Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

die Gefühlswelt/Verschlossenheit von Frauen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Koenig78, 5 Mai 2005.

  1. Koenig78
    Gast
    0
    Verschlossenheit von Frauen

    Hi,
    ich möchte gerne einmal eure Meinungen hören. Es geht hierbei um meine Ex-Freundin und deren Verhaltensweisen.
    Ich kenne sie seit 1,5 Jahren. Wir haben erst via Mail kommuniziert und dann auch getroffen. In einer Mails schrieb Sie mir:"Die Erfahrungen der letzten Jahre haben mir gezeigt, dass es besser ist sich nicht mehr allzu sehr binden. Das blockiere nur." und "ich tue mich schwer jemanden an mich ranzulassen obwohl ich dass bei Dir vielleicht ausnahmsweise möchte..." Soviel als Einleitung!

    Es was grosse Sympathie von beiden Seiten da und wir haben nach dem 2.Treffen beschlossen es miteinander zu versuchen. Sie sagte mir da :"2 Jahre habe ich ohne Freund durchgehalten..."
    Was dann folgte war eine irre schöne Zeit. Nach 4 Wochen hat Sie mich dann einmal versetzt, und als ich Sie darauf ansprach eine Ausrede an den Kopf geworfen ("Hab Dir doch ne SMS geschickt"). Ich bohrte nach und bekam von ihr Vorwürfe zu hören ("Immer geht es nur um dich. Versuch doch einmal mich zu verstehen). Seitdem habe ich sie nie mehr gesehen. Das war im Oktober letzten Jahres.
    Der Kontakt blieb aber. Sie sagte mir danach, sie bräuchte Zeit. Ich stand da wie Hanswurst und wusste nichts!

    Ich hab Sie dann teilweise mit Mails bombardiert und wollte wissen was los sei. Ich hab mich extra aufs schreiben beschränkt um Sie nicht zu bedrängen. Unangemeldet vor ihrer Tür zu stehen wollte ich nicht. Irgendwann nach fast 2 Monaten kam eine Mail: "Wir können befreundet sein, mehr geht einfach bei mir nicht". Ich war froh Klarheit zu haben, wollte aber mehr wissen. Von ihr kam nichts mehr.

    Nach weiteren 6 Wochen nachbohren kam von ihr:
    "Weisst du, ich denke ich kenne meine Gründe für dieses Verhalten sehr gut, kann aber dennoch nichts daran ändern. Ich kann mich nicht verbiegen, wenn sich irgendwas ganz stark dagegen sperrt. Und da bringt es auch nichts, wenn ich darüber mit jemandem rede. Ist vielleicht für dich jetzt schwer verständlich, ich kann es auch nicht anders beschreiben.
    Weisst du, ich kümmere mich gerne um alles und jeden um mich rum, aber sobald es mich selbst betrifft mach ich "zu" und bin am liebsten mit mir alleine. Ist vielleicht falsch, aber zur Zeit kann ich nicht anders. Irgendwann legt sich das wahrscheinlich."

    Jetzt vor 2 Wochen hab ich durch puren Zufall mehr erfahren. Sie sagte mir, dass sich ihr langjähriger (10 Jahre) bester Freund in Sie verliebt hatte. Von ihrer Seite war aber nichts und er kam damit nicht zurecht. Er bedrängte sie dann, klaute sogar ihr Handy um ihre SMS durchzusehen und stand unangemeldet vor der Haustür etc. Das passierte genau in der Zeit, wo das Unheil mit uns anfing. Sie sagte mir, dass das ganze ihr sehr nah ging.

    Nochwas: Ich fragte sie per Mail nachdem Sie mir alles geschrieben hatte:
    "War das jetzt alles?"
    "Ist es! Ähem, wie meinst Du das?"
    "Ob Du mir jetzt alles gesagt hast, was dachtest denn du?"
    "Keine Ahnung, Ich frag halt nur so. Ich hab mich auch noch mit einer Freundin verkracht. War alles recht viel" (klingt, als wenn ich noch Chancen hätte,oder?)

    Die Frau ist so irrsinnig verschlossen. Ich weiss nicht woher dass herrührt. Vielleicht liegt es daran, dass Sie Einzelkind ist oder dass mit 6Jahren ihre Eltern sich getrennt haben. Sie hatte auch schonmal eine längere Beziehung(2Jahre), ist ausgesprochen hübsch und intelligent. Stellenweise jedoch sehr Arrogant. Sie liebt Tiere und besonders ihren Hund über alles.
    Zur Zeit ist Sie kühl zu mir und hält mich auf Distanz. Hat mir zwar noch lieb zum Geburtstag gratuliert, dass ist aber alles. Nach einem halben Jahr treffen wir uns aber nun bald wieder.

    Warum können Frauen so sein, so verletzbar undgleichzeitig so unsensibel. Dazu verschlossen und arrogant? Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Seid ihr sogar Ähnlich? Kann mir jemand irgendwie so ein Verhalten erklären?

    Ich weiss jetzt nicht, ob ich noch Chancen habe. Sie war zwar sehr unfair zu mir, aber ich liebe sie noch. Ich weiss nicht, was Sie zu so einem Verhalten bzw. Verschlossenheit gebracht hat. Und wie soll ich mich jetzt verhalten?

    Danke fürs Lesen und schreibt mir einfach was ihr denkt. Mich interessieren in erster Linie Meinungen von Leuten die so ein Verhalten verstehen können. :smile:

    LG
    der Koenig
     
    #1
    Koenig78, 5 Mai 2005
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Koenig78.. ich tippe zu 95% das sie mindestens einen anderen Kerl hatte/hat, als sie dich versetzte.. mal Dir selbst aus was das für Dich bedeuten würde.. Denn ich würde sie so oder so in den Wind schießen.. :zwinker:
     
    #2
    Baerchen82, 5 Mai 2005
  3. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ja ich habe es mit jemandem zu tun den ich sehr liebe und ich denke dass sie eben unter genau so einer Verschlossenheit leidet, von der du berichtetst...

    Ich denke dass man sich da sehr langsam rantasten muss, du hast zumindest schon Teilerfolge, du kannst dir sicher sein dass du auf dem richtigen Weg bist, wenn sie dich nicht mögen würde, würde sie dir mit Sicherheit nicht davon berichten... es hört sich für mich so an, als wollte sie, aber könnte eben nicht, weil sie sich selbst blockiert. Die Tatsache dass sie darüber sprechen kann zeigt eigentlich dass sie dabei ist sich zu öffnen... es dauert nur eben... also langsam weiter voran tasten.

    Ich denke dass diese Verschlossenheit aus der Angst enttäuscht zu werden kommt. Wenn sie erkennt dass sie eben immer auf dich zählen kann, legt sich mit der Zeit auch diese Angst.

    Aber wenn sie sich dir geöffnet hat, kannst du dir sicher sein eine sehr treue Partnerin zu haben. Nur der Weg dahin ist eben beschwerlich, aber die Mühen werden sicher mehr als belohnt... :zwinker:

    Mehr kann ich dir leider auch nicht raten :rolleyes2

    Gruß Koyote
     
    #3
    Koyote, 5 Mai 2005
  4. Koenig78
    Gast
    0
    zu Bärchen:

    wir hatten uns damals abends verabredet und sie wollte sich bei mir melden. Den Tag war sie nämlich zum Handwerken bei ihrer besten Freundin (Umzug wg. neue Wohnung). Ihr damaliger bester Freund war auch bei dieser Aktion dabei.
    Ich vermute, dass an dem Tag ihr "Feund" zum ersten Mal einen Annäherungsversuch gestartet hat. Kann ich mir zumindest gut vorstellen, denn danach lief es ja nicht mehr und sie blockierte.
     
    #4
    Koenig78, 5 Mai 2005
  5. Primel80
    Gast
    0
    Ich kann das recht gut nachvollziehen. Meine Eltern haben sich auch scheiden lassen als ich noch sehr klein war. Es war gewiss nicht einfach.
    Ich weiss nicht ob es daran liegt, jedoch ist es bei mir so, dass wenn es mir zu eng wird, ich einfach reissaus nehme. Ich kann es einfach nicht und brauche lange bis ich auch nur ansatzweise vertraue. Ich kann nichts dafür. Der Fall liegt hier wohl ähnlich.

    Ich kann Dir nur raten viel Geduld aufzubringen und dich bei ihr nach und nach vorzutasten. Und bringe sie keinesfalls in Bedrängnis. Das ist falsch.Der Rest wird sich zeigen.

    Das mit ihrem besten Freund muss wohl auch ein riesiger Schock gewesen sein. Wie ist Sie eigentlich damit umgegangen?

    VG
    Primel
     
    #5
    Primel80, 6 Mai 2005
  6. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke, wenn man aus einer geschiedenen und/oder anderweitig kaputten Familie kommt, ist alles nicht so einfach. Man ist Nähe und Liebe nicht gewohnt und fasst schwer Vertrauen...
     
    #6
    Angel4eva, 6 Mai 2005
  7. Koenig78
    Gast
    0
    Hi,
    erstmal Danke für die Reaktionen.
    Primel:
    Das ihr bester Freund, den Sie seid 10 Jahren kannte und dem sie auch alles anvertraute seine Gefühle für Sie entdeckte war wohl ein tiefer Schock. Sie schrieb mir, dass Sie ihm klargemacht hat, dass da nichts ist und nie etwas sein wird. Damit kam er wohl nicht klar. Hat am Ende u.A. wohl auch ihr Handy genommen und nach SMS durchsucht und Sie darauf auch noch angesprochen. Er stand wohl auch häufig unangemeldet vor ihrer Tür.
    Ist nach ihren Angaben alles am Ende ausgeartet und nun ist da seit Monaten gar kein Kontakt mehr. Muss wohl echt heftig gewesen sein.
    6 monatelang hat Sie mir das verschwiegen und sie kam erst damit heraus, als ich Sie um Rat bei einer ähnlichen Geschichte gefragt habe...
     
    #7
    Koenig78, 6 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gefühlswelt Verschlossenheit Frauen
Deceiver
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2014
24 Antworten
whipyahead
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 März 2012
4 Antworten
Dagius
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2007
3 Antworten
Test