Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Hoffung aufgeben?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Student23, 7 August 2006.

  1. Student23
    Student23 (36)
    Benutzer gesperrt
    113
    0
    0
    nicht angegeben
    hallo leute,

    ich weiß echt bald nicht mehr was ich von der beziehungs geschichte halten soll. also mal kurz ausholen. ich bin 24 jahre alt, hab eigentlich noch nie probleme gehabt frauen kennen zu lernen und mit sicher kenn ich auch genügend. ich will ganz offen sein, ich hatte in meinem leben schon mit 21 frauen sex und bin die grösste und längste zeit single gewesen. ich will nicht behaupten das es mir damit schlecht gegangen ist, aber so richtig glücklich bin ich nicht. am anfang so um die 16-22 will ich mal behaupten hatte ich immer das problem, das wenn ich ne frau besser kennengelernt hatte und ich gemerkt hat, das sie sich für mich interessiert, ich das interesse an ihr verloren hatte. da waren auf einmal meine ganzen gefühle weg. naja gut und so ab 22 denke ich hab ich dieses problem nicht mehr. es hat mich wirklich sehr sehr belastet weil ich schon so lange ich denke kann einfach eine glückliche Beziehung führen möchte. die letzten beiden jahre hab ich auch wirklich viel pech gehabt was das thema frauen angeht. wie gesagt, viele hab ich kennengelernt aber nur wenige haben mich auch so interessiert das ich mir mit ihnen eine beziehung vorstellen konnte. ja und wenn es dann wirklich dazu kam, wurde ich auch immer entäuscht. bei 3 war es so, das sie nach ne zeit einfach keine lust mehr hatte, sie haben mich belogen und mit mir gespielt und heute ist meine 2 monatige beziehung auch zu ende gegangen. icch will nicht behaupten das ich perfekt bin, klar hab ich meine fehler aber ich wünsch mir wirklich nich so sehr also einfach nur jemanden nettes kennenzulernen und ne glückliche beziehung zu führen. wie gesagt ich hatte noch nie eine lange beziehung und das wirklich ironische ist wohl, das ich in meinem leben erst einer frau gesagt hab das ich sie liebe und das war so, das ich die frau nie gesehen hab. wir haben jeden tag telefoniert, sie kam auch aus meiner nähe aber sie wollte sich nie treffen. das ging 6 monate so. ich weiß viele können sich das nicht vorstellen und ich mir jetzt auch nicht mehr, aber ich war 17 und keine ahung, ich war glücklich.
    naja nicht desto trotz ich bin halt ein absoluter gefühlsmensch. ich bin in meinem nebenjob als barkeeper wohl komplett anderst. ich mach den job jetzt 3 monate. ich bin da ein absolutes arschloch und man merkt ja wie frauen darauf stehen. mich interessiert da echt nicht ausser dem job aber in wirklichkeit bin ich nicht so. wenn ich eine beziehung hab und privat eigentlich auch bin ich ein sehr sehr lieber mensch. ich würde für miene freundin wohl fast alles tun, immer für sie da sein und und und. ihr merkt sicherlich das mir das auch alles ziemlich schwer fällt und mir das echt weh tut aber ich kann nicht verstehen, warum ich nicht mal eine frau finde die das alles zu schätzen weiss. ich denke einfach langsam das die meinste frauen gar nicht so jemanden wollen, aber das ist mein problem. ich werde mich doch nicht für jemanden so krass ändern. ich bleib wie ich bin und das geht ja auch gar nicht. ich blick da halt einfach nicht durch, wieso ich das einzige was ich mirim leben wünsche, eine schöne beziehung warum ich das nicht haben kann und ich immer so totale durche frauen kennenlern, die sich ein mist um mich kümmern und mich behandeln wie sonst was.
    das ironischte an der ganzen sache ist ja noch. meine ex freundin vor 1 jahr, mit der war ich 5 monate zusammen war echt glücklich und sie hat dann schluss gemacht, wegen ihrem ex. die kam vor 3 monaten wieder an und sagte es tut ihr alles leid und sie will mich zurück. dann hab ich vor 5 monaten jemanden kennenglernt, wir sind nicht zusamme gewesen aber ich hab sie auch schon gemocht. es hat sich so dann im sand verlaufen von ihrer seit, sie hat sich net mehr gemeldet und letzte woche kam die wieder an, es tut ihr alles leid, hat mir sogar nen brief geschrieben und das sie mich total mag und gern alles wieder gut machen will naja und heute ging das zu ende, was ich vor 2 monaten mit einer angefangen hab. auch hier in der beziehung war ich sehr glücklich aber sie hat zu viele krasse sachen gemacht, auch mit dorgen usw das es einfach keinen sinn hatte und das tut mir auch so leid.
    ich versteh das einfach alles net, was ich falsch gemacht hab das ich nicht mal jemanden vernünftiges kennenlernen kann, und langsam verlier ich auch die hoffung, das frauen so männer wie mich überhaupt haben wollen, die versuchen, ihnen den himmel auf erden zu bereiten und sehr sehr viel für sich machen würden....:kopfschue
     
    #1
    Student23, 7 August 2006
  2. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Vielleicht hast du in Wirklichkeit Angst dich ernsthaft zu binden?!
    Ansonsten bleib' einfach mal an einer Frau ernsthaft dran und sei da hinterher, anstatt dich ständig neu umzusehen -.-
    Wenn du alle 3-4 Monate ne neue hast, wird das nie was.
     
    #2
    Hagakure, 7 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hoffung aufgeben
Chicharito
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2016
7 Antworten
xX NICO Xx
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2013
4 Antworten
DeadKennedys
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2007
9 Antworten