Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • jackliveshere.
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2010
    #1

    Die kleine Schwester eines Kollegen...

    Hallo,

    ich bin jetzt seit 2 Monaten in einer Beziehung. Ich persönlich bin sehr glücklich, total zufrieden und fühle mich einfach total geborgen in dieser Beziehung. Das bekomme icha uch von ihr ständig zu hören.

    Nun gibt es da leider eine Sache, die nun schon seit längerem "läuft". Und zwar will die kleine Schwester eines Bekannten etwas von mir. Und das Problem ist nicht nur, dass ich absolut nichts von ihr und anderen Frauen wissen will, sondern auch, dass sie erst 13 ist. Da bin ich mir noch nichtmal sicher, sie könnte auch 12 sein.

    Nun hatten wir dieses ganze Standartszenario schon durchgespielt. Ich kam mit meiner Freundin zusammen, sie überwand sich endlich (gemerkt habe ich es schon ein halbes Jahr [!!!] früher) mir ihre Gefühle zu beichten und ich erklärte ihr aus welchem Grund das nicht funktionieren würde. Sie war teils böse auf mich und probierte mehr oder weniger mich zu beleidigen. Ich habe ihr gesagt dass sowas bei mir nicht läuft, dass ich verstehen kann dass sie irgendwie sauer auf mich ist. Ich besänftigte sie, bekräftigte nochmal, dass es nichts zwischen uns werden würde. Ich sagte ihr auch, dass ich ihr wegen ihrer Aktionen nicht böse sein werde, da ich den Beweggrund kenne und ihr das irgendwie nicht so wirklich verübeln kann.

    Nun hat sie mir vor kurzem geschrieben, dass sie mich aboslut nicht aus ihrem Kopf bekommt und das sie immernoch in mich verliebt ist. Auch wenn sie weiß, dass es nichts wird.

    Ich habe daraufhin nichts zurückgeschrieben, das ist jetzt ca. eine Woche her. Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass sie auf meiner Schule ist, jedoch ist es der Ausnahmefall dass ich sie bemerke oder sehe.
    Nun ist meine Frage an euch, wie würdet ihr euch verhalten?
    Ich habe es nett und freundlich probiert. Es klappt aber anscheinend nicht.
    Soll ich sie weiterhin ignorieren? Soll ich ihr etwas "grober" klarmachen, dass es nichts wird?

    Immerhin geht das nun schon seit einem halben Jahr.. Ich will ihr nicht wehtun, ihr aber trotzdem irgendwie das Interesse an mir nehmen. Und vor allem will ich sie nicht in Depressionen oder ähnliches stürzen, weil ich irgendwie zu heftig reagiert habe.

    Ich wäre um eure Antworten sehr dankbar, ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Viele liebe Grüße

    jack
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    30 Januar 2010
    #2
    Das Ignorieren hat wohl geklappt, oder hat sie sich in der Woche jetzt nochmal bei dir gemeldet? Ich würde es auf jeden Fall damit versuchen. Die harte Nr., die mal ein 17-Jähriger mit mir als 13-jähriges Mädel gemacht hat, hat mir echt weh getan. Er hat mir über einen Freund ausrichten lassen, ich solle mir einen Teddybären besorgen und ihn in Ruhe lassen. In Depressionen hat's mich nicht gestürzt, es hat auch "gewirkt", aber es hat echt lang gedauert, bis ich den Kummer überwunden hatte.Kind halt :rolleyes:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    30 Januar 2010
    #3
    Junge Mädchen in der Pubertät können sich schon einmal in etwas verrennen und verbeißen...deshalb würde ich sie konsequent ignorieren, denn sobald sie erneut irgendeine Aufmerksamkeit von dir erhält -ganz egal, ob du ihr vernünftig klar machst, dass sie bei dir keine Chance hat- wertet sie das als positives Zeichen und ihre Hoffnung erhält neue Nahrung.

    Das Leben ist nicht immer ein rosaroter Ponyhof, in dem junge Fräuleins ihren Kopf durchsetzen wollen und alles bekommen, was sie sich so vorstellen...sie muss lernen, auch mit Dingen klar zu kommen, die ihr nicht passen - auch wenn es weh tut.
    Aber das sollte jetzt nicht wirklich dein Problem sein.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    30 Januar 2010
    #4
    Nun ja sie muss es wohl oder übel akzeptieren. Ich würde sie weiterhin ignorieren, denn wie Munich-Lion schon sagte kann sie jedes Zeichen von dir positiv interpretieren.
    Solange sie nichts dramatischeres macht als die was zu schreiben, sehe ich auch keinen Anlass zur Sorge.
     
  • jackliveshere.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2010
    #5
    Zu dem "in etwas verrennen".. Dem kann ich absolut zustimmen. Wir lernten uns im Zeltlager kennen. Sie KENNT mich nicht. Sie weiß wie ich zu Kindern bin und wie meine Art ist, wie meine Art ist Kinder zum Lachen zu bringen. Etwas anderes hat sie nie zu gesicht bekommen, da wir uns bisher weder sonderlich unterhalten (außer über die oben angesprochenen Themen) haben, geschweige denn Zeit miteinander verbracht haben. So gut scheint das ignorieren nicht zu funktionieren. Nachdem ich ihr ja mehrfach gesagt hatte, dass es nicht funktioniert, habe ich sie komplett ignoriert. Das ging eben nur für 4,5 Wochen gut, sie hatte mir ja vorige Woche wieder geschrieben.

    Jetzt mal vor allem an die Frauenwelt, was ratet ihr mir? Wie hättet ihr damals gern sowas beigrbracht bekommen (und es dann auch akzeptiert^^)?

    Viele liebe Grüße

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:41 -----------

    Das kommt jetzt so rüber als wäre ich mit den bisherigen Antworten "nicht zufrieden" oder so ähnlich. Das stimmt nicht, habe mich ein wenig doof ausgedrückt. Danke für die bisherigen Antworten! :smile:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    30 Januar 2010
    #6
    Nein, das klingt eher danach, als willst du noch was auskosten. :ratlos: Du hast sie ignoriert - sie hat dir wieder geschrieben und du hast sie weiter ignoriert. Belasse es doch mal dabei.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    30 Januar 2010
    #7
    Also mein Freund hat(te) auch mal eine 12jährige Verehrerin, wobei mein Freund allerdings 30 ist. Also ist das wohl noch unrealitischer als bei dir. Die beiden hatten lockeren Briefkontakt und als sie ihm mal "Ich hab dich gern" geschrieben hat, hat er sich auch total Gedanken gemacht, ob das jetzt bedenklich ist oder so.
    Er hat dann einfach ganz neutral zurückgeschrieben und v.a. hatte er auch guten Kontakt zu ihrer Mutter und die hat ihrer Tochter dann wohl auch irgendwie mal beigebracht, dass ER bestenfalls ein Brieffreund bleibt.
    Inzwischen hat sie das voll akzeptiert, lässt mir sogar Grüße ausrichtten etc.
    In dem Alter halten solche Schwärmereien normalerweise nicht ewig. Da kommt durchaus schnell der nächste. Ich weiß noch, wie das bei mir war. :grin:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    30 Januar 2010
    #8
    Ganz ehrlich: Ich verstehe dich nicht: Weshalb machst du dir jetzt solche Gedanken um dieses "frühreife Gör"?
    Lass sie doch schreiben...ein Klick und das Geschmuse ist weg.

    Du glaubst doch nicht, dass du bei der jungen Dame mit Vernunft kommen kannst...die hat die nunmal als "Opfer" auserkoren und versucht eben, ihre ersten Annäherungsversuche als Frau zu starten und schaut, wie weit sie bei dir gehen kann, wobei sie womöglich nicht einmal die Gesetzeslage kennt.

    Dabei glaube ich eher, dass sie etwas anderes sucht, was ihr z. B. ihre Familie nicht im ausreichenden Maße geben kann: Aufmerksamkeit, Geborgenheit, Ansprache u.s.w.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    30 Januar 2010
    #9
    Also das halte ich jetzt aber für übertrieben. Sie stalkt ihn ja nicht oder ähnliches.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    30 Januar 2010
    #10
    Was hat das mit Stalken zu tun? Sie hat sich unseren TS "ausgesucht", weil sie mitbekommen hat, wie er mit anderen Jugendlichen umgeht...ich glaube nicht wirklich daran, dass sie richtig "verliebt" ist, sondern ganz etwas anderes sucht. Einen "erwachsenen" Mann, der sie vielleicht Ernst nimmt.
     
  • Mìa Culpa
    Gast
    0
    30 Januar 2010
    #11
    ....
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    30 Januar 2010
    #12
    Ach so meinst du das. Naja, du hast von "Opfer" gesprochen, das fand ich jetzt in dem Fall einfach übertrieben. Und auch bei dem kann ich dir jetzt nicht wirklich zustimmen. Sie ist 13, mitten in der Pubertät und die Jungs in ihrem Alter noch Kinder. Da ist es doch eigentlich nachvollziehbar, dass sich sich eben in einen älteren Jungen verknallt und sich mit ihm wer-weiß-was vorstellt ohne deswegen gleich in ihrer Familie ein Emotions-Defizit zu erfahren.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    30 Januar 2010
    #13
    Im Prinzip ist es auch eigentlich egal, was wir denken, weshalb sie sich unseren TS ausgesucht hat...wir sind sowieso alle der Meinung, dass nur ein komplette Ignorieren das Sinnvollste ist.
    Und wirklich "aufsässig" ist die junge Dame in der Tat noch nicht geworden...die kriegt sich schon wieder ein, wenn man(n) ihr keine weiteren Aufmerksamkeiten schenkt...vielleicht dann, wenn sie ihn frischverliebt und glücklich mit seiner Freundin im Arm sieht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Wette
    Wette (34)
    Öfters im Forum
    631
    53
    53
    offene Beziehung
    30 Januar 2010
    #14
    Auch wenn ich selbst kein Kind von Traurigkeit bin, aber lieber TE: egal ob sie 12, 13, 14, 15, 16, 17 ist, sie ist damit minderjährig und der Staatsanwalt hat da die Hand drauf. Wenn du selbst unter 18 bist, dann wäre das Magische Datum der 16te Geburtstag.

    Aber solange Sie nich 18 ist, würde ich die Hände weglassen.
     
  • jackliveshere.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2010
    #15
    Ich glaube du hast etwas falsch verstanden. :zwinker:

    Ich möchte garnichts von ihr, weder körperlich noch auf irgendeiner anderen Ebene! Ich habe ja eine Freundin, mit der ich sehr glücklich bin!

    Trotzdem vielen Dank für den Rat! :zwinker:

    Und auch an alle andern, danke! Bisher hat sie nichts mehr geschrieben...

    Viele Grüße
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    4 Februar 2010
    #16

    Also scheint die Taktik mit dem Ignorieren aufzugehen...gut so!

    Genieße weiterhin das Glück mit deiner Freundin und lasse dich durch gewisse "Störfaktoren" in Zukunft nicht beirren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste