Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Frau meines Lebens

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Siegener10, 26 Dezember 2008.

  1. Siegener10
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Denkt ihr man kann mit 17 Jahren schon die Frau seines Lebens gefunden haben?
    Oder ist das nur ein vorrübergehendes Gefühl?
     
    #1
    Siegener10, 26 Dezember 2008
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.661
    nicht angegeben
    Im Normalfall zweiteres...

    Glaube jeder hat in jüngeren Jahren schonmal gedacht "Die oder Keine" und irgendwann war es dann doch wieder vorbei.
     
    #2
    Schweinebacke, 26 Dezember 2008
  3. Ayus66
    Ayus66 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    Single
    Möglich ist es schon...aber wart lieber ab wie es sich nach ner Weile verhällt :zwinker:
    Nichtmal ich weis ob ich jetz die "Frau meines Lebens gefunden hab"...ich hab schon wirklich viele Beziehungen(3 Wochen-3 Monate) durch und erst bei meiner jetzigen(6 Monate) kann ich sagen das ich sie wirklich liebe und einfach nur mit ihr zusammen sein will...aber nichtmal da weis ich obs ewig hällt...so ist das Leben :smile:
     
    #3
    Ayus66, 26 Dezember 2008
  4. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Das denkt man leider immer ganz am Anfang :zwinker:
     
    #4
    Pink Bunny, 26 Dezember 2008
  5. Siegener10
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    nun ja ich kenne sie jetzt seit 5 Jahren bestimmt.. und seit ich sie das erste mal gesehen habe empfinde ich da was für sie .. dann war ich mal mit ihr zusammen, haben uns wieder getrennt... Jetzt bin ich 4 monate mit ihr zusammen und jetzt ist es was ernstes... Ich hab so noch nie empfunden.. Wenn ich einen tag nicht bei ihr sein kann dreh ich fast durch.
    Und dann denke ich immer wie es wäre wenn die schöne Zeit einmal wieder vorbei ist. Ich glaube die Welt würde für mich zusammen brechen.
    Es ist unbeschreiblich ... selbst wenn ich sie nur im arm halten kann bin ich überglücklich...
     
    #5
    Siegener10, 26 Dezember 2008
  6. Marty R.
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist ganz normale Verliebtheit, dass sie deine Traumfrau ist ist damit noch gar nicht gesagt.

    Das ist auch kein Gefühl, sondern vielmehr später eine fast schon nüchterne Erkenntnis "Sie ist meine Traumfrau". Dann ist es real.
     
    #6
    Marty R., 26 Dezember 2008
  7. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Die odds stehen eher schlecht...
    Aber es gibt natürlich trotzdem viele Leute die sich mit 17 gefunden haben und ihr leben zusammen verbracht haben. Z.B meine Oma damals.

    Du solltest dich nicht zu sehr drauf versteifen, aber das heißt nicht das es scheitern muss. Versuch es einfach.
     
    #7
    diskuswerfer85, 26 Dezember 2008
  8. Gritar
    Gritar (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    Single
    Eure Gefühle sind ja tatsächlich stark - oder zumindest deine.
    Und mit 17 Jahren hat man halt noch nicht soviele Erfahrungen, auch ich hatte erst 2 Beziehungen:smile:
    Naja, jetzt kann dir das noch niemand sagen, da wir ihren Standpunkt nicht kennen und eure hintergrundgeschichte.
    Lass es einfach laufen, und schau was passiert^^ es ist noch zu früh darüber nachzudenken.
     
    #8
    Gritar, 26 Dezember 2008
  9. andreas79
    andreas79 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, man kann mit 17 die Frau fürs Leben gefunden haben. Bei mir war's so, nächstes Jahr werde ich 30 und wir werden heiraten :smile:
     
    #9
    andreas79, 26 Dezember 2008
  10. muu
    muu (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Kann so sein muss aber nicht lass es auf dich zu kommen ich glaube man sollte sich nie zu sehr auf so was versteifen die zeit wird es letzt entlich zeigen ob ihr führeinander bestimmt seid :zwinker:
     
    #10
    muu, 26 Dezember 2008
  11. the_matrix
    the_matrix (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    113
    36
    vergeben und glücklich
    Um die Sache mal von einem anderen Blickwinkel zu betrachten:

    Das hört sich für mich nicht nach Liebe an, sondern nach Abhängigkeit. Leider verwechseln das sehr viele.

    Wäre das wirklich DIE große Liebe, dann würdest du nicht wegen einem Tag keinen Kontakt fast durchdrehen.

    Wahre Liebe kennt kein Gegenteil. Sie kommt tief von deinem Inneren und da ist kein Platz für irgendwelche Verlustängste oder Abhängigkeits-Gefühle.

    Wahre Liebe heißt Zufriedenheit. D.h., selbst wenn du sie eine Woche lang nicht siehst, bist du immer noch glücklich. Da kommen dann keine Gedanken auf à la: "Oh Gott, was, wenn sie einen anderen Typen kennenlernt.." Warum auch? Wenn euch wirkliche, tiefe Liebe verbindet, dann gibt es keinen Grund für Eifersucht.

    Und selbst wenn sie diese Liebe nichtmehr erwidern kann, bricht für dich keine Welt zusammen. Wer wahre Liebe empfinden kann, ist mit sich selbst im Reinen und braucht niemanden, der ihn glücklich macht. Man ist durch sich selbst glücklich.

    Warum fragst du, ob das die Liebe deines Lebens sein kann? Ich habe so das Gefühl, dass du hören möchtest, dass sie DIE Frau für dich ist und du für immer mit ihr zusammen sein wirst.
    Aber niemand hier kann dir sagen, wie es mit euch weiter geht.
    Du solltest versuchen, nicht in die Zukunft zu schauen, sondern die Gegenwart zu genießen. Und die besteht nicht nur aus dieser Frau! Mach dich nicht abhängig von ihr. Such dir evtl. ein tolles Hobby und hab auch da Spaß.

    Glaub mir, wenn sie merkt, dass dein Leben sich nur um sie dreht, wirst du ziemlich schnell ohne diese Frau da stehen.
    Welche Frau will schon einen Mann, der ohne ihr komplett aufgeschmissen ist. :zwinker:
     
    #11
    the_matrix, 26 Dezember 2008
  12. zagsndi
    zagsndi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    gott so einen schmarrn hab ich hier auch schon lange nicht mehr gelesen. hiermit ist dieses forum seiner meinung nach unnütz xD
     
    #12
    zagsndi, 26 Dezember 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.097
    348
    2.106
    Single
    Du kannst mit 17 bestimmt schon die Frau deines Lebens gefunden haben.

    Aber du kannst es erst am Ende deines Lebens definitiv wissen, dass du damals mit 17 Jahren wirklich die Frau deines Lebens gefunden hast.
    Vorher sind es nur Mutmaßungen, deren Sicherheit mit der Dauer der Beziehung zunimmt, wobei diese Mutmaßung nach gerade mal 4 Monaten Beziehung doch sehr unsicher ist - auch wenn ihr euch schon 5 Jahre lang kennt.
    Bis man so etwas mit einer halbwegs ordentlichen Sicherheit (aber definitiv nicht 100%) sagen kann, vergehen wohl schon einige Beziehungsjahre oder sogar Jahrzehnte.
     
    #13
    User 44981, 26 Dezember 2008
  14. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich kann dir das nicht beantworten weil die frage nach dem menschen meines lebens in meinem leben keine rolle spielt.
    ich will dir auch schreiben warum, ich finde, dass es total unwichtig ist ob der mensch an meiner seite nun eben DER partner fürs leben ist.
    und ich lasse die frage lieber auch unbeantwortet, weil ein "ja" doch bedeuten würde, dass man sich mit dem IST-zustand zufrieden gibt.
    aber an einer Beziehung kann man immer arbeiten.
    meine eltern haben sich mit 16 kennen gelernt und sind immernoch verheiratet.
     
    #14
    User 70315, 26 Dezember 2008
  15. chleb
    chleb (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich würde auch eher sagen, dass es eher Verliebtheit als wahre Liebe ist. Was nicht bedeuten soll, dass daraus keine wahre Liebe entstehen kann. Lass dich einfach darauf ein ohne irgendwelche steifen Vorstellungen zu haben. Es ist möglich, dass man mit 17 die oder den richtigen gefunden hat, jedoch ist sowas sehr unwahrscheinlich.

    Ich hab meine Freundin auch mit 17 kennengelernt. Wir sind jetzt deutlich über 2 Jahre zusammen. Damals war ich mir auch ganz sicher, dass sie die "Richtige" ist, aber zur Zeit sieht es wohl eher so aus als würden wir uns nach 2 Jahren trennen.

    Schlag dich nicht mit solche Fragen rum. Genieße einfach deine Zeit mit ihr. Alles andere kommt von selbst :smile:

    lg
    Chleb
     
    #15
    chleb, 27 Dezember 2008
  16. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, um was zu der Frage zu sagen, müsste man erstmal klären, was die "Liebe des Lebens" überhaupt ist. Ist das der Partner, den man mal heiraten wird? Was ist dann, wenn man nach einer Scheidung neu heiratet? Ist das dann keine echte Liebe mehr oder war es die davor nicht?

    Ne, also ich finde diesen Begriff blödsinnig. Sicherlich gibt es nur eine begrenzte Anzahl Menschen auf der Welt, die man wirklich innig lieben kann. Aber das muss nicht nur einer sein. Ich kann doch auch die eine Hälfte meines Lebens mit jemandem zusammen sein, glücklich sein und irgendwann trennt man sich aus irgendwelchen Gründen wieder. Dann bleibt man doch auch nicht bis zum Tod alleine. Wer Glück hat, findet nochmal eine "Große Liebe."

    Ich jedenfalls war mit 15 schon überzeugt meine "Liebe des Lebens" gefunden zu haben. Wir waren 6 Monate zusammen, ich konnte ihn danach aber Jahre nicht vergessen. In jeder neuen Beziehung kamen irgendwann die Gedanken an ihn und ich war unglücklich. Als ich 20 war, kamen wir nochmal zusammen. Ich konnte endlich das leben, was ich all die Jahre vermisst hatte. Aber auch hier trennten wir uns nach anderthalb Jahren wieder. Jetzt sehe ich es allerdings anders mit der Liebe des Lebens. Wir haben uns schon sehr geliebt, aber irgendwie waren die Vorstellungen dessen, wie das eigene Leben aussehen soll, zu unterschiedlich. Das stellt man allerdings oft erst fest, wenn man älter ist, zusammen wohnt und Zukunft schmiedet. Da stellt sich dann plötzlich raus, dass man nicht den selben Geschmack hat, einen anderen Tagesrythmus usw usf... Das sind alles Faktoren, die man nicht unterschätzen darf! Die fallen einem aber vorher gar nicht so auf.

    Ich habe dann irgendwann meinen jetzigen Freund kennen gelernt. Wir sind sehr früh zusammen gezogen und wohnen jetzt anderthalb Jahre zusammen. Es läuft ziemlich gut, wir verstehen uns prima, haben vergleichbare Vorstellungen vom Leben und der Zukunft. Das sehe ich schon als wesentliche Vorraussetzung, in ihm meine Liebe des Lebens gefunden zu haben. ABER Liebe ist ein Gefühl und Gefühle sind niemals statisch. Es kann schon sein, dass ich eines Tages aufwache und die Liebe nicht mehr so ist, wie sie mal war. Dann ist es halt so und ich muss von vorne anfangen. Das kann jedem passieren, weil sich Interessen ändern, Pläne ändern...
    Solange wir hier glücklich sind, ist er meine Große Liebe. Punkt.

    Ich kenne auch so ein Pärchen, die sind mit 15 und 18 zusammen gekommen, sie sind jetzt 23 und 26, also über 8 Jahre zusammen, leben seit einem Jahr auch in einer Wohnung und sind immernoch absolut süß anzuschauen! So verliebt! Da denkt auch keiner, dass das nochmal auseinander gehen kann. Aber man siehe, wie viele Ehen geschieden werden. Doch nicht deswegen, weil die alle den Falschen gehreitet haben, sondern deswegen, weil man sich sein Leben lang entwickelt und verändert und manchmal auch in eine andere Richtung als der eigene Partner. Dagegen gibt es keine Garantie.

    Solange man jedoch glücklich miteinander ist, wäre es schlimm, den eigenen Partner nicht als die Große Liebe zu bezeichnen. Und wenn es irgendwann nicht mehr ist, dann ist es eben so und dann überlebt man das auch, wenn man will. Garantien gibt es in der Liebe nunmal nicht.
     
    #16
    Chococat, 28 Dezember 2008
  17. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich kann mich mit dieser Definition "wahrer" Liebe nicht identifizieren. Das hört sich für mich eher nach der Selbstzufriedenheit und emotionaler Autarkie eines buddhistischen Mönches an. Nö, da gehe ich nicht mit.

    Zum Thema: ob es die Frau deines Lebens ist, weiss man eben erst hinterher, am Ende des Lebens. ;-) Lasst doch die Dinge auf euch zukommen, ohne gleich solche Plaketten anzukleben.
     
    #17
    Piratin, 28 Dezember 2008
  18. the_matrix
    the_matrix (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    113
    36
    vergeben und glücklich
    Na da siehst du mal, wer hier alles so schreibt. :zwinker:
     
    #18
    the_matrix, 28 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frau meines Lebens
Mcguth91
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 August 2015
14 Antworten
jimmybbg
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Oktober 2012
10 Antworten
onemore
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2012
18 Antworten