Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Wikinger93
    Wikinger93 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    12 August 2007
    #1

    Die Ehe meiner Eltern scheint kaputt zu sein

    Mein Vater ist aus beruflchen Gründen in den letzten 1,5 sehr viel im Ausland. Und das auch über eine längere Zeit.
    Jetzt war er wieder für zwei Wochen da und wir flogen in unseren Jahresurlaub.
    Es war der traurigste Urlaub meines Lebens.
    Nicht das es etwa viel Streit gab, nein meine Muter (35) versuchte meinen Vater (41) praktisch so gut wie möglich zu "ignorieren". :geknickt:
    Früher gab es wenigstens nochmal Streit über die Abwesenheit meines Vaters, aber selbst das gab es nicht.
    Die ganzen 2 Wochen waren eine einzige Katastrophe. :cry:
    Nun ist er heute wieder gefahren und wird wohl erst zu Weihnachten wieder zu Hause sein.

    Das Verhalten meiner Mutter war schon vorm Urlaub anders.
    Je mehr es auf den Urlaub zuging, desto schlechter wurde ihre Laune.
    Auch sonst ist sie anders. Sie geht öfters mal mit ner Nachbarin auf Toure, geht zum Fitness und kleidet sie anders.
    Nicht das sie sich früher hat gehen lassen, aber ein Unterschied ist zu merken.
     
  • User 35148
    User 35148 (45)
    Beiträge füllen Bücher
    6.432
    218
    349
    vergeben und glücklich
    12 August 2007
    #2
    hat sie einen Liebhaber?

    Tut mir Leid das zu lesen, muss schwer für Dich sein :schuechte

    :engel_alt:
     
  • Wikinger93
    Wikinger93 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    12 August 2007
    #3
    Das glaube ich nicht.
    Ich habe es auf alle Fälle nicht bemerkt.

    Also vom Aussehen her häte sie da bestimmt keine Schwierigkeiten.
    Aber sie bleibt auch nicht über Nacht weg.
    Nur das sie halt viel unternimmt.
    Ich habe da jetzt nicht unbedingt darunter zu leiden.
    Ich meine das ich nicht genug Aufmerksamkeit bekomme.
    Bin ja auch ein Einzelkind
     
  • cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    12
    nicht angegeben
    12 August 2007
    #4
    Ich tippe auch darauf, dass sie nen Anderen hat.
    Tut mir leid für dich, ich weiß, wie das ist.

    Aber: Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    12 August 2007
    #5
    Vielleicht hat sie keinen anderen, aber sie scheint irgendwie dennoch etwas in ihrem Leben ändern zu wollen. Es kommt so rüber, als hätte sie sich innerlich schon getrennt oder distanziert. Denn sie verhält sich so, wie man es nach einer gescheiterten Beziehung tut.
    Tut mir leid, ist bestimmt nicht schön für dich.
    Ich hoffe, dass sich deine Eltern im Guten trennen, dann ist die Situation nicht so schwer.
    Meine Eltern z.B. sind immer sehr gute Freunde geblieben, sodass ich eigentlich keinen Unterschied zu früher merke, außer, dass sie nicht mehr zusammen wohnen :smile:
    Warum fragst du deine Mutter nicht einfach mal direkt?
     
  • Wikinger93
    Wikinger93 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    12 August 2007
    #6
    Ich kann mir das einfach irgendwie nicht vorstellen. :geknickt:
    Aber wie sollte ich das auch rausfinden können. :ratlos:
    Also es gibt keine Telefonanrufe wo plötzlich aufgelegt wird wenn ich ran gehe.
    Und es kommen auch keine mir unbekannten Männer in die Wohnung.
    Mir ist neulich, durch Zufall, mal aufgefalln das sie jetzt Stringtangas trägt. Aber das ist ja wohl kein Fremdgehbeweis.
    Wie einfach hingehen und fragen: Hast Du nen Anderen?
    Ne das bringe ich nicht. :kopfschue
     
  • Druss
    Druss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    101
    0
    Single
    13 August 2007
    #7
    hmm krieselt es denn schon länger?
    war er früher auch so lange weg?

    ob sie nen neuen hat weiß ich nicht aber versuche sie auch bisschen zu verstehen... nur rumhocken und auf ihn warten kann sie ja auch schlecht...
    vielleicht ttrennen sie sich - aber dann lieber so als mit monatelangem streit...

    außerdem weißt du auch nich was er so im ausland treibt...
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #8
    Sorry, sowas muss nicht sein.

    Deine Mutter und Dein Vater haben sich durch die lange Abwesenheit wohl sehr entfremdet. Es ist oft so, dass man dann erst bemerkt, dass man auch sehr gut ohne den anderen lebt und die Anwesenheit des Anderen eher als Einschränkung sieht.

    Natürlich kann Dein Vater nichts dafür, wenn er im Ausland arbeiten muss, aber eine Familie auf dieser Basis zu führen ist auch verdammt schwer.

    Wie ist Dein Verhältnis zu Deiner Mutter? Kannst Du über alles mit ihr reden? Ich mein jetzt nicht darüber, ob sie einen neuen Freund hat oder nicht, sondern über deine Gefühle?
     
  • Druss
    Druss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    101
    0
    Single
    13 August 2007
    #9
    wieso?
    die frage ist sicher hart aber wohl ganz klar ne erwägung...

    und die frage "hat sie nen liebhaber" ist genau das gleiche!

    ich kenne die familie nicht also szeieh ich alles in erwägung...
    für mich wirkt das so als ob die sich innerlich eh schon getrennt haben - und der TS hat nichts geschrieben das das ihnen besondern nahe gehen würde (keine ahnung wie da er stand ist)
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #10
    Klar ist die Frage berechtigt, aber den Ausdruck fand ich nicht so ...sagen wir perfekt gewählt :zwinker: Es geht schliesslich um seine Eltern.

    Aber so wie es scheint, schliesst die Mutter den Vater ja aus und nicht andersherum....so kommt es wenigsten rüber.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #11
    wie wäre es, wenn du deine mutter mal fragst, was los ist - dass der urlaub sehr seltsam war und so weiter. und was sie meint, wie es mit ihr und ihrem mann weitergeht.

    wie war denn dein eigener kontakt zu deinem vater im urlaub? redet ihr miteinander? also mehr als "gib mal bitte die butter her" beim frühstück?

    ich denke auch, sie haben sich entfremdet. war von beginn an klar, dass dein vater über so lange zeit im ausland sein wird? oder wird der aufenthalt immer wieder verlängert? kann gut sein, dass deine mutter halt jetzt frustriert ist, weil das eheleben unter der entfernung (äußerlich und jetzt auch innerlich) leidet.

    dass sie sich jetzt schicker anzieht und mehr unternimmt, kann auch einfach heißen, dass sie sich sagt "reiß dich zusammen, dein leben kann nicht nur aus warten auf deinen mann bestehen", dass sie attraktiver sein will, um sich selbst wieder zu mögen...

    wie oft telefonieren deine eltern denn, weißt du das? also gibt es überhaupt noch kommunikation zwischen ihnen - jenseits des praktischen wie "ich komme in vier monaten wieder, wie gehts unserem sohn in der schule, ...'".

    dich bedrückt die situation, was sehr verständlich ist - daher würde ich an deiner stelle mit meinen eltern reden. während des urlaubs, als beide da waren, scheint es dazu nicht gekommen zu sein. dann versuch es jetzt.
     
  • Wikinger93
    Wikinger93 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    13 August 2007
    #12
    Danke für die bisherigen Antworten

    Also erstmal muss ich sagen, das mein Vater bei der Bundeswehr ist.
    Ich habe wohl mitbekommen, das meine Mutter meint, er melde sich zu zufielen Einsätzen freiwillig.
    Nur nach dem Motto, das Geld muss stimmen.
    Wir sind nun vom Lebensstil nicht besonderes. Weder reich noch arm.
    Wir leben in einem ganz normalen Einfamilienhaus zur Miete.

    Während des Urlaubs wollte und konnte ich nicht über das Thema sprechen. Ich hatte einfach Angst, das vielleicht unangenehme Sachen auf den Tisch kommen. Auch hatte ich wohl Angst vor dem Ergebnis. :ratlos:

    Das Verhältnis zu meinen Eltern ist eigentlich völlig normal.
    Ich habe auch während des Urlaubs was mit meinem Vater unternommen. Bin Schwimmen gegangen, habe Minigolf mit ihm gespielt u.s.w.
    Bloß bei allem was wir zusammen unternommen haben war die Stimmung halt ordentlich gedrückt.

    Das Verhältnis zu meiner Mutter ist eigentlich auch sehr gut.
    Sie fährt uns auch immer bei Auswärtsspielen meiner Fußballmannschaft. Bei Heimspielen ist sie auch immer dabei.
    Und selbst wenn wir mal eine Mannschaftsfeier haben, macht sie Salate oder ähnliches. Teilweise ist mir das mittlerweile schon bald zuviel. Ich kann mit ihr auch sonst über alles reden.

    Mit meinem Vater kann ich da jetzt erstmal nicht darüber reden.
    Er ist ja seit gestern wieder fort. Da bleibt höchstens mal das Telefon.

    Seit gestern ist bei ihr die Stimmung auch gleich wesentlich besser.
    Sie ist dann auch gleich nochmal Abends 2 Std. mit unsere Nachbarin unterwegs gewesen. Die ist seit 1 Jahr geschieden.
    Und der Look war auch gleich ein anderer.
    Kurzer Jeansrock mit ner modischen Bluse. Das sieht bei ihr auch nicht irgendwie peinlich aus. Nein sie kann es tragen und ich brauch mich auch nicht schämen.

    Aufs Fitness angesprochen hat sie sogar gesagt, ich könnte ruhig mal mitkommen, wenn ich vorher Bescheid sage.
    Wieso muss ich da vorher Bescheid sagen? :ratlos:
    Und dann gibt es da auch ne gemischte Sauna.
    Da weiß ich nicht so genau, ob ich da rein will.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #13
    Alles klar :zwinker:
    Das Thema Auslandseinsatz kenn ich nur zu gut. War (bin noch) mit einem Berufssoldaten verheiratet.
    Wenn man soetwas macht, müssen beide dahinterstehen und zwar zu 100%, denn das ist sonst eine unglaubliche Belastung.
    Es ist ja nicht nur das Entfremden, man hat ja auch Angst das irgendetwas passiert und plötzlich fängt man an das zu ignorieren, wendet sich anderen Dingen zu und findet daran Gefallen.

    Du solltest wirklich auf Deine Mutter zugehen und mit Ihr reden. So wie es sich anhört machst du ihr ja keine Vorwürfe, dass sie ihr Leben auch ohne Deinen Pap geniesst. Und auf der Basis solltest Du sie auch ansprechen, dass Du Dir Gedanken über dieses Thema machst.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 August 2007
    #14
    fitness mitkommen/bescheidsagen: kommt aufs studio an, ob man unangemeldet oder angemeldet mal einen gast mitbringen kann. in meinem studio dürftest du eh nicht rein, da du erst 14 bist.

    von daher nicht ungewöhnlich, dass da erst mal bescheidgesagt werden muss.

    du MUSST doch nicht in die gemischte sauna - und wenn du das nicht magst, wenn deine mutter dabei ist, kann ich das sehr gut verstehen.


    wenn du magst, kannste deiner mutter ja sagen, dass dir die veränderung aufgefallen ist, und zwar durchaus positiv. aber während des urlaubs hast du dir halt sorgen gemacht, was sie und deinen vater angeht.
     
  • Wikinger93
    Wikinger93 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    17 August 2007
    #15
    Also das Thema ist besprochen.

    Meine Eltern werden (haben) sich sich bereits getrennt. :geknickt:

    Also noch nicht offiziell, aber sie haben es bereits beschlossen.
    Das war wohl auch schon vor dem Urlaub klar. Sie wollten es mir bloß nicht vorher erzählen, um mrr den Urlaub nicht zu verderben.
    Was ja nun nicht so gut geklappt hat.

    Meine Mutter hat mir erzählt, das diese ewigen Trennungen für sie nicht mehr so mitzumachen sind. Sie fühlte sich einfach nur noch einsam und von meinem Vater unverstanden. Das muss ich dann wohl so akzeptieren. Auch wenn es nicht leicht fällt.

    Sie hat auch schon einen anderen Mann kennengelernt. Und zwar in dem Fitnessstudio wo sie immer hingeht. Ich habe ihn am Mittwoch auch kennengelernt. Er ist sogar noch 1 Jahr jünger als meine Mutter. Irgendwie vom Typ her ganz anders als mein Vater.
    Dunkelhaarig, bestimmt 195cm groß und voll und ganz der austrainierte Sportler. Womit ich jetzt nicht sagen will, das mein Vater dick und unsportlich ist. :kopfschue Seine Eltern kommen aus Griechenland, er ist aber hier geboren.
    Meine Mutter hat gesagt das er jetzt aber kein Vaterersatz sein soll oder will. Warten wir es mal ab. Er scheint so ganz nett zu sein.
    Wir wollen heute Abend mal zusammen essen gehen.

    Die Sauna habe ich dann auch überstanden. Obwohl ich mich am Anfang doch etwas unwohl gefühlt habe. Aber insgesamt war es dann nicht so schlecht.
     
  • Druss
    Druss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    101
    0
    Single
    17 August 2007
    #16
    na also...


    natürlich ist sowas schlimm aber es hätte viel wilder kommen können :smile:

    wünsche dir viel glück!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    18 August 2007
    #17
    ist doch gut, dass deine eltern schon miteinander gesprochen und es geklärt haben. wobei ich es gut gemeint, aber nicht so optimal finde, dass sie dir nichts gesagt haben vorm urlaub - so hast du dir gedanken gemacht während des urlaubs und konntest ihn eh nicht recht genießen... naja.

    ich hoffe, dass du dich mit dem neuen freund deiner mutter gut verstehst und du mit der trennung insgesamt gut klar kommst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste