Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die ersten Worte, bzw. die gewisse Situation

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Grinsekater1968, 23 Januar 2005.

  1. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Möglicherweise hat es das Thema ja schon mal gegeben - aber mich würd mal interessieren, was so als erste Worte gefallen sind, oder wie die Situation war, als ihr mit eurem Schatz zusammen gekommen seid.
    Das ist bei Beziehungen, die aus platonischen Freundschaften gewachsen sind so auf Art von "Harry & Sally" natürlich etwas schwieriger auf den Punkt zu bringen, aber was ich meine sind - Situationen, wo es für ihn / sie / Euch geknackt hat, wo ihr gemerkt habt - huch, Schmetterlinge ! - und es dann zum ersten Schritt aufeinander kam.

    Ich fang mal an.. mit einer Beziehung, die vor über 13 Jahren beginn und fast zwei Jahre hielt..

    Sie war Co-Betreuerin einer Ferienfreizeit, genau wie ich. Ich nahm sie einmal als wir im Flur aneinander gelaufen sind umringt von haufenweise Kindern spielerisch kurz in den Arm,das fand sie großartig. Zwei Tage später guckten die Betreuer abends ein Video, sie saß neben mir. Einer nach dem anderen aus dem Team ging dann im Lauf des Abends ins Bett bis nur noch sie und ich da waren ; ich hatte ihr vorher den Nacken massiert, weil sie Kopfschmerzen hatte, und sie revanchierte sich dann - nicht nur mit Nackenmassage...
     
    #1
    Grinsekater1968, 23 Januar 2005
  2. Rotbäckchen
    0
    Und dann bist du noch "Single und Glücklich"? ;-)

    Bei uns wars ganz komisch... Wir haben uns einen Monat nur vom Telefon her gekannt bis wir uns trafen (haben uns-wie peinlich-ím Chat kennengelernt), und dann gings ganz schnell, denn als wir uns dann das erste mal sahen und wir uns auch optisch sehr gut gefielen, war von vornherein klar, dass es bald knistert. Den Zeitpunkt genau bestimmen kann ich nicht, aber ich glaube es machte wooosh! als er plötzlich ganz schüchtern meine Hand beim Spaziergang nahm...als wir dann auf einer Brücke standen und uns tief in die Augen sahen...jaaa...da waren die Schmetterlinge dann endgültig ausgebrochen;-)
    Geküsst haben wir uns aber noch ni´cht bei diesem ersten Date, dafür war es uns beiden zu ernst. Das richtige "ofizielle" Zusammenkommen war auch erst eine Woche später. Wir saßen nach einem netten Essen auf meinem Bett, er schaut mir lange in die Augen und irgendwann nach einer halben Ewigkeit küssen wir uns und ich frage: "Was hat das jetzt zu bedeuten?" Er: "Dass der 04.01. unser Jahrestag sein wird"...Da war ich der glücklichste Mensch auf Erden... :herz:
     
    #2
    Rotbäckchen, 23 Januar 2005
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Hmm, zu diesem Thema könnte ich eine unendliche Geschichte schreiben... :tongue: War wohl wirklich eher das "Harry-und-Sally-Prinzip" :zwinker: bei uns...

    Schmetterlinge? Zum ersten Mal irgendwie, als ich noch mit meinem Ex zusammen war (aber da war irgendwie auch schon klar, daß es keine echte Zukunft mehr hatte). Ihm ging's da wohl so ähnlich, das war ein nächtliches Telefongespräch bis morgens um 4... :rolleyes2 Mit meinem damaligen Freund war dann ein paar Tage später endgültig Schluß (nicht nur deshalb, das hatte andere Gründe...).

    Ja, und erst nach einer Weile hab ich dann die RICHTIGEN Schmetterlinge gemerkt.. :eek: Erst hab ich mich einfach nur wohl und geborgen bei ihm gefühlt, mir ging's gut, wenn ich bei ihm war (obwohl's mir sonst teilweise ziemlich dreckig ging wegen meinem Ex), wir haben viel erzählt, gelacht, uns richtig kennengelernt (obwohl wir uns davor schon 5-6 Jahre kannten).

    So ein Moment, der dann wirklich wunderschön war... :schuechte das war, als wir (wieder mal) zusammen DVDs geschaut haben, und irgendwann lag ich bei ihm im Arm und wir haben Händchen gehalten... :verknallt Das Gefühl war unbeschreiblich, mir ging's so gut in dem Moment, und mehr wollte ich eigentlich gar nicht.

    Ja, bis wir dann zusammen waren, hat's dann nochmal gut vier Monate gedauert, und danach wurde es dann auch nicht gerade leichter :zwinker:... Lange Geschichte, nachzulesen
    Kompliziertes Verhältnis... und
    Unerfahrener Freund (28), schwierig...... :engel:

    Hat uns beide viele Tränen gekostet, bis es soweit war, für ihn war's schwer, sich wirklich dazu zu überwinden, weil er vor mir noch nie eine Beziehung hatte und vor vielen Dingen einfach Angst hatte bzw. unsicher war. Mußte ihm sozusagen erst die "Pistole auf die Brust setzen" :tongue: *gg*... DASS wir zusammen waren, das war dann klar ab dem Moment, wo er (nach einem ziemlich schmerzhaften Nachmittag/Abend und einigen Tagen "Hängepartie", wo's uns beiden richtig dreckig ging) endlich meinte: "Du, ich könnte mir schon eine Beziehung vorstellen..." :schuechte

    Ja, bis zum ersten (bzw. eigentlich zweiten :tongue:) Kuß hat's dann nochmal 6 Wochen gedauert :eek:, aber das ist wieder eine andere Geschichte... :zwinker: Zusammen sind wir jetzt seit knapp 8 Monaten, und kein Ende in Sicht... :verknallt Hab ein ziemlich gutes Gefühl bei ihm... :schuechte

    Sternschnuppe
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 24 Januar 2005
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    das isn thema wo ich sehr gern drüber nachdenke,an die situationen erinner ich mich zu gern!

    beim letzen mal wo ich bemerkt hab dassich richtig verliebt bin war es als mein ex und mein jetziger freund links bzw rechts neben mir auf meinem bett hockten und den jeweils anderen auf den mond wünschten *muha*.....ich hab mir nur meinen ex weggewunscht! aber leider is der andere gegangen,....jedenfalls habich mir da gedacht DEN MUSST DU HABEN :smile:

    und so richtig zusammen gekommen sind wir dann in nem chatgespräch!....^^wo wir endlich mal klartext geredet haben!
     
    #4
    Sonata Arctica, 24 Januar 2005
  5. BionicBabies
    0
    xxxx
     
    #5
    BionicBabies, 25 Januar 2005
  6. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Hihi...
    ich habe meine einfach gesehen und geküßt. *lach*
     
    #6
    kleinerschuft, 25 Januar 2005
  7. wir schrieben zwar am anfang mails, aber als wir uns trafen,also der meine hat mir schon mal 15min versetzt und als ich ihn da sah, sagte ich hallo und gab ihm bussi links und rechts und im selbe atemzug meint ich dann ich kann nicht lange, da ich total grippig bin. und was war?? bis um 3h war ich mit ihm am weg.

    strafe war dass ich dann wirklich ne woche ausser gefecht war und nur per telefon mit ihm kommunizieren konnte.
     
    #7
    littlesunshine6, 25 Januar 2005
  8. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Situation wo die Schmetterlinge auftauchten: Als ich Sonntags nachdem ich sie Samstags kennen gerlernt habe nach Hause fuhr und mich aergerte nicht mal ihre Handynummer zu haben.

    Naja und 3 Tage später haben wir am tele entschieden eine Fernbeziehung zu führen

    Erster Kuß zwei Tage später als ich sie wieder in die Arme schließen konnte :smile:
     
    #8
    Stonic, 25 Januar 2005
  9. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wie haben uns einfach kennen gerlert, ne weile unterhalten und dann geküsst. So einfach ist das! :tongue:

    lg Seppel
     
    #9
    seppel123, 25 Januar 2005
  10. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Wir (meine Ex und ich) hatten uns damals per Handy kennengelernt. Nach vier Wochen hab ich sie dann besucht. Haben uns in der Stadt vor einem Kaufhaus getroffen. Ich bin sogar erst an ihr vorbeigelaufen weil ich nicht glauben konnte das sie es ist (obwohl ich ja ein Foto hatte)... Hab sie dann in den Arm genommen und Küsschen links-rechts. Sind dann zu einem See gefahren und haben uns unterhalten. Zu dem Zeitpunkt war das Treffen noch etwas "steif". Dann sind wir zu einer anderen Stelle und haben im Auto noch gelabert. Zwischendurch immer mal kurz ausgestiegen, weil sie eine rauchen wollte. Irgendwann musste ich mich dann für etwas entschuldigen, das ich ihr mal geschrieben hatte also bin ich auf die Knie, hab ihre Hand gehalten und mich entschuldigt. Hab dann gefragt ob ich sie in den Arm nehmen könne und sie hatte nix dagegen. Wir haben dann kurz da gestanden und uns umarmt. Nachdem wir wieder ins Auto sind hat sie sich dann quer über die Sitze gelegt und sich in meine Arme gekuschelt. Haben noch einige Zeit so gelegen und uns unterhalten. Dabei hab ich ihr Ohrläppchen gestreichelt. Irgendwann hab ich ihr einen Kuss auf die Stirn gegeben und danach hats nicht mehr lange gedauert und wir haben uns "richtig" geküsst... War ein wunderschöner Abend. Ich weiß es noch als wärs gestern gewesen... Wollte auch gar nicht mehr weg den Abend.
     
    #10
    Chabibi, 25 Januar 2005
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ui, ich widersetze mich der versuchung, wieder ausführlich meine lange geschichte vom kennen bis zum paar zu präsentieren. dauerte fünf jahre, bis wir wirklich ein paar waren. ich kann mich trotzdem noch an die ersten worte zwischen uns erinnern, war was sehr sachliches wegen eines sportkurses...

    waren dann lange "kollegen" und auch sehr gut befreundet, ohne dass je etwas lief zwischendurch. (naja, ich war an ihm interessiert schon in den ersten monaten der bekanntschaft, kam aber mit meinem ex zusammen; er war in mich sehr verliebt, sagte aber nichts davon.)

    und statt "erster worte" waren es nach fünf jahren des kennens eher erste taten, die zum paarsein führten - nachts in der umkleidekabine, nachdem wir lange über alles mögliche andere geredet und geblödelt hatten, lagen wir halt jeweils in unseren schlafsäcken da , dicht beieinander, je auf der seite einander zugewandt.
    ziemlich parallel fingen wir an, dem anderen den rücken zu massieren, rutschten unters shirt des anderen, kein wort fiel. nasen schon ziemlich dicht beieinander, sehen konnten wir nicht viel, da viel zu dunkel. irgendwie hob ich meinen kopf ein bißchen - und plötzlich waren wir dabei, uns ganz vorsichtig und zaghaft zu küssen. oh mann. *erinner* *gänsehaut*

    das ging den rest der nacht so weiter. allerdings eher wild als vorsichtig, er war "wie entfesselt", hat mich ziemlich beeindruckt ;-).

    am nächsten tag ließen wir uns vor anderen nichts weiter anmerken...im lauf der nächsten woche dann mailaustausch und "würd dich gern sehen" - "ich dich auch" - dann trafen wir uns wie sonst auch im café, redeten über tausend sachen...auf dem heimweg an der bushaltestelle dann umarmung wie sonst auch - nur küssten wir uns dann wieder.
    bis zur klärung, was wir denn nun voneinander wollen, affäre...oder jetzt beenden, bevor mehr passiert...und klärung, was wir füreinander fühlen (und seit wann eigentlich?) dauerte es noch wochen, weil wir beide uns nicht richtig trauten.

    ja, so fings an. schon über ein jahr her...
     
    #11
    User 20976, 25 Januar 2005
  12. Grinsekater1968
    Chauvinist Themenstarter
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich hatte eben einen wunderschönen Flirt mit der Aushilfe in der Bäckerei um die Ecke und schwebe seitdem ein bißchen über dem Boden ... hach tut das gut ...
     
    #12
    Grinsekater1968, 7 September 2005
  13. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wir hatten uns zufällig auf Urlaub kennengelernt und die zwei ersten Tage hauptsächlich getanzt und geblödelt, am dritten Abend bzw schon in der Nacht saßen wir 3 Stunden lang auf einer Fensterbank und haben einfach geredet.
    Das erste mal richtig gemerkt, dass da jetzt irgendwas anders ist bei mir (und bei ihm auch), hab ich einen Abend danach. Wir hatten uns grad in der Disco gefunden, da kam meine Freundin daher, sturzbesoffen und ich musste sie aufs Zimmer bringen. Als ich meinte, dass ich vielleicht mit ihr oben bleiben würde, nahm er zum ersten Mal meine Hand und fragte mit einem schrecklich tiefgehenden Blick: "Dann seh ich dich heute nicht wieder?" Und er sah mich so bittend an, dass ich gar nicht anders konnte, als eine Stunde später, als meine Freundin friedlich in ihrem Bett von einer sich wie wild drehenden Welt träumte und es längst nach Mitternacht war, mich wieder auf die Suche nach ihm zu begeben... wir gingen bis 6 Uhr morgens spazieren und seitdem sitzt er bei mir in Kopf und Herzen fest.
    Aber bis wir zusammen waren gabs noch viele Momente und einige Rückschläge und Enttäuschungen (hauptsächlich für ihn, dafür bin ich aber jetzt lieb *g*).
     
    #13
    User 15848, 7 September 2005
  14. alex-b-roxx
    0
    Wir kannten uns schon länger aus der Disco, in der ich arbeite und sonst auch feiern gehe. Naja. Am Anfang hielt ich sie für ne ziemlich dumme Kuh und konnte sie eigentlich nicht wirklich leiden. Sie mich auch nicht, weil ich mal was mit ihrer Freundin hatte...naja.... Frauen halt. Aber irgendwie kam es halt so, daß das Verhältnis von mal zu mal besser wurde. Irgendwann war es soweit, daß wir aus Spass an der Freude einfach mal geknutscht haben. Wir einigten uns darauf, wir wollen beide nur unseren Spass. Aber irgendwie wurde da dann mehr draus.
     
    #14
    alex-b-roxx, 7 September 2005
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    mir fällt auch noch ein, wie es vorher mal war. ich bin 20, auf einer paddeltour. zelten und so. morgens geh ich mal wieder "nur für mich" alleine schwimmen. als ich aus dem wasser komme, ist die truppe beim frühstück. einer spricht mich an: "da bist du ja, ich wollte schon eine vermisstenmeldung aufgeben."

    ab da redeten wir zwei viel miteinander während der paddeltage...er hatte sich da schon verliebt, ich hielt es für nettes geplauder und wollte eigentlich was von dem, mit dem ich mir das zelt teilte. aber der "vermisser" gefiel mir schon. nur war ich halt das küken und er mit 33 der älteste der paddelgruppe.

    einige tage später rief mich der vermisser an und fragte, ob ich mit ihm und "n paar freunden" aufs altstadtfest wollte. am treffpunkt einige tage später meinte er sofort "ich hab natürlich keinen anderen mehr angerufen, nix noch n paar freunde."

    am abend nettes gerede, mehr noch nicht; mein letzter zug war dann weg, beide leicht beschwipst - ab ins taxi und zu ihm. dort lagen wir angezogen auf dem bauch auf seinem bett, er las mir zitate und gedichte vor und erzählte zeug - dann wurde er still, streckte die hand aus und streichelte mir sanft über den rücken.

    hab das noch sehr präsent, obwohl es neun jahre her ist und "nur" drei-vier monate hielt... die aktuelle geschichte hatte ich einige beiträge weiter oben ja schon erzählt.
     
    #15
    User 20976, 7 September 2005
  16. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wir kannten uns nicht sehr lange. Es war jedes Sms-Schreiben total verzaubert. Wenn mein Handy in meiner Tasche vibrierte, konnte ich es gar nicht erwarten, sofort zu lesen, was er geschrieben hatte. Die ersten beiden Treffen waren trotzdem sehr anständig - keine Berührungen gar nichts. Er trug nur beim allerersten Treffen einen grünen Pulli, dessen Farbe ich unmöglich fand, und der vorne geflickt war. Ich weiß nicht, wieso, aber es war irgendwie dieser unmögliche Pulli, in den ich mich als erstes verliebt habe. *g*

    Beim dritten Treffen funkte es im wahrsten Sinne des Wortes - er holte sich beim Installieren einer Lampe an meiner Schlafzimmerdecke einen fürchterlichen Stromschlag. Mit einem Satz sprang er von der Leiter, machte meine halbe Schlafzimmerdecke kaputt und fluchte wild. Ich hab noch nie so eine Flut von Flüchen gehört. *g* Das war das nächste, was mich total umgehauen hat.

    Tja, in der Nacht blieb er dann auch bis 4 Uhr morgens... :zwinker: Danach waren wir "zusammen". Oder wenigstens haben wir uns so verhalten. Telefoniert, stundenlang, uns so oft wie möglich (heimlich) getroffen, Ausflüge unternommen, miteinander gekuschelt, geschlafen, uns gesagt, wie unendlich wichtig der andere geworden ist und dass wir uns fühlen, als würden wir uns schon immer kennen. Im Grunde war alles, was wir taten, ein Zeichen dafür, wie sehr wir verliebt waren. Wir hatten Schmetterlinge, aber gleichzeitig ein wunderbar sicheres Gefühl. Es ist merkwürdig zu beschreiben. Im Nachhinein in meiner Erinnerung fühle ich mich, als wäre ich etwa ein halbes Jahr total berauscht gewesen. *g* Richtig bewusst wurde mir meine Verliebtheit, als ich mich für einen Monat von meinem (damals noch nicht) Freund verabschieden musste. Ich habe Rotz und Wasser geheult, nachdem er weg war... Ich hab ihm dann noch während er im Ausland war, am Telefon gesagt, dass ich mich verliebt hätte - und da wurde ihm dann auch bewusst, dass er verliebt war. :gluecklic Wir sinds immer noch... :zwinker:
     
    #16
    SottoVoce, 7 September 2005
  17. Weizenmensch
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    Single
    Tjaa das is immer das schönste am Anfang, wenn irgendwas "in der Luft liegt" :schuechte Tja das letzte mal wo ich das hatte is ja nun schon etwas länger her grml und nu schon wieder Single :flennen:
    Das war bei mir damals echt Flirten mit Hindernissen, weil mein einer Kumpel war mal mit ihr zusammen und fand das nich gut das ich was mit ihr anfange, und mein anderer Kumpel wollte was von ihr, und fand das dann auch nich gut, nachdem inner disse öfter mal an lederhosenbändern und so rumgefummelt wurde, hamwa uns dann in die andere Halle verpisst um in Ruhe knutschen zu können, muhaaa aber da ham meine kumpels mich dann auch erwischt, der eine hat sich dann aufgeregt und dann wars mehr oder weniger gut :tongue: - man war das nen Streß, fast wie in ner daily soap :grin:
    naja mußten sich dann halt beide damit abfinden,das wir zusammenkommen :zwinker:
     
    #17
    Weizenmensch, 7 September 2005
  18. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Oh mann, bei uns hat die ganze Kennenlern-Phase auch eeewig gedauert: Als wir in die Oberstufe kamen und also nicht mehr Parallelklassenschüler waren, fiel er mir das erste Mal so richtig auf: Wir hatten Bio und Latein zusammen und ich hielt ihn für einen arroganten Streber :tongue: ...

    Kurz darauf waren wir gemeinsam auf der Party einer Mitschülerin und da ergab sich folgende Situation: Wir spielten dieses bescheuerte Spiel, wo jeder sich Post-It-Zettel mit berühmten Persönlichkeiten auf die Strin kleben muste ohne zu wissen, um welche es sich handelte, nur um dann zu eraten, wer man selbst war.
    Er hatte "Winnie the Pooh" und ich "Marilyn Monroe" und wir fanden beide, dass das sehr gut zum anderen passen würde :zwinker: . Da knisterte es auch das 1.Mal zwischen uns und ich fand ihn unheimlich süß, aber...wir hatten in der nächsten Zeit keinen Kontakt mehr zueinander, bis...

    ...ein Jahr später, Anfang der 12. Klasse, wir gemeinsam auf Studienfahrt waren und uns da ein bisschen anfreundeten (naja, ich war total verknallt in ihn :zwinker:) . Nach der Fahrt mailten wir uns täglich, erzählten uns die geheimsten Dinge, aber in der Schule trauten wir uns nie, miteinander zu reden! Wir hatten dann aber schließlich 2 Dates und es kamen auch mal Annäherungsversuche von ihm, aber wir beide waren einfach so was von schüchtern, da wir vorher noch nie eine Beziehung gehabt hatten und es pasierte einfach nichts! So ging das 1/2 Jahr, bis ich ihm schließlich im Januar 2004 (per Mail :mad: !!!!) meine Gefühle offenbarte -und abblitzte: Er meinte, er hätte nicht dieselben Gefühle für mich (dass er das nur aus Angst vor einer Beziehung [so wie bei Sternschnuppe_x]gesagt hatte, sollte ich viel später erst erfahren). Daraufhin kühlte unser Verhältnis erstmal merklich ab, bis wir im April wieder besser befreundet waren und uns schließlich richtig gut verstanden -rein freundschaftlich.

    Dann, im Mai 2004 bei einem Videoabend meiner Freundin, saßen wir zusammen auf der Couch und plötzlich nahm er meine Hand :eek: !!!!
    Ich war geschockt, denn damit hatte ich echt nicht gerechnet! Er fuhr mich dann auch nach Hause und dort küssten wir uns zum 1. Mal :verknallt . Und zwei Tage später trafen wir uns zum Frühstück in der Stadt und waren dann "offiziell" zusammen.

    Erst einmal wollten sich bei mir die Gefühle nicht so recht einstellen: Ich war überrumpelt, weil ich bis vor kurzem fest davon überzeugt war, wir wären nur Freunde. Nach etwa 2 Wochen fühlte ich die Schmetterlinge jedoch wieder in meinem Bauch rumoren -und sie flattern bis heute noch :verknallt ...

    Daylight
     
    #18
    User 15352, 7 September 2005
  19. Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    893
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mit meinem Schatz war das ganz komisch :zwinker:
    Wir waren schon ca. 1 Jahr und 2 Monate zusammen in einer Klasse und hatten auch nur flüchtig miteinander was zutun.
    Irgendwie kam es dann, dass wir uns immer öfter unterhielten. Wir schrieben SMS und irgendwann saß er auch schon neben mir. Ich habe mich relativ schnell in ihn verliebt. Er hatte zu dieser Zeit noch eine Freundin.
    Wir haben dann auch immer kleine Briefchen geschrieben, weil´s im Unterricht schlecht mit Reden war :engel:
    Seine Ex-Freundin hat dann eines Tages diese Briefchen gefunden (ich hätte nie gedacht, dass er die aufhebt) und hat darauf auch mit ihm Schluß gemacht, weils schon in den Briefchen heißer her ging*g*
    Unser Kontakt wurde immer inniger. Wir kuschelten in der Schule. Schrieben SMS und chatteten im Internet.
    Irgendwann schrieb er mir dann in STENO(was wir in unserer Ausbildung gelernt haben) auf nen Zettel " Ich liebe dich" als ich gerade raus zur Toilette war. Er hat mich genau beobachtet wie ich darauf reagiere.
    Ich hab´s gelesen und war so überrascht, dass ich gar nichts dazu gesagt habe. Erst Stunden später habe ich ihn darauf im Internet angesprochen...und er hat schon sehnsüchtig drauf gewartet. Seit diesem Zeitpunkt wusste ich, dass ich niemand anderen mehr haben will als IHN.
    Tja...trotzdem hat´s dann noch ca. 3 Mon. gedauert bis wir fest zusammen waren, weil er noch keine feste Beziehung wollte :grrr:
    Jetzt sind wir 6 Monate zusammen und ich find die Geschichte immer wieder so süüüüß :engel:
     
    #19
    Ichicky, 7 September 2005
  20. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Mein Freund und ich haben uns im Chat kennen gelernt. Er hat mich damals abends einfach angeschrieben. Da ich von meiner letzten Beziehung so enttäuscht war, hatte ich mir eine Liste zusammen gestellt, was mein Traummann so haben müsste. :tongue: Während unserem ersten Chatgespräch hab ich gleich mal diese Liste abgearbeitet. Ich fand es am Anfang eher lustig. Auf einmal war ich eher ziemlich verwundert, da ich bemerkte, dass er die Liste mehr als "bestanden" hat. :grin:

    Wir haben uns dann noch die nächsten zwei Tage im Chat gesehen. Wir haben auch Unmengen an SMS geschickt. Er wollte mich unbedingt so schnell wie möglich treffen, aber ich wollte es eigentlich langsam angehen, das hab ich ihm auch in einer E-mail geschrieben.

    Am dritten Tag hab ich ihn dann gefragt, ob wir uns treffen. Damit meinte ich eigentlich wieder im Chat. Er hat es anders verstanden, wollte mich richtig treffen. Und ich konnte einfach nicht anders als JA sagen. :schuechte

    Er ist dann am gleichen Abend noch die 100 km zu mir gefahren. Als ich ihn gesehen hab, war es eigentlich schon fast um mich geschehen. Wir sind dann etwas in der Stadt trinken gegangen. Als wir zu der Bar gelaufen sind, hat er mir seinen Arm um die Schulter gelegt und mir einen Kuss auf die Wange gegeben. Oh gott, hab ich auf einmal gezittert. Mir war glühend heiß. :eek: Ich wusste nicht, was ich machen sollte, zum ersten mal in meinem Leben. :tongue:

    Nachdem wir aus der Bar raus sind, hat er mich in eine überdachte Hofeinfahrt gezogen, da es geregnet hat, und hat mich richtig geküsst. Himmel, hatte ich weiche Knie. Mein Herz hat gehämmert, die Schmetterlinge im Magen flogen wie verrückt. Ich dachte die Erde bebt. In diesem Moment ist meinem Schatz mein Herz zugeflogen ohne dass ich etwas dagegen tun konnte. :verknallt

    Heute sind wir 5 monate zusammen und bei mir bebt immer noch die Erde, wenn er mich küsst. :herz:
     
    #20
    User 37900, 7 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ersten Worte bzw
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
SinsOfIdealism
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Oktober 2016
8 Antworten
SunJoyce
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 August 2007
153 Antworten
Test