Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Dummheit der Gesellschaft

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Reliant, 10 September 2004.

  1. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    die dummcheit der gesellschaft

    Echt langsam kotzt mich diese spaßgesellschaft an.
    wir lassen uns manipulieren, ausnützen und lachen noch dazu.

    Mit acht oder neun hat man die erste alkoholvergiftung zu haben (sanialtag) denn sonst ist man nichts, in discos oder bars trifft man nur noch auf 12 jähriges gesocks.

    14 jährige pseudos drehen pornostreifen in schulen, ebenso 14 jährige ziehen sich in der disco aus, und schuld sind dann immer die anderen.

    Dann gibts da noch leute die meinen lügen ist eh ok, weil der mensch so oder so 200 mal pro tag lügt (wobei sie natürlich nur die teile des artikels zitieren, die für sie günstig sind.

    Wer mit 11 noch nicht 200 leute im bett hatte ist ne niete, und wer bedingungslos liebt ist ein idiot.

    Achja, und wenn der alkohol nicht mehr genügt, nehmen wir e, endlich liebe durch chemie.

    nein ist natürlich grob verallgemeinert und stimmt nicht für jeden (bin mir sicher, das sich auch jeder ausschließen wird)

    Aber das etwas falschläuft können wir schon an den zahlen derer sehen, die sich selbst verletzen, suizidal sind, oder depressionen haben. die dunkelziffer reicht weit in den 7 stelligen bereich. Wieso das? wir haben heute alles was wir brauchen und sogar mehr. Svv ist eine krankheit der reichen (ja natürlich es gibt auch tragische schicksale aber eben nur zum teil) industriallisierten, es gehört schon fast zur estetik.

    Wir versuchen alles um gatts oder ähnliche privatisierungs vorhaben voranzutreiben, unabhängig was das für uns bedeutet (höhere preise, billigst arbeitskräfte usw) und setzen alles auf quantität statt qualität.

    Wir schaffen durch unsere medien terroristen (die macht eines terroristen geht soweit sowie er thematisiert wird, solange niemand angst vor ihnen hat kommen auch weniger anschläge)

    Unser wichtigstes motiv ist die selbstverwirklichung, und wir verwirklichen uns selbst auf kosten von beziehungsfähigkeit und rücksichtnahme auf andere.

    nur wenige sind bereit verantwortung für das was sie tun zu übernehmen (ist ja auch leichter zu sagen, die anderen sind schuld, als zuzugeben das man auch fehler macht)

    Wenn man samstag abend durch die stadt maschiert, kann man frauen beleidigen, demütigen, und bekommt doch das von ihnen, was man will (weswegen man vielleicht besser nichts von ihnen wollen sollte)

    Wir wedeln mit statussymbolen, und versuchen unsere minderwertigkeitskomplexe dahinter zu verstecken (schon mal nen typ in nem gti oder bmw gesehen?)

    wir produzieren bald mehr analphabeten (auf jeden fall schon mehrgeistige nackapatzln) als die 3. welt.

    wir befolgen die mode und so gabs vor 2 jahren viele pseudopunks gibts heute viele retros und wirds nächstes jahr viele pseudogoths geben, die sich einen scheiß um die entstehung der gruppe kümmern und denken wenn sie sich ein paar cds gebrannt haben wissen sie schon alles über eine szene.

    unsere helden sind looser die sich wählen lassen müssen, weil sie niemals die persönlichkeit hatten von selbst groß zu werden. unds nicht mal mitbekommen wenn sie von ner jury beleidigt werden. null selbstbewusstsein null gehirn.

    Irgendwann hab ich mal in der verfassung gelesen, das alle macht vom volke ausgeht, aber wir traben ohne darüber nachzudenken dem leit lemming nach.

    (klingt ziemlich gefrustet, bin ich aber nicht, im prinzip ists mir egal, ist nur ne feststellung, und ich weiß sehr wohl das es viele ausnahmen gibt, und auch das sokrates schon vor ein paar jahren ;-) sagte das die jugend nur laute unrhytmische musik hört und es so nicht mehr lange weitergeht)
     
    #1
    Reliant, 10 September 2004
  2. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja und???

    was willst du uns mit deinen übertriebenen Halbwahrheiten sagen???


    Zumal du die Vermeindliche Aussage im letzten Absatzt selbst anullierst!?!


    Es gibt gab und wird es immer geben, gute und schlechte Seiten einer Geselschaft.

    Wenn Menschen mit ihrem Leben unzufrieden sind ode rnicht klar kommen, schieben sie es gerne auf andere. Und wenn niemand konkretes da ist, muss halt die Gesellschaft herhalten.

    Ein große Errungenschaft, die mit viel Blut und Mühen über Jarhunderte erkämpft worden ist, ist die tatsache, das jeder für sein Leben selber verantwortlich ist. Und es seine entscheidung ist, ob er was draus macht ode rnicht.
     
    #2
    freierFall, 10 September 2004
  3. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    übertrieben jein hablwarheiten sinds nicht.

    Und stimmt schon das wir selbst entscheiden können, nur muss uns das auch jemand beibringen. niemand kann schwimmen wen man ihn ins mehr wirft.

    wollte nur meinungen hören, und mal sehen ob jemand aufseht
     
    #3
    Reliant, 10 September 2004
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    diese egal-haltung ist genauso ein problem der geselschaft. Man kann es drehen und wenden wie man will, jeder ist irgendwo ein teil des übels. man muß nur den passenden ansatz wählen, und die entsprechenden "probleme" in den fokus rücken.



    die gesellschaft stirbt schon seit ihrer existenz. wann sie tot ist kannst du für dich selbst definieren.

    was ist denn schlimm daran, dass es viele mitläufer gibt? oder so viele "dummen"? sicherlich sind sie nicht so gefrustet wie du, denn sie sehen (deine) probleme nicht. warscheinlich sind dumme menschen die glücklicheren :zwinker:

    - und irgendjemanden brauchst du ja auch, den du für deinen vorteil ausnutzen kannst-
    mann kann nur abteilungsleiter werden, wenn man sich zwischen den anderen hinaufkämpft (oder einen dad hat der das getan hat). wer da der "dumme" ist, muß jeder für sich entscheiden.

    btw: wenn du was "verkaufen" möchtest, dann brauchst du menschen, die dem stom folgen und dir deinen müll ebenfalls abkaufen.

    ich glaube es hat sich im grunde noch nie viel geändert - es ist alles nur "moderner" geworden

    greetz from the funky-death-overkill-dude-wasweißichnoch :grin:

    mim

    btw:
    babys können das, und verlieren es wieder nach einem bestimmten Alter.
     
    #4
    User 18780, 10 September 2004
  5. freierFall
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    Was wohl passiert, wenn man sie nicht mehr aus dem Meer raus nimmt. Ob sie irgendwann untergene, wiel sies schlagartig verlehrnen ??? :grin:

    Also willst du mir sagen das das, was du im ersten post geschrieben hast nicht übertrieben war um etwas zu provozieren???

    Sollte dein eGEsellschaft wirklich so aussehen, kann ich nru sagen, herzlichen glückwunsch, du bist opfer der Medien für dumme geworden.
     
    #5
    freierFall, 10 September 2004
  6. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    das es übertrieben ist hab ich schon gesagt

    nur halbwahr ist überzogen 3/4 war ist dann schon besser ausgedrückt
     
    #6
    Reliant, 10 September 2004
  7. Mr.Nutty
    Gast
    0
    Sorry, ich mag zwar klugscheißerei net, aber als BioLK seh ich mich verpflichtet, das richtig zu stellen:
    Babys können NICHT schwimmen. Sie haben lediglich einen Reflex, dass sie die Luft anhalten wenn sie unter Wasser sind, allerdings nur 20s. So können sie nicht ertrinken.

    In dem Sinne Prost! :bier:
     
    #7
    Mr.Nutty, 10 September 2004
  8. Wentzel
    Gast
    0
    Hallo Reliant!
    Wie kommst du zu diesem Eindruck? Vielleicht bist du in deinem Leben bisher den falschen Menschen begegnet? Die "Gesellschaft" ist sowieso ein Begriff mit dem ich persönlich wenig anfangen kann. Denn diese besteht doch aus ganz individuellen Menschen, die nur aus der Ferne den Eindruck erwecken, als seien sie Teil des Ganzen,der Gesellschaft. Ich meine aber auch, dass die Individualtität vieler Menschen leider nicht mehr vorhanden ist, ob sie früher einmal vorhanden gewesen ist, keine Ahnung, ich lebe gerade 18 Jahre in dieser Welt.. das liegt denke ich daran, dass Menschen Rudeltiere sind und in der Gesellschaft etwas gelten wollen. Wie kann man diese Anerkennung am schnellsten erreichen? Am besten scheint dies möglich mit einem dicken, teurem Auto, mit teuren Markenklamotten, usw.. Warum? Dazu benötigt man Geld. Und wer Geld hat, mit dem kann man ein sorgenfreieres Leben führen. Früher wurde noch viel mehr aus wirtschaftlichen Interessen geheiratet als es heute der Fall ist, da Armut noch viel problematischer war, als es heute der Fall ist. Geld macht sexy. Du hast die Alkoholexzesse von Kindern angesprochen. Als ich kleines Kind war, hab ich auch immer die Erwachsenen bewundert und wollte besonders schnell erwachsen werden. Und Erwachsensein wird nunmal mit Alkohol, Sex usw. in Verbindung gebracht, deswegen wollen es die Kinder immer früher machen. Sie meinen (unterbewusst) so mehr Anerkennung zu bekommen. An der Stelle sind die Eltern gefragt, ich weiß nicht, sind sie einfach nicht verantwortungsbewusst genug oder sind sie einfach ohnmächtig? Wenn die Kinder in ihrer Kindheit nach so etwas gestrebt haben und keine Kindheit im ursprünglichen Sinne durchgemacht haben, hängen sie auch im späteren Leben hauptsächlich an materiellen Dingen, weil sie als Kind nicht genug Liebe bekommen haben, die sie nun auch nicht so geben können, wie es andere tun können. Ich meine, dass hinter deinem, wie du selbst gesagt hast, übertriebenem Gesellschaftsbild, viele Einzelsschicksale hinter stecken. Aber vergesse nie, du bist ein freier Mensch. So viel Freiheit wie in Deutschland gibt es fast nirgendwo anders. Vielleicht sollten die Menschen mal etwas anderes kennenlernen, um die Freiheit in Deutschland besser schätzen zu lernen.
     
    #8
    Wentzel, 10 September 2004
  9. The-Starlight
    0
    ich stimme reliant 100% zu. wenigstens einer hat den mumm, so ein thema zu öffnen.
    aber was wird das bringen? das leben wird ja genauso weitergehen. die welt ist am untergang!

    :angryfire :angryfire :angryfire


    DU HAST VOLLKOMMEN RECHT MAN ICH BIN AUCH SAUER AUF DIE SCHEISS MENSCHEN GESELLSCHAFT WIE MAN DAS NENNEN SOLL
     
    #9
    The-Starlight, 10 September 2004
  10. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    @topic
    hm vielleicht wohnst du in der falschen gegend ?
    in unsererm stadtteil (den ich ohne weiteres als proleten in porsche, bmw und mercedes gegend beschreiben kann) ist das nicht so. aber absolut nicht.
    ja es gibt viele partys um sich in ohnmacht zu saufen, aber das wars auch schon.
    drogenprobleme gibts hier absolut nicht.

    abgesehen davon, was willst du eigentlich aussagen ?
    die welt ist schlecht oder wie ?
    danke, das wussten wir erstens schon vorher, und zweitens geht das auch kürzer zu erzählen als von dir, zumal max 30% wirklich zutreffen.
     
    #10
    Lenny85, 11 September 2004
  11. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    [​IMG]
     
    #11
    QuendaX, 11 September 2004
  12. PlayerNr1
    Gast
    0
    Du hast irgendwie Recht! Aber weißt du was? Scheiss drauf! Mir gehts gut, meinen Freunden gehts gut, warum soll ich jetzt so gefrustet durch die Welt laufen wie du?
     
    #12
    PlayerNr1, 11 September 2004
  13. worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie Mann im Mond schon angesprochen hat, soll man sich die Dummheit der dummen Masse zum Vorteil machen.

    Es nützt nichts sich über die Dummheit der Gesellschaft aufzuregen, denn sie kümmert sich nicht darum.

    Wenn du über deine egal-dumme-Gesellschaft Stimmung hinaus bis (sollte nicht allzu negativ klingen) wirst du einsehen, dass es überhaupt nichts bringt sich darüber zu Ärgern.
    Oder ging es dir nach deinem Post besser?
    Ich wage zu behaupten es ist nur schlimmer geworden.

    Es gibt die Masse, die welche über die Masse hinauswollen und sich deren Massenverhalten zu nutze machen, und die welche sich darüber aufregen.

    Die Masse ist glücklich, sie sehen die Probleme nicht.
    Die, die über die Masse hinaus wollen, haben ihre Ziele vor Augen und sind stolz auf sich. Wenn sie sich Ärgern, dann weil sie ihre Ziele nicht erreichen.
    Und dann gibt es die, die sich über die Gesellschaft ärgern. Viele von denen werden zu der zweiten Gruppe aufsteigen, einige werden zurück zur Masse kehren, und machen verzweifeln.

    Ist jetzt sehr überspitzt und provokant von mir dargestellt. Aber ich möchte dir zeigen dass sich über die Gesellschaft zu Ärgern keinen Sinn hat.
    Denn wie bereits erwähnt: Sie kümmert sich nicht darum.


    Grüsse worthmuchmore - der auch mal so Gedacht hat.
    :zwinker:
     
    #13
    worthmuchmore, 11 September 2004
  14. The-Starlight
    0
    Es nützt nichts sich über die Dummheit der Gesellschaft aufzuregen, denn sie kümmert sich nicht darum.

    -das ist ja auch garnicht das problem. wenn die dumme gesellschaft MICH in ruhe lassen würde, wäre sie mir sc**egal. :grrr: :rolleyes2
     
    #14
    The-Starlight, 11 September 2004
  15. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Er hat vollkommen recht...nur leider (wie die anderen auch sagten), weiß niemand, wie man diesen sozialen Verfall aufhalten kann. Als einzelner hat man keine Chance, nicht mal als kleine Gruppe.

    Ich denke, jeder sollte versuchen, das beste aus seinem Leben zu machen und mit ein bisschen gesundem Menschenverstand (der den meisten leider fehlt) durchs Leben zu gehen. Wenn das kleine bisschen jeder umsetzen würde, wär vieles leichter und erträglicher.
     
    #15
    Schnuckl20, 11 September 2004
  16. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Sagt mal,sonst gehts euch aber noch gut oder ?
    Das was ihr macht,nämlich zu behaupten, dass "die meisten",also beinahe alle ausser einem selber, dumm sind ist auch nicht besser, als die Leute die diese "Gesellschaft" die den Kiddies vorschreibt was richtig und was falsch ist.
    Ich glaube kaum, dass die meisten keinen gesunden Menschenverstand haben, nur fallen sie in geringerer Anzahls chon auf,alses die "Normalschlauen" tun.
    Aber Hauptsache rummeckern, dagegensein, anders sein.
     
    #16
    Lenny85, 11 September 2004
  17. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    @Lenny:

    wo in meinem Post steht, dass ich die meisten Menschen für dumm halte? Bitte zitieren!!!
    Ups, geht nicht - hab ich ja nirgends stehen :angryfire also erst richtig lesen, dann "rummeckern, dagegensein, anders sein".

    Und wenn ich meine persönlichen Erfahrungen mit vielen Mitmenschen schildere, dann lass ich mir nicht einreden, ich bilde mir das ein.

    Äh und ja: mir geht es gut, sehr gut sogar.
     
    #17
    Schnuckl20, 11 September 2004
  18. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Naja wie würdestdu denn jemanden beschreiben, dem der Menschenverstand fehlt ?
    Hochintelligent ?
    Geistig zurückgeblieben ?
    Klär mich auf :zwinker:

    Naja in deiner Aussage klangs so,als würdest du die halbe Menschheit verurteilen,und nicht die, die du kennst.
     
    #18
    Lenny85, 11 September 2004
  19. ByteDigger
    Gast
    0
    Wieso regt ihr euch über die Gesellschaft auf???
    Ich verstehe die Menschen nicht, die sich über die Gesellschaft aufregen!
    Wenn euch die Gesellschaft so ankotzt, warum geht ihr dann nicht weg von ihr
    Heutzutage hat jeder die freie Wahl in welcher Gesellschaft er leben möchte!!!
    Und es gibt mehr Auswahl denn je!
    tausende Sekten, hunderte Klöster, andere Länder, zig verschiedene Religionen uvm...

    Du hast was gegen Alkohol?
    Wechsle zum Islam! Oder such dir ne passende Sekte...

    Du hast was gegen Kapitalismus und Geldgeilheit?
    Geh ins Kloster, werde Mönch in Thailand, werde Einsiedler in Kanada und ernähr dich selbst

    Jedem stehen viele Türen offen! Jeder kann sich die Gesellschaft aussuchen die er möchte!

    Oder nicht???
     
    #19
    ByteDigger, 11 September 2004
  20. ronja
    Gast
    0
    hallo? :geknickt:

    wenn ich alles richtig verstanden habe, sind wir die gesellschaft, hm?
    also, einsatz bitte, wo´s kneift.
     
    #20
    ronja, 11 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dummheit Gesellschaft
MadelineS.
Kummerkasten Forum
11 August 2016
8 Antworten
cat_women
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
9 Antworten
angsthase1212
Kummerkasten Forum
26 März 2013
3 Antworten