Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deutsch-Iraner Dejagah bittet, nicht gegen Isreal spielen zu müssen

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 24257, 8 Oktober 2007.

  1. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Gerade bei Spiegel gelesen:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,510136,00.html

    Was meint ihr dazu? Sollte man ihn aus der Nationalmannschaft werfen, wie der Zentralrat der Juden fordert?

    Ich denke, wenn es wirklich persönliche Gründe sind, und es ihm um die Familie geht, dann kann man wirklich drüber nachdenken, ob man ihn von dem Spiel befreit.

    In dem Artikel wird noch erwähnt, daß er sich scheinbar auch um Verwandte im Iran sorgt, die möglichweise Ärger zu befürchten hätte, wenn er in Israel spielen würde.

    Wenn es aber doch politische Gründe, bzw seine eigene Weltanschauung ist, hat er in der Nationalmannschaft nichts verloren. :ratlos:
     
    #1
    User 24257, 8 Oktober 2007
  2. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    So einen Blödsinn habe ich schon seit langem nicht mehr gehört.

    Nö, ihn in ein möglichst abgelegenes Gefängnis einsperren, damit der arme ja nicht auf die Straße kommt und aus Versehen einem Juden begegnet.

    Er kann seine Verwandte auch hierher holen und für sie hier sorgen, wenn sie schon wegen so etwas Angst haben müssen.

    Wenn er für die israelische Nationalmanschaft spielen würde, hätte ich das noch irgendwo nachvollziehen können...
     
    #2
    davinci, 8 Oktober 2007
  3. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Es geht ja wohl, wenn ich das richtig verstehe nicht darum, daß er keinen Juden sehen will, sondern eher darum, daß ein öffentlicher Auftritt in Israel ein Signal wäre. Ein negatives Signal in die Heimat, aber ein vielleicht positives Signal an die Menschen in Israel und hier.

    Ich bin da immer noch etwas gespalten. :ratlos:

    Und mit dem Herholen der Verwandten ist das auch so eine Sache. Leichter gesagt als getan. Außerdem wollen mit Sicherheit nicht alle Leute, unabhängig wie sie denken, weg aus dem Iran. Diese These halte ich für sehr vermessen
     
    #3
    User 24257, 8 Oktober 2007
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich finde es blödsinnig.

    Gerade Sport sollte die Völker verbinden.

    Wenn jemand meint, dass er mit Sport Politik machen will, dann ist das seine Sache. Aber damit stellt er sich ins "Abseits".

    Der Typ ist einfach nur doof (meine Meinung). Man soll ihn machen lassen, mit seiner Einstellung kommt er eh nicht weit.
     
    #4
    waschbär2, 8 Oktober 2007
  5. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Wieso ist ein öffentlicher Auftritt in (sportlich gegen) Israel ein negatives Signal, bei dem seine Verwandte um ihr Leben fürchten sollten?..

    Nicht das Land/die Gegend zu verlassen obwohl Lebensgefahr droht? Dann hilft es ihnen vielleicht, ein Geschichtsbuch aufzuschlagen.
     
    #5
    davinci, 8 Oktober 2007
  6. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Vorwurf, ein "Volksverräter" zu sein:ratlos:, was auf Verwandte zurückfallen könnte, denen die Sache eigentlich völlig egal wär?

    nicht jedem droht dort die unmittelbare Lebensgefahr.
     
    #6
    User 24257, 8 Oktober 2007
  7. [Sinful_Millia]
    Benutzer gesperrt
    284
    128
    183
    nicht angegeben
    Stupidity at its best.
    Dem Jungen Mann auf Lebenszeit das Recht entziehen für Deutschland zu spielen. Sowas hat hier nichts verloren...
     
    #7
    [Sinful_Millia], 8 Oktober 2007
  8. xela
    Gast
    0
    Wieso?
     
    #8
    xela, 8 Oktober 2007
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Weil man sonst seinen Beruf verfehlt hat.

    Wenn man Politik machen will, soll man in die Politik gehen.
    Wenn man Sport machen will, soll man Sport machen.

    Beides ist gut, aber man muss sich entscheiden.
     
    #9
    waschbär2, 8 Oktober 2007
  10. xela
    Gast
    0
    Wie kommst du darauf, daß er damit Politik machen möchte? Vielleicht geht es ihm ja auch darum, sich gerade nicht zu einem Politikum zu machen? Er hat sich die iranische Führung zusammen mit deren Ideologie nicht ausgesucht. Wieso will man ihn dafür verantwortlich machen?
     
    #10
    xela, 8 Oktober 2007
  11. [Sinful_Millia]
    Benutzer gesperrt
    284
    128
    183
    nicht angegeben
    Weil er Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ist. Deren U-21 Nationalmannschaft wird gegen Israels spielen. Wenn er das nicht will dann soll er für den Iran von mir aus spielen. Aber nicht für Deutschland.


    Dann soll er für Deutschland spielen und die Sache ist gegessen. Da der Iran ein so schönes und friedliches Land ist wird seiner Familie wohl nichts passieren. :smile:
     
    #11
    [Sinful_Millia], 8 Oktober 2007
  12. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Nicht ganz: Er hat die doppelte Staatsbürgerschaft.
     
    #12
    User 24257, 8 Oktober 2007
  13. [Sinful_Millia]
    Benutzer gesperrt
    284
    128
    183
    nicht angegeben
    Eh der größte Unsinn der Welt.

    Nichts desto Trotz sollte er sich entscheiden.......
     
    #13
    [Sinful_Millia], 8 Oktober 2007
  14. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Komischerweise sagen ja alle, denen er die Gründe dargelegt hat, es sei OK. Negativ äußern sich nur die, denen er die Gründe nicht dargelegt hat. Sitzen da alles nur Idioten in den hohen Positionen? :ratlos:
    Sicher ist ein Faktor, daß man einen möglicherweise guten Spieler nicht ganz verlieren will, aber ist das der einzige Grund dafür?:ratlos:
     
    #14
    User 24257, 8 Oktober 2007
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Öhmmmm...

    Warum sollte er das sonst machen ?

    Wenn er einfach die Klappe gehalten und gespielt hätte, hätte es kein Schwein gemerkt.

    Aber nein, er wollte politische Aufmerksamkeit.
     
    #15
    waschbär2, 8 Oktober 2007
  16. xela
    Gast
    0
    Warum sollte er seine Entscheidung, Mitglied der U21 Deutschlands zu sein, einzig davon abhängig machen, ob er problemlos gegen Israel spielen kann oder nicht?

    Wer sagt, daß dann die Sache für ihn gegessen ist? Er hat noch Verwandtschaft im Iran, die er vielleicht auch in Zukunft noch besuchen möchte. Und du weißt genauso gut wie ich, daß es im Iran in dieser Beziehung nicht so friedlich ist. Warum sollte seiner Familie also ggf. nicht etwas zustoßen?

    Wofür denn? Er kann doch nichts dafür, iranische Wurzeln und iranische Verwandtschaft zu haben. Wofür um Himmels Willen verurteilt ihr ihn?

    Wie kommst du darauf, daß er zwingend politische Aufmerksamkeit wollte? Wie kommst du darauf, daß es kein Schwein gemerkt hätte, wenn er seine Klappe gehalten und einfach gespielt hätte? Hältst du die iranischen Behörden für so dämlich, daß die sowas nicht mitbekommen? Hältst du die iranischen Behörden für so blöd, daß die es beim nächsten Verwandtenbesuch nicht mitbekommen, wenn im Paß plötzlich ein israelisches Visum drinsteht?

    Sorry, aber eure deutsche Engstirnigkeit und Selbstgerechtigkeit ist manchmal echt zum Kotzen.
     
    #16
    xela, 8 Oktober 2007
  17. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Gegenfrage:
    Wenn es nicht in den Medien propagiert wird, wie sollten die iranischen Behörden denn darauf kommen ?

    Außerdem bekommt man für diese Fälle mehrere Reisepässe ... glaube mir einfach, ich habe sie schon ausgestellt :zwinker:

    Und wenn dich die deutsche Mentalität "ankotzt", dann steht es dir frei, dieses Land zu verlassen und nicht mehr zu betreten.

    Ich bin wahrlich kein "Deutschland-Fan", aber ich hasse unreflektierte Meinungen.
     
    #17
    waschbär2, 8 Oktober 2007
  18. [Sinful_Millia]
    Benutzer gesperrt
    284
    128
    183
    nicht angegeben
    Nun die U21 wird nun mal gegen Israel spielen. Genauso gegen China(da hat sich noch nie einer beschwert wa?) oder Nordkorea, ein paar lustige Afrikanische Staaten wohl auch.
    Und alle haben Dreck am stecken.

    Was als nächstes, vielleicht die Israelischen Sportler bei den Olympischen Spielen boykottieren?



    Dann soll er nicht für Deutschland spielen verdammt noch mal. Ist er Deutscher? Dann soll er spielen. Fußball ist Sport und kein Politikum.



    Dafür das er nicht spielt mit der Begründung: Ich mag nicht gegen Israelis spielen.
    Du bist natürlich total ahnungslos was es suggeriert wenn ein Deutscher(dafür halte ich ihn da er für Deutschland spielt) mit Iranischen Vorfahren meint er könne nicht gegen Israelis Fußball spielen.
    War da nicht irgendwas in die Weltpolitik? Hm weiß gar nicht mehr so genau...................................



    Das tut mir jetzt aber echt leid. oO
     
    #18
    [Sinful_Millia], 8 Oktober 2007
  19. xela
    Gast
    0
    Ist es denn so schwierig, seine eigenen Landsleute im Auge zu behalten, daß man dafür erst die Hilfe der Presse braucht? Meinst du wirklich, die iranischen Behörden müssen erst Spiegel und BILD lesen, um Bescheid zu wissen?

    Das mag ja sein, helfen tut es einem aber trotzdem nicht, wenn die Gegenseite anderweitig Bescheid weiß.

    Du haßt also unreflektierte Meinungen, bügelst andererseits aber Kritik an der Denkweise einiger Leute mit dem unreflektierten Hinweis ab, man könne ja das Land verlassen und nie mehr betreten? Na wenn das Mal kein Widerspruch ist. Unreflektiert denken selbstverständlich immer nur die anderen, niemals man selbst.

    Sport war leider schon immer ein Politikum, ich wünschte, es wäre anders. Und was dein Beispiel mit dem Boykott israelischer Sportler bei Olympischen Spielen angeht, so ist das nichts neues, das gabs erst kürzlich 2004 in Athen. Und wenn ihr noch mal 27 Jahre in die Vergangenheit schaut, da hat der ganze Westen die Olympischen Spiele boykottiert. Sport ist leider politisch, dafür können die Sportler meist nichts.

    Wo zum Teufel hast du diese Begründung her. Wo hat er gesagt, er möge nicht gegen Israelis spielen? Wo?

    Natürlich ist mir klar, was es suggeriert. Und ihr seid die, die dieser Suggestion erliegen, weil sie für euch das einfachste Erklärungsmodell liefert. Und genau das ist das, was ich bei euch als Engstirnigkeit bezeichne. Immer schön von der Tapete bis zur Wand denken, bloß kein bißchen weiter.

    Er hat nicht nur iranische Vorfahren, sondern er hat auch noch Verwandschaft, die im Iran lebt. Ist dir der Unterschied klar?
     
    #19
    xela, 8 Oktober 2007
  20. User 15499
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    32
    nicht angegeben
    Wir alle kennen die Gründe nicht, die er der DFB-Spitze und dem Trainergespann um Dieter Eilts vorgelegt hat. Daß das Ganze einen faden Beigeschmack hat, ist unbestreitbar. Gerade nachdem Hashemian sich vor einigen Jahren ja auch "verletzt" hat, um nicht in Israel spielen zu müssen.
    Trotzdem denke ich auch, daß Dejagah vielleicht einfach Angst hat. U21-Spiele werden auch im Iran verfolgt, es wird dort nicht verborgen bleiben, wenn er spielt. Das bedeutet, daß er, wenn er seine Verwandten im Iran besucht, sich seines Lebens nicht mehr sicher sein kann, unabhängig davon, ob er einen zweiten Paß hat oder nicht.
    Klar ist das jetzt nur Spekulation, aber ich habe die Aussage von ihm "Jeder weiß, dass ich Deutsch-Iraner bin." so interpretiert. Daß das eben von ihm aus weniger politisch motiviert ist, nicht zu spielen, als es von anderen als politischer Affront gesehen werden kann, wenn er spielt.

    Falls er deshalb nicht spielt, weil er Israel nicht akzeptiert und damit der politischen Führung seiner Heimat folgt, dann hat er in meinen Augen hier nichts zu suchen. Dann soll er zurück in den Iran.
     
    #20
    User 15499, 8 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten