Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Dame vom DVD-Abend Teil 3

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nora18, 27 März 2008.

  1. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Guten Abend :smile: Ich muss mal wieder was loswerden...und es dreht sich mal wieder um ein altes Problem...nur neu aufgelegt.

    Die Kurzfassung:

    Mein Freund und ich sind seit gut 1 1/2 Jahren zusammen. Als wir gerade zusammen kamen hatte er eine sehr gute Freudin. Selbige hatte sich leider "unsterblich" in ihn verliebt und war alles andere als glücklich als sie ihn plötzlich mit mir gesehen hat....:ratlos:
    Sie hat ihm 2 glühende Liebesbriefe geschickt, die er mir gezeigt hat...danach war erstmal Funkstille..

    Nach 6 Monaten ist mein Freund dann auf die schwachsinnige Idee gekommen sie zu einem DVD-Abend einzuladen (sollte ohne mich stattfinden). Klar, damals war ich total fertig...wir waren ja noch nicht sooo lange zusammen und ich konnte das ganze nicht wirklich einschätzen. Trotz seiner Beteuerungen, sie sei keinerlei Konkurrenz für mich und es sei alles nur um die gute Freundschaft von früher zu erhalten, war mir alles sehr, sehr suspekt. Hauptsächlich aus der Motivation heraus, dass ich mir ziemlich sicher war, dass sie sich nach Kräften an ihn ranschmeissen und sich Gott weiß was bei der ganzen Aktion denken würde... Bis dahin aber Spekulation.

    Danach herrschte loser SMS-Kontakt..im Mai kam es dann zur "Eskalation" Sie fing an, ihm irgendwelche Süßholzraspel-SMS zu schicken: "Vermiss dich so...hab dich sooo lieb..kuss.." usw.

    Das hab ich auf Nachfragen nach dem Inhalt mitbekommen...und ihm ein Ultimatum gestellt, dass mit ihr endgültig zu klären, dass das so nicht geht, dass sie ständig versucht sich an ihn ranzuschmeissen..:kopfschue

    Das hat er nicht gemacht..sondern das ganze mehr oder weniger komplett einschlafen lassen..sie hat ihm immer wieder geschrieben, aber er hat nur kurz oder wohl auch gar nicht geantwortet. Sie war ein halbes Jahr im Ausland...jetzt ist sie wieder da...und das Problem liegt wieder auf dem Tisch!

    (Hier sind übrigens die Links zu den alten beiden Threads: Date mit Mädel aus seiner Stufe und Die Dame vom DVD-Abend

    Diesmal hat sie plötzlich endlich mal in völlig neutralem Ton geschrieben, wie schade es ja ist, dass sie sich so lange nicht mehr gesehen haben....mein Freund hat mir die Emails gezeigt und auf eine Stellungnahme gewartet.

    In jedem Fall war ich natürlich der 100% Verlierer:

    1) Ich verbiete ihm sich mit ihr allein zu treffen...(ganz ehrlich..würde ich auch so nie akzeptieren, dass sie sich da den ganzen Abend hinsetzt und ihn anbaggert..auch wenn er sicher nichts "tun" würde)

    2) Ich weigere mich zu einem gemeinsamen Treffen...dann bin ich die Böse, die sich dieser tollen "Freundschaft" quer stellt und ihr keine Chance gibt

    3) Wir treffen uns zu dritt..ich muss mich mit dieser hinterfo*igen Person an einen Tisch setzen...es geht mir hier gar nicht mehr darum, ob sie immer noch was von ihm will. Ich nehme ihr einfach total übel, wie sie immer wieder mit SMSn/Emails versucht hat anzutesten, obs "bei uns noch läuft"...und ob sie nicht doch ne Chance hat.

    Wäre ich sie hätte ich vielleicht auch so gehandelt...^^ aber das macht meine Position zu ihr nicht wohlwollender...soviel Stress wie wir wegen ihr schon hatten.

    Letztendlich hat mein Freund mich durch seine vorwurfsvollen Blicke dazu gebracht, Variante 3 in Kauf zu nehmen, weil ich auch so langsam das Gefühl bekomme, dass ich da den Kürzeren ziehen werde, wenn ich weiter "quer" stehe..

    Mit der Entscheidung hadere ich allerdings auch total..ich weiss noch gar nicht, wie ich das alles runterschlucken soll, was ich ihr gern an den Kopf schmeissen würde..was ich davon halte, wie sie versucht hat sich in unsere Beziehung zu drängen.

    Meinem Freund dagegen ist das was sie gemacht hat total egal...er hat sich glaub ich immer schon ein wenig gebauchpinselt gefühlt durch ihre Annäherungsversuche. Jetzt sagt er, ich bin zu nachtragend und kenne sie ja auch überhaupt nicht...er nimmt es ihr keine Sekunde übel, dass sie ihm SMS geschrieben hat, wegen denen wir so krass Krach hatten, dass es uns schon "in den Grundfesten erschüttert hat". Dadurch, dass er sich nicht an die Abmachung gehalten hat, und dieses für ihn unangenehme Gespräch mit ihr nicht durchgezogen hat, ist meine Einstellung zu der Sache auch nicht gerade positiver geworden...

    Ich habe das Gefühl, dass ich als Freundin ihr gegenüber letztendlich immer zurückstehe..

    Zuerst dachte ich, dass es vielleicht daran liegt, dass er doch was von ihr will..was ich mittlerweile aber mit Sicherheit ausschließe....(sie wiegt nach ihrem Auslandsaufenthalt fast 100 kg..und er sagt auch immer, dass sie NIE in Frage käme..) Es geht halt immer nur um diese tolle Freundschaft von der er sich einbildet, dass er sie nochmal so wie "vor meiner Zeit", vor den Liebesbriefen etc..fortführen kann.

    Und diese Freundschaft scheint so wichtig zu sein, dass ich langsam Sorge hab, dass er auf die Dauer irgendwann mit mir Schluss macht, wenn sich das Verhältnis nicht normalisiert wie er es gerne hätte...

    Ich bin nur noch gefrustet und brauche mal ein paar aussenstehende Meinungen...was haltet ihr von diesem Treffen? Muss ich mir das ihm zuliebe zumuten? Oder muss ich halt damit klarkommen, dass sie sich alleine treffen und sie ihm ununterbrochen Avancen macht? Wie würdet ihr euch verhalten? Kann man verlangen, dass er ihre ewigen ach so freundschaflichen Annäherungsversuche ignoriert und die Freundschaft aufgibt???
     
    #1
    nora18, 27 März 2008
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Hallo erstmal :winkwink:

    Wieso sollte der DVD-Abend ohne dich stattfinden?




    Hat er darauf reagiert?Wenn ja - wie?

    Was sagt er denn dazu,dass sie etwas von ihm möchte?
    Liegt ihm etwas an ihr?





    Was ist so schlimm daran,wenn er ihr garnicht antwortet? Das zeigt doch,dass er kein Interesse hat und ihr dieses Gefühl auch nicht vermittelt!



    Wenn er auf ihre SMS nicht reagiert,wieso hat er dann überhaupt noch Kontakt zu ihr?(Treffen zu dritt,wie du sagst)

    man kann nicht dafür,das und in wen man sich verliebt.Wenn man sich aber in jemand verliebt,der vergeben ist sollte man (gerade,wenn man mit demjenigen befreundet ist) soviel Respekt vor der bestehenden Beziehung haben,dass man sich da nicht einmischt,denn sowas ist link und ganz und garnicht freundschaftlich.
    Das würde ich ihm auch versuchen so klar zu machen!

    Was ist es für eine Freundschaft,wenn sie an mehr als Freundschaft denkt und sich versucht zwischen euch zu drängen?!


    Verlangen sollte man in einer Beziehung/Freundschaft/allgemein grundsätzlich nichts.Denn man kann nicht verlangen,dass z.B.

    - jemand nicht fremdgeht --> Wenn das passiert muss man dann eben Konsequenzen ziehen - oder auch nicht.
    - der Partner keinen Kontakt zu bestimmen Personen hat --> da muss man sich eben arrangieren oder sich trennen oder würdest du dir Kontakte "verbieten" lassen?
    - etc.

    Ein Ultimatum geht meist (wie du ja selber gesehen hast) nach hinten los und führt zum genauen gegenteil!

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
     
    #2
    Sunny2010, 27 März 2008
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Du nimmst sie viel zu wichtig. Ich glaub, das hab ich Dir auch schon mal gesagt?

    Er mag sich geschmeichelt fühlen, sie ist ihm aber nicht wirklich wichtig. Er mag feige sein, weil er ihr nicht klar sagt, dass sie ihn in Ruhe lassen soll. Aber ganz ehrlich, Du machst wirklich zuviel Aufhebens um dieses Mädel und gibst ihr damit zu viel Macht.

    Hat Dein Freund je verstanden, warum Du so allergisch auf diese Frau reagierst? Versteht er, warum Dir wichtig ist, dass er klar Position bezieht - was er aber nicht tut, da er eben schlicht schweigt und wenig antwortet? Ich hab das Gefühl, er sieht das so, dass Du ihre Annäherungen, die für ihn bedeutungslos sind, deutlich überbewertest und dass Du übertreibst.

    Thema Treffen: Geh hin, dann sieht sie Euch mal als Paar. Am besten schon vorher vereinbaren, wie viel Zeit ihr aufwenden wollt. Und schluck bitte vorher Deine Wut runter. Sie ist halt in ihn vernarrt und hat "gekämpft" um ihn. Das richtet sich weniger gegen Dich als gegen "seine Freundin, an deren Stelle X selbst gern wär". Du nimmst das viel zu persönlich, nora!

    Lass nicht zu, dass ihr Euch wegen einer Frau, die ihm nichts weiter bedeutet, so in die Wolle bekommt. Dann hätte sie doch ein Ziel erreicht - sich zwischen Euch zu drängen.

    Im Übrigen: Selbst wenn sie sich allein treffen und sie ihm Avancen macht - was findest Du daran so fürchterlich? Er wird die Avancen doch zurückweisen bzw. nicht drauf eingehen. Ein Recht darauf, anderen Avancen zu machen, hat wohl jeder - ob es klug ist, ist eine andere Frage. Es ist seine Sache, das zurückzuweisen. Klar nervt es Dich, aber es nervt und stört Dich zu sehr.
     
    #3
    User 20976, 27 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dame DVD Abend
maexchen90
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
11 Antworten
pada
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2015
17 Antworten
Stonic
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Mai 2015
18 Antworten
Test