Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die etwas andere Umfrage

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von milchfee, 26 Mai 2008.

  1. milchfee
    Gast
    0
    eine sehr höfliche :grin:

    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?

    2. Warum? Stichworte genügen.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?

    9. Wen hingegen nicht?

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?

    11. Wie alt möchten Sie werden?

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?

    20. Lieben Sie jemand?

    21. Und woraus schließen Sie das?

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?

    24. Wofür sind Sie dankbar?

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
     
    #1
    milchfee, 26 Mai 2008
  2. Sarah-Joe
    Sarah-Joe (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    2
    nicht angegeben
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?Nicht wirklich

    2. Warum? Stichworte genügen.Ich denke,wenn ich und alle meine Lieben(Verwandte,ggf.Kinder,Freunde)nicht mehr da sind,kann es mir egal sein

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?keins

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?ich bereue nicht einen einzigen Menschen(bis heute jedenfalls :engel: ),dem ich begegnet bin

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?nicht dass ich wüsste

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?nö...wozu auch???

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?ich wünsche niemandem den Tod an den Hals

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?2 gute Freunde,welche letztes Jahr unerwartet und leider viel zu früh gestorben sind

    9. Wen hingegen nicht?-----

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?mmh...schwer zu sagen,müsste ich erst länger drüber nachdenken

    11. Wie alt möchten Sie werden?kommt darauf an...wenn ich bei guter Gesundheit wäre und geistig nicht schon senil,dann würd ich gern uralt werden

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.Wenn ich der echten Überzeugung wäre,dann schon...gottlob muss ich mir aber darüber keine Gedanken machen :schuechte

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?----

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?ich hasse lieber für mich im Stillen :zwinker:

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.man lernt jeden Tag aufs Neue und was ich gestern richtig fand,kann ich heute schon als falsch ansehen

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?nicht immer :grin:

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?mir könnte man es übelnehmen,dass ich zu impulsiv bin und dadurch erst rede und dann denke,mein Freund sagt immer,ich wäre nicht diplomatisch genug
    Um Verzeihung kann ich bitten,wenn ich merke und einsehe,dass ich einen Fehler gemacht habe und Leute,die mir wichtig sind dadurch verletzt habe


    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?so etwas habe ich mir noch nie beiläufig vorgestellt

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?so wohl als auch

    20. Lieben Sie jemand?ja

    21. Und woraus schließen Sie das?daraus,dass ich unheimlich starke Gefühle für diese Personen habe

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?Man soll niemals nie sagen :engel:

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?Nichts...das Glück liegt in meiner Hand

    24. Wofür sind Sie dankbar?dafür,dass ich all diese Erfahrungen (gute,wie auch schlechte)machen durfte und auch weiter machen darf

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?-----
    __________________
     
    #2
    Sarah-Joe, 26 Mai 2008
  3. 1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Nein. Ich weiss, dass es mich ned interessiert

    2. Warum? Stichworte genügen.
    Wieso sollte es, bin dann ja sowieso nicht mehr da

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Genug? Ich meine ich wichse fast täglich :tongue:

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    -

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    nein

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Nein
    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    JFK ist schon tot. :zwinker:

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?


    9. Wen hingegen nicht?
    genug

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?

    Nein

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    Keine Ahnung


    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Kommt drauf an, wenn ich demokratisch gewählt wär und einen WIllen vertreten müsste, dann ja, sonst nicht.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    Weil ich dann etwas vertrete und ich bin ein Mann der Ehre


    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Ich hasse eigentlich nicht

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Ich bins einfach


    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Teilweise

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Ich bitte gar nicht um Verzeihung, aber viele finden wohl ich sei zu selbstsicher und wirke daher arrogant

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Ne

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Mir doch egal

    20. Lieben Sie jemand?
    Ja

    21. Und woraus schließen Sie das?
    iebe ist irrational, da muss ich nichts drausschliessen, ist halt so. Ich fühle es

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Bis jetzt hat sich noch niemand in den Weg gestellt.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Ich habe Glück, nur will ich noch mehr.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    Vieles

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Da gäbs schon paar, Haifisch oder so.
     
    #3
    Chosylämmchen, 26 Mai 2008
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Nu schreib aber wenigstens dazu, dass dieser Fragebogen das Werk von Max Frisch ist :zwinker:.

    Und wer jetzt stumpf drauflos beantwortet, hat den Sinn übersehen... so mein Eindruck.
     
    #4
    Liza, 26 Mai 2008
  5. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?

    Nein.

    2. Warum? Stichworte genügen.
    Was noch nicht oder nicht mehr exisitert, interessiert mich ganz allgemein nicht so besonders und wenn ich dann mal nicht mehr da bin, kann ich mich nicht mehr interessieren.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?

    Keins.

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?


    Fällt mir keiner ein.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?


    Fällt mir auch niemand ein.

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?

    Ja.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?

    Ich halte jeden für ersetzbar und finde die Politik in einigen mächtigen Ländern der Erde unhaltbar. Deswegen wünsche ich aber keinem Politiker den Tod, außerdem glaube ich nicht, dass da gleich ein besserer nachkommen würde.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Hmmm, tot ist tot.

    9. Wen hingegen nicht?
    Vermutlich alle.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    Nein, ich glaube, größeres Glück gibt es zur Zeit nicht, als hier geboren zu sein.

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    Ich möchte überhaupt nicht sterben.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Ja. Wenn ich weiß, dass ich recht habe schon.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    Dann nicht, wenn ich mir unsicher bin.

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Ich hasse eigentlich gar nicht.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Ich glaube, ein wenig klüger sollte ich noch werden, bin 22.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Ja.

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Ich nehme mir selbst übel, dass ich manchmal viel zu faul bin. Bei anderen fällt mir nichts ein. Um Verzeihung würde ich eher bei den Dingen bitten, die mir andere übel nehmen.

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?


    Nein, dann wäre ich eh nicht hier.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?

    Nichts von beidem.

    20. Lieben Sie jemand?

    Ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?

    Er ist mir wichtiger, als ich es mir selbst bin.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?

    Erstens hatte ich Glück mit meiner Herkunft und zweitens habe ich mich schon einmal bewusst dafür entschieden, niemals jemanden umzubringen.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Überhaupt nichts.

    24. Wofür sind Sie dankbar?

    Ich habe gute Voraussetzungen für ein gutes Leben.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Ich möchte nicht als Tier leben, wenn ich dann kein Selbst-Bewusstsein habe. Wenn schon, dann gern als etwas möglichst Langlebiges :zwinker:
     
    #5
    User 15848, 26 Mai 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Nein, ich bin nicht sicher.

    2. Warum? Stichworte genügen.
    Wenn ich tot bin, kann mich nichts mehr interessieren.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Kann man eine Geburt willentlich kontrollieren?
    Keins.


    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    Möchte keine Erfahrung missen.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    Wohl eher mich selbst. Weiß mich aber keiner Person gegenüber.

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Nur, wenn ich nicht alleine damit wäre.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    Ich wünsche niemandem den Tod.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Meine Großeltern.

    9. Wen hingegen nicht?
    Kenne nicht viele Tote.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    In der heutigen Zeit eher nicht, nein.

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    Nicht so alt, dass ich meine eigenen Kinder überlebe.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Kommt drauf an, wer die Mehrheit ist.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    Der Schein kann bekanntlich auch trügen.

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Ich hasse lieber allein ein Kollektiv.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Meine ich nicht.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Nein.

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Man nimmt mir, glaube ich, am meisten übel, dass ich mir selbst immer alles übel nehme. Um Verzeihung bitte ich darum nicht, höchstens vor mir selbst.

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Nein.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Nein, keins von beidem.

    20. Lieben Sie jemand?
    Ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?
    Aus dem Gefühl, dass die Gesellschaft der Personen für mich notwendiger scheint, als alles andere.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Es ist noch niemand in mein Brotmesser gerannt.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Das Wissen, was Glück überhaupt ist.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    Dafür, dass ich nicht alleine bin.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Als Katze.
     
    #6
    LiLaLotta, 26 Mai 2008
  7. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Na gut ...

    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Schwierige Frage. Es ist mir nicht völlig egal, aber auch nicht wirklich wichtig.

    2. Warum? Stichworte genügen.
    Neeee, das wird jetzt echt zu kompliziert.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Äh .. hab keine Kinder, also auch keine ungewollten. Achso, und schwanger war ich auch noch nie, also auch nix mit Abtreibung. Bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstanden hab :zwinker:

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    Niemand, glaub ich.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    Hm ... nein. Mein Gewissen ist rein :zwinker:

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Ja, die Vorteile würden die Nachteile eindeutig überwiegen. Insbesondere im Studium :zwinker: aber auch sonst.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    Wirklich mit Hoffnung erfüllen würd mich nix, und an sich bin ich ein sehr pazifistischer Mensch, aber bei Ulla Schmidts Ableben würd ich schon ne kleine Mediziner-Privatparty starten, denk ich :engel:

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Elliott Smith
    ... und meine Oma.

    9. Wen hingegen nicht?
    So einige ... Klischeeantworten á la Hitler und Stalin sind doch öde.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    Nein. Ich würd höchstens gern mal für einen Tag zu den alten Griechen "reisen" oder so, aber ansonsten bin ich schon halbwegs zufrieden mit meiner Kultur und den Möglichkeiten, die sie mir bietet. (Was nicht heißt, dass ich sie ideal finde, aber was besseres gibts "momentan" nicht ...)

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    Hm. Wenn alles "gut" läuft, mindestens 60. Wenns schlecht läuft, will ich vllt gar nicht alt werden.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Ich "fürchte" ... ja. Zumindest so halbwegs.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    /

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Ich hasse leichter das Kollektiv, hasse aber allein. Bzw eigentlich hasse ich nicht, ich verachte nur.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    19, und "klüger" ist Definitionssache. Auch wenn ich schon ziemlich weit bin, es geht immer noch weiter :zwinker:

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Wie meinen?

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Ogott. Wenn ich mal mehr Zeit habe ...

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Ja, klar.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Das hängt davon ab, wer gemeint ist? Eher würde ich wohl noch etwas sagen wollen.

    20. Lieben Sie jemand?
    Definitionsfrage. Ich glaube schon.

    21. Und woraus schließen Sie das?
    Die Antwort wäre a) zu intim und würde b) viiel zu viel Zeit kosten :zwinker:

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Unheimlich große Toleranz meinerseits :bandit:

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Ganz genau weiß ich das auch nicht, aber ich ahne es. Beantworten werd ich das hier aber nicht.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    Für einiges. (tolle Antwort, ich weiß)

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Keine Ahnung.
     
    #7
    neverknow, 26 Mai 2008
  8. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    --Natürlich ist mir das wichtig! Wer soll den meinen unsterblichen Nachruhm verbreiten, wenn die Menschheit ausstirbt? ... Wenn das mit dem ewigen Ruhm allerdings nicht klappen sollte, kann die ganze Bande meinetwegen zur Hölle fahren.

    2. Warum? Stichworte genügen.
    --Siehe oben.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    --Milliarden! Verdammte Kondome...

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    --Allen Schulklassen jemals morgens im Zug.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    --Ich, im Unrecht? Ich verstehe die Frage nicht...

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    --Ich hätte gerne ein besseres Gedächtnis, aber Vergessen können ist auch eine gute Eigenschaft.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    --Mir fällt kein einzelner Politiker ein, von dessen Ableben ich mir spürbar positive Impulse für die Gesamtsituation erhoffen könnte. Aber ich würde gerne erleben, dass Christian Pfeiffer von einem Teenager umgebracht wird, der absolut noch niemals Kontakt mit Computerspielen irgendeiner Art gehabt hat.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    --Hugh Hefner. Ach, Moment, der lebt noch... dann bitte ich, mir diese Frage zu stellen, wenn der gute Mann das Zeitliche gesegnet hat.

    9. Wen hingegen nicht?
    --Keine Ahnung. Kurt Cobain, beispielsweise, weil ich finde, dass diese "Musik" angemessen belohnt wurde.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    --Ich wäre gerne anglophon, dann würde ich an der globalen Kultur besser partizipieren können.

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    --So alt, wie es ohne Verlust der interessantesten Körperfunktionen möglich ist.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    --Sicher!

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    --Hm, ich würde es mir verkneifen, wenn ich mir nicht sicher wäre, damit durchzukommen.

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    --Ich hasse lieber alleine und ich hasse, wen ich will.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    --Ich bin 23 und man lernt nie aus.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    --Ich bin erstaunlicherweise sehr selbstkritisch. Und ich behandle mich selbst nicht schonender als meine Umwelt.

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    --Ich nehme mir übel, dass ich nicht ehrgeiziger und gebildeter bin, und meine Umwelt nimmt mir übel, dass ich ein fieser Klugscheisser bin. Das ist dann wohl ein Interessenkonflikt. Welch Jammer! (Nein, es tut mir nicht leid).

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    --Welch großer Künstler würde der Welt entgehen! - Ernsthaft: das wäre mir egal.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    --Tot ist tot.

    20. Lieben Sie jemand?
    --Ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?
    --Bislang hat mir noch niemand schlüssig das Gegenteil bewiesen.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    --Kein Kommentar.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    --Geld und Gesundheit.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    --Das ich in der ersten Welt lebe.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    --Diese Umfrage ist irgendwie etwas todesfixiert, oder? Aber nochmal: wenn ich tot bin, bin ich tot. Dann existiere ich nur noch in den zahlreichen Statuen, Denkmälern, Epen und abendfüllenden Kinofilmen über mein Leben.
     
    #8
    many--, 26 Mai 2008
  9. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    kein stück.
    2. Warum? Stichworte genügen.
    weil es mir schlichtweg scheißegal ist.
    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind nicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    meine eigenen vermutlich. ich hab zumindest niemanden zur abtreibung geraten oder frauen heimlich antibabypillen ins glas getan.
    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    2 idioten, in die ich damals mal verliebt gewesen bin und den großteil der schüler und lehrer, mit denen ich auf der schule war. achja, und den leuten im kindergarten, in dem ich war.
    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    nö, ich hab immer recht. und wenn nicht, dann tritt automatisch der umstand des rechthabens ein.
    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    für mich gerne. ich brauche es dringend.
    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    alle scheißverdammten faschistennazidreckschweine.
    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    meine beiden onkel und meine großeltern. und natürlich meine mieze.
    9. Wen hingegen nicht?
    alle anderen?
    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    nein, bin gern schottisch.
    11. Wie alt möchten Sie werden?
    so alt, dass ich möglichst vielen leuten noch auf den nerv gefallen bin.
    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    aber sicher.
    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    ich sagte ja ja. :ratlos:
    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    ich hasse gerne alles und jeden, wenn derjenige hassungswürdig ist. dazu brauch ich keine anderen leute, die mithassen.
    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    ich verdumme eher, und das schon seit ich auf der welt bin. wen wunderts. bin 27.
    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    wovon?
    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    mh... keine ahnung. ich nehme anderen menschen sehr viel übel. und um verzeihung bitte ich garantiert nicht, diejenigen sollen selber darauf kommen.
    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    sie beruhigt mich sehr.
    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    ich würde ihnen etwas sagen wollen.
    20. Lieben Sie jemand?
    ja.
    21. Und woraus schließen Sie das?
    dumme frage. er hats mir gesagt.
    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    ich hab zuviel angst. vorm gefängnis.
    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    alles. zb erstmal ein ordentliches leben und leute, die einen respektieren. gott, was gäb ich drum.
    24. Wofür sind Sie dankbar?
    dass ich den tag überlebe.
    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    malariamücke. da würd ich jedem geben, was er verdient.
     
    #9
    CCFly, 26 Mai 2008
  10. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #10
    Mìa Culpa, 26 Mai 2008
  11. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Tut es nicht.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind nicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Mh je nach dem wie man das sieht. Ich Verhüte ;-) Ich würde aber auch vor einer Abtreibung nicht zurückschrecken...

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    Ich weiß nicht. Ich hab zwar schlechte Erfahrungen mit manchen Personen aber sie alle waren irgendwie wichtig für mein jetztiges Leben.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    Eher mich selbst.

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Nein!

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    Politiker sind für mich fast alle gleich - unwichtig.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Mona-Lisa, meine Ex-Eseldame die am 16. Mai verstorben ist um mich zu verabschieden.

    9. Wen hingegen nicht?
    So viele Tote,die mir etwas bedeuten würden hab ich glücklicherweise in meinem Leben noch nicht angesammelt.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    Nein, das ist mir relativ egal.

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    70?

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Das kommt ganz auf die Auswirkung an. Wenn es etwas objektiv sinnvolles und weiterführendes für die welt wäre dann schon.

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Ich hasse gar nicht.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Ich hoffe doch sehr dass ich es noch werde ;-) 19

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Nein

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Ich selbst nehme mir übel, dass ich vor ein paar Jahren für manche Dinge, die anderen geholfen hätten zu feige und zu überfordert war. Darum bitte ich um verzeihung.
    Andere Menschen nehmen mir meist übel, dass ich mich nie dem Mainstream und der Gruppe anpasse und dass ich durch meine Distanz oft egoistisch und arrogant wirke.


    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Ja.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Das wäre wohl abhängig von dem Toten.

    20. Lieben Sie jemand?
    Ich denke schon, ja :herz:

    21. Und woraus schließen Sie das?
    Dass es mir so viel unendlich besser geht wenn er sich bei mir befindet, dass ich ihn am liebsten gar nicht mehr loslassen würde, dass ich einfach so weinen könnte wenn ich ihn anschaue weil ich ihn so lieb hab...

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Ich bin einfach zu vernünftig. Aber ich könnte das auch einfach nicht.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Geld :geknickt: und die damit verbundene sorglosigkeit

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    für meinen Partner und die Menschen, die mir wichtig waren und die mich bis hier durch mein Leben begleitet haben.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Als Katze leben wäre schön.
     
    #11
    User 72148, 26 Mai 2008
  12. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    nein, da bin ich mir ganz und gar nicht sicher

    2. Warum? Stichworte genügen.
    weil - ich - nicht - mehr - bin

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind nicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    weiß gott wieviele gummis schon in berührung mit mir kamen und kinder verhinderten

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    meinem deutschlehrer der 13. klasse

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    ich hasse nicht.

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    selten

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    mit dem tod spaße ich üblicherweise nicht

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    schwere entscheidung zwischen opa und hund. ich glaube ich nehme meinen hund.

    9. Wen hingegen nicht?
    in dem fall also meinen opa.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    ja. ich wäre gerne amerikanerin.


    11. Wie alt möchten Sie werden?

    50 oder 111. bin noch unentschlossen.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    nein.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    weil es mir spätestens in ein paar jahren nicht mehr richtig erscheinen wird.

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    kollektiv²

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    ich meine es noch.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    nein.

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    unpünktlichkeit²

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    ganz und gar nicht.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    weder noch, ich verzichte.

    20. Lieben Sie jemand?
    ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?
    eine kombination aus rationalismus, empirismus und idealismus.


    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?

    dank des prozesses der zivilisation habe ich gelernt meinen trieb zur aggression zu unterdrücken.


    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?

    das 3., 4., 6., 7. und 10. kapitel der Nikomachischen Ethik.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    meine phantasie.


    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?

    intuition: gestorben sein. aber ein eichhörnchen sein hätte ebenfalls was ... :cool1:
     
    #12
    xoxo, 26 Mai 2008
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert? ---

    2. Warum? Stichworte genügen. Verstehe die Frage gar nicht. :schuechte

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen? Keines.

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet? Meiner Exbesten Freundin.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür? :ratlos:

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis? Nein.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar? Möchte kein Politiker sein.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen? Meinen Opa. und meinen Hasen.

    9. Wen hingegen nicht? Sonst niemanden.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher? Nein.

    11. Wie alt möchten Sie werden? Alt.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein. Ja.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv? :ratlos:

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung? In depressiven Phasen schon.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen? Würde gerne seine Stimme noch mal hören.

    20. Lieben Sie jemand? Ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist? Möcht enicht ins Gefängnis.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück? Ein Lottosechser und ein Kind.

    24. Wofür sind Sie dankbar? Dass ich mich neu verlieben konnte. :herz:

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches? Delfin. :herz:
     
    #13
    capricorn84, 27 Mai 2008
  14. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    glaube nicht

    2. Warum? Stichworte genügen.
    weils keinen betrifft den ich kenne und ich auch nicht mehr da bin

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    keins
    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    meinen beiden ex
    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    eher mich selber
    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    ne denke nicht
    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    gibt es keinen..sind alle ersetztbar
    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    meinen opa
    9. Wen hingegen nicht?
    ----
    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    bin schon ganz zufrieden mit meiner nation
    11. Wie alt möchten Sie werden?
    so alt wie gott will
    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    nein nur mit mehrheitsentscheidung
    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    weil ich nicht alleine bin auf der welt
    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    hasse leichter bestimmte personen und auch lieber alleine
    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    ich hoffe noch bin 20
    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    in manchen fällen schon
    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    wenn ich jemanden verletzt habe...seelisch, das gleiche nehme ich auch übel
    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    nein
    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    würde lieber ihm noch etwas sagen
    20. Lieben Sie jemand?
    ja
    21. Und woraus schließen Sie das?
    aus der innigen zuneigung die ich für ihn empfinde
    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    weil ich bestimmte grenzen habe , die ich einhalte, weil ich auch nicht will das mir jemand anders das antut
    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    arbeit
    24. Wofür sind Sie dankbar?
    das ich meinen partner gefunden habe
    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    möchte lieber gestorben sein...
     
    #14
    kagome, 27 Mai 2008
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?

    Ja

    2. Warum? Stichworte genügen.

    Weil Sex auch danach noch Spaß macht!

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?

    Viele wurden wohl schon vorher abgefangen. :grin:

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?

    Bisher war

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?

    Ich glaube nachts ist es kälter als drausen.

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?

    Ohja!

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?

    Alle die aus Bayern kommen

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?

    Fällt mir keiner ein..

    9. Wen hingegen nicht?

    Fallen mir genug ein...

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?

    Wie heißt nochmal das Land, wo fast jeder ein Öl-Millionär ist. Denke die Chance hätte ich auch gern gehabt.

    11. Wie alt möchten Sie werden?

    1000 Jahre und das ohne Gebrechlich zu werden.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.

    Da fällt mir auch grad nichts ein.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?

    Blubb

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?

    Ich war schon immer für Ausenseiter, also wohl eher alleine.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.

    Mit meinen 27 lern ich immer noch jeden Tag was dazu.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?

    Nein

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?

    Kein Kommentar

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?

    Würde gerne mal wissen, wie es dann so wäre

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?

    Nein, aber es sind auch noch nicht so viele Menschen von mir gegangen.

    20. Lieben Sie jemand?

    Ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?

    Ich weiß es.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?

    Selbstdisziplin

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?

    Geld um beruhigt leben zu können.

    24. Wofür sind Sie dankbar?

    Relativ Gesund zu sein

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?

    Als Falke durch die Lüfte zu schweben hätte bestimmt was
     
    #15
    Subway, 27 Mai 2008
  16. 1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert? Nein!

    2. Warum? Stichworte genügen. Menschen sind scheiße!

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen? häh?

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet? Och...

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür? ...

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis? Joa, obwohl das Vergessen ja auch nen Sinn hat.

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar? George W. Bush

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen? Das geht hier keinen etwas an.

    9. Wen hingegen nicht? ...

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher? Nein

    11. Wie alt möchten Sie werden? so alt, wie es mein Verstand mitmacht.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein. JA! Dann würde es keine Fleischfresserei mehr geben!

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv? Ich hasse allein das Kollektiv! Einige Individuen hingegen hab ich sehr gerne.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters. Man lernt ja nie aus.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik? Manchmal

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung? Wenn ich einen wirklichen Fehler begehe, bitte ich darum auch um Verzeihung und nehme mir selbst übel im Vorfeld vielleicht nicht mal genauer nachgedacht zu haben.

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung? Sie beunruhigt mich.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen? Beides, aber eher möchte ich etwas sagen.

    20. Lieben Sie jemand? Natürlich.

    21. Und woraus schließen Sie das? Aus dem Gefühl, dass einige mir wichtige Menschen eine Bereicherung für mein Leben sind und ich sie nicht missen möchte.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist? Ich habe ein großes Maß an Selbstbeherrschung.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück? Die wahre Liebe (außer die einer Freundschaft)

    24. Wofür sind Sie dankbar? Für meine Gesundheit, meine Familie und meine Freunde.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches? Ich möchte dann lieber als Tier weiterleben. Am besten als eines, welches nicht von Menschen gejagt wird.
     
    #16
    Perfect Gentleman, 27 Mai 2008
  17. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Näh, ich glaube, das interessiert mich dann nicht mehr

    2. Warum? Stichworte genügen.
    tot ist tot, was soll ich mich da aus dem Grab noch um irgendwas kümmern wollen. Das heisst nicht, dass ich deswegen jetzt absolut rücksichtslos lebe, im Gegenteil

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    null

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    ich bin überzeugt, dass alle Menschen, denen ich begegnet bin, irgendeine Rolle spielen für mich. Bei den meisten weiss ich sie bereits und bei anderen halt noch nicht. Daher gibt es niemandem, dem ich lieber nicht begegnet wäre.

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    eher mich

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    nein

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    George Bush. Es gäbe sicherlich noch weitere, aber da gebe ich zu, dass ich nicht alle Namen auswendig weiss.

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    meine Grossmutter vielleicht

    9. Wen hingegen nicht?
    --

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    nö, ist schon okay

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    75 oder so, jedenfalls nicht uralt

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Ja

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    --

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    ich "hasse" eher ein Kollektiv und das eher allein

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    ich werde immer noch klüger, nur nennt man das in meinem Alter (27) halt jetzt weiser :grin: Und ich fände es tragisch, wenn es anders wäre

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    ja

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    ich glaube, es gibt nichts, das mir pauschal und von allen übel genommen wird. Womit die meisten sicher Mühe haben ist, dass ich harsch auftreten kann und mich in manchen Dingen an der Grenze zur Intoleranz bewege - man könnte das aber einfach auch als konsequent bezeichnen und manche tun das auch. Das kann ich aber nachvollziehen und ich nehme mir das manchmal - aber eben nur manchmal - ebenfalls übel. Was ich mir viel eher übel nehme ist, dass ich mich nicht traue, mich anderen seelisch zu "entblössen" aus Angst, sie würden das, was sie sehen, nicht mögen und ich daher distanzierter und kälter auftrete, als ich möchte, denn eigentlich bin ich sensibel und herzlich. Nur eben, das weiss kaum jemand. Um Verzeihung bitte ich bei diesen beiden Dingen hingegen nicht.

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    nein, aber sie beunruhigt mich auch nicht

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    weder noch

    20. Lieben Sie jemand?
    ja

    21. Und woraus schließen Sie das?
    das weiss man halt

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Ich war nie in einer Situation, in der ich aus Notwehr hätte jemanden töten müssen, das ist aber der einzige Grund, der mir für das Töten eines anderen Menschen legitim erscheint.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    vieles

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    dass ich mehr oder minder frei bin und mehr oder minder tun kann, was ich möchte und sein kann, wer ich bin

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    eigentlich will ich nicht als Tier weiterleben, aber wenn, dann wäre es definitiv als Katze
     
    #17
    Samaire, 27 Mai 2008
  18. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Das ist ein Fragebogen aus Max Frischs Tagebuch, gell :zwinker: ?



    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    Ja. Denn nur, weil ich betreffende Menschen nicht kenne, sind es ja doch Lebewesen und deren Wohlergeben ist mir grundsätzlich wichtig...

    2. Warum? Stichworte genügen.
    S.o.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind nicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Kein einziges.

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    Hui, da gibt es viele -allen voran gewisse Autoritätspersonen :engel:...

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    Ich glaube nicht. Und selbst wenn: "Hassen" (auch wenn das Wort vielleicht ein wenig hart gewählt ist) würde ich dann eher mich...

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Nein, lieber nicht. Es gibt Vieles, das es nicht wert ist, wieder ins Bewusstsein gerufen zu werden :ratlos: ...

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    Wohl eher letzteres. Deppen gibt es leider überall...

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Mein früheren besten Freund, der sich letztes Jahr das Leben genommen hat...

    9. Wen hingegen nicht?
    Da gibt es viele.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    Ich mag das Wort "Nation" nicht. Kultur schon eher. Ich persönlich will mich dennoch in keinen bestimmten Kulturkreis einordnen.

    11. Wie alt möchten Sie werden?
    So alt wie möglich, ohne dass dabei mein Geist oder mein Körper zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden.

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Nein.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    Weil das diktatorisch wäre. Ich will keinem meine Meinung aufzwingen, selbst wenn ich denken würde, dass diese für das Seelenheil aller ausschlaggebend wäre. Meinungen sind ja trotz allem subjektive Sichtweisen...

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Das kann ich so gar nicht beantworten. Ich "hasse" grundsätzlich nicht, ich verachte höchstens -sowohl manche Kollektiva als auch einzelne Personen. Dies tue ich allerdings meistens alleine -ich bin kein Herdentier...

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Ich hoffe, dass mein Intellekt noch ausbaufähig ist. Wäre schlimm, wenn nicht :tongue:. Und mit 23 darf man das auch noch vermuten *g*...

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Oh, ja!

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Eventuell meine pessimistische und teilweise leicht sarkastische Art? Vielleicht auch meine Arroganz (auch wenn ich diese zu zügeln versuche). Bei anderen stören mich diese Eigenschaften hingegen kaum. Da ist es eher Heuchelei, Intoleranz, Rassismus, Unaufrichtigkeit, Dummheit, Verbohrtheit, etc., die ich nicht ausstehen kann...

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Ja!

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Ja...

    20. Lieben Sie jemand?
    Liebe ist ein schillerndes, wandelbares Wort, das man auf verschiede Weise deuten kann. Laut meiner Definition gibt es viele Menschen, die ich liebe, ja.

    21. Und woraus schließen Sie das?
    Aus der tiefen Zuneignung, die ich für diese Menschen empfinde.

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Wegen meiner Abneigung gegen jegliche Art von Gewalt.

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Zufriedenheit und Gelassenheit.

    24. Wofür sind Sie dankbar?
    Dass meine Gedanken frei sind...

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Als Tier? In der heutigen Welt, die vom Mensch dominiert wird, lieber nicht, nein.
     
    #18
    User 15352, 27 Mai 2008
  19. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?

    Würde mich nicht interessieren.

    2. Warum? Stichworte genügen.

    Weil mir nicht alle Menschen wichtig sein können; was mit der Menschheit als ganzes passiert, ist mir egal.

    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?

    Keins und das bleibt so.

    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?

    Schwer zu sagen

    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?

    Nein

    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?

    Nein, danke :ratlos:

    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?

    So jemanden gibt es nicht für mich

    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?

    Niemanden

    9. Wen hingegen nicht?

    Auch niemanden.

    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?

    Nein

    11. Wie alt möchten Sie werden?

    Höchstens 60. Vielleicht würde ich sogar nachhelfen, wenn es länger dauern sollte, aber wer weiß schon, was zu der Zeit sein wird?

    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.

    Mir fiele kein solcher Befehl ein, wenn ich ehrlich bin.

    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?

    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?

    Ich hasse lieber allein und eine bestimmte Person.

    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.

    Ich denke noch, dass ich klüger werden kann.

    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?

    Sie überzeugt mich, aber sie ändert mich nicht.

    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?

    Man nähme mir sicher übel, wenn ich nicht loyal wäre. Um Verzeihung würde ich bitten, wenn ich jemanden, den ich gern hab, zu Unrecht verletzen würde. Das würde ich mir auch selbst vorwerfen.

    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?

    Keineswegs.

    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?

    Nein.

    20. Lieben Sie jemand?

    Durchaus. Familie zum Beispiel.

    21. Und woraus schließen Sie das?

    Aus dem Gefühl beim Gedanken an die Personen?

    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?

    Moral

    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?

    Eine Richtung, in die ich leben will.

    24. Wofür sind Sie dankbar?

    Für spezielle Menschen, die für mich da sind.

    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?

    Lieber tot sein.
     
    #19
    Loomis, 27 Mai 2008
  20. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    1. Sind Sie sicher, daß Sie die Erhaltung des Menschengeschlechts, wenn Sie und alle Ihre Bekannten nicht mehr sind, wirklich interessiert?
    2. Warum? Stichworte genügen.
    Wenn ich nicht mehr bin, interessiert mich grundsätzlich nichts mehr, eben weil ich nicht mehr bin, und mich somit nichts mehr interessieren kann.


    3. Wieviele Kinder von Ihnen sind niicht zur Welt gekommen durch Ihren Willen?
    Keines.


    4. Wem wären Sie lieber nie begegnet?
    Einer gewisse Person meiner nicht mehr ganz so unmittelbaren Vergangenheit.:hmm:


    5. Wissen Sie sich einer Person gegenüber, die nicht davon zu wissen braucht, Ihrerseits im Unrecht und hassen Sie eher sich selbst oder die Person dafür?
    Fällt mir niemand ein.


    6. Möchten Sie das absolute Gedächtnis?
    Bin nahe dran, dieses zu haben.:-D


    7. Wie heißt der Politiker, dessen Tod durch Krankheit, Verkehrsunfall usw. Sie mit Hoffnung erfüllen könnte? Oder halten Sie keinen für unersetzbar?
    Grundsätzlich ist niemand unersetzbar.


    8. Wen, der tot ist, möchten Sie wiedersehen?
    Wer tot ist, ist tot. Punkt.


    9. Wen hingegen nicht?
    s.o.


    10. Hätten Sie lieber einer anderen Nation (Kultur) angehört und welcher?
    Ich halte nichts vom Kollektivbegriff der "Nation" und rechne mich selbst auch keiner zugehörig. Einer bestimmten "Kultur" ebensowenig. Ich bin ein Individuum.


    11. Wie alt möchten Sie werden?
    So alt, wie es Körper und Geist ohne Abstriche zulassen.:hmm:


    12. Wenn Sie Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen, gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
    Nein, weil dies meinem Demokratieverständnis zuwiderläuft und ich nicht behaupte, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein.


    13. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
    s.o.


    14. Hassen Sie leichter ein Kollektiv oder eine bestimmte Person und hassen Sie lieber allein oder im Kollektiv?
    Kann ich nicht pauschalisieren, aber "Hass" ist ein starkes Wort und tritt bei mir nur sehr selten auf.:hmm:


    15. Wann haben Sie aufgehört zu meinen, daß Sie klüger werden oder meinen Sie's noch? Angabe des Alters.
    Trotz meines fortgeschrittenen Alters:smile:-D) weiß ich, dass ich nichts weiß.:zwinker:


    16. Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?
    Ja.


    17. Was, meinen Sie, nimmt man Ihnen übel und was nehmen Sie selbst übel, und wenn es nicht dieselbe Sache ist: wofür bitten Sie eher um Verzeihung?
    Mein Vertrauen auf Rationalität :smile:engel: ) und mein Vertrauen in meine Fähigkeiten auf gewissen Gebieten, die für Außenstehende evtl. leicht arrogant wirken könnte.:tongue:

    Ich selbst nehme anderen Intoleranz sowie den Unwillen, über den eigenen Standpunkt und die eigenen Ansichten nachzudenken und diese zur Disposition zu stellen, ziemlich übel.


    18. Wenn Sie sich beiläufig vorstellen, Sie wären nicht geboren worden: beunruhigt Sie diese Vorstellung?
    Wäre ich nicht geboren, würde ich nicht über diese Frage nachdenken, demzufolge ist sie müßig.:zwinker:


    19. Wenn Sie an Verstorbene denken: wünschten Sie, daß der Verstorbenen zu Ihnen spricht, oder möchten Sie lieber dem Verstorbenen noch etwas sagen?
    Weder noch.


    20. Lieben Sie jemand?
    Nach meiner Definition des Wortes "Liebe" nicht, nein.


    21. Und woraus schließen Sie das?
    Ich fühle es.


    22. Gesetzt den Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht, wir erklären Sie es sich, daß es dazu nie gekommen ist?
    Ich verabscheue Gewalt.


    23. Was fehlt Ihnen zum Glück?
    Vertrauen


    24. Wofür sind Sie dankbar?
    Dass ich so bin, wie ich bin, und v.a. so sein kann, wie ich bin.


    25. Möchten Sie lieber gestorben sein oder noch eine Zeit leben als gesundes Tier? Und als welches?
    Tier? Nee, besser nicht.
     
    #20
    User 67771, 27 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - etwas andere Umfrage
YukihiraSoumas
Umfrage-Forum Forum
5 Dezember 2016 um 22:15
16 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
24 November 2016
68 Antworten
Burlesque
Umfrage-Forum Forum
6 November 2016
14 Antworten