Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Luisa_
    Luisa_ (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2005
    #1

    diana franzbranntwein

    mich hat meine mutter heute wegen starken rückenschmerzen mit "diana franzbranntwein" eingerieben.. ich frag mich nur grad ob da möglicherweise johanniskraut enthalten ist, das ja bekanntlich die wirkung der pille herabsetzt.. stimmt das? :cry:

    und fals johanniskraut enthalten ist, macht es einen unterschied das ich es ur äußerlich angewendet habe, mich also einreiben gelassen hab?

    bitte um schnelle antworten da ich ohne das du wissen wohl nicht einschlafen kann..
    Luisa_ :frown: :frown: :frown:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2005
    #2
    Brauch schon etwas größere Mengen Johanneskraut. Dazu wurde es noch aufgetragen und nicht geschluckt. Meiner Meinung nach besteht nicht die Gefahr der Beeinträchtigung der Pille.
     
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2005
    #3
    Seh ich genauso :>

    Ich stimme meinem Vorredner mal voll und ganz zu. Auch wenn darin Johanneskraut enthalten ist denke ich nicht, dass das die Wirkung der Pille beeinträchtigt, weil es ja nur eine geringe Menge war und außerdem nicht eingenommen, sondern äußerlich aufgetragen wurde.
     
  • *blondie*
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2005
    #4
    ich stimme den beiden auch zu. Du hast es ja nicht eingenommen, sondern es wurde lediglich aufgetragen. Außerdem ist wie gesagt die Menge zu gering, um die Wirkung der Pille außer kraft zu setzen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste