Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die alte Beste-Freunde-Geschichte...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von phil-, 12 Mai 2010.

  1. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    Hallo Forum,

    so jetzt suche ich doch mal Hilfe in diesem Forum. Bin momentan wohl das erste mal in meinem Leben liebestechnisch stark verwirrt und bisherige Gespräche mit meinen lieben "Zockerkumpeln"... *hust*, brachten mich nicht wirklich weiter.

    Ich bin siebzehn, meine beste Freundin ist achtzehn. Wir kennen uns quasi seit der Grundschule, Anfang der Zeit auf dem Gymnasium war ich in sie verliebt (was sie weiß), das legte sich dann.. wobei etwas Begeisterung für sie wohl immer blieb... und wir wurden beste Freunde.

    Zum Teil telefonierten wir stundenlang, ich glaube, ich habe ihr oft geholfen (so wie sie mir), wir hingen ständig aufeinander. Ist dann irgendwann abgeflacht, aber wir sind noch immer eng befreundet, für mich ist sie meine beste Freundin, auch wenn ich für sie vermutlich nicht der beste Freund bin. Wir reden zwar nicht über "emotionale" Dinge (gut, dazu bin ich nicht der Typ) aber finden in Kursen, in denen wir zusammensitzen, immer was zu lachen/lästern.. und führen auf Partys/Filmabenden oft gute Gespräche über Gott und die Welt, Musik etc.

    Körperlich nahe kommt man sich nach fünf Jahren Freundschaft öfter, aber nichts spektakuläres. Kopf an Schulter beim Filmgucken/schlafen, ich massiere sie ab und zu mal, manchmal streichel ich ihr über den Kopf wenn es ihr schlecht geht. Ab da sind klare freundschaftlichr Grenzen...

    ... die von ihr (daruafhin auch von mir) in letzter Zeit eher überschritten wurden, angefangen auf einem Filmabend vor ca. einem Monat, typische Situation: Horrorfilm. Sie saß neben mir, gut, gab mir schon nen gewissen Anreiz, habe den Arm um sie gelegt, sie zu mir gezogen bei extremen Stellen... haben wir vorher auch noch nicht gemacht aber ich dachte das kann man noch durchaus freundschaftlich interpretieren.

    Daraufhin nahm sie ihren Kopf von meiner Brust nicht mehr weg, legte ihre Hand auf mein Knie, begann mich dort zu streicheln... gut, welcher Mann sagt da nein! Habe dann gedacht, hm, vllt ist sie nur müde, denkt nicht nach, meine Hand auf ihre gelegt... schlussendlich haben wir irgendwann (keine Ahnung mehr von wem aus) "Händchen gehalten".. und sie hat mich ständig gestreichelt, ich sie dann auch.

    Ging dann in der Schule ab und zu so weiter, vom charakterlichen Verhalten änderte sich kaum was, wir sind eher ironisch zueinander und necken uns quasi immer, geht auch öfter rude zu, aber körperlich.. da waren ihre Hände "im Spiel" plötzlich wieder an meinen und -Zufall- keiner hat losgelassen, ihre Hand lag zufällig auf meinem Knie, im Unterricht lehnte sie sich immer an mich, kuschelte sich fast an meiner Schulter...

    Geht seit einigen Wochen so, ich bin verwirrt. Im Verhalten ansonsten änderte sie sich kaum, sie fragt nur öfter, ob ich dann und dann denn mitkomme oder nicht. Ich weiß, diese "Nähe" hört sich nicht spektakulär an, aber da wir fünf Jahre auf der gleichen Basis waren und dass sich jetzt so wooosh ändert verwirrt mich.

    Wie gesagt, Freunde wurden befragt, haben das ganze eher belächelt... Um ehrlich zu sein verständlicherweise, sie ist eine sehr erwachsene, intelligente, beliebte Person, vor allem vom Äußeren her ein „typisches“ und sehr hübsches Mädchen (vom Inneren eher unkompliziert, dass mag ich ja!), da man ja als Junge so den Marktwert eines Mädchens in der Stufe/Schule einschätzen kann, kann ich sagen dass sie einige wollen.. sie hingegen nimmt solche Beziehungsdinge sehr ernst, hatte erst zwei ältere (zwei, drei Jahre) Freunde (immer für über ein Jahr) und höchstens mal ein oder zweimal bei ner Party mit einem Jungen rumgemacht. Ich weiß auch dass sie sehr erfahren ist..

    Ich bin auf diesem Gebiet eher „jungfräulich“ – und damit meine ich nicht nur wegen noch nicht vorhandenem Sexleben, allgemein. Freundin? Noch nie vorhanden, nur eine sogenannte „Urlaubsbeziehung“. Geküsst? Zwei Mädchen, eins davon ohne Zunge. Gewollt? Denke ich doch eher nicht. Vom Typ her eher der „Nerd“ – ich halte mich für durchaus niveauvoll und nicht zurückgeblieben und ich hätte vor einem.. meiner Ansicht nach „mir ebenbürtigem Mädchen“ auch keine Angst oder Panik, Initiative zu ergreifen... aber sie ist eben ein andres Kaliber.

    Wäre sie eine mir nicht so bekannte Person, würde ich
    wahrscheinlich für sie schwärmen, da ich sie so gut kenne entwertet dass dieses „unerreichbare“ schon etwas. Dafür ist sie aber nunmal meine beste Freundin und die will ich nicht verlieren. Und ich weiß auch dass ich für sie offiziell wie der „kleine große Bruder“ bin.

    Momentan denke ich quasi nur noch an sie, warum sie das macht, ob sie es so meint, was wieso weshalb. Verliebt wahrscheinlich, irgendwie gierig. Glücklich und sehr gespannt auf alles, was so kommen mag. Ich glaube einfach, dass ich, würde ich sie küssen der glücklichste Mensch der Erde wäre, und ja! Das ist kitschig ftw!

    Was sagen denn die Mädels hier? Interesse ja/nein? Für mich eine Nummer zu groß? Mal probieren, riskieren? Ich habe auch etwas Angst um die Freundschaft, wenn ich das jetzt anspreche und sie fragt „Was zur Hölle dichtest du dir denn da zusammen?“ und dann alles.. nicht mehr so schön ist.

    Ihr seht, ein verwirrter Nerd am Werk! Würde mich über Einschätzungen freuen. Würdet ihr einfach mal nichts tun und es so weiterlaufen lassen? Ich meine... ich würde schon gerne wissen... es würde mich reizen, Grenzen auszutesten.. aber ich will diese Freundschaft um jeden Preis erhalten..AAAH!

    Phil.
     
    #1
    phil-, 12 Mai 2010
  2. stevoe2201
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    Single
    Hallo phil,

    egal was du machst, es sollte dir klar sein, dass eure Freundschaft sich zumindestens verändern wird, wenn du ihr sagst was sache ist. Im schlimmsten Fall endet die Freundschaft dann auch. Also musst du dich erstmal klar dafür entscheiden: Freundschaft oder Liebe. Und demnach handeln!

    Entscheidest dich für die Liebe: Ich meine, wenn ihr so zusammen kuschelt, abends, alleine. Warum versuchst du sie dann nicht einmal zu küssen? Taten sprechen oft mehr als 1000 Worte.
     
    #2
    stevoe2201, 12 Mai 2010
  3. Naema
    Naema (29)
    Benutzer gesperrt
    159
    43
    12
    nicht angegeben
    hey,

    bin momentan in einer ähnlichen situation. Kann deine verwirrten Gefühle daher gut nachvollziehen.
    bin meinem seit fast 7 Jahren guten freund auch näher gekommen (es ging allerdings schon etwas weiter als bei euch).
    Meiner Meinung nach weiß ich nicht, ob ich die sache an deiner stelle ansprechen würde. das könnte nämlich echt einiges freundschaftlich zerstören.
    Bei uns ist die Situation z. B. auch noch nicht geklärt, aber ich merke einfach, dass es von seiner Seite mehr ist als Freundschaft; bestimmte Gestiken, Verhaltensweisen..... obwohl wir nicht drüber gesprochen haben.
    wies weitergeht kann man noch nicht sagen. wenn ich mich jetzt hals über kopf in ihn verliebt hätte, würde ich sicher die initiative ergreifen.

    und ich denke, wenn deine freundin weitergehendes Interesse hat, wird sie es auch iwan zeigen und du wirst es merken, wenn du aufmerksam bist. Hand nehmen und streicheln sind schonmal so kleine zeichen.

    ich dachte ehrlich immer gesagt "was will er eigentlich?" und dachte, dass ich die verplante bin. aber inzwischen glaub ich er ist mindestens so verwirrt wie ich.
    Wie sich nun alles entwickelt wird die zeit zeigen. man sieht sich ja automatisch ab und zu.

    würd mir für dich wünschen, dass sie auch für dich empfindet! hört sich ja so an, als würdest du dafür auch die freundschaft riskieren.

    liebe Grüße!
     
    #3
    Naema, 12 Mai 2010
  4. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    Hallo ersteinmal, und vielen dank für eure Tipps!

    Das denke ich mir, dass es sich ändern wird - egal in welche Richtung. Ich merke es ja jetzt schon, ich bin deutlich nervöser, wenn ich um sie rum bin und warte immer eine Gelegenheit ab, um bei ihr zu sein... Ich könnte mich nicht zwischen Freundschaft und Liebe entscheiden... das heißt doch: Wenn ich sicher wüsste, sie will mich und wir können eine Beziehung aufbauen, würde ich die Liebe nehmen. Nur davon gehe ich nicht aus. Ich glaube einfach nicht dass ein Mädchen wie sie eine Beziehung mit mir wollen würde - und darauf läuft es doch im Endeffekt heraus, wenn man Gefühle aufbaut. Ich denke... Hände halten und Beziehung sind zwei Dinge, die noch seeehr weit voneinander entfernt sind, oder?
    Würde sie die Dinge mit einem anderen, ihr eher Unbekanntem machen, würde ich sagen, sie hat ein bisschen Spaß und flirtet ein wenig. Aber soetwas macht man doch nicht mit einem langjährigen, sehr guten Freund, oder? Das würde ich ihr nicht zutrauen... "einfach so" - vielleich interpretiere ich aber auch nur zuviel in kleine Gesten.

    Alleine waren wir ehrlichgesagt noch nie bei sowas, wie gesagt meist Partys, Filmabende, Nachmittage mit Freunden. Und mich trauen würde ich es doch ohnehin nicht... Ich hätte zuviel Angst vor einer Abfuhr.

    Tut gut, das zu hören. Darf ich fragen, wie das bei euch ist? Habt ihr euch geküsst o.Ä.? Von wem ging das aus? Sagst du jetzt einfach nichts ... und wie geht es weiter? Ich habe auch Angst davor, etwas zu zerstören oder mich lächerlich zu machen...

    Naja, ich weiß nicht... wie soll sie es denn noch zeigen? Ich habe ja Interesse an ihr und mache auch ... nichts, außer erwähnten Dingen und sollten wir beide so denken wären wir in einer beschissenen Patsituation. Urgh!

    ------------------------------------------

    Gestern Abend waren wir bei Freunden von uns, erst auf einer Party, dann zuhause, getrunken, DVDs geschaut etc. Lagen dann irgendwann alle zusammen in nem großen Bett, die meisten haben eben dort auch gepennt... Es war quasi dieselbe Situation wie immer, zuerst hat sie immer versucht etwas Körperkontakt mit mir zu haben -lso bilde ich mir ein, könnte jedoch auch an der vorherschenden Enge in besagtem Bett liegen-, dann irgendwann lag ich in ihrer Nähe und hab irgendwann ihre Hand genommen, weil sie in meiner Nähe lag und ich das ewige "Was-wäre-wenn" nicht aushielt. Sie hat meine Hand daraufhin sehr fest genommen und nicht losgelassen, ich habe ihren Arm gestreichelt, auch ihren Bauch und ihre Oberschenkel, sie daraufhin meine ebenfalls. Habe mich öfter zu ihr gedreht und überlegt, ob ich sie küssen soll aber habe mich nicht getraut. Obwohl ich mir (einbilde?) dass sie während der ganzen Geschichte genüsslich und irgendwie ... anders geatmet und sehr leise gestöhnt hat... Irgendwann ist sie eingeschlafen, das ganze hat aufgehört und ja... davor und danach haben wir uns exakt so verhalten wie immer, nichts besonderes.. also außer mehr Körperkontakt merke ich kaum was "Anderes" von ihr aus - mal ehrlich, ich mach mir doch zuviele Gedanken, oder?
     
    #4
    phil-, 15 Mai 2010
  5. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    also ich würde einen guten Freund von mir jetzt nicht einfach so am Oberschenkel streicheln!? Hm, irgendwie sieht es ja schon so aus als ob da von ihr aus auch mehr ist. Vielleicht ist sie sich ja auch nicht sicher und genauso verwirrt wie du. Vielleicht kannst du sie ja mal direkt darauf ansprechen was das in letzter Zeit mit euch ist, und dass du gemerkt hast dass sich etwas verändert hat..
     
    #5
    Pearl24, 15 Mai 2010
  6. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    Da hast du wohl recht, ist eigentlich schon untypisch.
    Ich bin grade ernsthaft am Überlegen, ob ich sie mal eben in Skype ansprechen soll, kam gerade online... Jetzt habe ich noch ein Fünkchen Mut, morgen wohl keinen mehr. Und anders scheint es mir nicht zu gehen, vor einer körperlichen Abfuhr habe ich irgendwie mehr Panik als vor einer Verbalen. Ich muss ja nichtmal sagen, was ich letztendlich fühle.

    ... andrerseits, bis jetzt hat sich ja alles mehr auf der körperlichen Basis abgespielt, und wir haben weder unser Verhalten geändert noch darüber gesprochen, war ja bei der ganzen Sache so ne Art "Regel" - ob ich damit jetzt einfach rausplatzen soll? Hm. Du hast schon Recht, das krasse fand ich ja nichtmal, dass sie mich da "gestreichelt" hat, das war ja nicht intensives "Uhh, ich will mit dir ins Bett"-Streicheln, eher so "dabei-abwesend-auf-den-Fernsehn-starr-streicheln", aber sie hat allgemein viele Dinge zu denen ich mich schon überwunden habe zugelassen, von denen ich es nicht gedacht hätte, beispielsweise später, als ich auf einem Sofa saß, sie ihren Kopf an meinen Beinen/dem Sofa unter mir hatte und ich ihr die Haare aus dem Gesicht gestreichelt habe bzw. ihre Stirn. Und danach, dass ich an ihren Bauch "durfte", fand ich auch verwunderlich.

    Vielleicht sollte ich doch einfach mal... meine Lippen einsetzen! Aber grade ist sie on und ... oh Gott, Verwirrung!
     
    #6
    phil-, 16 Mai 2010
  7. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    hm ich würde es persönlich machen... übers Internet so was persönliches fragen find ich nicht so gut. Außerdem kannst du dann nicht direkt sehen wie sie reagiert
     
    #7
    Pearl24, 16 Mai 2010
  8. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    ... und ich kann keine persönliche Abfuhr bekommen :zwinker:

    ich weiß, ich bin ein Drückeberger!
     
    #8
    phil-, 16 Mai 2010
  9. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    hm wie gesagt, ich würde abwarten. Vielleicht ergibt sich ja demnächst mal eine gute Gelegenheit wenn ihr mal wieder einen Videoabend macht, dann kannst du sie direkt in der Situation mal drauf ansprechen.
     
    #9
    Pearl24, 16 Mai 2010
  10. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    Das werde ich wohl tun, danke bis hierhin!

    Was würdest du denn dann als Frau empfehlen (also vorausgesetzt, ich traue mich!):
    Soll ich sie einfach mal versuchen zu küssen? Ich meine, danach müssen wir sowieso reden, aber wenn sie "mitmacht" kann es ja quasi nur in die positive Richtung gehen... außerdem lief bis jetzt -wie gesagt- alles auf körperlicher Ebene ab und wenn sie erstmal dabei bleiben will, wäre ein Kuss vllt das richtige?

    Oder soll ich doch erstmal mit ihr reden, sie fragen, was sie von der momentanen Situation hält etc.? Das wäre vllt besser, weil ich ihr dann nicht gleich einen Kuss "aufzwingen" würde und wir das alles ehrlich besprechen könnten. Hmm...
     
    #10
    phil-, 16 Mai 2010
  11. Pearl24
    Verbringt hier viel Zeit
    543
    103
    8
    nicht angegeben
    besser nicht Küssen! Du weißt ja nicht woran du bist, und das könnte echt nach hinten losgehen.. Kannst sie ja mal in der nächsten Situation, in der sie wieder so viel Körperkontakt zu dir sucht, fragen, was das zu bedeuten hat und das dich das verwirrt, schließlich warst du ja mal in sie verliebt (von deinen jetzigen Gefühlen weiß sie ja noch nichts?) und du würdest dir eben Gedanken darüber machen und wissen wollen woran du bist, bevor du dir wieder anfängst Hoffnungen zu machen.
     
    #11
    Pearl24, 16 Mai 2010
  12. Ninou
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    2
    nicht angegeben
    Warte doch einfach ab - es scheint sich ja immer weiter zu steigern. Vielleicht macht sie auch irgendwann den ersten Schritt? Mach dir nicht so viele Gedanken, verändert hat es sich sowieso schon. Ich hatte jedenfalls nie zu einem besten Freund solchen Körperkontakt, sieh es positiv :smile:
     
    #12
    Ninou, 16 Mai 2010
  13. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Also zuallererst: Deine Geschichte ist wirklich süß und Du wirkst auf mich zumindest wie ein sehr sympathischer und intelligenter junger Mann :jaa:. Das allein wäre doch schon ein Pro für eine Beziehung mit Dir :zwinker:...



    Ich denke/glaube/spekuliere ebenfalls darauf, dass dem so sein könnte :smile:.


    Das würd' ich lassen. Gerade online ist das doch viel zu unpersönlich. Außerdem: Wenn sie sich nicht sicher ist, kann sie sich da locker rausreden und Du bist entweder so schlau wie vorher oder kassierst eine Abfuhr (obwohl vielleicht die Chance bestanden hätte, dass sie eigentlich doch mehr will, sich das aber nicht zuzugeben traut).


    Schwierige Frage. Das wirst Du, der Du das Mädel kennst, wohl besser einschätzen können :zwinker:. Andererseits geht der Körperkontakt schon über das Normal-Freundschaftliche hinaus - gerade, wenn es vorher eben nicht so intim war zwischen euch.

    Vielleicht hilft auch ein Mittelweg: Beim nächsten Kuscheln könntest Du das Thema ja mal vorsichtig ansprechen. Nicht so bedeutungsschwanger à la "Was empfindest Du für mich?", sondern eher im Sinne von Handlung kommentieren oder meinetwegen auch ein bisschen flapsig à la "was wird das hier eigentlich?" (natürlich nicht angenervt, sondern schon eher liebevoll-neckend :zwinker:). Aber wenn die Stimmung passt, würd ich an deiner Stelle doch einen Kuss riskieren. Musst sie ja nicht "überfallen" - es reicht auch, wenn Du Dich ihr langsam näherst. Wenn sie dann zurückweicht oder sonst etwas Ablehnendes tut, kannst Du Dich immernoch irgendwie rausreden ("Sorry, meine Nachtblindheit :tongue:..." oder whatever).


    Ich drück Dir die Daumen :smile:!
     
    #13
    User 15352, 16 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. stevoe2201
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    Single
    Off-Topic:
    @daylight: diese vorstellung, so toll sie auch wäre, haut nur leider nicht immer hin :grin:


    @TE
    Deine Beschreibung wie ihr mit einander umgeht, euch berüht usw klingt für mich auch schon nicht mehr einfach nach nur eine gute Freundschaft. Ich meine ich habe auch schon viele Leute zusammen kuscheln sehen oder war selber einer davon, aber Freunde liegen nur beiander und werden nicht so intim miteinander, ausser es wurde später halt mehr daraus. Also du hast gute Anzeichen und die Stimmung bekommt ihr ja auch öfters hin, jetzt musst du dich halt nurmal trauen den nächsten Schritt zu wagen. Es ist klar, man hat immer Angst, das sich das was man momentan erlebt dadurch enden könnte, da es so schön ist. Aber willst du wirklich jahrelang immer wieder die Gefühle verspüren und nichts dafür bekommen oder endlich gewissheit haben, egal wie sie aussieht!? Ich versprech dir, das willst du nicht, ich habe es selber hintermir und ich könnte jedesmal wenn ich darüber nachdenke den kopf gegen die wand hauen, dass ich so doof war.
     
    #14
    stevoe2201, 16 Mai 2010
  15. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    Off-Topic:
    Vielen lieben Dank, Daylight! Das hört man(n) doch gerade in einer solchen Situation gerne! :zwinker:


    @ Daylight: Wow, dein Beitrag hat mir wirklich ungemein geholfen. Erstens habe ich mir dieses "Ihr-online-erzählen" aus dem Kopf geschlagen und zweitens dieses "Was wird das hier eigentlich" zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Stimmlage passt einfach perfekt zu mir, kann man vielerseits interpretieren, ist nicht zu überfallend aber nicht zu kalt - dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin! (; Vielen Dank! Beim nächsten Mal werde ich davon wohl Gebrauch machen...

    @ stevoe: Danke für die Einschätzung... und du hast Recht, ich würde es ja doch bereuen, würd ich jetzt nichts machen. Deswegen werde ich die Sache beim nächsten Mal wohl mit etwas mehr Risiko angehn... und versuchen, den nächsten (wenn auch kleinen) Schritt zu wagen.

    @ Ninou: Danke, vielmals! Wenn man es so sieht gibt es einem ne gehörige Portion Selbstbewusstsein und Mut!

    Vielen Dank nochmal, an alle! Sehr sympathisches Forum hier (trotz des klischee-rosas) :zwinker:
     
    #15
    phil-, 16 Mai 2010
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    1. Stell dein Licht nicht unter "de Scheffel"; du stellst sie auf eine Stufe derer du laut deinen Aussagen "nicht würdig" bist - das ist Schwachsinn.

    2. Klar ist es immer blöd wenn sich die "Beste Freundin Geschichte" evtl. einseitig weiterentwickelt.

    3. Machst du es ihr nicht klar wie du empfindest wirst du dich irgendwann furchtbar ärgern es nicht versucht zu haben - spätestens dann wenn sie ihren nächsten Freund anschleppt...

    4. So etwas klärt man persönlich und zwar zu zweit.

    5. Klar wird ein "Geständnis" o.ä. eurer Freundschaft "verändern" - würdest du es ihr aber nicht "gestehen" müsstest du ihr zwangläufig den "guten Freund" vorspielen obwohl du mehr empfindest! Das wäre deiner "besten Freundin" gegenüber nicht ok!

    Ich finde du kommst hier recht sympathisch und "intelligent" rüber - das bedeutet für mich das du sicher in der Lage bist ihr vernünftig zu verklickern was Sache ist. Und ich denke ihr beide (!) werdet auch mit der Situation danach zurechtkommen - egal ob ihr zusammenkommt oder nicht. Du kannst zwar ihrerseits keine "Gefühle erzwingen", andererseits kann sie dir auch keine Vorwürfe machen...

    das ist ein wichtiger Punkt - ich hab das auch schon mitgemacht - aus "Angst um die Freundschaft" nichts gesagt bis es letztlich zu spät war und sie mit einem anderen ankam - spät. das hat dann der Freundschaft von meiner Seite aus den Rest gegeben. Allerdings hat auch das gedauert bis ich auf diesen Trichter kam. Indem man ewig ein Mädel anhimmelt aber sich nicht traut macht man sich nur selbst kaputt - von der verschwendeten Zeit mal ganz abgesehen...

    das halte ich für keine gute Idee in der Ungewissheit zu leben obwohl einem selbst ein "innerer Drang" befällt... - zumal es sich zwar nach einer Win-Situation anhört aber auch ganz gewaltig nach hinten losgehen kann was die Warterei betrifft

    naja du weißt doch mittlerweile das du dich doch trauen wirst und musst.:zwinker:
    Ein anderer Weg ihr zu zeigen das du sie magst ist wenn du sie eben alleine irgendwie einlädtst bzw. was mit ihr unternimmst - d.h. z.B. DVD-Abend bei dir etc. Hier seit ihr alleine und es passiert vielleicht auch mehr... bzw. kannst du mit ihr das Gespräch in "trauter Zweisamkeit" suchen...
     
    #16
    brainforce, 16 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. Naema
    Naema (29)
    Benutzer gesperrt
    159
    43
    12
    nicht angegeben
    Vor ca einem Monat waren wir feiern (alkohol floss), wir haben getanzt und iwann meinte mein "kumpel" dann "komm wir gehen mal raus". Dort haben wir beide uns zugestanden, dass wir uns gut finden und auch bestimmte Gefühle da sind und uns geküsst. Haben dann aber beschl, dass wir jetzt nicht weiter gehen können(Beziehung was auch immer), weil mein exfreund einer seiner besten freunde ist und er daran zerbrechen würde...

    Ich dachte dann das wär geklärt und wir nur befreundet. brauchte 2 tage, um das zu verarbeiten, aber dann war auch gut.
    Dachte ich....
    Seitdem ist es aber scho iwie anders: haben täglich kontakt, er ruft oft an, fragt ob ich vorbeikomme,...

    nunja, inzwischen, hat er mich auch einmal überredet bekommen, bei ihm DVDs zu schauen (hatte an dem freitag abend auch nichts vor; also keine ausrede:zwinker:. hab dann auch da gepennt und er hat mich die halbe nacht im arm gehalten und mich gestreichelt (wie bei dir:smile:). ab und zu mal ein kuss auf die stirn...
    am nächsten Tag konnten wir uns nicht mehr so gut zusammenreißen; haben uns auf den Mund geküsst...

    haben uns auch schon öfter gesagt, dass wa uns lieb haben...


    Sorry, dass es jetzt so lang geworden ist(du siehst, es beschäftigt mich:zwinker:)

    Der kuss und das meiste ging von ihm aus. Die situation ist allerdings bei uns etwas anders, da wir durch die Beziehung nicht nur die freundschaft beenden würden, sondern auch meine Ex extrem verletzten und dafür ist er uns beiden noch zu wichtig(möchte iwann wieder eine freundschaft mit ihm aufbauen).
    ich denke, wenn dieser Faktor wegfallen würde, wäre eine Beziehung möglich.

    kann verstehen,dass du angst hast dich lächerlich zu machen, deshalb würd ich auf die "kleinen zeichen" achten.

    Damit hast du nat recht. Aber wenn sie aufmerksam ist, merkt sie, dass du vermehrt ihre Nähe suchst usw. Natürlich musst du iwann die Initiative übernehmen, aber ich persönlich bin so ein Typ, der sich vorher etwas absichert.
    Aber ist doch schön, dass ihr euch die nacht über gestreichelt habt. und das wichtigste: sie hat dich auch gestreichelt! und deine Hand gedrückt. Ist natürlich die Frage inwiefern der Alkohol mit rein spielt, aber generell ist das positiv. viell geht es ja beim nächsten DVD-Abend einen schritt weiter?

    Werd mir nachher deine restl antwortbeiträge durchlesen, bin jetzt verabredet.

    lg,
    Naema
     
    #17
    Naema, 16 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich hätte jetzt gesagt, wenn sich die Gelegenheit ergibt, sieh ihr einfach nur tief in die Augen (aber ernst gemeint und nicht als Scherz, wer länger den Blick halten kann). Ihre Reaktion darauf könnte schon einen Hinweis geben. Und es lässt sich prima die "Was wird das hier eigentlich?"-Frage einleiten...

    Halte ich nicht für sinnvoll. Vielleicht sind ihre Gesten ja schon ihr Schritt, und sie hofft und wartet, dass phil- darauf eingeht - oder auch nur von sich aus ein Zeichen gibt, dass er mehr als Freundschaft empfindet. Mir scheint, er ist auch ein wenig bemüht, seine Gefühle zu verstecken, um nicht die Freundschaft zu gefährden, und das kann dazu führen, dass er überhaupt keine Signale mehr von sich aus aussendet, die auf mehr als nur Freundschaft deuten. Wenn sie es dann nämlich so sieht, dass sie ihm mit Gesten entgegenkommt, und es kommt von ihm aus nichts in der Richtung, ist er womöglich tatsächlich nur noch an Freundschaft interessiert, und dann schlägt sie sich ihn aus dem Kopf...
     
    #18
    User 76250, 16 Mai 2010
  19. phil-
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    15
    26
    0
    Single
    Hello again, liebes Forum! :winkwink:

    Stopp, stopp: Das habe ich nicht gesagt, und ein so von Minderwertigkeitskomplexen geprägtes Selbstbewusstsein habe ich nun auch nicht. Ich bin viel mehr Realist, ich weiß eben, dass sie einige Ligen höher spielt - das hat nichts mit "nicht würdig" zu tun, wenn sie mich haben wollen würde, würde ich natürlich nicht sagen "Oh ja, ich will auch aber ich bin deiner nicht würdig.". Ich bete sie ja nicht an oder vergöttere sie, ich weiß nur eben, dass ich wahrscheinlich nicht ihrem Ideal entspreche und sie "besseres" haben könnte.


    Ich denke auch, dass ich es ihr -wenn ich die Angst überwinden kann- vernünftig erklären kann, was Sache ist. Trotzdem habe ich Angst vor einer negativen Reaktion. Natürlich ist sie nicht der Typ, der mich auslacht und sagt "Oh, du bist ja so dumm, sowas zu denken!" - aber ich vermute was in die Richtung "Das ist jetzt ein Scherz, oder? Du willst mich doch verarschen...? Hoffe ich. Ich meine, du bist wie mein Bruder!" Das würde mir sehr wehtun. Ohnehin habe ich das Gefühl, immer nur ein Kumpel oder ein Bruder zu sein, nicht nur für sie.

    Schüchtern ist sie prinzipiell nicht. Und meine "große Liebe" werde ich ihr sicher nicht gestehen, zum einen ist die (noch) nichtmal vorhanden, zum anderen würde ich in einem ersten Gespräch ohnehin zunächst zarte Gefühle für sie erwähnen.

    Hierzu: Vielen Dank für deinen langen, hilfreichen Beitrag und melden werde ich mich sicherlich! Bin momentan sehr mitteilungsbedürftig.

    Das habe ich mir auch überlegt - meint ihr, ich sollte sie mal in der nächsten Woche nach Hause einladen? Vielleicht nicht gleich DVD-Abend, wenn ein Junge und ein Mädchen sich zu soetwas allein verabreden ist für mich ohnehin klar, worauf es hinausläuft... und so offensichtlich will ich das nicht anstellen. Ich dachte eher so an einen Kaffee trinken unter der Woche, ich wollte ihr ohehin noch mit Physik-lernen helfen, war bisher auf in der Schule abgemacht aber ich könnte es ja nach Hause verlegen? Und dann mal sehen, was wir so tun, bzw ob eine Situation kommt, in der ich sie auf das zwischen uns ansprechen könnte. Was haltet ihr davon?


    Off-Topic:
    @ Naema: Das hört sich ja -bis auf die Geschichte mit dem Ex- total vielversprechend an und nach einem recht guten Verlauf von Freunden zu ... Liebenden. Das mit dem Exfreund ist natürlich doof, aber manchmal muss man wohl egoistisch sein, hmm. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück! Und danke fürs Erzählen deiner persönlichen Situation.


    Vielleicht, aber momentan plane ich eher anderes (s.o.) weil ich einfachzu ungeduldig bin! :zwinker: Und Alkohol hatte sie nur in geringen Mengen intus, sogar weniger als ich und ich habe nichtmal etwas gespürt. Da sind wir beiden eher zurückhaltend.

    Das werde ich davor aufjeden Fall noch einbauen, gute Idee, danke!

    Also denkt ihr, ich sollte mehr die Initiative ergreifen? Nicht dass sie mir noch davonläuft... ich verstecke die Gefühle momentan tatsächlich und sie ist die, die immer die (zugegeben kleine) Initiative ergreift... ich sollte wohl mehr darauf eingehen, hm?


    Danke nochmals für die bisher so hilfreichen Beiträge! Hat mir schon sehr weitergeholfen und ich bin so gespannt, wo ich in einer Woche stehe... *träum* :zwinker:
     
    #19
    phil-, 16 Mai 2010
  20. Naema
    Naema (29)
    Benutzer gesperrt
    159
    43
    12
    nicht angegeben
    nur kurz,
    das ist Quatsch. weiß jetzt nich woran du das fest machst(aussehen,..), aber gerade bei männern sind intelligenz, selbstbewusstsein sehr attraktiv. dann noch ein bisschen humor..könnte mir vorstellen, dass du alldies hast, also mach dich nich schlecht!

    mein kumpel war auch immer für mich wie ein großer Bruder:zwinker: allerdings ist er das bei den meisten mädels nich(er is ziemlich umschwärmt,..). musst nat aufpassen, dass du nich zu sehr in die kumpelschiene wanderst, ihr zu sehr hilfst, dich zu sehr auf sie konzentriest. aber wenn, ist das eh schon passiert. ihr kennt euch ja schon ne weile.

    Gute Idee! oder ihr könnt euch gegen abend treffen und wenn die situation passend ist, kannst du ihr vorschlagen noch nen Film(den du gerade entdeckt hast:zwinker: ) zu schauen oder was trinken zu gehen.
    weiß jetzt nicht,ob sich beim lernen ne gute situation ergibt...

    Initiative ist bei Männern immer gut. aber vergess bitte den Gedanken, dass sie dir wegläuft. also ist zumindest bei mir so: wenn man mir in der situation mit druck/eile kommen würde, DANN wär ich weg.

    Sei selbstbewusst, wortgewannt, nicht zu fixiert und lass die situation mit dem Lernen mal auf dich zukommen.
    und dann berichte:grin:
     
    #20
    Naema, 16 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alte Beste Freunde
Friend17
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Oktober 2016
11 Antworten
Syrano30
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Dezember 2012
4 Antworten
Reamon
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 März 2005
14 Antworten