Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

deutsche Revolution 1848/49 leicht erklärt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chacaline, 2 Mai 2007.

  1. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    Meine Aufgabe ist es Kindern gan nach dem motto "die sendung mit der Maus" die deutsche Revolution zu erklären... hier ist nun mein erstes Grundkonzept... ich als absolutes geschichtsunwissendes wesen, habe mir auch zahlreichen Fakten etwas zusammengereimt und bin mir sehr unsicher, ob das denn jetzt so auch alles stimmt...
    ich wäre euch sehr dankbar, aml drüber zu lesen und mir evtl einige Fehler und Verbesserungsvorschläge aufzuzeigen...
    vielen dank schon mal im Voraus!!!

    Anfänglich ist zu sagen, dass man die deutsche Revolution nicht einem bestimmten Ort zuordnen kann, wie der französischen Revolution etwa Paris. Bestimmend waren jedoch Italien, Österreich, Ungarn, Dänemark, Preußen, Sachsen, Baden, Berlin und Bayern. (Europakarte zeigen)
    Die deutsche Revolution geht von Frankreich aus. Napoleon ordnete die Landkarte neu. All die kleinen Fürstentümer und Stadtstaaten verschwanden. Er legte die deutschen Staaten nach Lust und Laune zusammen und erfand ganze Königreiche neu z.B. Westfalen. Andere wie Bayern oder Württemberg wuchsen enorm. Das heilige römische Reich hörte auf zu existieren. Der letzte Kaiser dankte ab.
    Revolution in Deutschland!!! Nein, noch nicht. Napoleon übertrieb es. Er krönte sich selbst zum Kaiser. Waaasss??? Verräter!!! Die Revolution ist doch gegen Kaiser. Der ist wohl größenwahnsinnig geworden???!!!
    Er griff das riesige russische Reich an und erlitt eine schwere Niederlage. Geschieht ihm recht! Inzwischen ist einiges in Deutschland passiert, denn auch das deutsche Volk begeisterte sich jetzt für die Idee des Nationalstaates. Es wollte nicht mehr in getrennten Fürstentümern leben, sondern in einem gemeinsamen deutschen Staat als eine Nation. Die sogenannten Märzforderungen beinhalten zum Beispiel auch die Pressefreiheit, mit der jeder seine Meinung ohne gröbere Bestimmungen kund tun können sollte. Insgesamt wurde für mehr Gerechtigkeit und nun auch begeistert gegen Napoleon gekämpft, um Deutschland zu befreien und dann zu vereinigen. Und klappte das??? Zum Teil... Napoleon wurde 1813 von dem deutschen Volksherr besiegt. Das Volk wollte jetzt als gemeinsamen Lohn seinen Staat und mehr Freiheit für alle und ein gewähltes Parlament. Doch davon wollten die Fürsten jetzt nichts mehr wissen. Gemein!!! Da hat das Volk so gut gekämpft und jetzt stellen die sich ihnen wieder in den Weg! Dann haben die ja ein ganz böses Spiel mit dem Volk gespielt. Schließlich gaben sie sich ja vorher als damit einverstanden zu verstehen. Ja! Da das Volk aber weiterhin viel Druck machte, kommen sie mit der Einführung von liberalen Ministern, dem Volk entgegen, um die Situation nicht eskalieren zulassen. Sie spielten jedoch weiterhin auf Zeit und der preußische König beharrte auf seine Truppen, die die Aufstände des Volkes nicht aus den Augen ließen. Außerdem sind Preußen und Österreich jetzt noch größer und mächtiger geworden. Und denken insgeheim gar nicht mehr daran zusammen ein Land aufzumachen. Denn wer sollte dort der Chef sein? Das einzige was die Fürsten hinbekamen war der deutsche Bund- ein loses Bündnis selbstständiger deutscher Staaten. Von Demokratie keine Spur. Im Gegenteil! Also fast alles so, wie vor Napoleon. Das ärgert das Volk aber, oder?! Sicher! So kommt es auch immer wieder zu Demonstrationen für Demokratie und Einheit, wie z.B. beim Hambacher Fest 1832. Doch die Fürsten unterdrückten die revolutionären Aktivitäten mit harter Hand. Der Druck steigt immer weiter. 1848 ist es dann soweit. REVOLUTION in Deutschland!!!! Am Anfang sah es gar nicht schlecht aus. Der preußische König stellte sich an die Spitze der revolutionären Bewegung und macht den Anschein das Volk in seinem Vorhaben zu unterstützen. Was das Volk jedoch nicht wusste war, dass er in Wirklichkeit gar keine Revolution wollte und ihnen allen nur etwas vorgaukelte. Um das Volk friedlich zu stimmen durften die Deutschen zum ersten Mal ein gemeinsames Parlament wählen. Dieses ist in Frankfurt in der Paulskirche. Das Parlament wirft Fragen über das Aussehen des zukünftigen Nationalstaates auf und arbeitet eine Verfassung aus. Dabei steht vor allem die Frage im Mittelpunkt, wer denn nun wirklich deutsch ist. Sprich ob Österreicher, Slawen, Ungaren, usw. auch dazugehören. Dies alles gefällt dem König zwar gar nicht, jedoch lässt er sie ziehen und hält sich weitmöglichst aus der Angelegenheit heraus. Ein gemeinsamer deutscher Staat soll gegründet werden. Dabei wird die kleindeutsche Lösung ohne Österreich nach einer Abstimmung des Parlaments in Betracht gezogen. Eine konstitutionelle Monarchie soll entstehen. Was ist das eigentlich? Ja... ich will ja gerade erklären... hierbei soll der König seine Position vererben können und soll gemeinsam mit dem Volk regieren. Die Frage die sich jetzt stellt ist, wer denn überhaupt Monarch werden soll. Na, geplant war doch bestimmt unser lieber Schauspieler... der preußische König. Richtig, aber wie zu erwarten lehnt der preußische König ab, da er dann ja an die ausgearbeitete Verfassung gebunden wäre. Er begründet seine Ablehnung, dass gottgewollt gewählt werden wolle. Alles ist hin... das Volk war zu blauäugig um zu begreifen, dass die wichtigste Kraft nicht mitspielen könnte. Die Verfassung wurde somit auch ziemlich umsonst ausgearbeitet und das Nationalparlament wurde schlussendlich aufgelöst. Zwar gab es immer noch schwache Versuche mittels Gewalt Volkssouveränität durchzusetzen, vor allem im badischen Raum versuchten einige Leute auf radikale Weise eine Republik zu ermöglichen, jedoch scheiterten auch diese Versuche kläglich. Leider können sich auch die Revolutionäre aus Preußen und Österreich nicht einigen. Das die aber auch immer streiten müssen! Ja, das ist ein Problem und kurz darauf wird die Revolution von den Fürsten brutal niedergeschlagen. Es bleibt mal wieder alles beim Alten. Deutschland wird also nicht vereinigt. Das Volk ist frustriert und zieht sich zurück. Die sogenannte Biedermeierzeit beginnt und die Leute widmen sich Musikinstrumenten, dem Haushalt und Kultur. Zwar ist die Revolution gescheitert und es hat nicht ganz zum Nationalstaat gereicht, jedoch gab es nun immerhin einige Staaten mit Landesverfassung und mit gewisser Volksbeteiligung. Es gab immer noch kein allgemeines Wahlrecht, aber das Zensuswahlrecht hatte sich immer mehr gefestigt. Auch war dies die Geburtsstunde von Parteien, da sich immer mehr Menschen ordneten und zusammenschlossen. Und auch die nicht umgesetzte Verfassung spielt später wieder eine größere Rolle. Aber dazu gibt es dann mehr in der nächsten Folge. Gibt’s doch zu du weißt es nicht! Natürlich weiß ich es! Du weißt es nicht, du weißt es nicht, du weißt es nicht... Wir verabschieden uns nun. Bis zum nächsten Mal!
     
    #1
    Chacaline, 2 Mai 2007
  2. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Verrätst du uns noch wie alt die Kinder sind? :zwinker:

    Sonst ist mir noch aufgefallen, dass du am Anfang im Präteritum schreibst, aber dann im historischen Präsens.
     
    #2
    xikitito, 2 Mai 2007
  3. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    ich denke Grundschulalter und Unterstufe... auf dem Niveau von der Sendung mit der Maus...

    liebe Grüßles
     
    #3
    Chacaline, 2 Mai 2007
  4. xikitito
    xikitito (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmmm, ich denke, dass die Kinder schon ganz interessiert zuhören werden, aber bei weitem das nicht alles behalten können.
    DAzu müsstest du vieles einfach weglassen (v.a. bei den Geschehnissen vor der Revolution).
    Außerdem sind viel zu viele Fachwörter drin, die die Kinder nie kapieren (Zensuswahlrecht,Volkssouveränität,...) würden.
    Mein Tipp: Mach dir Stichwörter und erzähl das ganze, das fesselt viel mehr, wie wenn du einen Text vorliest.
     
    #4
    xikitito, 2 Mai 2007
  5. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    der ist auch nicht zum Vorlesen gedacht ;-) ist nur der Gruntext für ein video in dem das dann auch gleich bildlich erklärt wird :smile2:

    es geht mir eigentlich weitestgehend um den Inhalt... denn mein geschichtslehrer möchte schon, dass es so ausführlich wie möglich erzählt wird...
    aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das alles was ich da geschrieben habe so seine Richtigkeit hat...

    liebe Grüßles
     
    #5
    Chacaline, 2 Mai 2007
  6. glashaus
    Gast
    0
    Woher hast du denn deine Daten? Die müssen doch aus irgendwelchen Quellen kommen, die man nach der Tauglichkeit beurteilen kann, obs richtig oder falsch ist....
     
    #6
    glashaus, 2 Mai 2007
  7. PlayingCube
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Single
    Das Wort Revolution würde ich am Ende in Frage stellen. Du hast ja selbst bemerkt, dass sich nicht wirklich viel verändert hat (im Gegensatz z.B. zur frz. Rev.).

    Was Du vielleicht auch noch einbringen könntest (relativ interessant): Nach der Revolution sind ~1 Mio. Deutsche in die USA ausgewandert. Eben aufgrund der nicht vollkommenen Revolution. :zwinker:
     
    #7
    PlayingCube, 2 Mai 2007
  8. Chacaline
    Chacaline (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Single
    aus ganz verschiedenen Quellen... mehrere Textquellen zum teil aus Unterricht von seinen Erzählungen, usw.
    irgendwann verliert man einfach völlig den überblick, als unwissendes geschichtswesen ;-)

    liebe Grüßles

    vielen Dank :smile2:
     
    #8
    Chacaline, 2 Mai 2007
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Unabhängig davon, daß es Kinder sind (und vermutlich das ganze schon am Wort Revolution scheitert):

    Du holst meines Erachtens zu weit aus.
    Napoleon Bonaparte verschwand etwa 30 Jahre vor der Märzrevolution aus der aktuellen Geschichte.
    Es würde absolut reichen in 2-3 Sätzen zu erwähnen, daß er dem deutschen Volk den Nationalismus gebracht hat.


    Also mal ganz kurz in nicht kindgerechter Sprache:

    Es gibt die Deutsche Sprache, aber kein Deutschland.
    Bayern, Preußen, Schleswiger, Sachsen... alle sprechen Deutsch aber jeder hat einen anderen König, unterschiedliche Währungen, Maße, Gewichte...

    Napoleon erobert fast ganz Europa und ordnet es nach seinen Vorstellungen, setzt Verwandte und Günstlinge nach seinem Gutdünken als Herrscher neu konsturierter Gebiete ein.

    Dadurch entdecken die Deutschen die ideale der französischen Revolution und die Tatsache, daß sie zwar alle Deutsch sprechen, aber kein gemeinsames Land haben, wie die Franzosen und auch viel weniger Rechte besitzen.

    Napoleon wird vertrieben und die Hoffnung ist groß, daß alles besser wird ---> Ein Land für alle die Deutsch sprechen, mehr Rechte für die Bürger dieses Landes.

    Die Hoffnung wird enttäuscht, da die alten Herrscher ihre Herrschaft wieder stabilisieren.

    Nachdem die Franzosen zuerst (Italiener interessieren nicht) rebellieren (Februar) um wieder mehr Rechte zu bekommen (Nationalstaat haben sie ja schon), schließen sich die Deutschen an. (März)

    Zunächst läuft es erfolgreich, ein eigenes Parlament kann gewählt werden. ---> Paulskirche.
    Da aber die alten Herrscher ihre Macht die sie auf Heer und Beamtenapparat stützen nicht verlieren und man sich über viele Fragen nicht einig wird, scheitert die Revolution.

    Die Menschen sind enttäuscht.



    Alles andere, Hambacher Fest, Jahreszahlen, Großdeutsch/Kleindeutsch verstehen die Kinder eh nicht.
     
    #9
    Novalis, 3 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - deutsche Revolution leicht
Tahini
Off-Topic-Location Forum
11 Oktober 2016
3 Antworten
j007
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2016
6 Antworten
Chacaline
Off-Topic-Location Forum
30 Mai 2007
2 Antworten
Test