Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

die bravo wird verboten und sexuelle Freiheit erst ab 18 ...

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 38494, 11 Dezember 2007.

  1. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    interessant und erschreckend worauf ich grad aufmerksam gemacht wurde. :ratlos:

    manchmal glaube ich, das ich im falschen film bin, wenn ich sowas lese:

    Ein europäischer Rahmenbeschluss zwingt den Mitgliedsstaaten legislatives Handeln im Bereich des Sexualstrafrecht auf.

    nach dem gesetzesentwurf wäre ein 18 jähriger also dran, wenn er eine 17 jährige ins kino einläd und sie sich dann an den möpsen befummeln lässt, da die kinokarte quasi als bezahlung gewertet werden kann. :ratlos:

    den ganzen bericht kann man hier lesen: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,522396,00.html


    also wenn ich das richtig verstehe, kann das forum ja dann bald dicht machen und ich kann mich glücklich schätzen, das ich meine sexualität frei entdecken durfte, ohne das ich mich strafbar gemacht habe. :grin:

    und demnächst hat gefälligst jede frau die mir bilder schickt ihren perso vorzuzeigen!
     
    #1
    User 38494, 11 Dezember 2007
  2. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Der Gesetzesentwurf ist aufgrund der einhelligen Proteste erstmal auf Eis gelegt. Fragt sich, wie es weitergeht.
     
    #2
    User 20345, 11 Dezember 2007
  3. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    :eek: Aber es sind doch jetzt schon alles (viele) so schlecht aufgeklärt... Wie soll das denn dann werden?????
    Was erhoffen die sich denn damit oder wollen die bezwecken??
    Bin total entsetzt!!!! :kopfschue
     
    #3
    2Moro, 11 Dezember 2007
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.:zwinker:

    Da haben die Medien wieder mal ein schönes Sommerlochthema von diversen Presseagenturen übernommen über welches sich ausführlich diskuttieren lässt:zwinker: .
     
    #4
    brainforce, 12 Dezember 2007
  5. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Also ist da gar nicht so viel dran??
     
    #5
    2Moro, 12 Dezember 2007
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    Hellseher bin ich nicht.:zwinker:

    Aber die im Artikel beschriebenen Szenarien halt ich doch zu weit hergeholt um sich darüber Gedanken zu machen...
     
    #6
    brainforce, 12 Dezember 2007
  7. Das Ich-Viech
    Sehr bekannt hier
    887
    178
    572
    Single
    Hallo?!? Geht's denn noch?
    Wenn man sich mal umkuckt, wie schlecht Jugendliche heute aufgeklärt sind, weil den Eltern das scheinbar am Arsch vorbeigeht und wie viele "Bin ich schwanger?"-Threads pro Tag eröffnet werden - und dann soll die Aufklärung noch in gewissem Maße verboten werden?

    So langsam denk ich echt ans Auswandern, das wird ja immer schlimmer hier... :geknickt:
     
    #7
    Das Ich-Viech, 12 Dezember 2007
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja, das denke ich auch.. kann mir nicht vorstellen, dass so etwas durchgesetzt wird!
     
    #8
    User 37284, 12 Dezember 2007
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Off-Topic:
    vielleicht wirds ja durchgesetzt, wenns der akuten "Terrorabwehr" dient *harhar* :tongue:


    Mann im M :zwinker: nd
     
    #9
    User 18780, 12 Dezember 2007
  10. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    ***********
     
    #10
    User 24257, 12 Dezember 2007
  11. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Business as usual:

    Man wartet den ersten Sturm der Entruestung erstmal in sicherer Deckung ab und schickt evtl. einen Regierungspolitiker der 3. Riege (den man sowiseo nicht leiden kann) mit einem Statement nach vorne, damit der sich mal kraeftig was einfaengt.

    Wenn sich die Aufregung dann gelegt hat, und die Medien auf ein anderes Thema eingeschwenkt haben, wird das Ganze noch mal ausgepackt.

    Von den urspruenglichen Maximalforderungen macht man, mit Ruecksicht auf den Koalitionspartner und/oder ein paar wohl gesonnenen Interessengruppen ein paar Abstriche und winkt das Ganze dann moeglichst geraeuschlos im Parlament durch.
     
    #11
    whitewolf, 12 Dezember 2007
  12. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    So in etwa habe ich es mir schon vorgestellt.
    Erst einmal viel Lärm um nichts, um später das eigentlich gewollte Paket durchzubringen.
     
    #12
    User 20345, 12 Dezember 2007
  13. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich kann die Aufregung nicht so ganz nachvollziehen. :ratlos:

    Klar, eine Minderjährige soll natürlich straffrei pornografische Aufnahmen von sich verbreiten dürfen, wäre ja schlimm wenn sie das nicht dürfte. :hmm:

    ??? Was soll das darstellen? Das Paradies für Kinderpornofreaks? Der feuchte Wunschtraum aller Kinderschänder? Ein Schlupfloch für alle Produzenten solchen Materials?

    Ganz ehrlich, ich finde überhaupt nichts daran schlimm, wenn die Verbreitung solcher Dinge eben nicht straffrei ist. Das kann auch nicht davon abhängen, ob die Verbreitung durch die Minderjährige selbst oder durch ihren "Freund" erfolgt.

    Das dabei andere Maßstäbe angelegt werden als bei anderem pornografischen Material finde ich nachvollziehbar. Denn natürlich lassen sich auch Bilder mit eindeutigem sexuellen Hintergrund herstellen, auf denen eben nicht GV oder ähnliches dargestellt wird und bei denen die Kinder nicht mal vollständig entkleidet sein müssen.

    Die verzerrten Darstellungen, dass damit auch Bikinifotos in Familienalben pornografisches Material darstellen ist schlicht lächerlich.

    Das die Verfolgung für die Polizei einen Mehraufwand darstellen soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn kinderpornografisches Material auftaucht, muss sowieso ermittelt werden wer das angefertigt hat und ob die Kinder dafür missbraucht wurden. Sollte die Polizei in Zukunft sagen "Och, die wird das schon freiwillig selbst gemacht haben, da kommen sie dann wieder zu uns, wenn sie Beweise für das Gegenteil haben"?

    Das Thema kursiert ja schon eine Weile auf unseriösen Webseiten und die anderen Medien haben sich wohl inzwischen entschlossen, diese verzerrte Sichtweise aufzugreifen um einen "Skandal" zu konstruieren.

    Das wörtliche Auslegen von Gesetzestexten zusammen mit hanebüchen konstruierten Fällen, bei denen fiktiven Richtern völlig merkwürdige Gesetzesauslegungen zugeschoben werden, hat mit seriösem Journalismus rein gar nichts zu tun.
     
    #13
    metamorphosen, 12 Dezember 2007
  14. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ich halte die Aufregung nicht für übertrieben!

    Das was Du forderst, nämlich das man nach wie vor pornographische Bilder von sich (angenommen man ist minderjährig) veröffentlichen darf wenn man das selbst möchte, ist eben durch das Gesetz nicht möglich.
    Es spielt auch keine Rolle mehr ob da ein Missbrauch des Minderjährigen stattgefunden hat oder nicht, es ist schlicht strafbar, ob mit Einwilligung oder ohne.
    Auf irgendeiner Internetseite habe ich den Kommentar dazu gefunden
    Es gibt in dem Gesetz nämlich keine Unterscheidung mehr zwischen Jugendlichen und Kindern, und das ist das eigentliche Problem.

    Man stellt die sexuelle Entwicklung und alles was dazu gehört unter Strafe.
    Ich denke nicht das wir in Deutschland bisher ein Problem haben was die Bestrafung von Kindesmissbrauchs angeht, die Gesetze gehen dort weit genug, nirgends gab es bisher den Ruf dort weitere Straftatbestände einzuführen...
    Es wird Zeit dass man in den Parlamenten der Mitgliedsstaaten mal ein deutliches Zeichen nach Brüssel sendet das die sich nicht in alles Einzumischen haben, schließlich kostet diese Ganze Sache unmengen an Steuergeldern, Brüssel beschäftigt sich hier mit Sachen für die sie nicht zuständig sind.

    Gruß Koyote
     
    #14
    Koyote, 12 Dezember 2007
  15. User 38494
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    so siehts aus! :zwinker:

    erstmal lässt man einen luftballon hoch und wartet die allgemeine reaktion ab.
    anschließend wird dann nach schrödscher manier abgewiegelt und gesagt, das das soooo ja gar nicht gemeint ist.
    wenns so nicht gemeint ist, kann man das auch gleich so im gesetzesentwurf schreiben, oder?

    mal abgesehen davon finde ich es jedenfalls besser, das VORHER eine diskussion stattfindet, als das irgendwelche gesetzte beschlossen werden, von denen ich erst im nachhinein vor vollendete tatsachen gestellt werde.
    so funktioniert nämlich demokratie in meinen augen.

    @metamorphosen:
    jornalismus ist dazu da um mich zu informieren. :zwinker:
    und jornalismus ist auch dazu da eben einen gesetzesentwurf so auszulegen, wie er im schlimmsten falle beschlossen werden könnte.

    natürlich bin ich wie du dagegen, das 12 jährige die am fkk strand oder eben sonstwie in irgendeiner weise pedophilen als wichsvorlage dienen.
    aber wie will man da eine grenze ziehen?
    wenn ich alleine hier in die kaschemme gucke findet man bilder von 16 jährigen, die ihren blanken hintern präsentieren.

    wenn du bei wikipedia beispielsweise nach vorhautverengung suchst, findest du das bild von einem penis.
    wer sagt mir, das da kein 14 jähriger seinen schwanz fotografiert hat und ich mich, weil ich die seite aufgerufen habe und das bild so in meinen cache landet, dann nicht strafbar gemacht habe?
     
    #15
    User 38494, 12 Dezember 2007
  16. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Es ist ja nicht so, daß unser jetziges Sexualstrafrecht in dem es für eine 16 Jährige möglich ist, zig Pornofilme zu drehen, solange sie erstens kein Geld dafür bekommt und zweitens sich die Filme nicht ansieht, perfekt wäre.

    Aber der neue Entwurf ist deutlich übers Ziel hinausgeschossen und - ich habs schonmal gesagt - auch gar nicht mit der Verfassung vereinbar, was das Bundesverfassungsgericht auch sicher schnell feststellen würde, sobald nur jemand eine entsprechende Beschwerde einlegt.
     
    #16
    Novalis, 12 Dezember 2007
  17. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ne, das hast Du falsch verstanden. Ich finde es grauenhaft wenn pornografische Darstellungen von Kindern verbreitet werden, egal ob durch sie selber oder durch Kinderschänder. :ratlos: Ich hab keinerlei Interesse am Pädophilen Schlaraffenland, in dem sich die ausgezogenen Teenies auch noch selber anbieten.

    Das ist Unsinn. Glaub nicht alles was Du in diesen Artikeln liest. Davon kann einfach keine Rede sein.

    Man muss sich nur mal anschauen, was aus der an sich schon etwas fragwürdigen Behauptung "die Bravo könnte verboten werden" in diesem Thread wird. :ratlos: Ich gehe mal schwer davon aus, dass die Bravo für ihre Darstellungen, sofern sie sexuell sind, keine minderjährigen Models einsetzt. Insofern sollte das überhaupt nicht tangieren. Die textliche Schilderung bleibt sowieso unberührt, also was soll die unsinnige Behauptung die Bravo könnte aufgrund von neuen Gesetzen verboten werden.

    Der Artikel im Spiegel ist wirklich erbärmlich und nach einer Kürzung und einer Layoutänderung würde er perfekt zur Bildzeitung passen.
    Was soll diese Darstellung? Es geht um "Missbrauch" und ein Journalist der sich für superschlau hält, nimmt einen Fall von einvernehmlichen sexuellen Handlungen. Wenn dann von offizieller Seite gesagt wird, dass es um Missbrauch geht und nicht um einvernehmliche sexuelle Handlungen und das sein Beispiel überhaupt nicht passt, stellt er sich extra dumm. :rolleyes: Auf dem Niveau kann man es auch so drehen, dass ein Geschenk einen Diebstahl darstellt, dafür braucht es dann nur ein bisschen Einfalt und etwas Ignoranz beim lesen juristischer Texte.
     
    #17
    metamorphosen, 12 Dezember 2007
  18. User 38494
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    da stimme ich dir voll und ganz zu. :zwinker:

    es ist nur die frage, ob es der eigentliche sinn unserer gesellschaft ist, erst alles mögiche und unmögliche zu probieren und dann wartet bis sich jemand findet der vor dem verfassungsgericht klagt.
    das kann es nämlich meiner meinung nach nicht sein und demokratie funktioniert nunmal anders.

    das fängt ja schon bei der kennzeichenerkennung an.
    was kommt als nächstes?
    das erstmal von jedem neugeborenen eine genanalyse gemacht und gespeichert wird, weil man so, falls dieser eine straftat begeht in 20 jahren dann besser gefasst werden kann? :ratlos:

    vielen ist noch immer nicht klar welche möglichkeiten die eu hat. :zwinker:

    wie dem auch sei.
    ich bin jedenfalls weder pedophil noch sonstwie sexuell gestört, obwohl ich in meiner kindheit doktorspielchen gemacht habe und mit 15 an den möpsen eines mädchens gefummelt habe, ohne mir vorher die erlaubnis von deren eltern zu holen, oder mir ihren ausweis habe zeigen lassen.
     
    #18
    User 38494, 12 Dezember 2007
  19. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ehm. :hmm: Kann es sein, dass Du den Sachverstand vergessen hast? Der Journalist kann mich nur sinnvoll informieren, wenn er entweder selber den notwendigen Sachverstand hat oder sich eben vorher informiert (sowas nannte man früher mal Recherche, ist aber heute völlig aus der Mode gekommen.)

    Es geht nicht darum wie der einfältige Journalist das in seiner Bierlaune auslegen würde, sondern wie Juristen das auslegen.

    Ich behaupte ja nicht, dass das Gesetz perfekt ist, aber erstens sehe ich da durchaus Handlungsbedarf und zweitens sind eben die Auslegungen völliger Unsinn.
     
    #19
    metamorphosen, 12 Dezember 2007
  20. User 38494
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    smile
    ich habe das was im spiegel steht versucht auf eine einzige zeile zu bringen. :zwinker:

    aber du wirst mir sicher zustimmen, das eine haltung ala: "nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird" grundsätzlich probleme aufwirft und man schon sehr wohl diskutieren darf, was doch offensichtlich manche menschen im bundestag so für gesetze entwerfen, oder?

    du ich behaupte auch nicht, das da kein handlungsbedarf besteht, gerade WEIL eben viele in ihrer sexuellen entwicklung glauben, sie müssten sich öffentlich präsentieren.

    was den bierkonsum der journalisten angeht, bin ich genauso überfragt was den sachverstand und der arbeitsweise jedes einzelnen schreiberlings betrifft. :grin:
     
    #20
    User 38494, 12 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bravo verboten sexuelle
Noir Désir
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
26 Januar 2016
82 Antworten
Mikiyo
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
18 Juli 2015
56 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
20 Januar 2015
3 Antworten