Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dicke "Brocken" in den Weg geworfen

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von irgendeinTYP, 12 Juli 2005.

  1. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich Nachts arbeite, kommen mir eine Menge "guter" Ideen in den Sinn.
    Letzte Nacht habe ich mir etwas ausgedacht, das ich für sehr genial hielt.
    Es ist eine "neue" Erfindung auf die, die Menschheit schon lange wartet *denk* :zwinker:
    Doch Heute morgen habe ich mich darüber beim DPMA informiert.
    Um meine idee urheberechtl. zu schützen brauche ich 410 € und um es langfristig zu sichern noch viel mehr. Die Prüfungsdauer eines Patentantrages dauert ca. 2 Jahre :rolleyes2 Das hält mich davon ab meine Idee weiterzuentwickeln und zu vermarkten.
    Das Vermarkten wäre problemlos bei Ebay möglich. Trotzdem habe ich bedenken das mir jemand meine Idee klaut und in einer Art zwiespalt in DPMA zu investieren.

    Die Bundesregierung investiert immer mehr in Forschung und Entwicklung. Doch trotzdem werden einem "Privatmann" Steine in den Weg geworfen. :rolleyes2

    Denke das ich das Risiko eingehen werde und es vermarkte bevor ich mir das Patentrecht dazu gesichtert habe.. Auch wenn es etwas naiv ist. :hmm: Ich muss auch noch testen, ob es auch wirklich bei Verbrauchern ankommt.

    Danke fürs lesen..

    Marius
     
    #1
    irgendeinTYP, 12 Juli 2005
  2. Mette
    Gast
    0
    nun vielleicht hast Du ja Glück und es kommt an dann könntest du es ja echt "anmelden" ich drücke Dir fest die Daumen man darf und soll die Hoffnung nie aufgeben :gluecklic
    LG Mette
     
    #2
    Mette, 12 Juli 2005
  3. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Dankeschön Mette! :schuechte

    Vielleicht wirst du eines Tages auch eine stolze Besitzerin meiner Erfindung sein. *g*



    Wer nämlich durch das deutsche Pfandgesetz mehr Glasflaschen und kaum mehr Dosen kauft ,wird sicher davon profitieren können :zwinker:
     
    #3
    irgendeinTYP, 12 Juli 2005
  4. abenteurer67
    0

    Wenn Du Dir so sicher bist, daß Deine Idee gut ankommt, sind die 410 Euro doch super investiert, oder?

    Läuft der Patentschutz nicht schon ab Antragsstellung?
    Zumindest kann Dir dann ja niemand mehr zuvorkommen.

    Die Unternehmer, die heute erfolgreich sind, haben irgendwann einmal den Mut gehabt, in Ihre Idee, an die sie geglaubt haben, zu investieren.
    Diejenigen, die den Mut nicht hatten, arbeiten jetzt bei den anderen :zwinker:

    Denn: Unternehmer kommt von Unternehmen!

    Laß Dich doch mal beraten (Existenzgründung, Ich-AG etc.)

    Viel Glück!
    abenteurer67
     
    #4
    abenteurer67, 12 Juli 2005
  5. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Leider nicht... Erst nach einer Frist von 18 Monaten und wenn keine Konkurenz einen gut begründeten Einspruch inerhalb von 3 Monaten erhebt.

    Man hat das Schäfchen also erst nach 21 Monaten im trockenem. Diesen Prozess kann man allerdings etwas beschleunigen indem man den Beamten nochmals 380€ in den Rachen wirft. :wuerg:

    Ich lese mir grad den riesen Haufen von Bedingungen durch.
    Der Antrag sieht schlimmer aus als ein Harz4 Bogen oder einer für den Lohnsteuerjahresausgleich. :rolleyes2

    Ich gehe damit mal zum Rechtsanwalt und frage um Rat. Doch fragen kostet auch Geld :rolleyes2
    Denke nicht das meine Rechtschutzversicherung dabei einspringen wird...
     
    #5
    irgendeinTYP, 12 Juli 2005
  6. abenteurer67
    0
    Mußt Du denn etwas produzieren? Es hängt ja noch eine Menge anderes mit dran.
    Was mir so einfällt:

    Gewerbe anmelden
    Produktion finanzieren
    Vertrieb organisieren
    Produkt-Haftpflicht-Versicherung
    Steuerberatung

    Gibt es nicht im Rahmen der Ich-AGs inzwischen Möglichkeiten, sich beraten zu lassen (kostenlos)
    Zum Anwalt kannst du dann immer noch gehen.

    Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, einen Mitstreiter zu finden.
    Möglicherweise jemanden, der schon ein paar Erfahrungen damit hat.

    Ich würde wahrscheinlich auch versuchen, eine Idee alleine zu vermarkten, aber es ist bestimmt vernünftiger, einen Partner zu suchen.

    Na, ich werde in 21 Monaten mal bei ebay nachschauen, was der neueste Renner ist ...!

    viel Erfolg!
     
    #6
    abenteurer67, 12 Juli 2005
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Bevor du zu einem Anwalt gehst ruf an und frag ob diese eine kostenlose erstberatung anbieten.
    Viele Anwälte machen das aber ob dir ein normaler Anwalt hier hilfreich sein kann weiß ich nicht, da die meisten mit Patentrecht nichts zu tun haben.
     
    #7
    Stonic, 12 Juli 2005
  8. abenteurer67
    0
    Ich habe vor kurzem mal einen Bericht über einen Typen gesehen, der Schutzfolien für Handys, PDAs etc. entwickelt hat.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=38944&item=5717111851

    Der hat auch mit einer Idee angefangen, die Folien auf eBay vertickt und hat inzwischen eine richtige Firma. Und das innerhalb von ein paar Jahren.

    Vielleicht kannst Du mit dem ja mal Kontakt aufnehmen und fragen, was man so beachten muß.
    Es gibt bestimmt auch Bücher zu diesem Thema!
     
    #8
    abenteurer67, 12 Juli 2005
  9. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Dann aber Kontakt zu dem hier:

    http://search.ebay.de/_W0QQfrppZ50QQfsooZ1QQfsopZ1QQrdZ0QQsassZpdaQ2dschutzfolien

    aufnehmen. Um den ging's nämlich dabei... :zwinker:
     
    #9
    Chabibi, 12 Juli 2005
  10. abenteurer67
    0
    Ich nochmal!

    Habe bei amazon gerade mal nach 'Patent' gesucht und evtl. was interessantes gefunden:

    Patentschutz ohne Patentamt

    Rezension:
    Diesen Titel sollten alle Menschen mit einer guten Idee lesen: Erst durch ihn wurde mir eine viel bessere Schutzmöglichkeit als das teure und komplizierte Patent vorgestellt und auch noch genau beschrieben: Privatleute können wesentlich günstiger und einfach ihre Idee beim Patentamt schützen, und haben fast den gleichen Schutz wie ein "großes" Patent. Warum sagt einem das niemand sonst?

    Auf jeden Fall würde ich mal ein paar Bücher zum Thema lesen!
     
    #10
    abenteurer67, 12 Juli 2005
  11. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja sooo weit bin ich noch nicht.

    Arbeite in einem metallverarbeitenden Betrieb mit sündhaft teuren CNC Maschinen. Die einzigen Grenzen stezt mir meine Vorstellungskraft *g*
    Ich stecke erst in der Entwicklungsphase und entwerfe einen Prototypen. Die Zeichnungen liegen vor. Technisch machbar ist es auch. Simpel und schnell zu fertigen. Arbeite nur noch an Feinheiten und Design und suche den richtigen Namen dafür. Wenn das in einigen Tagen "ausgereift" ist, kanns erst losgehen...
    Das Patentamt ist offen für solche Ideen und prüft ob es Marktfähig ist.
    _____________________________________________
    Du musst dir das so vorstellen:
    Du hast den Draht für eine Büroklammer und die passenden Maschinen dazu.

    Wenig aufwand herzustellen und sehr praktisch zu gebrauchen.

    Der kleine Unterschied ist das ein Herr Köll vor dem 15 Juni 1985 schon die Büroklammer erfunden hat :grin:

    Dankeschön! Das Buch setze ich auf meine EK und Investitionsliste :zwinker:
     
    #11
    irgendeinTYP, 12 Juli 2005
  12. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    was hast du denn für eine erfindung geplant :grin:
     
    #12
    starshine85, 12 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dicke Brocken Weg
Reispudding
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2006
12 Antworten