Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Angst bleibt...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Apple Tree, 20 Oktober 2006.

  1. Apple Tree
    Gast
    0
    Hallo

    Also wo fang ich an ..mhh am besten am anfang ....

    Also ich bin nun schon 1 jahr und 7 Monate mit meinem Freund zusammen. Und es ist die schönste Zeit meines Lebens, ich habe wirklich noch nie so geliebt wie ich ihn Liebe und es war auch immer sehr harmonisch. Doch irgendwann fing ich an ihm immer wieder zu misstrauen obwohl ich nie einen Grund zu hatte aber irgendwie konnte ich mir einfach nicht vorstellen das so jemand wie er ( also in meinen Augen einfach der beste ) mit mir zusammen ist ....ich weiß nicht ob jemand sowas kennt aber ich hab mich immer nieder gemacht und ihm immer wieder gesagt das ich mir nicht sicher bin(mir nicht vorstellen kann...) das er mich Liebt. Ich weiß auch nicht wieso denn er hatte mir wirklich nie das Gefühl gegeben .....oder sagen wir lieber ich hab jeder seiner Worte auf die Goldwage gelegt und stundenlang drüber nachgedacht wie er was gemeint haben könnte und genau da lag glaub ich das Problem ...ich hab mir zuviel gedanken gemacht und Probleme gesehen wo keine wahren.....und es wurde immer und immer wieder schlimmer .....

    und er meinte immer öffter das er so nicht mehr könnte ....weil ich ihm zu wenig vertrauen schenkte und immer wieder nachfragte ob er mich den wirklich liebt( und noch dazu furchbar Eifersüchtig bin/war) Bis es irgendwann den Höhepunkt erreicht hat.Er war ganz plötzlich ganz komisch ....und ich hab richtig gemerkt das nun wirklich etwas nicht stimmte. Als er dann plötzlich angerufen hatte und meinte er müsse mit mir reden stieg meine Angst ....ich hab es einfach gefühl .....keine paar minuten später rief er wieder an und ja .....er machte schluss ( wir haben eine fernbeziehung und deswegen per telefon) Er meinte er hätte mir schon so viele chancen gegeben und ich hätte sie nicht genutzt und immer so weiter gemacht wie bisher ...und das schlimmste war ....ich wusste das er recht hat und ich wusste das ich durch meine Angst ihn zu verlieren, ihn auch wirklich verloren hab. Das ich selbst dran schuld war und das war eigentlich die schlimmste erkenntnis.:flennen:

    Ebenfalls meinte er zu mir das er mich zwar noch liebt ....aber er so keinen sinn in der Bezihung sieht und erst mal abstand möchte. Es waren die furchbarsten Tage meines Lebens .....es war so schwer ihn auch wirklich nicht anzurufen ....

    doch diese Tage waren wirklich von nöten gewsen den in dieser Zeit hab ich sehr viel nachgedacht und war bereit mich zu ändern...
    Mich wirklich zu ändern und versuchen vertrauen aufzubauen .... und mich um noch ein paar andere Probleme zu kümmern die mich und ihn ebenfalls belastet haben .....

    knapp nach einer woche hatte er sich auch wieder gemeldet ....ich war überglücklich ...Er meinte er könnte nicht ohne mich und Liebt mich immer noch sehr...wir haben sehr lange und viel geredet über die ganzen Probleme und haben uns auf viele Sachen geeinigt ... (mehr Freiheit und vertrauen ect.)

    kurz darauf kam er für 4 Wochen zu mir (wir sehen uns sehr oft und meistens auf langem Zeitraum deswegen würd ich es schon fast keine Fernbeziehung nennen obwohl man sich manchmal wenn man es will dann doch nicht sehen kann)
    Es waren die schönsten wochen die wir je verbracht haben ....nicht gestritten ....also ganz anders als in den ganzen treffen zuvor ....Es war gut das wir uns 1 woche auszeit gegeben haben und uns über vieles klar geworden sind ...den so schön wie unsere Beziehung nun ist, war sie noch nie ...und doch ....nun zu meinen Problem

    Seid wir wieder zusammen sind bin ich einfach nur Glücklich doch die Angst ......die verlustangst, ist um einiges größer als Früher ....
    Ich habe einfach furchbare Angst ihn wieder zu verlieren den wie gesagt ich habe wirklich noch nie vorher jemanden so geliebt .....
    aber nun jedes mal wenn er so ruhig ist, wenig redet dann denke ich sofort an diese Situation zurück als er damals auch ganz plötzlich so komisch war und dann anrief und meinte er müsse mit mir reden ...dieser moment .....immer wieder durchlebe ich diesen moment .....und immer wieder bekomme ich furchbare Angst ....ich würde es einfach nicht verkraften wenn er noch einmal gehen würde ....

    nur wie soll ich die Angst bekämpfen ....

    mit ihm hab ich schon drüber gesprochen ...und er meinte ich mache mir unnötig sorgen .....na ja ich weiß ja auch das er auch mal schlechte Laune haben kann und deswegen ruhiger ist oder allgemein hat man ja auch manchmal Tage wo man nicht viel reden mag .....aber ich kann gegen diese Angst einfach nichts machen sie ist da und geht nicht weg .....
    und ich habe Angst durch diese Angst wieder die beziehung zu zerstören


    Kennt ihr sowas oder wisst ihr was ich machen kann? ich weiß einfach nicht mehr weiter :kopfschue


    (tschuldigung das es soviel geworden ist )

    Appletree
     
    #1
    Apple Tree, 20 Oktober 2006
  2. Toss
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Ich hatte noch nie eine Beziehung (so viel vorweg)

    Die Sache mit dem "ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich lieben kann" : Ich glaube das kommt von einem geringen Selbstwertgefühl. Du bist eine liebenswerte Person - Behalt das im Hinterkopf.

    Naja und nun zum eigenlichen Problem.
    Es scheint doch wieder alles gut zu laufen. Ich denke wenn dieser Hintergedanke ( Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich lieben kann) weg ist verschwindet damit auch die Angst davor. Sei glücklich, genieße die Zeit mit ihm, aber denk nicht an sowas.

    Sieh es mal von der Seite: Du hast das Problem erkannt und versuchst es nun zu beseitigen. Du hast jetzt eine zweite Chance bekommen. Also so schlimm war ja wohl nicht die Erkenntnis :zwinker:

    Also ich weisst nicht wirklich wie, aber du musst auf jeden Fall die Angst ihn zu verlieren vergessen, wie du das shcon richtig erkannt hast. Wie gesagt "Sei glücklich, genieße die Zeit mit ihm, aber denk nicht an sowas."

    Hoffe das hat dir etwas geholfen :schuechte
     
    #2
    Toss, 20 Oktober 2006
  3. Apple Tree
    Gast
    0
    Danke für die Antwort und die mühe das alles durch zu lesen ^^°

    Mhh ja ich weiß das es an meinem Selbstwert gefühl liegt ....das hab ich auch schon erkannt und ich versuche ja schon mich ein wenig mehr zu mögen .....(hatte das Problem schon immer mich nicht leiden zu können ....*seufzt)

    aber es ist nun mal nicht so einfach und ich weiß einfach ned wie ich des beweltigen soll ....also diese Angst ...die halt irgendwie immer wieder kommt ....sie ist ja auch ned immer da nur wenn er wieder so ruhig ist ....dann kommt halt die Situation wieder zurück in meinen Kopf und dann kommt auch das gGefühl wieder hoch .....=(

    aber noch mal danke für deine Antwort :smile2:

    Apple
     
    #3
    Apple Tree, 20 Oktober 2006
  4. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.400
    398
    3.982
    vergeben und glücklich

    Hallo Frau Apfelbaum :zwinker:

    Ich kenne, was Du erzählst. Mir ist mal sehr ähnliches passiert. Nur, dass derjenige damals nach der "zweiten Chance" wirklich dann ganz den Schlussstrich gezogen hat, weil ich auch nicht wusste, wie ich das alles abstellen sollte.

    Aber Ihr habt zumindest erkannt, wo der Knackpunkt liegt und wisst, was Ihr ändern könnt. Ihr habt Euch darüber unterhalten.
    Klar wird das nicht einfach, aber nicht nur Du musst Dich ändern. Auch Dein Freund muss verstehen, dass die Situation für Dich nicht einfach ist und Du eine Menge Zeit brauchst.
    Denn wenn Du Dich selbst nicht akzeptierst und magst, wie soll das dann jemand anders tun - und dann gleich noch für Dich mit...?

    Tu Dir Ruhe an, nimm das ein oder andere etwas lockerer (ich weiß, das ist leicht gesagt) und dann wird sich das mit der Zeit ergeben.
    Wenn die Gedanken wieder in deinem Kopf anfangen zu kreisen, dann sag laut "Stopp" und denk an was anderes. Es bringt nichts, wenn die Gedanken Karussell fahren und sich immer weiter hochschaukeln.
    Wenn Du drüber nachdenken willst, dann tu das mit jemand anderem zusammen, dann sind es nicht nur die eigenen "verqueren" Sachen, sondern auch eine unabhängige Meinung. Und wenn man manche Dinge ausspricht, hören sie sich schon ganz anders an.
     
    #4
    User 34612, 21 Oktober 2006
  5. Apple Tree
    Gast
    0
    @Fraggle Frau

    Danke für deine Antwort ....irgendwie fühle ich mich nun besser wenn ich sehe das mich jemand versteht ...und danke für diese Vorschläge hören sich gut an und ich versuchs mal ....ich hab halt einfach Angst das mein Freund einfach keine Geduld mehr hat ...schließlich macht er das schon 1 1/2 mit und meinte das es ihm am Anfang ned gestört hat aber nachher halt immer schlimmer wurd und ich will ihn einfach nicht verlieren ....aber ich werds versuchen ....wirklich danke für deinen Ratschlag :smile2:

    Apple
     
    #5
    Apple Tree, 21 Oktober 2006
  6. Apple Tree
    Gast
    0
    Hat den sonst keiner ein Rat für mich =(

    weiß wirklich nicht weiter >.<
     
    #6
    Apple Tree, 22 Oktober 2006
  7. Namine
    Namine (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal Hallo an alle!
    Hab mich vor kurzem angemeldet und bin noch neu hier, da dachte ich, das muss jetzt mal wenigstens sein :zwinker:

    Ich habe genau die gleiche Situation wie du durchlebt Apple. Ich war sehr eifersüchtig gewesen, was sich mittlerweile allerdings schon ein wenig gelegt hat(weg bin ich davon noch immer nicht ganz). Durch die ganze Eifersucht und auch durch meine Verlustängste war ich irgendwann seelisch total kaputt. Ich dachte auch immer, er könnte eine viel bessere als mich haben und habe ihm das auch immer wieder vor die Nase gehalten, obwohl ich das garnicht wollte. Er hat natürlich auch immer beteuert, das stimmt alles nicht etc. Meinem Freund gings dadurch auch total dreckig und irgendwann hat er die Beziehung einfach beendet.
    Das war natürlich ein totaler Schock für mich, haben uns später aber wieder versöhnt, da ich mir geschworen habe mich zu verändern, weil so kann man einfach nicht leben.

    Ich habe jetzt natürlich nochimmer Angst davor ihn zu verlieren, denn so Verlustängste und ein geringes Selbstwertgefühl gehen nicht von heute auf morgen weg. Denk immer daran, dass er sonst nicht bei dir wäre, wenn er dich nicht lieben würde.
    Und auch was Toss gesagt hat, du bist liebenswert denk daran. Das ist wirklich wichtig! ^^
     
    #7
    Namine, 22 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Angst bleibt
Ordnung_der_Dinge
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
3 Antworten
Aerombiose
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
7 Antworten
Saqua
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2016
7 Antworten