Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Liebe kommt, wann sie will

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von matthes, 11 Dezember 2004.

  1. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Die Liebe kommt, wann sie will
    Liebe lässt sich nicht erzwingen.

    Das Sich-Verlieben ist eine Sache von Sekunden - und lässt sich nicht erzwingen.

    Wuppertal - Die meisten Menschen verlieben sich am Arbeitsplatz, an der Uni - oder schon in der Schule. Warum das passiert - und warum beispielsweise Weihnachtsfeiern dabei oft eine zentrale Rolle spielen - erforscht Manfred Hassebrauck. Der Sozialpsychologe und Professor an der Universität Wuppertal hat inzwischen rund 4000 Männer und Frauen - darunter etwa 800 Paare - auf ihr Verhalten in Liebesdingen untersucht.

    "Romantische Männer, realistische Frauen", bringt Hassebrauck den feinen Unterschied der beiden Geschlechter auf den Punkt. Frauen betrachteten die Beziehung nüchterner, seien "die besseren Barometer" für die Beziehung. "Sie messen die Qualität der Partnerschaft daran, ob sie mit ihrem Partner über alles sprechen können", sagt Hassebrauck. Für Männer seien hingegen Spaß und Sex erstrangig. Beim Kennenlernen sind Frauen und Männer gleich: "Das Aussehen spielt eine entscheidende Rolle. Es ist schließlich die erste Informationsquelle." In Bruchteilen von Sekunden wird entschieden, wer als attraktiv empfunden wird und wer durch das Raster fällt. Die gnadenlose optische Auslese wird allerdings durch die Vielfalt des persönlichen Geschmacks abgemildert. Wer für den einen "gut" aussehe, sei für die andere nur ein Durchschnittstyp.

    Das Sich-Verlieben ist unkalkulierbar. "Es passiert fast nie an Orten, von denen man denkt, dass es dort passiert", erklärt Hassebrauck. Oft reicht eine besondere Situation wie eine Dienstreise oder eine Weihnachtsfeier aus, um einen Kollegen plötzlich durch die rosarote Brille zu sehen. Wer einen großen Bekannten- und Freundeskreis hat, findet leichter einen Partner. Ebenso von Vorteil: Wer gut gelaunt und fröhlich durchs Leben spaziert, verliebt sich einfacher und sei für die "Außenwelt" attraktiver, weiß der Beziehungsforscher. Gut gelaunte Menschen prüfen ihren potenziellen Partner nicht so akribisch und werden selbst sympathischer wahrgenommen. Sie gehen auch eher über Fehlverhalten bei ersten Rendezvous (oder später) hinweg.

    Die Redewendung "Gegensätze ziehen sich an" hält der Wissenschaft nicht stand, es gilt: "Gleich und Gleich gesellt sich gern." Ähnliche Werte seien eine gute Grundlage für eine Beziehung, sagt der Forscher. Wer sich der Illusion hingebe, mit der Zeit kämen auch die Gemeinsamkeiten, sei auf dem Holzweg: "Reine Zeitverschwendung", sagt Hassebrauck. (dpa)

    Quelle: Kölner Stadtanzeiger
     
    #1
    matthes, 11 Dezember 2004
  2. Berliner-Jung
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Voll zustimm *nickt*
    Aber dafür muss man ja nicht Sozialpsychologie studiert haben um das zu wissen. :bandit:

    Trotzdem interessanter beitrag.. danke
     
    #2
    Berliner-Jung, 20 Dezember 2004
  3. richi-rich
    richi-rich (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Verliebt
    jaja, Weihnachtsfeiern :grin: :bier:
     
    #3
    richi-rich, 22 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe kommt will
vry en gelukkig
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
26 September 2016
6 Antworten
Dami
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
26 November 2015
16 Antworten
Firebird
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
21 August 2014
24 Antworten