Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Klaus-Bärbel
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    14 November 2006
    #1

    Die drittgrößte Sünde der Deutschen

    "Die 10 größten Sünden der Deutschen" titelte kürzlich eine deutsche Zeitung, ich glaube, es war der Stern. Auf Platz 3 mit 71%:

    "Ich habe letzten Sommer ins Meer gepinkelt!" :schuechte :cool1: :wuerg: :grin: :kopfschue :eek: :bier:

    So. Und wer nun vermutet, ich will wissen, wer letzten Sommer ins Meer gepinkelt hat, hat sich geirrt. Das weiß ich schon. 71%. Das reicht.

    Nein, ich hab das meiner großen Schwester am Telefon vorgelesen und die sagte spontan: "Nur 71%? Der Rest traut sich wieder nicht. Wie beim Nasepopeln, Furzen und In-den-Zähnen-stochern. Gibt auch niemand zu. Dabei wärmt der Strahl doch angenehm, wenn das Meer noch kalt ist."

    Somit: Warum trauen sich Leute nicht, das zuzugeben? Was ist so schlimm daran? So schlimm, dass es als drittgrößte Sünde bezeichnet wird! Auweia.

    Und? Findest Du auch, dass der Strahl angenehm wärmt, wenn das Meer noch kalt ist?
    *duck*:cool1:

    Vermutlich wird der sündhafte Beitrag sofort gelöscht oder meine Schwester findet das Ding hier :winkwink: und reißt mir den Kopf ab.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    14 November 2006
    #2
    Ins-Meer-pinkeln rangiert in meiner persönlichen Wahrnehmungsskala irgendwo hinter Sack-Reis-fällt-in-China-um, ehrlich gesagt.
    Aber, nebenbei: weißt du, warum das Meer salzig ist? Naja, Wale haben auch feuchte Träume... *muhaha*
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #3
    Ich finde, das ist Energieverschwendung.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    15 November 2006
    #4
    Ja, er wärmt.
     
  • Bärchen72
    Bärchen72 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    113
    36
    Verheiratet
    15 November 2006
    #5
    Ich habe gerade erst in der Zeitung gelesen, dass die Nordsee so warm ist wie noch nie zuvor.
    Und die schieben das auf die Klimaerwärmung.
    Jetzt wissen wir den wahren Grund.
     
  • HornyPussy
    HornyPussy (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #6
    Kommt auf die Fragestellung darauf an, haben 71% angegeben, die tatsächlicham Meer waren. Oder war die Frage allgemein gestellt, dann haben die restlichen 29% Prozent nicht ins Meer gepinkelt, weil sie nicht am oder im Meer waren. :cool1:
    Ich hab letzten Sommer auch nicht ins Meer gepinkelt.:zwinker:

    LG
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    15 November 2006
    #7
    *lol*

    ...ab heute gibt's toiletten für fische :tongue:

    ich pinkle nur ins meer wenn's wirklich dringend ist. ansonsten benütze ich die für menschen hergerichteten häuschen! :zwinker:
     
  • Sniper125
    Gast
    0
    15 November 2006
    #8
    Find es zwar nicht toll ins Meer zu pinkeln , mach ich auch nicht aber ich denke da sind viel schlimmerer Giftige Sachen drin als Pipi.
     
  • Klaus-Bärbel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #9
    Aber ob der Strahl wärmt, wollt ihr nicht sagen, oder :eek: ? Von Aida mal abgesehen, drucksen alle rum. Butterbrot, Hornypussy, Bärchen, Dunsti, many - ist Euch das allen etwa zu peinlich? Scheint ja doch eine Megasünde zu sein... :tongue:

    Naja, lasst Euch nicht dumm anquatschen von mir, ich hab gerade so gute Laune, dass meine Mutter mich schon aufs Zimmer geschickt hat, weil es mit mir mal wieder nicht auszuhalten ist.
     
  • Purzelmaus
    Purzelmaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 November 2006
    #10
    löl :grin:
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    16 November 2006
    #11
    Tja, Klaus-Bärbel, probiere das doch einfach mal aus, dann weißt Du es. Falls Du nix merkst, empfehle ich Dir für den zweiten Auslauf äh Anlauf einen Neoprenanzug, der isoliert die entstehende Wärme gut. Wenn Du vorher genug trinkst, juckt es auch nicht auf der Haut. :eek: :wuerg:

    Viel Spaß und berichte doch nächstes Jahr mal über Deine Erfahrungen, für den Moment ist das Meer zu kalt. :cool1:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    16 November 2006
    #12
    Ich hab mal ne Statistik eines Lübecker Freibades gesehen.
    Da wurden die Tageskartenbesitezr registriert, die die Toiletten benutzt haben.
    Von denen die nie da waren, wurde ausgegangen, daß sie im Wasser uriniert haben.
    (Waren ne ganze Menge übrigens)
    Anschließend wurde die Erwärmung des Schwimmbeckens durch menschlichen Urin ausgerechnet.
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    16 November 2006
    #13
    Naja ... die, die ihre Getränke zu Hause vergessen haben, mussten gar nicht und die mit den 5 Kästen Bier sind immer nur zum Pinkeln reingegangen - haben die da den Mittelwert genommen? Und auch kontrolliert, wieviele Leute sich unter die Tannen gehockt haben?

    Vor etwa einem Jahr hat eine Ärztin aus Hamburg promoviert (oder es zumindest versucht) und dabei auch über das Thema geforscht. Sie hatte das Anstrengungs-Asthma untersucht, das bei Schwimmern relativ häufig auftritt, und Chloramide, also Verbindungen von Chlor und Urin, dafür verantwortlich gemacht. Ich habs mir gerade nochmals rausgesucht: Bei der Gelegenheit wurden rund 3.000 Leute verschiedenen Alters und aus allen möglichen Bundesländern, davon jede Menge Schwimmsportler, aber auch "normale" Schwimmbadbesucher, unter anderem dazu befragt, ob sie mutwillig Urin ins Wasser abgeben (aus Bequemlichkeit, Zeitmangel beim Training oder welchen Gründen auch immer).

    Das Ergebnis war erstaunlich: Offen zugegeben haben es 20% der Männer und 10% der Frauen, als die gleichen allerdings anonym nochmal befragt wurden mit der Bitte, ehrlich zu antworten, weil es wichtig ist, kamen sie bei den Männern auf 40% und bei den Frauen auf über 60%. Also durchschnittlich jeder zweite.

    Sie führt an, dass eine Alterskurve erkennbar sei. Danach liegt die geringste Quote bei den jungen Erwachsenen zwischen 18 und 26 Jahren. Hingegen liegt die Quote bei Kindern (beiderlei Geschlechts) und bei Frauen über 35 Jahren bei rund 90%.

    Der Nachweis mit den Chloramiden als Ursache für das gehäufte Asthma bei Schwimmern ist ihr nicht gelungen, was aber nicht heißen muss, dass sie mit der Vermutung unrecht hat. Sie konnte es nur nicht geeignet beweisen.

    Ich persönlich finde, dass die Versuchung, das zu tun, schon recht groß ist. Und mich hauen nun auch die Leute nicht aus der Bahn, die dieser Versuchung nicht widerstehen können. Das Becken ist groß genug, wird gechlort, Frischwasser zugegeben, der Rest umgewälzt und gefiltert und es ist eben "nur" steriler Urin. Im Gegensatz zu all dem, was Leute mit reintragen, die sich tagelang nicht waschen :wuerg:. Aber wenn ich mir dann vorstelle, 10 Leute würden am Beckenrand stehen und im hohen Bogen reinstrullen, während ich da vorbei schwimme (und was anderes ist es ja nicht), siegt dann doch eher das Gewissen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste