Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deutet bitte mein Traum

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mr.G, 9 Oktober 2005.

  1. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    380
    101
    0
    Single
    Wie ihr schon im Betreff lesen konnten geht es hier um einen Traum, den ich gerade gehabt habe. Aber erstmal erzähle ich ihn.

    Es ist ein lockerer Abend, ich bin gerade dabei mich für eine Party fertig zu machen und bin super gut gelaunt. In meiner Playlist ist schon wieder "put the feelings on" von den Nightcrawlers. Es scheint so als würde die Stimmung nicht besser werden können. Ich bin überglücklich und genieße einfach den Moment.
    Nachdem ich dann endlich bei dieser Party ankomme sehe ich dass der Raum brechend voll ist, man kann kaum einen Schritt vor oder zurueck wagen. Dann aufeinmal bemerke ich dass diese Party in einem Riesen Raum statt finden, so gross wie eine Kneipe, jedenfalls nicht bei jemanden zuhause. Und habe nach wie vor ueberhaupt keinen Überblick über die Menschen die sich da versammelt haben.
    Jedenfalls aus irgendeinen Grund mache ich mich auf dem Weg zur tür, die offen steht, dabei muss ich an einem Tisch der links an der wand steht vorbei, doch ich merke dass ich von jemanden angeschuppst werde. Sehe zu dem Tisch rüber, dort sitzen 4 frauen. davon sind 2 Moderatorinen, sie sehen allerdings gar nicht so gut aus wie im Fernsehen. jedefalls versuche ich mich mit denen zu unterhalten und es klappt eigentlich auchganz gut.
    Und dann kommt dieses Gefühl der Wärme. Ich spüre, dass sich die Dinge verändert haben und seh in den Spiegel an der Wand und sehe hinter mir ein Mädel stehen (sieht super gut aus und von der hab ich schon mal ein korb gekriegt). Sie strahlt unbegrenzte Freude aus, sie sagt schnell Hi und gibt mir ein Küsschen auf dem Mund zu begrüßung (bei mir üblich). Aber nach dem sie es tat schliesse ich Meine Augen ohne es zu wollen und öffne ein bischen meinen Mund. Zu diesem Augenblick scheint für mich die welt stehen geblieben zu sein. Ich spüre nichts, wirklich nichts bis dann nach einer sehr langen Zeit ihre Zunge in meinen Mund gleitet. Ich genieße es. (Es fühlte sich so real an. Ich war mir auch erstmal nicht sicher ob es ein Traum war).
    nach 10-15 Sec. zieh ich meinen Kopf zurück, ich will sie nicht weiter küssen, aber ich bin wie erforren und kann mich nicht bewegen ich fühle mich so als wäre ich hypnotisiert worden. Ich versuche mich umzudrehen und wegzulaufen aber es geht nicht, ich bleibe immerwieder auf der gleichen Stelle stehen.

    Das Mädel um die sich der Traum dreht, habe ich nur 1 mal gesehen und habe der nur 2 sms geschrieben und sie wollte sich nicht mit mir treffen. Sie beudetet mir gar nichts, das weiss ich 100%. Die letzten Male bin ich an ihr vorbei gegangen ohne hallo zu sagen, weil ich sie nicht bemerkt habe. Dies haben mir dann meine Freunde erzaehlt. Ich kann mir auf keinen Fall erklaeren warum sie in dem Traum vorkommt und nicht das mädchen dass ich eigentlich will.

    So das ist mein Traum und ich bin echt Ratlos was die Deutung angeht. Vielleicht war es aber auch kein Traum, vielleicht war ich einfach beim Aufwachen in Trance, aber Diese eine Stelle mit dem Kuss und kurz davor und danach kamm soooooo real vor, es faellt mir jetzt immernoch schwer zu verstehen dass es ein Traum war. Was meint ihr dazu? was könnte es bedeutetn? habt ihr vielleicht auch manchmal so "echte" bzw. reale Träume? oder seid ihr dann einfach in Trance?

    Bitte so schnell wiemöglich beantwortet, die Erinnerung an einen Traum schwindet immer schnell.
     
    #1
    Mr.G, 9 Oktober 2005
  2. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    du hast an diesem tag (un)bewusst an sie gedacht und deswegen kam sie in deinem traum vor. glaub' mir: das hat absolut rein gar nichts zu bedeuten
     
    #2
    Dillinja, 9 Oktober 2005
  3. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    Sind die anderen auch der Meinung? Immerhin hatte ich nur 2-3 mal in meinem Leben solch einen realen Traum. Ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden es hätte nichts zu bedeuten.
     
    #3
    Mr.G, 9 Oktober 2005
  4. Joxemi
    Joxemi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    nicht angegeben
    In Träumen spielgeln sich immer ein paar Sachen wieder , die uns am Tag beschäftigen. JEdoch sind die Anteile dieser Einflüße sehr unterschiedlich und sie können in Träumen sehr verzerrt sein.

    Also ich persönlich geb nicht viel auf Träume :zwinker:
     
    #4
    Joxemi, 9 Oktober 2005
  5. m4st3r
    m4st3r (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    Single
    Man träumt oft von dem, an was man denkt.
    Geht mir genau so ...

    Wenn auch sehr oft in einem völlig anderen Zusammenhang :zwinker:.
     
    #5
    m4st3r, 9 Oktober 2005
  6. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    okay, da habt ihr warscheinlich recht. aber gibts es hier echt keinen der meinen Traum auch nur irgendwie deuten könnte? Ihr merkt es jetzt schon, ich will mich nicht mit euren Antworten zufrieden geben. :zwinker:
     
    #6
    Mr.G, 9 Oktober 2005
  7. Tubaloosa
    Tubaloosa (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    Single
    Schau mal hier nach: www.deutung.com

    Da kann man die symbole aus seinen Träumen eingeben und es wird dir gesagt was sie bedeuten. Ich schau da öfters mal vorbei.

    Gruß Tubaloosa
     
    #7
    Tubaloosa, 9 Oktober 2005
  8. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    danke! werd ich jetzt mal machen, die anderen können aber trozdem gerne was schreiben!
     
    #8
    Mr.G, 9 Oktober 2005
  9. Rettung
    Gast
    0
    ich habe manchmal träume, die auch wirklich pasieren aber selten so kleine sachen, wenn ich träume ich werde geküsst bekomme ich auch wirklich ein kribbeln im magen.

    Da ich zum Rettungsdienst gehe habe ich schon öfters geträumt das ich den RTW fahre war geiles gefühl, nur immer gibt es einen hacken
     
    #9
    Rettung, 9 Oktober 2005
  10. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Raeume voller Menschen und Unbeweglichkeit.....
    Vielleicht was im realen Leben wo es dir aehnlich geht?
    Eine Tuer die offen ist aber dieses offene geht verloren weil es innen ziemlich voll ist. Vielleicht oeffnest du dich schnell anderen Menschen? ~,^
    Oder du sehnst dich danach das andere Menschen dich dir oeffnen.
    Bzw mehr auf dich zugehen, dich wahrnehmen.

    In Traeumen spiegeln sich immer unbewusst Dinge wieder die mit unserem Alltag zu tun haben , ungeachtet dessen was man an dem Tag erlebt hat.

    Das erlebte wird nur dazu benutzt um diese unbewussten Dinge wiederzuspiegeln.

    Eine Person die uns unbekannt ist nie gesehen aber sie ist da , etwas wo wir nur fast erreichen wohin wir wollen oder eine weite Ebene die aber durch beherrschende Steine eingeschraenkt wird usw usw.

    Traeume sind weitaus mehr als nur Hirngespinnste der vergangenen Tage ~.^.

    Man muss nur wissen wie man die einzelnen Dinge in einem Traum betrachtet.

    Vergleiche mal was mit den 2 Frauen gemeint sein kann.
    Du meintest sie saehen nicht so huebsch aus wie im Fernsehen.
    Der Raum war proppe voll, bedeutet vielleicht das dich etwas bedrueckt im Zusammenhang mit anderen Menschen?

    Das SIE dich gekuesst hat wird wahrescheinlich nicht so bedeutsam sein als wie DAS dich jemand gekuesst hat. Dein Gehirn hat damit nur eine Person verbunden die dir wichtiger war, so das du darauf auch achtest weil es etwas ist was dich sehr beschaeftigt.
    Wer weiss.

    Einfach gesagt koennte man vermuten das du keine Freundin hast? Dich nach etwas sehnst?
    Wenn man Traeume deuten will muss man auch immer wissen wie das Leben dieses einen aussieht.
    Ansonsten kann man keine Prallelen finden.

    Es gibt ein paar Aerzte die das tun aber meist nur im psychotherapeutischen Bereich.

    PS: Diese realen Traeume nennt man luzide Traeume.
    Wachtraum, manche Menschen koennen das andere nicht aber man kann es lernen.
    Wobei man da auch unterscheidet zwischen verschiedenen Stadien des luziden traeumens und nicht alle Traeume sind luzide. Man muss sich seiner selbst in einem Traum bewusst sein, also das man selbst man selbst ist.
    Man stelle es sich vor als waere man im realen Leben aber man ist sich dessen bewusst das man Traeumt. "Ich traeume", koennte man dann im Traum sagen, wie im Realleben.
    Der Unterschied ist auch der das man weiss das man Traeumt und fast freie Handlung ueber den Traum hat, also entscheiden kann.
    Einige koennen fliegen wenn sie es wollen oder Dinge veraendern.
    Aber auch wie im normalen Traum gibt es Regeln.
    Wobei zB sexuelle Handlungen das vorzeitige abbrechen dieses Traumes herbeifuehren koennen, da die Konzentration unbewusst verloren geht.
    Stellt euch vor ich wacht auf geht ins Bad und liegt dann ploetzlich wieder im Bett........ (war bei mir der Fall, kann sehr beaengstigend sein ^^'').
    Aber ihr habt geglaubt es war alles real, wie im normalen Leben halt.
    Schwer zu erklaeren.
     
    #10
    Sweetsymphony, 9 Oktober 2005
  11. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    Sehr interessant.

    Ich hab den Beitrag darüber nicht ganz verstanden, aber das wichtigste muss ich wohl zusammen gekriegt haben. Jedenfall die Tatsache dass ich keine Freundin habe, kann man meinem Profil entnehmen ;-).
    Aber mit deiner Aussage dass ich mich nach etwas saehne, hast du vermutlich recht. Dass ich mich Menschen nicht öffnen kann stimmt wohl nicht ganz, genauso wennig wie dass Menschen mir gegenüber nicht Offen sind.
    Aber jeden Traum muss man wohl individuel deuten. Aber ich bedanke mich für den Versuch.
    Diese luzide Träume sind einfach der hammer. Bestimmt besser als jede Droge. Ich hab mich soooo gut gefühlt. Wie kann man das Trainieren?? kannst du mir das genauer erklären oder mich auf irgendwelche webSites verweisen`? bitte....
     
    #11
    Mr.G, 9 Oktober 2005
  12. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Gibt ein paar Methoden, zB ein Traumtagebuch fuehren so das man sich leichter an Traeume erinnert.

    Entspannung und kein Stress im Alltag sollten vorhanden sein.
    Und etwaige Uebungen wie einen Gedanken mit in den Traum nehmen.
    Sprich, stell dir etwas vor und versuche dann auf dieser Basis zu traeumen, also mit Uebergang in den Traum diesen Gedanken weiterspinnen.

    Persoenlich finde ich letzteres am einfachsten, die Uebung. Luzide Traeumen tut man aber dann noch nicht. Man macht sich nur... sagen wir nach und nach bewusst was Traum und was Bewusstsein im Traum ist usw usw.

    Aber es dauert Wochen, bei den meisten gar Monate bis sie dann ihren ersten luziden Traum haben, bewusst. Darauf kann man dann aufbauen.

    Wie gesagt, jeder Mensch hatte in seinem Leben schonmal einen dieser Traeume. Das andere ist das man sich an solche Traeume erinnert als waeren sie wirklich passiert.
    Stadien sind zB: Man ist man selbst im Traum und sieht es aus der Ich Perspektive, ist am haufigsten. Dann das bewusste, man weiss das man traeumt kann aber weiter nichts tun. Dazwischen gibt es noch ein paar Grade.
    Am Ende gibt es dann Menschen die wirklich stark luzid sind und Dinge veraendern koennen nach ihrem Willen, im Traum aber eingeschraenkt, jeh nachdem wie aufregend es ist laesst es sie dann aufwachen.

    Websites kenne ich keine bestimmten. Versuch es mal mit Google, denke da duerftest du etwas finden.

    Hm, aber erwarte dir nicht zuviel von diesen Traeumen. Sind kein Ersatz fuer ein Gefuehl.
    Und man hat nicht immer Kontrolle ueber sie.
    Jemand erlebte mal bewusst wie NewYork(oder eine andere Stadt? Ach ka) in einem Erdeben unterging aber er konnte nichts aendern und musste zusehen. Zum Glueck wusste er aber das es ein Traum war, war aber sehr heftig fuer ihn.

    Achja, einen gesunden Schlafrythmus braucht man dazu.

    Gibt noch vieles darueber aber denke entsprechende Seiten sind dazu besser.
    ZB Seiten von Professoren.

    PS: Meinte ja das du dich vielleicht schnell anderen Menschen oeffnest, vermutete ich zumindest. Gibt viele Moeglichkeiten dafuer.
    Konnte ja nicht mehr damit anfangen da ich dich nicht kenne :smile: .
     
    #12
    Sweetsymphony, 9 Oktober 2005
  13. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    AIn ordnung, ich werde mich mal darüber erkundigen. bin mal echt gespannt. ist es vielleicht eine Art Medetation??? Hört sich für mich jedenfalls so an.
    Wenn ich manchmal erschöpft und Müde bin, dann lege ich mich hin, mach laut musik an (HipHop, Techno, oder Rammstein) und fange an nachzudenken und mir etwas vorzustellen, irgendwann fange ich die sachen um mich herum zu vegessen und steigere mich immer mehr in meine gedanken rein. manchmal komm ich von den grundgedanken ab und fang mich wieder und spinne das ganze so weiter, die zeit vergese ich.
    Es kann sein dass der Bass von der Musik mich in Trance versetzt aber es ist ein sehr eigenartiges gefuehl.
    hat das auch etwas mit der luzuiden Träumen zutun?
    Oder ist das nichts in dem Vergleich??
     
    #13
    Mr.G, 10 Oktober 2005
  14. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Soviel mir bekannt ist, ist luzides Traeumen wie wirkliches Traeumen.
    Nur das man sich bewusst ist das man traeumt, wie schon gesagt.

    Ein Beispiel. Der traeumende schlaeft tief. Vorher hat er mit einem Professor ausgemacht das er zweimal seine Augen nach links und dann nach rechts bewegt wenn er sich bewusst wird das er traeumt, im Traum.

    Nach einer Weile schlief besagte Person ein, es dauerte nicht lange als die ausgemachte Augenbewegung von den Kameras aufgenommen wurde.

    Also, man traeumt normal mit dem Unterschied das man bei vollem Bewusstsein ist. Schwer vorstellbar aber das ist moeglich.

    Kann das schlecht beschreiben, es ist als waere man wach und kann alles anfassen, erlebt den Traum wie im wachen Zustand aber man wird sich bewusst das man in Wahrheit traeumt.

    Habe das nicht weiter verfolgt aber jeder kann das lernen, denke ich.
    Aber halt nur unter bestimmten Vorraussetzungen.
    Gutes Traumgedaechtnis ist dabei aber von Vorteil, sagt man.

    Den Zustand den du meinst wuerde ich aber leider nicht zum luziden traeumen rechnen.
    Mit Gedanken in den Traum nehmen meinte ich ja das du dann einschlaefst und auf diese Fantasien sich ein Traum aufbaut. Also etwas vom Bewussten ins Unbewusste nehmen.

    Theorethisch kann man in einem luziden Traum sein Unterbewusstsein befragen, also die Personen im Traum (die ja eigentlich von einem selber erschaffen werden, bzw vom Unterbewusstsein). Darueber habe ich mich aber noch nicht informiert.
     
    #14
    Sweetsymphony, 10 Oktober 2005
  15. Mr.G
    Mr.G (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    380
    101
    0
    Single
    okay. ich werde wohl bischen nachhacken und mich da informieren. wenn noch irgendwas neues hast wuerde ich mich ueber eine pn freuen.
     
    #15
    Mr.G, 10 Oktober 2005
  16. sternenstaub
    0
    Vielleicht ist mein Wissen auch noch von Interesse...


    Vorneweg muss man sagen, egal wer dir in deinem Traum begegnet,
    es geht um dich, exakter Formuliert um Seelenanteile die du besitzt,
    die allerdings in deinem Traum von einer andere Person verkörpert wird.
    Du musst also hinterfragen, was hat die andere Person was mir ähnlich ist.
    In deinem Fall (der sich offenbar wirklich viel auf erotik bezieht, hihi Freud
    hätte sich gefreut) hast du,
    beziehungsweise dein Unterbewusstsein offenbar in sekundenbruchteilen wahrgenommen,
    das diese Person sich auf der gleichen sexuellen Ebene befindet wie du.
    Tiefgründiger gesehen, da es sich immer um dich und dein innerstes im Traum
    handelt, steht der Kuss für die gesunde Verbindung zu deiner Anima.
    Der Mensch hat einen Animus und eine Anime, einfach ausgedrückt
    heißt das eine weibliche und eine männliche Seite.

    Eine große Rolle spielt es noch ob es in deinem Traum Tag oder
    Nacht war. Tagträume geben bezug auf das was gerade in deinem
    Realen leben wichtig ist. Nachträume offenbaren dir deine Seele,
    und wie es in ihr ausschaut.

    Dein Traum offenbart weit aus mehr! Allerdings zu viel um es einfach zu posten. Und um auch wirklich der Tatsache auf den Grund zu gehen...
    bedürfte es einer persönlichen Auseinandersetzung. Da man nur wirklich
    mit seinem Traum arbeiten kann, wenn Rückfragen stattfinden können.

    Allgemein kann man sagen, das die Aussage "Hat mein Traum etwas bedeutet?" überbewertet wird.
    Träume räumen lediglich unser innerstes über Nacht auf und sie können,
    wenn man mit ihnen arbeitet behilflich sein,
    Dinge schneller klar zu sehen. Ist also von Vorteil für die Entwicklung.

    Ich persönlich habe das Glück eine Person zu kennen, die eine Traumdeutung-
    Ausbildung gemacht hat und sie schon des öfteren mit mir zusammen meine
    Träume bearbeitet hat.
    Meine persönliche Erfahrung die ich darin gesammelt habe, möchte ich nicht
    mehr missen, denn es ist wirklich eine Horizonterweiterung.
    Und hilft oft die Dinge klar zu sehen.

    MLG
    sternenstaub
     
    #16
    sternenstaub, 14 Oktober 2005
  17. Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    Diese sogenannten Realträume hatte ich auch schon mal.Bspw. hatte ich mal einen Traum von meiner ehemaligen Clique in der ich ich war.Wir hatten uns normal unterhalten etc.Das war praktisch real.Als ich den nächsten Morgen aufgewacht bin,dachte ich erst,dass alles so real passiert wäre,bis mir dann später dämmerte,dass nix davon real passiert war.

    Ein anderes Extremum hatte ich mal in meiner Jugendzeit.Ich damals noch schlafgewandelt und hab dann irgendwann im Halbschlaf das Licht in meinem Zimmer angemacht.Einmal sah ich eine Person,die eine Waffe auf mich gerichtet hatte.Das Abbild dieser Person hielt nur ein paar Sekunden oder so,aber es war täuschend echt gewesen.Da hat mein Gehirn wohl während des Halbschlafes exzellent am Sehzentrum rummanipuliert,so dass ich im Realen diese Person sehen würde.Sowas grenzt an Halluzination,nur hab ich damals nix genommen,was sowas begünstigt hätte.

    Ansonsten träum ich nur selten und wenn,dann sind es meistens dunkle Träume.
    Ich weiss,dass sowas durch die vorherrschenden Gedanken und den dahinter stehenden Gefühlen entstehen kann,allerdings meine ich,dass man Träume so nicht allgemein deuten kann.Deswegen halte ich auch nix von Traumdeutung.Wer sagt,dass diese aufgeführten Symbole bei jedem die gleiche Bedeutung haben?Träume dienen mehr zur Verarbeitung der gesammelten Eindrücke.
     
    #17
    Canis lupus, 14 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Deutet bitte Traum
386
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2016 um 10:09
29 Antworten
Tobias1584
Kummerkasten Forum
5 April 2016
2 Antworten
Arthanjak
Kummerkasten Forum
10 Februar 2016
2 Antworten