Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Diagnose: Krebs

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von just_new, 9 Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. just_new
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    Hallo, wollte mich hier mal ausheulen...

    Ich bin letzten Dienstag zu meinem Arzt gegangen, aufgrund staendiger Schmerzen in der Lungengegend.. Da ich einige Jahre
    sehr starker Raucher war, hatte ich schon die schlimmsten Befuerchtungen und am Freitag rief er mich an und fragte wo ich sei, er muesse mich sprechen. Da er ein Freund (hat mir viel geholfen, als ich in die USA kam) von mir ist, kam er dann bei mir in der Firma vorbei, ich machte Scherze, wie immer, und scherzte auch ueber meine Schmerzen und dass es schon nicht so schlimm sei!

    Denkste! Er sagte "Markus, darueber macht man keine Witze, es ist sehr ernst! Nach der Auswertung von den Labors, Röntgen etc. hat sich mein Verdacht bestaetigt, eher noch verschlimmert. Dein Koerper ist voll mit Metastasen, ausgehend von der Lunge! Es tut mir so leid fuer Dich!"

    Wumms, was fuer ein Schlag ins Gesicht! Als ich fragte, was man machen koenne, meinte er, wahrscheinlich nicht viel. Der Krebs sei schon soweit fortgeschritten, dass er mir Ueberlebenschancen <20% einraeumt. Ich sagte zu ihm, dass er in erster Linie als Freund und nicht als Arzt hier sei und dass er ehrlich zu mir sein solle. Daraufhin brach er in Traenen aus und stand ein, dass er eigentlich keine Chance sehe und eine Heilung fuer ihn an ein Wunder grenzen wuerde...
    Auf meine Frage, wieviel Zeit er mir noch gibt, antwortete er, dass es wohl nicht mehr als 4-5 Monate sein werden, aber auch, dass es morgen schon soweit sein kann...

    Ich fuehle mich so bescheiden, habe ich doch nicht unerheblich dazu beigetragen und jetzt muss ich die Pille wohl schlucken...

    Verdammt, ich kann es nicht fassen und bin ziemlich am Boden...
     
    #1
    just_new, 9 Oktober 2006
  2. slash
    slash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Single
    Mein tiefstes Beileid.. ich wüsste nicht, was es noch viel zu sagen gibt, diese Diagnose nimmt einem das Wort.. erinnert mich stark an meinen verstorbenen Opa, aber der hatte sein Leben gelebt und war mit sich im Reinen. Darf man fragen wie alt du bist? Nutze deine verbleibene Zeit gut :/
     
    #2
    slash, 9 Oktober 2006
  3. just_new
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single

    22 Jahre bin ich, haette also mein Leben quasi noch vor mir.
    Aber bis hier hatte ich zwar einige schlechte Erlebnisse, aber auf der anderen Seite auch ein erfuelltes Leben...
     
    #3
    just_new, 9 Oktober 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Uff, ich habe gerade gesehen, dass du ja erst 22 Jahre alt bist?! in diesem Alter schon krebs? Das ist ja ein wirklich harter Brocken. Viel dazu sagen kann man wohl nicht, war aber bestimmt mal wichtig für dich, dir das ganze von der Seele zu schreiben.
    Meine ehrliche Meinung darüber ist, dass du mal noch zu einem anderen Arzt gehen solltest, sicherlich wird er sich zwar nicht vertan haben aber sicher ist sicher, vielleicht hast du ja doch bessere Überlebenschancen als gedacht?!?!

    Lass dich mal ganz fest drücken!!! :knuddel: :knuddel: Denn niemand wünscht sich in solch einer Situation zu sein, das ist wirklich herzzerreißend.
    Was hattest du denn eigentlich für Schmerzen und wie bist du darauf gekommen krebs zu haben?
     
    #4
    User 37284, 9 Oktober 2006
  5. just_new
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    San-dee:
    Habe am Montag in Californien noch einen Termin bei einem Spezialisten, mal sehen, auch wenn meine Hoffnungen eher niedrig sind.
    Die Schmerzen haben sich erst angefuehlt wie eine Verspannung, wie Rueckenschmerzen in Hoehe der Lunge. Als die dann aber nach 3 Monaten immer noch nicht weg waren und schlimmer wurden habe ich mir schon meine Gedanken gemacht, dass es ja doch was ernsteres sein koennte.. Bin dann noch 3 mal zur Massage gegangen und als das nichts brachte, bin ich mal zum Arzt, der dann meine Befuerchtungen leider bestaetigte...

    Und wie Deine Signatur so schoen sagt "Das Schicksal mischt die Karten, doch Du spielst das Spiel" habe ich mein Spiel wohl ziemlich frueh verspielt...
     
    #5
    just_new, 9 Oktober 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das ist wirklich ein sehr furchtbares Schicksal aber weißt du, du brauchst jetzt die Schuld nicht an dir selbst zu suchen! Auch wenn du mal geraucht hast, das man im Alter von 22 Jahren an Krebs erkrankt, würde ich wirklich nicht komplett dem Rauchen zuschreiben, das liegt wohl auch in den Genen etc.!!
    Auch wenn du dir viele Gedanken über das warum machst, ändern kannst du es nicht mehr und niemand trägt die Schuld dabei.

    Ich wünsche dir wirklich sehr, dass sich die Diagnose bei dem Spezialisten nicht bestätigt oder das du wenigstens eine sehr gute Überlebenschance hast.

    Vielleicht beruhigt es dich ja ein bisschen wenn ich erzähle, dass die Mutter einer Bekannten von mir noch 4 Jahre zu leben hatte als es hieß, sie wird in den kommenden Monaten sterben :geknickt:
     
    #6
    User 37284, 9 Oktober 2006
  7. Andi7
    Andi7 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    Nutz die verbleibenden Monate sinnvoll. Mach das, was du schon immer machen wolltest. Mehr kann man wirklich nicht sagen...mein Beleid.
     
    #7
    Andi7, 9 Oktober 2006
  8. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Das ist schon echt heftig und tragisch und dein Schicksal wird wohl sehr viele der hier angesprochenen Probleme in den Schatten stellen.

    Es ist auch schwierig mit den richtigen Worten darauf zu reagieren, denn viel mehr als sein Beileid ausdrücken, kann man nicht tun.

    Wie bereits gesagt wurde, hattest du vielleicht schon die Veranlagung dazu, da viele sehr starke Raucher, wenn überhaupt, erst nach Jahrzehten an Krebs erkranken. Ich weiss ja nicht wie viel du geraucht hast und wann du aufgehört hast, aber es bringt jetzt im Nachhinein auch nichts mehr, sich Schuldgefühle einzureden.

    Besonders tragisch ist, dass du noch so jung bist. An Krankheiten wie Krebs mag man in diesem Alter gar nicht denken. Aber treffen könnte es jeden von uns, es ist ein Thema über das ich mir auch öfter mal meine Gedanken mache.

    Letzlich muss jeder von uns sterben. Der eine ist eben früher und der andere später dran. Und so stirbt jeder dann, wenn seine Zeit gekommen ist. Manche werden dabei irgendwann mit einem Zeitpunkt des Todes konfrontiert und andere setzen sich praktisch nie mit dem Thema auseinander.

    So traurig es klingt, aber vielleicht hat es auch einen Vorteil, dass du über deine Krankheit Bescheid weisst. So hast du noch die Gelegenheit dazu dich von der Welt zu verabschieden und wichtige Vorkehrungen zu treffen. Vielleicht hast du jetzt auch die Möglichkeit noch Dinge zu tun, die du immer mal tun wolltest. Nicht jeder hat diese Gelegenheit, z.B. dann wenn er ganz plötzlich aus dem Leben gerissen wird. Und wer weiss, manchmal geschehen auch Wunder und todkranke Menschen werden wider Erwarten plötzlich wieder gesund.

    Viel Glück auf deinem weiteren Weg.
     
    #8
    Maxx, 9 Oktober 2006
  9. ~Carry~
    Verbringt hier viel Zeit
    290
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist denn überhaupt mal eine Bronchoskopie gemacht worden und Proben entnommen worden?

    Ich frage deshalb, weil bei einer Freundin auch der Verdacht auf Lungenkrebs bestand und nachher stellte sich heraus, daß es "nur" Lymphknotenkrebs war, der sich besser behandlen läßt und eine viel bessere Prognose hat.
     
    #9
    ~Carry~, 9 Oktober 2006
  10. just_new
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Guten Morgen, bin gerade aufgestanden und melde mich nochmal, bevor ich nach Californien fliege.

    Ja, es wurden mehrere verschiedene Untersuchungen durchgefuehrt, auch wurden Gewebeproben entnommen, die dann ins Labor geschickt wurden, und der Befund war, dass es sich um boesartiges Gewebe handelt...

    Mein Freund (der Arzt, der die Diagnose stellte) meinte, mit normaler Therapie ist da nicht beizukommen, aber er kenne einen Arzt, der ein neuartiges Verfahren entwickelt hat, welches aber noch nicht zugelassen sei...
    Deshalb fliege ich jetzt mit ihm nach Californien, werde dort nochmal untersucht und dann kann ich mich, falls das neue Verfahren fuer mich geeignet ist, dafuer oder dagegen entscheiden, es zu probieren oder eben nicht, ob ich das Risiko eingehe, ein nicht zugelassenes Verfahren an mir auszuprobieren.
    Die entstehenden Behandlungskosten muesste ich dann wohl selbst tragen...
    Habe am Wochenende mit meinem Bruder (mein letzter direkter Angehoeriger) gesprochen, und ihm angeboten seinen Job zu schmeissen und meine Firma zu uebernehmen, gluecklicherweise hat er eingewilligt. So ist zumindest fuer die Sicherheit meiner Angestellten gesorgt, fuer den Fall, dass ich wirklich nicht mehr lange auf dieser Welt bin. Er kommt heute abend hierher...

    Ich melde mich heute abend wenn es Neuigkeiten gibt, drueckt mir die Daumen, bis dann...
     
    #10
    just_new, 9 Oktober 2006
  11. *Gelini*
    *Gelini* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    492
    101
    1
    nicht angegeben
    Ohje ich hoffe auch das Beste für dich :cry:

    Sowas muss echt ein harter Schlag sein grade wenn man noch so ein langes Leben vor sich gehabt hätte. Ich hoffe du hast Menschen die dir in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und dich mit deinen Ängsten nicht im Stich lassen!

    Bin echt gespannt auf die Diagnose in Californien!! Hoffentlich ist sie positiv ...
     
    #11
    *Gelini*, 9 Oktober 2006
  12. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Wenn ich sowas lese merke ich, wie klein doch meine eigenen Probleme krankheitsbedingt sind.

    Viel gibt es leider wirklich nicht zu schreiben, außer das was schon geschrieben wurde. Genieß deine verbleibende Zeit, wenn es möglich ist mit deinen Freunden.
    Wäge gut ab, welche Methoden/Behandlungen du dir zumuten willst.

    Alles gute.
     
    #12
    fragment, 9 Oktober 2006
  13. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich weiß gar nichts darauf zu sagen... aber ich möchte dir mein tiefstes Beileid ausdrücken und dir alles Gute wünschen.
     
    #13
    Kuri, 9 Oktober 2006
  14. Serpente
    Serpente (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das tut mir wirklich Leid ...
    Ich könnte mir gar nicht vorstellen, mit sowas fertig zu werden, wo meine Probleme eigentlich gar nix dagegen sind und die empfinde ich schon als schlimm.

    22 Jahre ... mach das Beste daraus und hör ja nicht auf zu kämpfen! Das ist das Wichtigste.
     
    #14
    Serpente, 9 Oktober 2006
  15. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich drück dir alle Daumen, dieser Welt, dass es eine Heilung für dich gibt.:knuddel:
     
    #15
    Pail-san, 9 Oktober 2006
  16. dark-shadow
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin stolz auf dich ohne scheiss

    das du das so hin nimmst RESPEKT
     
    #16
    dark-shadow, 9 Oktober 2006
  17. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    auch meinen größten respekt hast du. es ist absolut beeindruckend, wie du mit deinem schiksal umgehst.
    ich wünsche dir wirklich von herzen alles, alles gute!!!

    zum thema "nicht zugelassenes verfahren": ohne zu wissen, um was es sich genau handelt....ich würd´s machen. was gibt es denn zu verlieren?
    macht er´s nicht, dann wird er auf jeden fall sterben.
    macht er´s, dann besteht vielleicht eine chance geheilt zu werden. im schlimmsten fall klappt´s nicht. aber dann hat er´s versucht.

    vielleicht hilft es ja.
    ich wünsche es dir sehr!!
     
    #17
    CrushedIce, 10 Oktober 2006
  18. ElRavo
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Oh mein tiefstes Beileid, ich wünsch dir alles alles Gute auf deinem weiteren Weg....Lass ja nicht den Kopf hängen :smile: :zwinker:
     
    #18
    ElRavo, 10 Oktober 2006
  19. suesseblonde82
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verheiratet
    ich wünsche dir ein kleines wunder....

    viel glück auf deinem weiterem weg, genieße jeden tag mit allen sinnen...
     
    #19
    suesseblonde82, 10 Oktober 2006
  20. just_new
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    Single
    Hallo, bin gerade zurueckgekommen, mir wurden nicht allzuviele Hoffnungen gemacht, muss jetzt aber noch bis morgen auf die endgueltigen Befunde warten.
    Sind die Ueberlebenschancen unter 20%, so werde ich einer Behandlung mit Sicherheit nicht zustimmen. Ich habe noch zu viel zu erledigen, insb. meinen Bruder einarbeiten...
    Denn was bringt es, wenn ich versuche zu ueberleben, am Ende doch sterbe und die Firma dadurch kaputt geht?
    Immerhin haengt an dieser das Schicksal von einer dreistelligen Mitarbeiterzahl und deren Familien, dafuer ist die soziale Verantwortung die ich fuer diese Menschen und deren Familien trage einfach zu gross. Ich kenne sie alle mit ihrem Namen, da kann ich das nicht machen!

    Und sicher ist auch, dass ich eben diese Kraft waehrend der Behandlung nicht haben werde!

    Ich habe mir ueberlegt, hier so eine Art Tagebuch einzurichten, mit dem was ich jeden Tag gemacht habe, wie ich mit meiner Krankheit zurecht komme... Ja, vielleicht mache ich das!

    Bis dann, und eine schoene Nacht...
     
    #20
    just_new, 10 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Diagnose Krebs
hi-wie-gehts
Kummerkasten Forum
9 August 2016
18 Antworten
dark_site
Kummerkasten Forum
8 März 2011
15 Antworten
babygirl20
Kummerkasten Forum
28 November 2010
9 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.