Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

die ewige frage: wo bleibt sie nur?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von apfeline, 10 März 2010.

  1. apfeline
    apfeline (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Guten abend allerseits,

    tja nun gibt es auch hier im liebesforum schon sehr viele threads zum thema "warum bekomme ich meine periode nicht?" und wie ich im grobem überblick festgestellt habe, handeln die meisten von besorgten bis panischen 2-bis-3-tage-überfälligen.
    Die diagnose besteht daher meist aus kleinen unregelmäßigkeiten im lebenswandel, die sich ganz normal auswirken. die häufigste erstvermutung scheint aber "schwanger" zu sein.

    sucht man im world wide web nach gründen für die fehlende periode, ist das antworten-spektrum allerdings auch nicht viel größer.

    deshalb nun meine frage:
    was gibt es denn sonst noch für gründe, vor allem wenn es mal mehr als 3 tage sind?
    vllt könnte man das auch mal als eine art sammelaufruf verstehen. :zwinker:

    bin schon mal gespannt auf eure antworten.

    (achja. vllt. noch meine motivation zum aufruf: wir haben den 09.03.10 und meine letzte regel war am 30.12.09, der januar war sehr stressig, der februar total entspannt, das ist für mich allerdings kein ungewöhnlicher zustand, aber bisher quasi "rekordzeit")
     
    #1
    apfeline, 10 März 2010
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Von einem Ausbleiben der Blutung im medizinischen Sinn, einer Amenorrhoe, spricht man erst, wenn die letzte Blutung mehr als drei Monate her ist. Eine unregelmäßige Menstruation mit verlängerten Zyklen (mehr als 35 Tage, aber weniger als drei Monate) ist eine Oligomenorrhoe.
    Die Gründe für beide Blutungsstörungen sind schon recht breit gefächert und ich würde das nicht mi "kleinen Unregelmäßigkeiten im Lebenswandel" abtun.
    Stress ist eine oft genannte Ursache, körperlicher wie seelischer. Schneller, starker Gewichtsverlust ist ebenfalls eine Ursache, auch wenn kein Untergewicht vorliegt. Bei Sportlerinnen bleibt auch oft die Blutung weg, hartes Training und unzureichende Kalorienzufuhr oder ein trainingsbedingt verringerter Körperfettanteil sind da der Grund. Daneben gibt es dann "echte" Krankheiten, die zum Ausbleiben der Blutung führen können, zB eine Prolaktinämie (bspw durch ein Prolaktinom, einen gutartigen Tumor der Hirnanhangdrüse), ein Zuviel an männlichen Geschlechtshormonen (zB bei PCO) oder Erkrankungen der Schilddrüse.
     
    #2
    Miss_Marple, 10 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. apfeline
    apfeline (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    das klingt ja schonmal sehr umfassend.
    mich würde jetzt mal interessieren - weil einige gründe immerhin auf schwere erkrankungen hindeuten - wie wahrscheinlich diese ursachen sind.

    vllt. zu mir als beispiel: vom stressgehalt der letzten monate hatte ich ja kurz geschrieben. ein gewichtsverlust und zu viel sport ist auch definitiv auszuschließen. (:zwinker:) ich nehme ein schilddrüsenhormon ein...aber ich habe nicht wirklich eine erkrankung an der schilddrüse...also keine vergrößerung oder so. nur einen kleinen knoten, der nicht weiter wachsen soll.
    oligomenorrhoe klingt schon zutreffend. aber woher kommt es?
     
    #3
    apfeline, 10 März 2010
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ab wann ist man eigentlich offiziell "überfällig"?

    Ich bin grad im ersten NFP Zyklus (Pille abgesetzt) und befinde mich im 36.Zyklustag.
    Temperatur steigt komischerweise wieder und von meiner Periode ist noch nix in Sicht (auch keine Schmerzen die ich vorher normalerweise gern bekomme).
    Da macht man sich zwar scon Sorgen, aber bekloppt mache ich mich nicht.
    Die Hormone müssen sich erst einpendeln.
     
    #4
    User 75021, 10 März 2010
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Als "überfällig" würde ich mich bezeichnen, wenn in einem ansonsten regelmäßigen Zyklus die Blutung länger als ein oder zwei Tage auf sich warten lässt. Das ist aber noch lange nicht krankhaft oder auch nur besorgniserregend, sondern eben nur "überfällig", im Sinne von "zumindest mal leicht verspätet". Meines Wissens gilt alles bis 35 Tage als absolut normal. Direkt nach Absetzen der Pille sind sehr viel längere Zyklen aber auch nicht ungewöhnlich.
     
    #5
    Miss_Marple, 10 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ewige frage bleibt
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
danae
Aufklärung & Verhütung Forum
26 April 2011
1 Antworten
Test