Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

die ewige fernbeziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von p3t4, 20 Juni 2007.

  1. p3t4
    p3t4 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    ich lese jetzt hier schon seit Jahren mit, hole mir Tipps und nun muss ich selbst mal schreiben, habe da ein Problem, was sich nicht so leicht lösen lässt:

    Ich bin nun mit meiner Freundin seit bald vier Jahren zusammen. Ich bin 25, sie ist 22. Das erste Jahr unserer Beziehung war fabelhaft. Dann war sie mit dem Abitu fertig und wollte für ein Jahr nach spanien. Hat mir natürlich nicht gut gefallen, hab sie aber dennoch gehen lassen. Sie war dann etwa 9 Monate da, ich hab sie drei mal besucht, sie mich zwei mal. Es gab in dieser Zeit recht viel Stress, gerade, weil ich vielleicht etwas eifersüchtiger bin, also der durchschnitts mann. Sie ist dann wieder gekommen und die Beziehung war wieder wunderbar. Ich war dann mit meiner Ausbildung fertig und hab einen Job gesucht und auch gefunden und zwar in Afrika. Auch das war eine schwere Zeit für uns beide. Nach etwa einem Jahr war ich dann wieder in Deutschland, aber mit mehreren Besuchen über fast 6 Monate. Also haben wir uns in dieser Zeit etwa ein halbes Jahr nicht gesehen und das mit sehr erschwerter Kommunikation. Als ich dann wieder hier war, war fast Schluss. Die ständige Abwesenheit und die Probleme meiner Eifersucht gepaart mit der Entfernung hat uns einfach nicht gut getan und wenn in einer Beziehung mehr Stress als schöne Momente sind, dann wirds eben schwierig. Wir haben dann aber ende letzten Jahres einen Neuanfang gemacht. Ich hab mich sehr geändert, was die Eifersucht anbelangt, aber ganz abschalten kann ich es eben nicht. Jetzt ist sie bald mit ihrem Bachelor Studium fertig und es zieht sie wieder ins Ausland. Auch habe ich vor etwa einem Jahr erfahren, das sie mir in ihrer Spanien Zeit fremd ging.

    Das erstmal zu unserer Vorgeschichte. Sie ist also sehr offen, geht schnell auf andere Menschen zu. Männer wie Frauen. Ich habe fast ausschliesslich männliche Freunde. Unsere Beziehung war immer sehr innig. Wir haben viel durchgemacht und alles doch sehr gut überstanden. Wir lieben uns beide sehr und wollen keinen anderen Partner mehr, träumen oft von einer gemeinsamen Zukunft.

    Jetzt will sie wieder weg, wir haben aber gesehen, das eine Fernbeziehung einfach nicht klappt. Wenn wir zusammen sind ist alles wunderbar, aber sobald nicht mehr die Möglichkeit besteht sich spontan besuchen zu können gehts schief. Wir waren ja schon einmal auseinander was auch durch die Entfernung kam. Jetzt denke ich, wenn sie mich doch liebt und auch behalten will, warum geht sie dann wieder ins ausland, wo sie doch weis, das stress mal wieder vorprogrammiert wäre.

    Jetzt weis ich nicht, was ich machen soll. Ich kann sie niht aufhalten und wenn ich es von ihr verlangen würde hier zu bleiben, dann ist das auch nicht richtig für eine Beziehung und sie fühlt sich erst recht eingeengt und unter Druck gesetzt. Wenn ich aber nichts sage, dann gucke ich zu, wie unsere Beziehung in etwa einem Jahr in die Brüche gehen wird und ich muss jetzt schon jeden Tag daran denken. Auch kann ich aber nicht einfach schon jetzt Schluss machen, denn wer weiss was kommt. Kann ja sein, das sie keinen Studienplatz bekommt, nur einfach zugucken und abwarten geht eben auch nicht. Ich vertrete da die Einstellung, das man in solchen Situationen Kompromisse eingehen sollte, nur sie kann sich nicht damit anfreunden. Ich werde nächstes Jahr eine neue Ausbildung anfangen, die 18 Monate dauert und mir meine Berufliche Zukunft sichert. In meinem jetzigen Job hab ich kaum Chancen eine langfristige Stelle zu bekommen. Auch gibt es für die Ausblidung eine Altersgrenze. Um das ganze mal auszuschreiben: Ich bin jetzt Rettungsassistent und werde zur Berufsfeuerwehr wechseln. Also kann ich nicht einfach meine ganze Karriere aufs Spiel setzen, sonst würde ich mit ihr mit gehen. Mein Vorschlag wäre dann, das sie ein Jahr länger in Deutschland bleibt und wir dann gemeinsam ins Ausland gehen, sobald ich meine Ausbildung fertig habe. Oder sie geht nur ein paar Monate früher, doch auch darauf will sie sich nicht einlassen. Wir sitzen also beide in einer Zwickmühle. Ich kann sie auch sehr gut verstehen, denn bei ihr geht es ja auch um ihre Zukunft. Wir haben beide Auslandserfahrung und auch ich würde lieber direkt mit ihr mitkommen, nur mein Beruf hindert mich halt. Ich kann sie absolut verstehen, sie kann mich verstehen und doch gibt es anscheinend keine Möglichkeit.

    Ich bin mir sicher, das wenn sie nochmal für längere Zeit weg ist, meine Eifersucht wieder kommt. Dann kommen wieder Streit Telefonate, die sich nur lösen lassen würden, wenn man wieder einige Tage miteinander hat. Dann schaukelt es sich immer weiter auf und irgendwann kracht es und es wäre schluss. Dann hab ich die tolle ungewissheit, was sie dort unten macht. Vielleicht wieder fremdgeht oder was auch immer. Für mich steht eine Sache fest: Wenn sie wieder geht, ohne wenigstens einen Kompromiss einzugehen, dann ist Schluss. Wie sehr ich sie auch liebe, aber ein weiteres Jahr in so grosser Entfernung halte ich nicht aus. Dann lieber vorher und dann aus den Augen, aus dem Sinn. Nur kann das ja auch nicht die Lösung sein. Denn wir verstehen uns sonst echt prächtig. Sonst gibt es keine Probleme, auch das Fremdgehen von ihr hab ich fast vergessen, unsere Zukunftsvorstellungen sind sonst sehr identisch, ebenso wie wertvorstellungen und so. Es passt eben sonst alles.

    Also Leute, wenn wer ne Meinung dazu hat, vielleicht sogar nen vorschlag, dann immer mal her damit! :smile:
    Würde mich freuen und dann schonmal danke fürs Lesen!

    Gruss,

    p3t4
     
    #1
    p3t4, 20 Juni 2007
  2. wrong_turn
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    Also ich denke, wenn sie dich wirklich liebt, so wie du sie liebst, dann sollte sie schon bereit sein einen Kompromiss einzugehen. Ich meine, du machst eine Ausbildung, die 18 Monate dauert. Kann sie nicht die 18 Monate erstmal mit dir in Deutschland bleiben und ihr geht zusammen ins Ausland, wenn du mit der Ausbildung fertig bist? Die 18 Monate wird sie doch wohl hier noch aushalten!?

    Du hast ihr ja sogar den Vorschlag gemacht, dass sie erst ein paar Monate früher geht, bevor du deine Ausbildung fertig hast, also weiter kannst du doch eigentlich gar nicht auf sie zu gehen!

    Was die Ungewissheit angeht, was sie alles so alleine im Ausland macht: Die hätte ich auch, weil sie ja immerhin schon einmal fremdgegangen ist. Es tut einer Beziehung auch bestimmt nicht gerade gut, wenn man immer so lange voneinander getrennt ist...

    Wenn eure Zukunftsvorstellungen sehr identisch sind, dann könnt ihr doch nach deiner Ausbildung immer noch ins Ausland gehen, dann kannst du wenigstens immer in ihrer Nähe sein. Sie muss schon auch mal ein wenig zurück stecken und auch Rücksicht auf dich nehmen. Das kriegt ihr doch bestimmt irgendwie hin...

    Rede nochmal in Ruhe mit ihr und sag ihr das dir diese Ausbildung wichtig ist und das es doch viel schöner wäre, wenn man zusammen ins Ausland geht und nicht wieder so lange getrennt voneinander ist.
     
    #2
    wrong_turn, 20 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ewige fernbeziehung
JonathanJ
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2016
5 Antworten
Rory
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2014
12 Antworten
starlight169
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Mai 2005
4 Antworten
Test