Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Brücke

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Yin-Chan, 9 Februar 2006.

  1. Yin-Chan
    Yin-Chan (28)
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    0
    Verliebt
    Sie steht da leblos am Stein, doch hat das Leid gesehn, doch die Brücke bleibt, sie bleibt bestehn und erzählt uns geschichten aus unserer Zeit, von Kummer und Leid


    Die Brücke steht, überlebt fast alle Lebewesen - So wars in der vergangenheit, so bleibts für immer...


    .....

    Thomas steht jetzt gerade auf der Brücke wo er häufig ist, weil er dort glücklich ist und viele neue Leute trifft - inletzter Zeit hat man ihn vermehr in den frühen morgen stunden schafend auf der Brücke vorgefunden...

    Seine Eltern ahtten panische angst adss er sein leben verhungzt, was er gar nicht verstand denn Thomas war der Chef, der Mac seiner cluiqe, hatte ALLES im Griff...
    Er hatte dutzende Homies und eine wunderschöne frau die er braucht und er schwört darauf dass er sie liebt, sie war immer seine Lilie, sie schmidteten schon Pläne von der Zukunft als Famillie.
    Sie sahen sich jedentag, wie wudnerbar kann denn nur Liebe sein ?
    Er war in einem Wahn, so hatte er sich nie gezeigt, er öffnete sich ihr doch sie erkannte nicht den dunklen Keim in seinem Herzen - Tränen Schwarzer Jahre waren ungeweint!

    Keiner kannte Thomas wirklich, seine Ängste und Schwächen die Angst über Ängste zu sprechen die grenze zu brechen, sich hilfe zu holen... Er hatte Angst vor dem Beistand er war gefangen in ner Eiswand sein Geist umgeben von Geistern..

    Er nahm Drogen damit die Gespenster verschwanden , die Nachts kamen und an seinem fenster ihn bekafften bis er schreind in die Nacht floh! Denn das Rauschen das Flusses war fast so wie die Freiheit die er nicht kannte... Denn er war gefangen in Gedanken, sein verlangen war es nur zu Leben doch der Wind trug ihm an diesem Abend zu der Brücke, und er wusste heute könnte er endlich schlafen..

    Er sah sie in der Ferne, die Nacht war klar und sein letzter gedanke bevor er in die Tiefe sprang, war "Lieber Gott hab dank dass ich hier wenigstens die Liebe fand..."

    Sie steht da leblos am Stein, doch hat das Leid gesehn, doch die Brücke bleibt, sie bleibt bestehn und erzählt uns geschichten aus unserer Zeit, von Kummer und Leid
     
    #1
    Yin-Chan, 9 Februar 2006
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    du hast n irre talent junge. vergeud es nicht. es ist genial!!! so realitäts nah eifach genial....!!!
     
    #2
    User 49007, 9 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brücke
Shiny Flame
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
10 September 2008
2 Antworten