Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Freundin eines guten Kumpels...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sugarboy, 27 Juni 2009.

  1. sugarboy
    sugarboy (31)
    Benutzer gesperrt
    80
    0
    1
    in einer Beziehung
    Okay kurze Geschichte, was ist passiert:

    Ein guter Kumpel von mir, den ich vor 2 Jahren beim Studium kennengelernt habe, hat eine Freundin. Sie ist sehr hübsch und hat einen tollen Charakter. Ich, der ich schon eine Ewigkeit single bin, unternehme mit den beiden recht viel. So ist das halt, wenn der Kumpel ne Freundin hat und man was zusammen machen will, dann kommt die Freundin eben mit. Das ich mit ihr total auf einer Wellenlänge liege ist mir schon lange bewusst, nungut, ich habe aber wirklich nichts für sie empfunden, eben weil sie die Freundin meines Kumpels war.

    Was hat sich zugetragen? Letzte Woche war eine Veranstaltung an ihrer Uni, so eine Art Sommerfest. Geplant war, dass ihr Freund und ich mit hingehen, weil ich dort noch ein zwei andere Leute ganz gut kenne. Ihr Freund hatte dann nicht so die Lust, er war etwas krank. Sind wir also zu zweit hin. Ich war dann dort ein wenig verloren, kannte irgendwie doch niemanden, habe mich dann meist in ihrer Nähe aufgehalten. Irgendwann kamen wir dann ins Gespräch und haben den ganzen Abend lang gequatscht und rumgealbert, es floss Alkohol. Es war spät als wir gingen. Arm in Arm sind wir zur Haltestelle, es fuhr natürlich nix mehr, also habe ich sie nach Hause gebracht.

    Zum Abschied haben wir uns umarmt und naja irgendwie waren dann unsere Gesichter ganz nah beieinander, wir haben uns in die Augen geschaut und geküsst... Ein wirklich schöner Moment.. für ca. 5 Sekunden. Dann habe ich erst so richtig bemerkt was hier passiert. Ich bin zwei Schritte zurück und habe ihr einfach gute Nacht gesagt. Ich glaube sie hats in dem Moment auch erst so richtig realisiert, hat auch nur "Nacht" gesagt und ist schnell in die Tür rein...

    Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, am Montag sehe ich ihren Freund wieder, mit ihr habe ich noch nicht gesprochen. Noch dazu fahren meine Gefühle Achterbahn, ich weiß nicht ob ich verknallt bin, auf jedenfall habe ich das Gefühl, dass dieser Abend, dieser Kuss alles zerstört hat, was vorher da war. Die Freundschaft zu ihr, zu meinem Kumpel und meine eigentlich distanzierte Haltung ihr gegenüber... Man könnte sagen ich bin so richtig im Arsch :geknickt:
     
    #1
    sugarboy, 27 Juni 2009
  2. sverige_emma
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    nicht angegeben
    Ohje da hast du dich ja in was hineinmanövriert...
    Das ist echt ne blöde Situation. Ich denke, du solltest erst mit Ihr darüber reden...Wie sie die Sache sieht, ob sie mit ihrem Freund zusammen sein will und all die Fragen, die sonst so im Raum stehen...Und das am besten bevor sie mit ihm darüber redet...Dann könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr ihm die sache beibringt.
    Aber um ein Gespräch mit Deinem Freund wirst Du wohl auch nicht herum kommen. Ich denke wenn es für eure Freundschaft nach der Sache noch eine Chance gibt, dann nur basierend auf Ehrlichkeit.
     
    #2
    sverige_emma, 27 Juni 2009
  3. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Hm würde mir fast überlegen zu schweigen!

    Auch wenn ich normalerweise absolut nicht der Fan von verheimlichen bin und sonst immer für Wahrheit stehe halte ich es hier wohlmöglich für sinnvoll, ihr wart angetrunken (keine entschuldigung) und es war "nur" ein kurzer kuss, mmn. solltet ihr weiter einfach Freunde bleiben zu 3.. und du mit ihr nur befreundet nicht mehr nicht weniger.

    Wenn ihr ihm diesen Kuss beichtet wird eine Beziehung wenn nicht gar beide zu dir und zu ihr scheitern, entweder könnte er sich von ihr trennen verständlich, oder dir deine Freunschaft kündigen ebenso verständlich oder eben beides....

    mfg
     
    #3
    Verwirrter'85, 28 Juni 2009
  4. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Hm. Ich bin dafür, mit ihr zu reden, wie sie das ganze sieht und was sie möchte. Und wenn sie mit ihrem Freund zusammenbleiben möchte, dann soll sie auch entscheiden, ob sie es ihm sagen möchte oder nicht.

    An deiner Stelle würde ich drei Schritte zurückmachen und erstmal abwarten, was passiert. Was passiert ist, kann man nicht schönreden. Aber wenn ihr beide entscheidet, dass es ein Ausrutscher war, und sie nichts sagen möchte, dann würde ich das ganze auch als Ausrutscher abstempeln und versuchen, einfach zu vergessen. N schlechtes Gewissen wird wohl bleiben, aber das ist auch gut so.

    Ihr könnt natürlich auch alles beichten, aber dann ist wohl Beziehung plus Freundschaft im Arsch.
    Und ich kann schon verstehen, wenn du deine Freundschaft zu ihm retten willst und um Verzeihung bitten möchtest, aber ich finde, das geht nur, wenn sie auch beichten möchte. Sonst mischt du dich in die Beziehung ein und das hast du bis jetzt schon genug getan...
     
    #4
    Karry87, 28 Juni 2009
  5. HugoSarah
    HugoSarah (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    in einer Beziehung
    Meine Mutter sagt immer die Wahrheit kommt iwann sowieso raus früher oder später..

    Deshalb meine ich du solltest mir ihr reden und dann versuchen, dass ihr es IHM zu zweit erklärt.

    Ihr wart ja ´´angetrunken´´ keine Entschuldigung, aber eine Begründung :zwinker:
     
    #5
    HugoSarah, 28 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin guten Kumpels
Früchtemüsli
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2016
3 Antworten
Kigen
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 November 2015
6 Antworten
Tasmanian Tiger
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 März 2010
13 Antworten
Test