Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Susi-Maus
    Susi-Maus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    194
    43
    3
    Single
    27 Mai 2010
    #1

    Dickflüssiger Nagellack... Was hilft?

    Hallo...
    Die Überschrift nennt mein Problem eigentlich schon.
    Habt ihr vllt ein paar Tipps, wie ich den Nagellack vor dem lackieren flüssiger bekomme?
    Gerade beim Tip Painter sehen die Muster hinterher nicht so schön aus oder haben Huckel bzw sind uneben... das stört mich natürlich sehr.
    Freue mich auf eure Antworten :grin:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.354
    898
    9.199
    Single
    27 Mai 2010
    #2
    Dickflüssigen Nagellack mit Nagellackentferner verflüssigen - Frag-Mutti.de
     
  • Susi-Maus
    Susi-Maus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    194
    43
    3
    Single
    27 Mai 2010
    #3
    Danke krava, aber laut den Kommis zu entsprechendem Thema, ist das absolut nicht der beste Tipp...
    Oder hast du da vllt eigene Erfahrungen?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.354
    898
    9.199
    Single
    27 Mai 2010
    #4
    Nö eigene Erfahrungen hab ich nicht. Ist mir mit Nagellack noch nie passiert.
    Vielleicht hilft auch einfach Wärme. Kommt wohl drauf an, wodurch die Verklumpungen entstanden sind.
     
  • Susi-Maus
    Susi-Maus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    194
    43
    3
    Single
    27 Mai 2010
    #5
    Naja, richtig verklumpt ist er ja nicht... eben nur dickflüssig.
    Einen krieg ich auch gar nicht auf... Muss ich mal Stiefvati geben :smile2:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    27 Mai 2010
    #6
    Hallo,

    Nagellackentferner ist kein guter Tipp...der Lack wird zwar für den Moment flüssiger, aber er zerstört die Struktur.
    Besser, du nimmst einfach einen ganz normalen Lackverdünner.

    Aber wenn der Lack schon alt ist, dann nützt leider nicht mehr viel. Dickflüssige Lacke weisen meistens auf falsche Lagerung hin...deshalb die Fläschchen immer kühl, (aber kein Kühlschrank) trocken und dunkel aufbewahren.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:32 -----------

    Hast du das Fläschchen schon unter heißes Wasser gehalten?
     
  • Susi-Maus
    Susi-Maus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    194
    43
    3
    Single
    27 Mai 2010
    #7
    Nee, hab ich nicht.
    Hilft das denn? Kann man die dickflüssigen dann nicht auch vor dem Benutzen ins Wasserbad stellen?
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    27 Mai 2010
    #8
    Bei mir hilft das mit dem Lackverdünner...aber versuche es doch einfach mit einem warmen Wasserbad. Könnte mir vorstellen, dass der Lack dann auch wieder flüssiger wird.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.317
    298
    994
    Verheiratet
    27 Mai 2010
    #9
    Bei mir klappt das mit dem verdünnen mit Nagellackentferner immer ganz gut.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    27 Mai 2010
    #10
    Nagellackverdünner gibt es für 2-3€ von p2 bei DM.
    Steht aber nicht in dem normalen p2-Kosmetikregal, sondern bei dem für Nagelpflege.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.515
    598
    8.471
    in einer Beziehung
    27 Mai 2010
    #11
    letzten endes ists und bleiibts das beste, neuen zu kaufen. und dabei evtl auch mal nen euro mehr auszugeben.
    nagellackentferner ist laut meinem schwesterherz, die davon doch ne menge ahnung hat, tatsächlich keine gute idee.
     
  • musicus
    musicus (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    27 Mai 2010
    #12
    aceton. nitro. o.ä.
     
  • Susi-Maus
    Susi-Maus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    194
    43
    3
    Single
    28 Mai 2010
    #13
    Gut, dann versuch ichs erstmal mit nem warmen Wasserbad...
    Anschließend kann ich dann ja noch Lackverdünner nehmen und entweder funktioniert das dann oder der Lack ist dann eh dahin und ich muss dann sowieso neuen kaufen.
    Habe allerdings auch Läcke von Manhattan und die sind auch schon so 4-5 Jahre alt und super. Aber Tip Painter gibts bei uns nur von essence, kostet auch nur so 1,30, glaub ich. Schade eig...

    Naja, ich erzähl euch dann, was geklappt hat und wie gut das Ergebnis war.
    Schönes WE
     
  • LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2010
    #14
    ich hab auch die tip painter von essence und meine sind super von der konsistenz her
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste