Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Deutschland

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von sweetclimber, 6 Dezember 2005.

  1. sweetclimber
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    Ich stelle mit immer wieder die Frage ob wir Deutschen als Nation zu schwach sind um uns in Europa und in der Welt zu behaupten. Kleines Beispiel vor mehreren Jahren sollte Deutsch als Amtssprache in der EU eingeführt werden (was auch logisch wäre Deutsch ist die verbreiteste muttersprachr in Europa) der Vorschlag kam von Finnischen oder Schwedischen Abgeortneten und wurde von Deutschen abgeortneten wieder zerschlagen.

    Also stelle ich mir die Frage sollten wir deutschen selbstbwußter sein und dem Rest der Welt deutlicher sagen was wir wollen?
     
    #1
    sweetclimber, 6 Dezember 2005
  2. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich dachte immer Deutsch sei schon eine der Amtssprachen der EU.
     
    #2
    Trogdor, 6 Dezember 2005
  3. lostlover
    lostlover (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sagt das laut und ihr bekommt haue von den franzosen und den englaendern :zwinker:
     
    #3
    lostlover, 6 Dezember 2005
  4. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    was hat das Beispiel der Amtssprache der EU mit dem Selbstbewusstsein der Deutschen zu tun ?

    Das eine ist ein politischer Entscheidungsprozess, der unabhängig vom Selbstbewusstsein eines Landes ist..

    btw: http://de.wikipedia.org/wiki/Amtssprachen_der_Europäischen_Union :smile:

     
    #4
    Altkanzler, 6 Dezember 2005
  5. Berliner-Jung
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Btw.. Deutsch war vor langer Zeit mal kurz davor die Weltsprache zu werden.
    Leider isses dann doch English geworden :zwinker:

    Aber wie schon gesagt wurde. Die Sprache hat nix mit der stellung in der Welt zu tun. Denn da sind wir noch unter den Top 10.
     
    #5
    Berliner-Jung, 7 Dezember 2005
  6. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Bei so einer Äußerung kann ich garnicht genug fressen, wie ich kotzen möchte.
    "Wir", also die "deutsche Nation", können uns auch so ganz gut in der Welt "behaupten". Außerdem sagen "wir" schon gut genug, was wir wollen, und können das der Welt auch ganz gut mitteilen. Die Aussage, dass Deutschland zu schwach sei um sich durchzusetzen, ist einfach nur polemisches Gefasel und geht meilenweit an der Realität vorbei.
    Debatten um neu aufkommendes deutsches Selbstwertgefühl und Nationalstolz wurden in letzter Zeit zuhauf geführt. Nationalismus hat noch nie weit geführt, und wird in zunehmend globalisierter Welt auch hoffentlich nie wieder die Bedeutung vergangener Tage erreichen.
     
    #6
    electrolite, 7 Dezember 2005
  7. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    falls du die Geschichte mit dem Kongress in den USA meinst - meines Wissens ist das eine typische Urban legend :smile:
     
    #7
    Altkanzler, 7 Dezember 2005
  8. Crooner1986
    0
    @electrolite:
    Heimatbewusstsein hat nichts mit Nationalismus zu tun, das resultiert aus ganz anderen Dingen.
     
    #8
    Crooner1986, 7 Dezember 2005
  9. BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    101
    0
    vergeben und glücklich
    xxxxx
     
    #9
    BpFaN, 7 Dezember 2005
  10. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    LOL
    Naja, vor ein paar Jahrzehnten war es wirklich fast so weit, dass Deutsch Weltsprache wurde. :tongue:

    Mehr kann man dazu nicht sagen. :grrr: Liegt aber halt auch viel an unseren dämlichen Politikern, die sich immer noch in gebückter Haltung überall präsentieren. Irgendwann muss halt auch mal Schluss sein mit "Sorry" sagen.
    Was damals passiert ist, ist passiert, ich kann nix dran ändern, ihr könnt nix ändern und die amtierenden Politiker können und konnten auch nix dran ändern! Also sollte man es allmählich abhaken.
    Ich verurteile die Italiener ja auch nicht, weil Caesar uns des öfteren hier abgeschlachtet hat, oder?!?
    Man braucht nicht ewig zu buckeln.
    :grrr:
     
    #10
    audiophil, 7 Dezember 2005
  11. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    erklär das doch bitte mal den Amerikaner!!!!!
     
    #11
    madison, 7 Dezember 2005
  12. sweetclimber
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    Single
    Mit Stolz auf Deutschland ist nicht nationalismus gemeint sonder das man als deutscher in Deutschland stolz und frei leben kann. Wer in Deutschland einen Deutschlandfahne afhängt gilt schon als rechter. Und wer 'Zahlungen an ehemalige Zwangsarbeiter verweigert wird verurteilt. Wir sind der Staat Bundesrepublik Deutschland und haben außer dem Gebiet auf dem wir leben nichtsmehr mit dem dritten Reich gemeinsam. Solltes das der rest der Welt anders sehen sollten wir uns auch entsprechend verhalten und gegenüber der EU zum Beispiel in Finazfragen viel härter und unachgiebiger sein.
     
    #12
    sweetclimber, 7 Dezember 2005
  13. Altkanzler
    Altkanzler (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    Single
    juhu - es wird wieder eine dieser unzähligen National-Patriotismus Diskussionen....

    ich find es interessant, dass man von "man muss selbstbewusster werden" nun bei "man muss stolzer sein" angekommen ist
     
    #13
    Altkanzler, 7 Dezember 2005
  14. User 14120
    User 14120 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    20
    vergeben und glücklich
    Lest Bücher und beginnt zu denken!

    *hüstel*

    Eine kleine Stimme schreit: Verantwortungsbewusstsein!
     
    #14
    User 14120, 7 Dezember 2005
  15. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine größere brüllt zurück: Nicht mit gesenktem Haupt!
     
    #15
    audiophil, 7 Dezember 2005
  16. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Im Threadstart ist auch nicht die Rede von Heimatbewußtsein ^^. Der Unterschied ist mir wohl bekannt. Der Satz "Wir Deutsche als Nation" hat aber auch GARNICHTS mit Heimatbewußtsein zu tun.


    @madison: ganz genau, die USA sind ja eigentlich abschreckendes Beispiel, an dem man sehr schön sehen kann wo so etwas hinführen kann.
     
    #16
    electrolite, 7 Dezember 2005
  17. Nopsi
    Gast
    0
    Ich bin Deutscher, stolz darauf und tue alles dafür! Nebenbei bin ich sehr selbstbewusst und treffe viele Entscheidungen...

    aber der Thread weicht schon sehr von dem eigentlichen Thema ab...

    Mal ehrlich - was haben wir ( meine Generation ) mit dem 3. Reich zu tun?
    Ich stehe dazu das ich Deutscher bin udn ich bin auch davon überzeugt das ich es noch erleben werde wie es uns Deutschen wieder gut geht...

    Mal abgesehen davon das ich mich mit meinen jungen 21 Jahren nicht beschweren kann! Ich lebe in einer schönen Groß-Stadt mit den wenigsten Arbeitslosenzahlen, habe einen sichereren Arbeitsplatz für den ich mich einsetze, fahre Motorrad und Auto, kann mir einiges leisten und das ohne Unterstützung...

    Ich finde nicht das wir nicht selbstbewusst sind, wir sollten uns nur mehr für unsere Land einsetzen....


    PS: Deutsch als Amtssprache, auch wenn es nicht so ist - aber in welchem beliebten Urlaubsland ( Türkei, Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Bulgarien usw. ) wird nicht deutsch gesprochen? Also ich bin bis jetzt in jedem dieser Länder mit Deutscher Sprache ohne Probleme zurecht gekommen!!!
     
    #17
    Nopsi, 7 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Deutschland
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
8 Mai 2016
9 Antworten
Don Diro
Umfrage-Forum Forum
17 Februar 2015
192 Antworten
Natti
Umfrage-Forum Forum
3 Mai 2013
2 Antworten
Test