Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • glashaus
    Gast
    0
    9 Juli 2005
    #21

    Habe ich auch nicht so behauptet. Ich denke aber, dass es sinnvoll ist, abzuklären, ob eine Entjungferung auf normalem Wege überhaupt möglich ist. Das wiederrum würde ihr ja auch Mut machen, es weiterhin zu versuchen.
     
  • Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    734
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2005
    #22

    bei mir hieß es damals das ich ein unwahrscheinlich dickes habe,das nicht nachgibt,habe es aber trotzdem so geschafft,ohne vordehnen oder sowas.
    mfg apfeltasche
     
  • Svea
    Gast
    0
    10 Juli 2005
    #23
    Ist mir neu, daß ein zu dickes JFH ein psychisches Problem ist....

    Sicher, bei entsprechender Gewaltanwendung reißt jedes JFH ein. Ist aber nicht sonderlich angenehm, diese Schmerzen mit dem ersten GV in Verbindung zu bringen (spreche aus eigener Erfahrung). Dann lieber ein(e) Gyn suchen, die/der bereit ist, es durchzuschneiden.
     
  • Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    734
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2005
    #24

    du hast mich falsch verstanden.
    ich wollte damit sagen,wenn es mehrere male nicht klappt mit dem sex,aufgrund von schmerzen,wirds auch nciht weiter gehen,weil sie dann im kopf schon vorher an schmerzen denken wird.
    wäre diese barriere weg,könnte man sicherlich irgendwie durch.
    und nur weil man ein dickes jfh hat muss man es sich nicht gleich operativ entfernen lassen.
    mfg apfeltasche
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste