Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Erinnerung an diesen Moment (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nightwolf_, 14 September 2005.

  1. Nightwolf_
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    Der entscheidende Moment

    Sie kannten sich noch nicht lange. Er war Gitarrist in einer Band, sie die Freundin seines Bandkollegen. Oft
    brachte dieser seine Freundin mit zur Probe. Ausser ein “Hallo” und ein paar flüchtige Blicke war da noch
    nichts. Viele Wochen später mußte sie ins Krankenhaus, sie hatte einen Knoten in der Brust. Dieser mußte
    entfernt und untersucht werden. Er arbeitete auf der gleichen Station. In dieser Zeit unterhielten sie sich,
    wurden zwei sehr gute Freunde. Als sie aus dem Krankenhaus entlassen wurde, streichelte Sie bei der
    Verabschiedung seine Hand. Er wunderte sich... und hatte ein ganz eigenartiges Gefühl im Bauch, welches
    er aber nicht wahr haben wollte...schließlich steckte er seit über 10 Jahren in einer festen Beziehung, in der
    ihm nichts fehlte. Viele Wochen telefonierten sie regelmäßig miteinander, sie schrieben sich viele SMS.
    Jeder der beiden hatte zu dieser Zeit ein “Kribbeln” im Bauch.Eines Abends rief sie ihn auf sein Handy an...
    sie wollte ihn unbedingt noch sehen. Er arbeitete noch und fuhr dann spät in der Nacht in einen Park um sie
    dort zu treffen. Dort gestanden sich die beiden ihre Gefühle. Sie hielten ihre Hände, sie streichelten und
    umarmten sich. In dieser Nacht wußten beide das es keine gemeinsame Zukunft geben wird...sie wollten
    sich ersteinmal nicht mehr sehen...sie wollten ihre Gefühle wieder unter Kontrolle bekommen. Einige
    Wochen später, ihr Freund war auf Montage, trafen sich die beiden heimlich. Er mußte seine Freundin, die
    er noch heute über alles liebt, belügen um sie zu treffen. Bei Kerzenschein aßen sie gemeinsam Abendbrot
    und tranken Wein. Anschließend setzten sie sich auf das Sofa und haben sich umarmt, gestreichelt und
    geküsst. Da sie noch einen Verband trug wegen ihrer Operation, bat sie ihn, bei ihr den Verband zu
    wechseln. Sie entblößte sich und er fing an ihre Brustwarzen zu küssen...er hatte sich aber soweit unter
    Kontrolle, dass es auch dabei geblieben ist. Er half ihr anschließend noch beim verbinden.
    In einer sehr warmen Sommernacht fuhr er zu ihr...sie stieg ins Auto und sie fuhren durch die Nacht. Als sie
    an einem See vorbeifuhren, hatten beide Lust in diesem baden zu gehen. In jener Nacht schien der Mond
    sehr hell und spiegelte sich auf den Wogen des Wassers wieder. Hand in Hand gingen beide im
    Mondschein an den Starand. Langsam und ganz schüchtern zogen sie sich aus. Sie nahmen sich wieder an
    die Hand und gingen langsam in das warme Wasser. Im Wasser tobten die beiden miteinander, sie
    bespritzen sich gegenseitig mit Wasser... sie waren wie kleine Kinder und kamen sich dabei so nah.Als er
    auf sie zuschwamm und ganz dicht vor ihr im Wasser stand, sah er den Mond in ihren Augen leuchten. In
    diesem Moment geschah völlig unerwartet das Unfaßbare. Sie umarmte ihn ganz fest und dabei drang er in
    sie ein. Sie sahen sich dabei ganz tief in die Augen. Sie flüsterte mit zittender Stimme, dass sie ihn liebt... er
    erwiderte dies. Es war wie ein Traum...nein, es muß ein Traum gewesen sein. Es ist jetzt über ein Jahr her
    und ich denke jeden sch...Tag daran. Obwohl ich heute noch mit meiner “alten” Freundin zusammen bin,
    habe ich diesen Moment so fest in meinem Kopf. Wenn ich im Alter von 60 Jahren mal an meine schönsten
    Momente zurückdenken werde, wird es sicher dieser Moment sein, der wohl der schönste war... zu dumm
    das es nicht die Frau dabei war, mit der ich noch heute zusammen bin. Wie soll ich das nur ein Leben lang
    mit mir rumtragen... man, ich bin noch keine 30 Jahre alt und werde die nächsten 30 Jahre jeden Tag nur
    an diesen Moment denken. Ich mußte das jetzt einfach mal loswerden....danke für’s lesen! Gute Nacht
     
    #1
    Nightwolf_, 14 September 2005
  2. To_Om
    To_Om (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    Single
    mit großem ernst, kann ich sagen, dass mich das irgendwie sehr berührt hat...
    ...auch wenn ich dir leider nicht weiterhelfen kann
    gute nacht
    *sry für spamm*
     
    #2
    To_Om, 14 September 2005
  3. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #3
    chrith, 15 September 2005
  4. Nightwolf_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    @chrith...Tja, nach dieser Nacht sahen wir uns regelmäßig, mind. 1-2x die Woche. Ich hatte damals alles
    meiner Freundin gebeichtet. Sie trennte sich dann erstmal räumlich von mir.Und ich habe mir auch eine
    neue Wohnung gesucht. Obwohl ich das Gefühl hatte die Frau von jener Nacht zu lieben, wußte ich auch
    das ich mit ihr auf die Dauer nicht glücklich werden kann. Wir haben beide zwei völlig verschiedene
    Charaktere. Sie hat sich bis heute nicht von ihrem Freund getrennt... und ich habe es jetzt endlich geschafft
    meine “alte” Freundin zurückzuerobern. Ich weiß das ich mit ihr mein Leben verbringen möchte.
    Ja und heute... gibt es nach wie vor diese netten Abende wo man sich heimlicht trifft und sich auch mal
    beim kuscheln erwischt. Irgendwie schaffen wir es beide nicht die Finger von dem anderen zu lassen.
    Sexuell lief das letzte Jahr vl 10x was... aber wenn es passierte, war es immer etwas sehr besonderes. Sie
    sagt mir noch heute das sie mich liebt...ich glaube ihr das nicht, daher steht meine Entscheidung fest. Ich
    hab echt nur keine Ahnung wie ich sie endlich loslassen soll. Ich versuch sie dann einfach zu ignorieren,
    mich einfach nicht bei ihr zu melden. Aber dann kommen wieder so ne lieben und traurigen sms von ihr, wo
    man einfach nur antworten muß. Ja, und dann ist da noch die Erinnerung...an jene Nacht.
     
    #4
    Nightwolf_, 15 September 2005
  5. Butterbrot
    Gast
    0
    ich frag mich jetzt echt, ob du schonmal daran gedacht hast, wie sich deine freundin fühlt! :S
    toll, dass es für dich schöne momente sind, aber wie geht sie mit dem ganzen um??? oder lässt du sie in unwissen?!
     
    #5
    Butterbrot, 15 September 2005
  6. Nightwolf_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    @butterbrot... ich weiß wie sich meine freundin fühlen würde wenn sie es wüßte. was meinst du warum ich versuch von der anderen wegzukommen? glaubst du ich weiß nicht das das alles mist ist was ich mache? es hilft mir wirklich schon so darüber zu schreiben...'n tipp wäre mir echt lieber gewesen!
     
    #6
    Nightwolf_, 15 September 2005
  7. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie würde sich beschissen, betrogen, erniedrigt vorkommen. Aber ist der Grundpfeiler einer jeden Beziehung nicht Vertrauen, nicht Ehrlichkeit? Ich gebe dir gerne einen Tipp, aber er wird nicht einfach:
    Gebe dein Schattendasein auf, stoppe den Kampf mit dir selber und beichte es deiner Freundin. Dahingehend beende den Kontakt mit deiner "Kollegin", die dich ja vllcht wirklich liebt?

    Im besten Fall gewinnst du deine Freundin wieder auf einer völlig anderen Basis, oder du verlierst beide Frauen. Aber du wirst so oder so wieder mit einem erleichterten Gewissen von vorne beginnen können.

    Ganz ehrlich: Verdient hättest dus (ich lasse mich nicht gerne von romantisch-verklärten geschichten blenden).
     
    #7
    mamischieber, 15 September 2005
  8. Butterbrot
    Gast
    0
    ich hab die frage nur gestellt, weil du in meinen augen keinen ton über deine freundin gesagt hast.
    ich weiss du bist in einer verdammt blöden situation und schreibst hier, weil du rat möchtest. aber einen wirklichen tipp kann ich dir nicht geben, denn du hast dich selbst in die sch**** geritten!
    entscheide dich und lebe danach. das ist der einzige rat den ich dir geben kann! lass deine freundin an der wahrheit teil haben. ihre reaktion wird dir dann den weiteren weg leiten. du musst nur den mut haben ehrlich zu sein!!
     
    #8
    Butterbrot, 15 September 2005
  9. Fabian22
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Guten Morgen,

    nichts ahnend bin ich in diesen Thread gestolpert und muss sagen, dass mich die Geschichte wirklich mitgenommen hat.
    Zuerst einmal bist Du einer der Glücklichen, der einen solchen Moment mit einer Person hatte. Das können wohl nicht viele sich sagen.

    Jetzt aber zu den Schattenseiten: Dir ist bewusst, dass Du Deine Freundin betrügst oder? Du hattest das letzte Jahr ca. 10x was mit der anderen Frau. Das ist eine richtig dicke Afäre.
    Ich finde, Du musst mit Deiner jetztigen Freundin Schluß machen oder es ihr zumindest alles beichten und dann gucken, wie es weiter geht.

    Und wenn Du am Ende beide Frauen verlierst, ist das ja im Prinzip Deine Schuld, da Du Dich darauf eingelassen hast. Aber wie mein Vorredner schon gesagt hat, kannst Du dann mit einem reinen Gewissen von vorne anfangen.


    Liebe Grüße,
    Fabian
     
    #9
    Fabian22, 15 September 2005
  10. Nightwolf_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    @fab***22....ich hatte meiner freundin doch damals schon alles gebeichtet...darauf hat sie sich doch von mir getrennt. jetzt, wo ich ein richtigen neuanfang mit meiner "alten" freundin starten will, möchte ich mich nur von der andreren "befreien"... es ist halt nur schwieriger als ich dachte! ..vl sind doch noch mehr gefühle da als ich mir vormache...
     
    #10
    Nightwolf_, 15 September 2005
  11. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Hallo!

    Nachdem ich den Thread gelesen habe, kann ich nur sagen, dass es dir eigentlich nicht schwer fallen sollte, deine Affäre zu verlassen, denn immerhin sagst du, mit dieser Frau könntest du niemals auf längere Zeit glücklich werden, da ihr zu verschieden seid. Weiterhin hast du seit 10 Jahren schon eine tolle Beziehung mit deiner Freundin, welche erst durch diese Affäre einen Knacks erlitt.
    Willst du die Beziehung nun wieder retten und um deine Freundin kämpfen? 10 Jahre sind eine verdammt lange Zeit, ich würde diese nicht einfach so wegwerfen, wenn du sagst, du willst mit deiner Freundin dein Leben verbringen.

    Lass dich nicht durch liebe, traurige SMS verwirren und erweichen. Sag deiner Affäre klar und deutlich, dass du dich nicht mehr mit ihr Treffen willst. Wenn du deine Beziehung retten willst, musst du auch etwas Einsatz zeigen! Viel Erfolg und Glück dabei.

    Streusel
     
    #11
    User 34605, 15 September 2005
  12. angel81
    Gast
    0
    Hallo,

    ich glaube, dass dir keiner richtig helfen kann oder eine Entscheidung abnehmen kann. Du solltest aber mal anfangen dich mit deiner Beziehung auseinanderzusetzen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass alles so toll ist, wie du es beschreibst. Könnte es sein, dass du dir etwas vormachst?
    Ich kann es mir vorstellen, dass sich in einer langen Beziehung (habe selber eine-8 Jahre) Langeweile einschleichen kann und dass man Lust hat, etwas neues auszuprobieren. Der eine tut es und der andere nicht, aber damit ist die Sache gegessen. Bei euch scheint es aber mehr zu sein. Das zieht sich ein Jahr lang, da sind Gefühle im Spiel, ihr sagt euch, dass ihr euch liebt, du denkst ständig an sie.
    Das darf nicht sein in einer glücklichen Beziehuhg. Du sagts, ihr seid viel zu verschieden und dass es deshalb niemals mit euch klappen könnte. Könnte es sein, dass es nur ein Vorwand ist, um nicht an den nächsten Schritt in eurem Leben zu denken. Für mich wäre die Konsequenz aus dieser Affäre, sich endlich zu überlegen, was ich will und nicht. Und für mich scheint es so zu sein, dass du die neue willst und sie dich, aber ihr euch nicht traut, euch das zuzugeben, denn einfach hört es sich an. Du müsstest deiner Freundin wieder beichten, sie ihrem Freund, dann gemeinsame Wohnng aufgeben... Schrecklich!!!Und solange das alte da ist und man gleichzeitig das neue auch habe kann, dann funktioniert eure Welt.
    Ich möchte hier nicht auf eure Partner eingehen und wie sehr ihr die beiden verletzt, das ist eure Sache und das wisst ihr auch besser als ich. Aber denkt an euch. Ich würde euch vorschlagen, dass ihr euch trefft und über eure Gefühle sprecht, vielleicht ist da soch mehr, als ihr euch zugeben wollt oder könnt in diesem Moment. Denn es muss euch klar werden, dass es nicht ewig so weitergehen kann.
    Lg,
    Angel
     
    #12
    angel81, 15 September 2005
  13. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich find das nicht richtig, was du machst. Du bist mit Deiner Freundin zusammen weil es irgendwie vernünftig ist. Ihr paßt zueinander, sie will Du willst - keine großen Geheimnisse wie es weiter gehen könnte, sie ist die rationale Lösung aller hormonellen Bedürfnisse. Auf der anderen Seite die Frau, von der Du sagst, daß Du niemals mit ihr glücklich werden könntest. Hast Du´s denn auch nur ein einziges Mal ausprobiert ?
    Es ist doch offensichtlich, daß da etwas sehr Tiefgehendes zwischen Euch läuft. Wenn ihr beide euch das nächste Mal seht, - schlag ihr doch mal vor, gemeinsam ein ganzes Wochenende am Stück zu verbringen. Nutz die Gelegenheit und frag sie, warum sie sich nicht trennt von ihrem Freund und was das eigentlich wird, was ihr beide miteinander habt. So etwas Halbgares kann auf Dauer nur zerstörerisch wirken, weil Du weder zufrieden werden kannst mit deiner Freundin noch mit dem was Du mit dieser kleinen Affäre hast. Es kann nicht der Sinn des Ganzen sein, sich und andere unglücklich zu machen. Geh die Sache mal aktiv an.
     
    #13
    Grinsekater1968, 15 September 2005
  14. Nightwolf_
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    nicht angegeben
    hallo zusammen...also um mit ihr endlich abschließen zu können, hab ich sie gestern angerufen und hab sie gefragt ob sie abend's kurz zeit für mich hat.
    ich hatte sie dann gegen 22.00 uhr abgeholt. sie fragt mich dann wo wir hinfahren wollen...da schwieg ich... sie sagte dann nur "aber bitte nicht an den see"
    ich fuhr mit ihr an den see... der mond schien gestern so wie damals... ich hab ihr dann gesagt das ich nur so mit ihr abschließen kann... dummerweise fing sie an zu weinen...und mir standen die tränen auch schon in den augen.
    ich hatte sie dann dort nochmal fest umarmt...und dann sind wir wieder zurück gefahren.
    ich muß sagen... es hat geholfen... es hatte irgendwas endgültiges! aber wenn ich heute an die nacht damals denke, denk ich gleichzeitig an die gestrige nacht... also wird mein gedanke, die bilder in meinem kopf, durch die eindrücke von gestern, verzerrt... ich glaub jetzt komm ich besser damit klar... ich hoffe nur sie kommt damit auch klar... machts gut!
     
    #14
    Nightwolf_, 18 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erinnerung diesen Moment
Johnny92
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2014
7 Antworten
whitedestiny
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2013
12 Antworten
Tennessie
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2013
15 Antworten