Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Geschichte ohne Namen....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Madame-Zidane, 11 Juli 2010.

  1. Madame-Zidane
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Verliebt
    :winkwink:

    Hallöchen ihr lieben,

    warum ich hier reinschreibe weiß ich selbst noch nicht so genau, wahrscheinlich weil ich einfach darüber reden möchte oder weil vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.... :ashamed: deswegen fällt mir auch keine vernünftige Überschrift ein :zwinker:

    ich fange einfach mal an..... wird etwas länger :zwinker:

    Die Vorgeschichte
    ich arbeite jetzt knapp zwei Jahre in einer Firma, ich verstehe mich mit den meisten Kollegen ganz gut, wie das halt so ist, mit manchen mehr mit manchen weniger. ein Kollege, ein Araber, ich nenne ihn jetzt einfach mal Yazid, den ich vorher ganz normal "hallo und tschüss" gesagt habe, ist mir Ende letzten Jahres in einem ganz anderem Bild aufgefallen :drool: dazu gab es keinen besonderen Anlass, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern. bis ca. Mitte Januar, als er mich wegen einer Lappalie vor Kunden in einer Lautstärke und einem Tonfall, von seiner Wortwahl ganz abgesehen, zusammengestaucht hat...ich war so sauer, ich hatte vor Wut tränen in den Augen, es war wirklich nichts was ich gemacht hatte, ALLE wussten davon Bescheid, es wurde sogar extra ein Aushang deswegen angefertigt, das es diese Änderung geben würde. ich hatte mich dann deswegen noch mit einer Kollegin in der Wolle, weil diese meinte das sei seine Mentalität, ich solle das nicht so eng sehen. danach habe ich nur noch notgedrungen mit ihm "geredet", mehr als Hi und Ciao nie. Bis vor ca. 4 Wochen.

    Der Anfang

    Ich habe die Abteilung gewechselt und habe nun mehr mit Yazid zu tun, wenn er sieht das mir manches zu schwer ist oder er sieht das er irgendwie helfen kann, lässt er alles stehen und liegen und hilft mir, ist auch sonst immer nett und höfflich zu mir. Ein Kollege von uns, ich nenne ihn Paul, ein komischer Kauz, findet es unmöglich wenn man unter Kollegen privaten Kontakt miteinander hat oder überhaupt das Männer und Frauen vertraut miteinander umgehen können ohne dass da was läuft. Ein kleines Beispiel: Eine Kollegin ist seit 20 Jahren verheiratet und hat neulich einen neuen Angestellten zum Kaffee zu sich nach Hause eingeladen, da ist Paul abgegangen wie das HB-Männchen „Das geht nicht, du bist verheiratet, was soll dein Mann denken“ oder wenn er sieht das sich Kollegen mal mehr als fünf Minuten unterhalten, erzählt er direkt überall das man das im Auge behalten muss, weil sich da was anbahnen würde. Seine Frau hat ihn betrogen und wahrscheinlich ist er deswegen ein wenig paranoid in solchen Dingen und auch seine Ansichten zu jeglichen anderen Themen veranlassen dazu, dass man ihn gerne mal auf die Schippe nimmt. Jedenfalls hat Yazid (der übrigens verheiratet ist) mich neulich immer umarmt wenn Paul in der Nähe war, Paul hat sich dann immer tierisch aufgeregt und ist schnell weg gegangen mit Worten wie „Das geht ja gar nicht, ich muss hier weg“ und wie ein geölter Blitz ist er dann auch abgezischt, wir haben uns dann immer kaputt gelacht. Mir hat das ehrlich gesagt sehr gefallen wenn er mich in den Arm genommen hat, ich habe mich dann aber immer wieder selbst auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, mit dem Gedanken, dass er das nur macht um Paul auf die Palme zu bringen.

    Als meine Mutter vor zwei Wochen in der Firma war, meinte Yazid zu ihr „Sie haben eine sehr hübsche Tochter, schade das ich schon verheiratet bin“. Naja und seitdem…Er nimmt mich bei jeder Gelegenheit in den Arm, stellt sich hinter mich legt seine Arme um mich und küsst mich auf den Kopf, wenn ich am PC sitze massiert er meine Schultern oder krault mir den Nacken. Ich komme nie dazu was dazu zu sagen, erstens weil es mir ja irgendwie gefällt und zweitens ist er kurz darauf immer verschwunden.

    Am Freitag kam der Knaller. Er war quasi den ganzen Tag bei mir, obwohl er eigentlich woanders hätte arbeiten müssen und hat für mich alle arbeiten erledigt, wir haben uns den ganzen Tag zweideutig unterhalten, bisschen geflirtet, ich war eher zurückhaltend, es hat mich schon etwas verwirrt. Dann war Paul irgendwann da und Yazid meinte zu mir „Lass uns kurz aufhören, sonst bekommt der wieder nen Hals“ Also war der Gedanke der mich die ganze Zeit auf den Teppich zurückgeholt hat plötzlich vernichtet. Ab dem Zeitpunkt war ich dann nur noch verwirrt. Als Paul dann irgendwann wieder weg war hat Yazid mich sofort in den Arm genommen, ganz fest gedrückt, richtig fest!

    Später dann stand er wieder hinter mir, hat mich ganz zärtlich und lang auf den Hals geküsst und seine Hand war unter meinem T-Shirt (an meinem Bauch). Bevor ich Feierabend hatte, hat er mein Gesicht in seine Hände genommen und mich auf den Mund geküsst und meinte „Bis Dienstag Baby“.

    Und nun sitze ich hier, mitten in der Nacht, erzähle euch meine kleine Geschichte, weiß nicht wie ich das alles deuten soll, weiß nur das es ich auf eine Art genieße und gespannt bin was da noch kommt.
     
    #1
    Madame-Zidane, 11 Juli 2010
  2. Neologist
    Neologist (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    6
    nicht angegeben
    Mir ist nicht ganz klar, was du dir erhoffst zu hören, oder wozu du einen Rat brauchst. Ich nehm einfach mal an, dass du andere Meinungen zu der Geschichte willst (und/oder einfach nicht schlafen kannst). Außerdem ist mir nicht ganz klar, was Paul eig in der ganzen Geschichte zu suchen hat - denkst du, dass er der Grund war, dass die Zärtlichkeiten anfingen? Oder war er für dich immer die logische Erklärung im Hinterkopf?

    Auf jeden Fall kommt es sehr drauf an, was du dir von der ganzen Sache erhoffst. Wenn du einfach nur mit ihm flirten willst und es nicht weiter geht (wonach es nicht unbedingt aussieht), dann tu es.
    Wenn du ne Affäre willst, dann dürfte das kein Problem sein.
    Willst du ne Beziehung mit ihm, gestaltet sich das Ganze schwierig. Auf jeden Fall würde ich verlangen, dass er sich vorher von seiner Frau trennt, sonst wirds nix. Wenn du was mit ihm am Laufen hast, wird er sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr für dich entscheiden - warum sollte er auch?

    Gewissensbisse hätte ich keine - er findet dich ja scheinbar auch anziehend und seine Hemmungen halten sich in Grenzen. Wenn er seine Frau betrügen sollte, ist das nicht dein Problem.
     
    #2
    Neologist, 11 Juli 2010
  3. Madame-Zidane
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Verliebt
    Einen Rat will ich eigentlich nicht, einfach nur Meinungen und meine Gedanken loswerden.



    Ja, ich dachte ja, das er das nur macht damit Paul sich mal wieder aufregt, wie gesagt hat mich der Gedanke ja immer wieder auf den Boden zurückgeholt, bis Freitag!

    Tja, wenn ich das wüsste.....


    Habe ich auch keine, schließlich kommt immer alles von ihm aus, klar könnte ich es verbieten, aber dazu genieße ich diese kleinen Berührungen (die immer mehr werden) eigentlich viel zu sehr :ashamed:
     
    #3
    Madame-Zidane, 11 Juli 2010
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Scheint wohl alles auf eine Affäre hinauszulaufen, die er vielleicht gerne hätte, denn er merkt sehr wohl, dass du nicht wirklich abgeneigt wärst, denn scheinbar bist du auch noch verknallt in ihn, was sein Spiel erleichtert.
    Für mich geht euer "Gebaren" auch weiter als ein harmloser Flirt unter Kollegen und selbst wenn von deiner Seite keine großartigen Annäherungen erfolgen - du lässt es zu und macht das Ganze deswegen keinen Deut besser.

    Mir wäre die Sache auf jeden Fall zu heiß und die Kombination verheirateter Mann und Arbeitskollege eines der Dinge, die ich als absolutes No-Go einstufe.
    Komplizierter geht es nämlich schon gar nicht mehr.
    Außerdem sollte frau sich überlegen, dass mehr als ein Ruf auf dem Spiel stehen könnte, so dass es manchmal sinnvoll und angebracht wäre, vernünftig zu bleiben (vor allem, wenn ein HappyEnd nahezu ausgeschlossen ist) und nicht einfach nur seinen Launen und Trieben zu folgen.
     
    #4
    munich-lion, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geschichte ohne Namen
Tweeka
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 November 2015
4 Antworten
itsYou
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Juni 2015
2 Antworten
ManuUnam
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Dezember 2014
26 Antworten