Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dickes Problem: Halbjähriges

Dieses Thema im Forum "Geschenke & Ideen" wurde erstellt von ~sunny~, 12 Oktober 2008.

  1. ~sunny~
    ~sunny~ (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hey
    ich hab ein großes Problem! :flennen:
    mein freund und ich sind in zwei wochen ein halbes jahr zusammen und natürlich wollen wir uns was schenken aber das problem ist das er mir wohl was sehr teures schenken wird da er sich schon öfter was anmerken gelassen hat.
    Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll denn eigentlich wollt ich nur ne kleinigkeit aber wie steh ich denn dann da? :kopfschue
    ich weiß nicht was ich ihm schenken soll weil ich möchte gerne was angemessenes also etwas was mit liebe zutun hat... aber es kann nicht nur irgendwie ein bilderrahmen oder sowas sein :ratlos:
    was soll ich bloß tun? :cry:
     
    #1
    ~sunny~, 12 Oktober 2008
  2. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    mal ehrlich. Weshalb wird zum halbjährigen, zum einjährigen usw etwas verschenkt? Ich verstehe den Sinn darin nicht wirklich.

    Ansonsten:
    schenk ihm ein Haustürschlüssel.
    das hatte ich irgendwann bei meiner Ex getan.
     
    #2
    User 11345, 12 Oktober 2008
  3. ~sunny~
    ~sunny~ (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde ja auch ohne Geschenk glücklich sein
    aber er schenkt mir was da kann ich ihn doch nicht ohne was stehen lassen :traurig:
    Haustürschlüssel ist keine gute idee... ich wohne noch bei meinen eltern....
     
    #3
    ~sunny~, 12 Oktober 2008
  4. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    tat ich damals auch.
    habe meine eltern gefragt "ich würde gerne ... einen schlüssel schenken"

    meine eltern meinten dann nur "dann musst du einen nachmachen lassen"

    das war alles. Kein "warum" oder "oh gott" sondern als sei es etwas total normales.

    Habe den Schlüssel in eine Box getan mit den Worten "sodass du immer ein zuhause hast" oder so ähnlich.

    Sie hatte sich damals riesig gefreut.
     
    #4
    User 11345, 12 Oktober 2008
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ein Geschenk ist ein Geschenk und kein "Tauschgeschäft".
    Wenn ER etwas sehr Teures schenken will, soll er das tun. Er wird das nicht machen, weil er auch was sehr Kostspieliges von Dir zu erhalten trachtet, oder?

    Setz Dich da doch bitte nicht so unter Druck.

    Ich finde es schade, wenn "das Halbjährige" überhaupt zu einem "dicken Problem" mutiert. Ihr seid ein halbes Jahr zusammen - schön. Wenn man diese "überstandene Zeit" würdigen und feiern will, soll man das tun, aber doch nicht zum Problem werden lassen...

    Überlege Dir, inwiefern Du diese kleine Jubiläum "begehen" möchtest. Ob Du ihm einen schönen Brief schreibst, was malst oder zeichnest, einen Pullover strickst, mit ihm ein Herbstpicknick machst oder nur in den Arm nimmst, ist Deine Entscheidung.

    Es kann blöd werden, wenn für einen solche Tage sehr wichtig sind und für den anderen Jubiläen nicht eher unwichtig. Da sollte man - am besten mal nicht im direkten "Dunstkreis" solch eines Tages ;-) - mal drüber reden, dass man verschiedene Ansicht hat und es schade wäre, wenn eine "schöne Sache" zu Enttäuschungen führt, weil der eine den heimlichen oder offenen Erwartungen des anderen nicht entspricht bzw. gerecht werden kann oder will.
     
    #5
    User 20976, 12 Oktober 2008
  6. ~sunny~
    ~sunny~ (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    vergeben und glücklich
    hmm das "dicke problem" ist auch eher gemeint das ich etwas suche was mit liebe zutun hat was aber nicht so 0850 ist wie zb ein bilderrahmen mit foto oder sowas in der art... ich möchte halt gerne etwas besonderes und das problem eben ist das ich nicht weiß was :ratlos: wir haben schon oft darpber gesprochen ob wir uns was schenken und ich habe auch gesagt das wir uns nichts schenken müssen aber er will halt unbedingt und dann finde ich es blöd wenn er mir was schenkt und ich ihm nichts weil natürlich macht es mich auch glücklich wenn ich ihm eine freude machen kann nur weiß ich eben nur tausend sachen die ihn freuen würden die aber leider nicht viel mit liebe zutun haben....
    falls mein problem jetzt deutlicher geworden ist? :schuechte
     
    #6
    ~sunny~, 12 Oktober 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Wenn er sich freut, dann ist das doch das, worum es geht, oder nicht? DAS ist doch Sinn eines Geschenks: dass man dem anderen so seine Wertschätzung und Zuneigung zeigt. Ob es ideelles oder materielles Geschenk ist, in welcher Form es genau ausfällt - das ist nachrangig.

    Etwas zu schenken, worüber der andere sich freut, hat klar was "mit Liebe zu tun" - aus meiner Sicht mehr als jedes symbolisch überfrachtete Geschenk mit "Liebeszusammenhang", ob Herzchen oder Ringe oder per Flugzeug in den Himmel gezeichnete I love you oder etwas, das auf Deibel komm raus ein "Paargeschenk" sein soll - eben Fotos von beiden oder sonstwas. Klar KANN das auch schön sein. Aber wenn Dir kein passendes "Paargeschenk" einfällt, das "nach außen" quasi "mit Liebe zu tun hat", dann schenke, was ihm Freude macht und "von Herzen kommt" - ob Buch, CD, DVD, Eintrittskarten, Selbstgemachtes, Selbstgekochtes, Selbstgebackenes, Selbstgekauftes ;-)... Das ist doch dann auch ein Liebesgeschenk. Du liebst ihn, Du schenkst ihm was - Liebesgeschenk. Das ist dann auf jeden Fall "besonders".

    Sich Gedanken zu machen, was dem anderen Freude bereitet - darum geht es doch beim Schenken.

    Ich denke nicht, dass man sich deswegen Stress machen sollte, das Schenken soll ja nicht zum Leistungssport werden. DAS perfekte persönliche individuelle Geschenk kann einem einfallen, das ist dann sehr schön, aber nicht immer fällt einem eben genau das perfekte Geschenk ein. Ich finde, um Perfektion sollte es beim Schenken eh nicht gehen ;-). Sondern um Freude.

    Und bei Dir merk ich eher Stress - wegen der Erwartungshaltung, weil Du fürchtest, nicht zu genügen, weil Dir nicht "angemessen" erscheint, was Du schenken könntest...

    Überleg Dir, womit Du ihm eine Freude machen kannst und inwiefern das umsetzbar ist. Und wenn Dir spontan so viel einfällt, das ihm Freude macht, super, such davon was aus und schenk ihm das.

    Wenn Du unbedingt noch was "zweisames" dazu willst, dann mach das erwähnte zweisame Herzpicknick oder eine andere Unternehmung zu zweit.

    Ihr seid sechs Monate zusammen, das ist schön, aber man muss sich auch steigern können, hätte meine Mutter jetzt gesagt. Schenkt Euch was, wenn Ihr das wollt, aber mach Dir keinen Stress daraus, das superindividuelle "Liebesgeschenk" zu finden.

    Off-Topic:
    0850 wär schon deutlich individueller als 08/15... :engel:
     
    #7
    User 20976, 13 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dickes Problem Halbjähriges
LadyLila
Geschenke & Ideen Forum
9 September 2013
7 Antworten
fraeulein_soundso
Geschenke & Ideen Forum
13 Januar 2011
11 Antworten