Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #1

    die alte altersfrage :D

    ja.. die mädels stehen ja des öfteren auf ältere.. haben tolle vorstellungen von reife, männlichkeit, verständniss...

    mädels: wie seht ihr das jetzt eigentlich wo ihr älter seid..

    sind die, die ihr angehimmelt habt damals aus heutiger perspektive kindische, seltsam komplexierte, halbstarke mit maske und kaum was dahinter gewesen? :zwinker:
    oder doch ganz nette?

    ich frag das, wegen so einigem verhalten was man ab und an bei diskobesuchen teilweise beobachten kann.. auch bei ü-20
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    30 April 2006
    #2
    da muss ich mal nen satz zitieren den irgendein anderer intelligenter user bei diesem thema schonmal gepostet hat:
    "frauen wollen einen älteren, reiferen, selbstbewussteren mann um ihre eigenen unzulänglichkeiten zu kompensieren"
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #3
    Niedlich.

    Und Männer wollen ne jüngere Frau, in der Hoffnung, die sei jung oder unerfahren genug, die Unzulänglichkeiten des Gegenübers nicht zu erkennen, damit sich der Mann wie der grösste, stärkste und überlegenste Held fühlen kann.

    Und so schliesst sich der Kreis.
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #4
    :grin:

    eben.. ich denke sie müssen sich ihr ideal schon selbst verwirklichen.. persönlichkeitsentwicklung..
    da gibts nämlich auch bei älteren jungs ganz seltsame kataströphchen... :grin:

    ob ich besser bin? :grin: :zwinker:
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    30 April 2006
    #5
    nö, jüngere frauen stehen einfach mehr auf ältere freunde, deswegen ist es für nen mann einfach einfacher sich da eine zu suchen.
     
  • Lina125
    Gast
    0
    30 April 2006
    #6
    Also ich muss sagen, dass mein Freund schon nen Jahr älter sein sollte als ich... später vllt nichtmehr, aber momentan sind da schon noch (nicht negativ gemeint) geistige unterschiede... gleichaltrige finde ich mittlerweile echt noch kindisch
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #7
    ja das glaub ich bei einigen tatsächlich auch... :grin:

    aber andererseits.. nicht so verbraucht meistens die jüngeren :zwinker:
    hab keine lust auf ne spermadeponie zB :zwinker:
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    30 April 2006
    #8
    ein mann würde einfach nie auf die idee kommen zu sagen die gleichaltrigen frauen seien ihm zu reif oder zu unreif.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #9
    Ich antworte jetzt auch noch vernünftig auf die Ausgangsfrage :zwinker:

    Meine Partner waren alle älter und das wird sich auch nicht ändern. Warum? Zufall. Der Altersunterschied wurde mit meinem zunehmenden Alter auch kleiner. Trotzdem muss ich feststellen, dass ich mit den meisten Gleichaltrigen und erst recht mit den meisten Jüngeren nicht wirklich zugange komme (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel). Das verhält sich aber für Freunde wie Partner gleichermassen. Woran das liegt, weiss ich nicht, wohl an meiner Persönlichkeit oder meinen Gesamtvorstellungen von zwischenmenschlichen Beziehungen aller Art. Dass meine platonischen Freunde zum grössten Teil massiv älter sind als ich, wird wohl seine Gründe haben. Man sucht sich halt die Menschen aus, mit denen man am meisten gemeinsam hat und das sind bei mir aus irgendwelchen Gründen halt "Ältere". So einfach, so gut.

    Da täuschst du dich aber gewaltig. Ich kenne genug Männer, die Beziehungen nicht anfangen oder abbrechen, weil die Partnerin nicht "erwachsen" genug ist. Das hat doch auch nichts mit Besserwisserei, Arroganz oder was-weiss-ich zu tun, es gibt nunmal "reifere" und "weniger reife" Menschen, in jeder Altersklasse, aber ich weiss überhaupt nicht, warum eigentlich immer so ein Drama veranstaltet wird, wenn man sagt, jemand sei einem zu unreif. Der mag ja für tausend andere perfekt sein, aber für einen selbst halt nicht, wo ist denn dabei bitte das Problem?
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #10
    also bei mir wars immer so: geschaut eher bei gleichaltrigen.. auch jetzt denk ich hauptsächlich..
    aber die "grenzen nach oben oder unten verschieben sich... das fenster wird grösser..

    aber es hängt stark vom persönlichkeitsstil ab denk ich.. da hat sich bei mir erheblich was getan in letzter zeit würd ich mal meinen..
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #11
    ich bin mittlerweile auch immer mehr alterstechnisch "nach oben" offen geworden..
    hab einfach die erfahrung gemacht, dass ich mit männern in meinem alter nichts anfangen kann.. da bin immer ich die, die das leben für 2 leute organisieren muss, weil mein partner zu faul, zu unselbstständig, zu dumm oder ich weiss nicht was ist.
    bei mir ist es auch so, dass fast mein gesamter freundeskreis deutlich älter als ich ist.
    mit jüngeren habe ich fast nichts zu tun.

    ich denke mal das frauen sich ältere männer suchen weil ihnen die im eigenen alter noch zu unreif und chaotisch sind..
    und männer möglichst junge frauen, weil die noch nicht durchschaut haben, wie sie wirklich sind:zwinker:
     
  • User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 April 2006
    #12
    also ich hab ein fabel (neben das für kleinere frauen) für ältere/gleichalte frauen.
    jüngere frauen sind mir zuunreif und nicht emanzipiert und vom auftreten her zu unsicher.

    bin aber auch schon mitte der zwanziger, da macht es den frauen wenn der freund 1 oder 2 jahre junger ist, nicht mehr sonderlich viel aus.

    also rede nicht von 5 oder mehr jahren, sondern gleich alt bzw. 1 bis 2 jahre ältere partnerin.
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #13
    ich such vor allem immer eine mir ähnliche hab ich den eindruck..

    auch wenn das nicht immer gleich war (von den interessen her zumindest..)
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #14

    Das wird übrigens nie besser :tongue:

    Etwas, was ich nicht nur bei mir und meinen Partnern, sondern auch beim Grossteil meiner Freunde beobachten kann... In den meisten Fällen ist der werte Herr relativ passiv, faul und unselbständig... Entweder sind die meisten Männer einfach immer so, oder ich kenn die falschen Leute :cool1:
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #15
    also das hängt sehr vom aufgabenbereich ab würd ich sagen..

    aber bei einigen sachen.. würde ich von euch schon evtl kloppe kriegen denk ich :grin:

    papierkrams schnellstmöglich zu regeln zB..
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #16
    hmm, mein letztes exemplar ist glaubich echt schwer zu toppen.. 2 jahre älter als ich und zu blöd sich richtig für nen studienplatz zu bewerben..
    da wird dann die grenze doch irgendwann zu groß, wenn einer nur rumgammelt und der andere schon viel weiter im leben ist.. obwohl jünger..

    ich hätte halt gerne auch mal jemanden der von dingen nen bisschen mehr ahnung hat als ich.. und ich glaube in meinem alter finde ich so jemanden eh nicht
     
  • Olisec
    Olisec (35)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    30 April 2006
    #17
    ich hatte noch nie den eindruck das frauen in meinem alter reifer sind als gleichaltrige jungs. auch mit 15 sind mädels net reifer, nur weil mädels sich in dem alter für ältere jungs interessieren, heisst das nicht dass sie automatisch auch reifer sind. die interessen sind nur unterschiedlich.
    ich glaube das is so ein frauentick das sie meinen das sie immer reifer wären als alle anderen in ihrem alter. jetzt in meinem alter seh ich keine unterschiede zwischen männern oder frauen. es gibt bei beiden geschlechtern solche und solche.
    die mädels sagen hier zwar immer das sie nichts mit ihren gleichaltrigen jungs anfangen können, aber deswegen sind so den jungs aber noch lange nicht voraus. wie gesagt, sie versuchen nur ihre eigenen unzulänglichkeiten zu kompensieren. sie sehnen sich nach jemanden mit erfahrung, der ihnen wenn möglich alle entscheidungen abnimmt und sie an die hand nimmt, während sie versucht so erwachsen wie er zu sein.
    frauen sind einfach nicht realistisch, sondern neurotisch!

    beweisstück nr.1
     
  • büschel
    Gast
    0
    30 April 2006
    #18
    ja ok; da hast du ein krasses exemplar erwischt..

    aber mit dem alter wird das alter als mass für dinge sehr verwischt..

    anfangs geht das nocht: schulen.. noten.. hobbies..

    später wird die korrelation immer schwächer.. manche mit 60 kapieren sachen nicht, die 22 jährige wissen.. zwei 25 leben in komplett verschiednen welten...
    reife sit nicht lienar.. es kommen auch ideologie fragen und geschmäcker.. verschiedne lebensstile und -rhythmen... das chaos wird noch heftiger :grin:

    da mal zu wählen...

    selbstverantwortung lernen.. nicht immer erwarten dass andere besser sein müssen als man selbst... das ist reife :zwinker: andere zum reifen animieren..
    aber du hast recht.. es ist besser öfter nach oben zu schauen als nach unten.. sonst kommt man nicht so sehr voran.. :zwinker:

    scheren und diversität werden immer grösser..
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    30 April 2006
    #19
    ich erwarte einfach dass ich nicht immer die jenige bin, die darauf achten muss, dass man richtig irgendwie nach hause kommt, dass der freund sich nicht bis zum kotzen besäuft, all diese dinge die irgendwie anfang 20 für männer wohl sehr toll sind...
    wieso kann sich nicht mal wer um mich kümmern?
    klar, damit gebe ich zu dass ich gerne mal möchte dass mir jemand entscheidungen abnimmt, wieso auch nicht? ich möchte dass sowas auf gegenseitigkeit passiert, also dass man sich ergänzt.
    ich habe für mein alter schon ziemlich viel erlebt, war ein halbes jahr am anderen ende der welt, wohne jetzt alleine.. und da wird der spalt zu jemandem der z.b. sein ganzes leben in ein und demselben dorf verbracht hat immer größer..
    wenn mir jemand in meinem alter begegnen würde der sich mit mir auf einer wellenlänge befindet hätte ich ja auch nichts dagegen, aber es ist halt einfach nicht so.


    ach ja, für neurotisch halte ich diese einstellung wohl kaum.
     
  • Starla
    Gast
    0
    30 April 2006
    #20
    @Mr. Vorurteil

    Also, ich habe bereits beide "Extreme" durchlebt. Ich bin mit einem Mann zusammengewesen, der 13 Jahre älter war als ich und mein jetziger Freund ist 3 Jahre jünger.

    Und jetzt stell Dir mal vor, warum ich mit denen zusammen war/bin: Man nennt es Liebe *g*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste