Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

dickes problem

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SITAT 93, 12 Dezember 2009.

  1. SITAT 93
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    -----
     
    #1
    SITAT 93, 12 Dezember 2009
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    dich freuen, das du eine vernünftige mutter hast. :smile:

    sb ist was völlig normales und mit dem spruch "das mach ich auch oft" wollte sie dir genau das damit sagen. :zwinker:

    klar ist es einem selbst peinlich, denn es ist eben ein intimer moment wenn man masturbiert, aber ich würde da versuchen vernünftig und rational mit umzugehen.

    das einzige was ich deiner mutter "vorwerfen" würde ist, das sie nicht einfach die türe wieder geschlossen und schweigend erstmal das zimmer verlassen hat.
    genauso sollte sie sich mal angewöhnen dein zimmer künftig nicht ohne ein anklopfen mit abwarten auf ein "herein" zu betreten.

    hast du keinen schlüssel den du mal rumdrehen kannst, wenn du für dich alleine sein willst?
     
    #2
    User 38494, 12 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Joppi
    Gast
    0
    Ohje der Spruch deiner Mutter während du kamst ist wirklich absolut peinlich :zwinker: Wahrscheinlich wusste sie nicht wie sie sich verhalten soll und dann einfach das komplett Falsche getan. Aber ehrlich gesagt hast du doch gar kein Problem, oder? Wenn ja, wie soll dein Problem lauten?
     
    #3
    Joppi, 12 Dezember 2009
  4. aiks
    Gast
    0
    Wenn deine Mutter so aufgeschlossen ist, dann brauchst du dir wenigstens keine Sorge machen, dass sie herumspinnt, wenn du ein Mädl mitheim bringst.
     
    #4
    aiks, 12 Dezember 2009
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kann mir zwar durchaus vorstellen, wie peinlich dir das Ganze ist, aber letztendlich kann man den Vorfall nicht mehr rückgängig machen...es ist passiert und nun heißt es, damit zu leben, wobei irgendwann Gras über die Sache gewachsen ist und man dann vielleicht sogar darüber schmunzeln kann, wenn die Jugend- und Pubertätszeit einem im Schaukelstuhl in Erinnerung gerufen wird.

    Vielleicht ist es dir ein Trost, dass so etwas durchaus auch anderen bereits widerfuhr und die haben sicherlich ihre Lehren daraus gezogen, was bedeutet, dass du die Türe schließt, (vielleicht sogar verschließt, wenn das mit dem Anklopfen nicht klappt, obwohl ich nicht verstehen kann, wenn Eltern so etwas ab einem bestimmten Alter bei ihren Kindern nicht praktizieren) um bei deinen Onaniertätigkeiten nicht wieder erwischt zu werden.

    Jeder Mensch hat seine Bedürfnisse und da sind Eltern, Söhne und Töchter nicht ausgeschlossen, auch wenn man sich manchmal gar nicht vorstellen kann und mag, dass dort ebenfalls Sexualität vorherrscht.
    Fast alle treiben es irgendwann mal mit sich selber, die einen mehr - die anderen weniger und diese Tatsache ist bekannt und jeder vermutet es beim anderen, auch wenn es für viele eben weiter ein Tabuthema bleibt und einen bös-peinlichen Eingriff in die Intimsphäre bedeutet, wenn man dabei ertappt wird.

    Deine Mutter hat dich geboren, tausende Male nackt gesehen, dir die verkackten Windeln gewechselt u.s.w...ihr ist vielleicht nicht mehr viel peinlich, was ihren Sohn betrifft...das solltest du dir vor Augen halten, wenn du noch länger darüber nachgrübeln musst, was sie jetzt von dir denken könnte.
     
    #5
    munich-lion, 12 Dezember 2009
  6. Human-Tiger
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    3
    Single
    man kann nur sagen deine mutter is cool drauf. nutz das aus. bei meiner mutter is das genauso, und ich kann deshalb über alles mögliche in der hinsicht mit ihr reden (ich weis sogar was ihre lieblingsstellung ist ;-)

    hat aber nix mit anzeichen von inzest oder sowas zu tun, sondern damit, sexualität zu nehmen wie sie ist: eins der natürlichsten dinge der welt^^
     
    #6
    Human-Tiger, 12 Dezember 2009
  7. donmartin
    Gast
    1.903
    Ja, sicher. Nutz' das aus. Gnadenlos. Da hat man doch einen Ansatzpunkt, eine "Schwäche" - so nach dem Motto: "Ich weiß, dass du SB machst, wenn du nicht....dann sag ich es weiter"....

    Die Mutter ist nicht "cool" drauf, sie hat gut und richtig reagiert und ist "Loyal" gegenüber ihrem Sohn.

    Das sie in dem Zusammenhang diesen Satz gesagt hat, glaube ich nicht so ganz.
    Vielleicht ist da der Vater des Gedankens ein ganz anderer.

    Aber ich möchte niemanden etwas Unterstellen, frage mich natürlich, warum und wie die Mutter in das Zimmer gekommen ist. Wenn sie so "cool" ist, klopft sie vorher an.

    Auch wenn man noch so offen gegenüber der Sexualität eingestellt ist, "redet" man nicht so gegenüber und mit seinem/n Kind/ern.

    Das hat nichts mit Scham oder verklempt sein zu tun.
    Es ist die Akzeptanz und auch der Respekt vor dem Anderen, jedem "seine" Sexualität zu tolerieren und ausleben zu lassen. Dann sollte der TS garnichts "ausnutzen", sondern seiner Mutter gegenüber Fair verhalten, beim nächsten Mal, auch wenn er sich Alleine wähnt die Tür schließen oder abschließen.

    Es kann sicher in "Vater zu Sohn" oder "Tochter zu Mutter" Gesprächen anders sein. Doch selbst dort glaube ich nicht so daran.

    Weil es mich garnichts angeht, ich mich nicht für die Sexualität meiner Kinder interessiere.
     
    #7
    donmartin, 12 Dezember 2009
  8. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Deine Mutter hat versucht gut zu reagiere. Es is klar peinilch aber sei froh, dass sie nicht entsetzt ist oder dir irgendwelche Vorträge gehalten hat.
    Ok das du jetzt nicht gerade wissen wolltest das sie auch Sb macht ist schon einleuchtend aber sie wollt dir damit nur sagen wie normal sowas ist.
    Fast jeder Mensch tut das..und auch viele wurden schon in so manch peinlicher Situation erwischt.

    Irgendwann wächst Gras darüber.
    Aber schliess ovn jetzt an die Türe ab oder mache mit ihr klar aus, dass sie anklopft und auf dein "herein" wartet. So verhinderst du solche peinliche Situationen
     
    #8
    User 49007, 15 Dezember 2009
  9. Lealu
    Gast
    0
    Mann bleib locker!
    Also, mach dir keine Sorgen und sieh es wie sie - LOCKER! ;-)
     
    #9
    Lealu, 15 Dezember 2009
  10. cheeky
    cheeky (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    103
    12
    vergeben und glücklich
    Klar sowas ist peinlich aber so wi deine Mutter drauf ist, brauchst du dir keine Gedanken machen :smile:
    Niemand möchte von einem Elternteil erwischt werden aber wenns schon passieren muss, dann doch bei einer Mutter, wie du sie hast. Also tief einatmen, halb so wild. Außerdem musst du schließlich deine Mutter irgendwann wieder anschauen müssen, lass das thema ruhen, dann wird das schon wieder ;-)
     
    #10
    cheeky, 15 Dezember 2009
  11. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich kann verstehen, dass dir das peinlich ist.
    Ich finde es taktlos von deiner Mutter, überhaupt was dazu zu sagen. Ich an ihrer Stelle hätte die Klappe gehalten und so getan, als wäre nichts gewesen. Na ja, wahrscheinlich wollte sie "einen auf locker" machen und dich damit beruhigen, aber dass sie dir dann noch Tempos bringt, finde ich schon etwas freaky.
    Was soll's, Schwamm drüber. Wäre schlimmer gewesen, wenn sie dir hätte einreden wollen, dass man davon blind wird :zwinker:.
     
    #11
    VelvetBird, 15 Dezember 2009
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Klammern wir jetzt mal aus, dass sie reingeplatzt ist, ohne anzuklopfen: Vermutlich ist ihr bewusst, dass es ihm total peinlich war. Sie wollte dann locker reagieren, hat aber dann wohl eher das Falsche gemacht. Sie hätte einfach das Zimmer verlassen und ansonsten nicht zu der Sache sagen sollen.
    Eigentlich finde ich es bemerkenswert, dass sie die Ruhe bewahrt hatte, denn normalerweise ist es ja so, dass man als Mutter erst mal geschockt reagiert. Es ist also davon auszugehen, dass sie über die sexuellen Bedürfnisse von Jugendlichen - sei war ja selbst mal jung - im Klaren war.
     
    #12
    User 48403, 16 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dickes problem
Jonatahanfrujfrke
Kummerkasten Forum
25 Oktober 2015
7 Antworten
Black-Hawk-Down
Kummerkasten Forum
17 Februar 2010
43 Antworten