Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die liebe Pornofilmindustrie

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Teufelsbraut, 16 Januar 2002.

  1. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Euch ist sicher schon aufgefallen, dass ich recht oft über Erotik- und Pornofilme herziehe.
    Und das aus einem ganz bestimmten Grund, den ich hier jetzt zum Thema machen möchte.

    Ich finde, dass die Pornoindustrie viel zu viel Einfluß (wenn auch unterbewußt für uns) hat.... und zwar auf unser sexuelles Verhalten, unsere Fantasien und unsere Vorstellungen.
    Nicht umsonst treten hier Fragen an den Tag, die größtenteils mit der Verunsicherung durch diesen Einfluß zu Tage treten.
    Männer machen sich Sorgen ums länger können, Frauen machen sich Sorgen weil sie schlucken nicht mögen... und wieso? Weil uns durch diese Filme vorgegauckelt wird, dass es so gehört.
    Männer müssen stundenlang können, dass finden Frauen toll - Frauen müssen schlucken oder sich zu mindestens von oben bis unten anspritzen lassen, dass finden nämlich die Männer toll. Es wird uns übermittelt, dass fesseln genial ist, mit Essen rumspielen sowieso und Orgien (oder zumindest Sex zu dritt) ist der Überhammer.... die Liste ist endlos.

    Und kaum erfüllen wir irgendeines dieser Dinge nicht, machen wir uns Sorgen - manche mehr, manche weniger.
    Noch mehr wollen krampfhaft ausprobieren, was da so gezeigt wird - weils ja so toll sein soll.
    Überhaupt die, die noch keinerlei Erfahrung haben, bekommen ein ganz falsches Bild von Sex übermittelt und viele wollen es dann genauso leben, weil sies nie anders gelernt oder gesehen haben.

    Ich für meinen Teil hab schon lange herausgefunden, dass man grob zwischen Filmillusion und Wirklichkeit unterscheiden sollt.... vieles ist in echt nur ein billiger Abklatsch bzw. für viele gar nicht toll.

    Was sagt ihr? Werden wir so manipuliert, indem uns was eingeredet wird.... oder liegt es in unserer Natur, uns ständig zu fragen, ob irgendeine sexuelle Vorliebe oder Abneigung abnormal ist? *lol*
     
    #1
    Teufelsbraut, 16 Januar 2002
  2. Patrik
    Gast
    0
    Ich denke, es ist leicht, die Schuld auf andere zu schieben und nicht bei sich selbst zu suchen. Wer sich beeinflussen lässt, hat das Problem, nicht der Beeinflussende!

    Ich denke, besonders beim Thema Sexualität sind die Grenzen von "Normal" und "Abnormal" kaum zu stecken da sie relativ und von den Vorlieben und Abneigungen der Leute abhängig sind und somit ist diese Frage für mich recht sinnlos.

    Wie wäre es einfach mit den Aussagen, "erlaubt ist, was gefällt" und "gut ist, was gefällt"? Nicht sich beeinflussen lassen und versuchen etwas zu "reißen" was man nicht kann/will sondern lieber mit dem Partner reden und selbst entdecken, woran man arbeiten kann (möchte) und was eh sinnlos ist.

    In dem Sinne...
     
    #2
    Patrik, 16 Januar 2002
  3. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Nun, wie schon gesagt: manche mehr, manche weniger. An manchen mags spurlos vorrüber gehen - manche mögen sich den Kopf zerbrechen.
    Aber es ist nun mal bewiesen, dass man in der sexuellen Prägungsphase (sprich Pubertät) extremst beeinflußbar ist - überhaupt bei Dingen, die man sieht und die einem als bare Münze verkauft werden.
    Woher soll mans auch selbst wissen?
    Klar, alle werden hergehen und erst mal selbst sehen, was ihnen gefällt oder nicht.... aber ich glaub nicht, dass man es abstreiten kann, dass viele ihre Inspiration genau von da bekommen (und auch diverse falsche Interprätationen daraus ziehen).
    Es kann mir niemand erzählen, dass er nicht einmal irgendwo irgendwas gesehen hat und sich gedacht hat: "boah, das versuch ich - scheint ja super zu sein!"... und dann vielleicht wie ich, die grausame Realität getroffen hat *gggg*.

    Ich will gar nicht das für und wider der Pornofilme diskutieren (wieso auch - ich schau selber ab und an *lol*) - es geht mir nur darum, ob sie vielleicht "Mitschuld" an manchen Problemen und Konflikten haben, die auftreten mögen.
    An falschen Einstellungen, Informationen und Vorstellungen.
     
    #3
    Teufelsbraut, 16 Januar 2002
  4. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    genau das !

    Sicher kann jeder Grenzen selbst abstecken, aber wie sieht es mit Personen aus, die etwas labiler sind als andere ? Man stell sich vor, da ist jemand, der von seinen Eltern nicht die Zuneigung erhalten hat, die er (oder meinetwegen auch sie) als Mensch gebraucht hätte.

    Dieser jemang merkt, dass körperliche Liebe ne schöne Sache ist und genießt die Genüsse des Fleisches in vollem Umfang, irgendwann reicht das aber nicht und er kommt auf die Idee, das ganze Spiel mit Sex zu intensivieren, mal zu probieren, wieviel Zuneigung er auf einmal bekommen kann... und da schaltet sich die Pornoindustrie ein, die uns suggerieren mag, das Sex mit mehreren Partnern (der sogenannte 'flotte dreier' oder 'vierer') den ultimativen Kick bringt.

    Der Mensch hätte es vielleicht nie probiert, weil es garnicht um exzessiven Sex ging sondern um Zuneigung, die er gebraucht hätte. Nur wusste er das nicht - woher auch ? Von Liebe und Eingeständnissen, Zuflucht und Harmonie, Verständnis und Akzeptanz, Vertrauen und Sorge dass dem anderen was passieren könnte, Schutzbedürftigkeit und Hingabe steht in keinem Pornodrehbuch etwas.

    *Teufelchen voll und ganz versteht und unterstützt* !!!
     
    #4
    Norialis, 17 Januar 2002
  5. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Danke Norialis - wenigstens einer, der versteht worauf ich hinaus will und es in der Hinsicht genauso sieht, wie ich.

    Nun, ich denke nicht, dass wir die einzigen beiden sind mit dieser Anschauung - mal sehen was die anderen meinen und wie sich der Thread entwickelt.
     
    #5
    Teufelsbraut, 17 Januar 2002
  6. Sokrates
    Gast
    0
    ich denke, man kann das problem ohne weiteres ausdehnen. das problem ist, daß die medien in jeder hinsicht zu viel macht über uns haben. von überall her überströmen uns informationen, so daß es fast nicht möglich ist, ohne ein vorwissen eigene erfahrungen zu machen. daher vergleicht man sich sofort mit den informationen, die man bereits hat. dann kommt noch hinzu, daß der mensch selten gern selber denkt und lieber für sich denken läßt.

    "eine monarchie der medien" könnte man fast sagen :rolleyes:

    @patrick:
    sicher ist es nicht gerade ein positives merkmal, sich von anderen leicht beeinflussen zu lassen, aber alles, was wir warnehmen spielt für uns eine rolle, auch wenns nur im unterbewußtsein stattfindet (oder nur für eine kurze zeit). außerdem: wenn sich von 10 menschen 9 leicht beeinflussen lassen, sollte man alle links liegen lassen?

    aber solange das system funktioniert wird es auch beibehalten...

    greetz
     
    #6
    Sokrates, 17 Januar 2002
  7. JasonEvil
    Gast
    0
    naja wenn sich Jugendliche davon beeinflussen lassen ist das nicht die Pornoindustrie alleine schuld. Solche Filme sind nicht umsonst für Kinder und Jugendliche VERBOTEN.

    Gut ich hab auch mit 13 oder 14 meinen ersten richtigen Porno gesehen :zwinker:

    Ich sehe es ja selber jeden Tag auf der Arbeit (Ausbildung in ner Videothek als "Einzelhandelskaufmann Home Entertainmetn") das fast mehr Pornos als normale Filme ausgeliehen und verkauft werden. Doch meistens erst von Männern über 30 und nicht von den jüngeren Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren - und das hätte ich anfangs gar nicht gedacht.
     
    #7
    JasonEvil, 18 Januar 2002
  8. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Jaja, weil die "leihens" sich dann vom Papa aus, der über 30 ist und die einkauft *ggg*. Ziehen sie sich aus dem Internet, schalten mal Pay-TV nach 0.00 ein (sind zwar keine Pornos, sonder Eroktikfilme, aber im Endeffekt sieht man auch genug) oder profitieren von Freunden, die sich solche Filme vielleicht ansehen.
    Du hast schon recht, sie sind vielleicht nicht die Erstverbraucher und gehen net selbst in die Videotheken (ich kenn das auch aus eigenen Erfahrungen - meistens hängen in der Abteilung nur alte Männer rum *lol*), aber rankommen tun sie irgendwie.

    Mir gehts net um Schuldzuweisungen, nur darum, ob ihr findet, dass der Einfluss auf Jugendliche da ist oder net.
     
    #8
    Teufelsbraut, 18 Januar 2002
  9. JasonEvil
    Gast
    0
    der Einfluß ist sicherlich da aber ich glaube nicht das es sonderlich "schlimm" ist. Ich hab ein ganz normales Sexualleben - ohne Extremen Sex und hab früher auch Pornos geguckt, heute auch noch. Man(n) hat ja auch noch ein paar Fantasien die man nicht ausleben will aber die man sich doch mal ganz gerne anschaut (Beispiel: Gangbang - würde ich niemals machen, finde ich aber immer ganz anregend :zwinker:).
     
    #9
    JasonEvil, 20 Januar 2002
  10. Phantom
    Gast
    0
    Ich denke auch, das es Ok ist, sich mal aus einem Porno Anregungen zu holen und auch mal neue Ideen.
    Ich lasse mich bestimmt nicht durch einen Porno beeinflussen. Ich bin nicht am überlegen, ob ich etwa zu wenig Potent bin, oder wie ich meinen Schatz dazu bringe, das sie schluckt oder so was, nur weil man das in einem Porno so macht. Ich denke mal, ich habe Pornos anschaun unter Kontrolle *gggg*.
     
    #10
    Phantom, 22 Januar 2002
  11. gambler2k1
    Gast
    0
    HI @all,

    ich schließe mich den vielen Meinungen darüber an, das jeder für sich selbst verantwortlich ist. Wenn jemand in einer Beziehung Dinge von seinem Partner fordert, die dieser nicht tun möchte oder nicht genau weiß ob er sie tun soll, sollte dann sofort von seinem Partner einen "Rüffel" bekommen, denn das gehört sich nicht. Man muß halt Rücksicht nehmen und über neue Dinge sprechen. Und im Endeffekt bekommt man es vielleicht oder auch nicht, ganz abhängig was der Partner will und nicht was die Pornofilmindustrie suggeriert.

    CU

    gambler2k1
     
    #11
    gambler2k1, 26 Januar 2002
  12. TeraByte
    Gast
    0
    Ganz klar Pornos gehören nicht in die Hände von Jugendlichen, allerdings ist das eine Idealvorstellung - ich hab glaub ich mit 13/14 per Zufall einen gesehen ( mein Bruder hatte immer die aktuellen Videofilme und auf dieser neuen Kassette muss doch ein neuer sein *g* ).
    Hat mir nicht geschadet und ist nicht der einzige den ich gesehen habe. Trotzdem genieße ich solche Momente wie meine Freundin einfach nur zu streicheln, wobei ich den Genitalbereich bewusst vernachlässige - bis sie total irre wird und ich unbedingt mehr machen soll - dann mache ich aber erst Recht weiter :zwinker:

    Will sagen hat mich nicht versaut und ich denke das ist auch gar nicht das Problem mit den Filmen - Grund des Anstoßes war ja die "Message" die offenbar von solchen Filmen rüberkommt - ist das so? Sagen sie uns wirklich wie wir unser Sexualleben zu führen haben - nicht wirklich. Selbst ein beeinflußbarer Mensch wird hier kaum Schaden davontragen, da unsere sexuellen Bedürfnisse und Gelüste viel tiefer veranlagt sind als je ein Porno zu uns vorzudringen vermag.

    Das der übermässige Konsum zu Minderwertigkeitskomplexen führt - okay, selbst Schuld - jeder schafft sich seine eigene Hölle, aber die Komplexe hätte man auch ohne Filme - dann müsste man im gleichem Atemzug die Werbung verdammen, da sie uns vorgaukelt das es nur schöne schlanke Menschen gibt - bzw. schön und schlank = erfolgreich.

    Dennoch gehören solche Filme nicht in die Hände Jugendlicher - wobei wie gesagt der "schaden" auch nur eingegrenzt werden kann, da die Kids von heute vor allem übers Internet problemlos an so etwas kommen können.
    Ist also Hauptaufgabe der Erziehungsberechtigten, welche dann von Ihren Kiddies wieder nicht verstanden werden, weil sie so spießig sind! LOL

    Kranke Welt in der wir leben halt....

    Aber man muss dazu sagen - es gibt GUTE Pornos - und ich meine nicht solche in denen krampfhaft versucht wird eine Spielfilm-Story reinzubringen, was immer scheitert, sondern solche in denen die Szenen "echt" wirken und nicht überladen sind mit bildschirmsprengenden Aufnahmen von Genitalien in Motion *g*

    Fin... nur mal so zum überdenken
     
    #12
    TeraByte, 28 Januar 2002
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja wer sich von solchen Filmchen beeinflussen lässt ist meiner Meinung nach selbst schuld... :rolleyes:
     
    #13
    Mieze, 28 Januar 2002
  14. Angel69
    Gast
    0
    @Teufelsbraut!

    Mich würde interresieren was so schlimm daran sein sollte wenn man sich Anregungen aus Pornofilmen holt? Woher soll man denn sonst auf die Idee kommen etwas ganz neues auszuprobieren wenn man nicht einen kleine Anstoss bekommt? :ratlos:

    Und wenn man drauf kommt dass es nicht unbedingt so ist wie man es sich vorstellt kann man es ja einfach lassen. Und falls es einem doch gefällt freut man sich etwas neues entdeckt zu haben. :drool: :grin:

    Mich würd interresieren wie du auf die Idee mit dem "Po lecken" gekommen bist. Von ganz allein oder nicht doch durch eine kleine Anregung? :ratlos:

    Naja, ich denke jeder sollte ausprobieren und ansehen was er will.

    Einzige Ausnahme: Kinderporno oder echte Hardcorepornos, also mit Vergewaltigung oder so (gibts aber eh nur in der Untergrundszene) :angryfire :angryfire

    So long

    eure :engel:
     
    #14
    Angel69, 3 Februar 2002
  15. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    ich glaube es ging net darum, dass sich der ein oder andere Ideen holen will sondern eher darum, dass gewisse Sachen einfach verfälscht ankommen. Gemeint ist einfach, dass es z.B. supergenial ist, sich als Mann von zwei Frauen verwöhnen zu lassen, oder das Frau es absolut endgeil findet, in jeder Körperöffnung (Ohren und Nase mal ausgenommen) n männliches Geschlechtsteil zu haben...

    Ich unterstütze den Thread, weil ich das halt genauso sehe...
     
    #15
    Norialis, 4 Februar 2002
  16. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich muß mich direkt nochmal dankbar an Norialis wenden, der als einziger zu durchschauen scheint, was ich eigentlich meine.

    Man kann sich von mir aus Anregungen holen (obwohl ich mich manchmal frag, wo die eigene Fantasie bleibt, wenn man sich dauernd Anregungen holen muß...), aber man sollt die unvoreingenommen nehmen... und net irgendwas unbedingt tun wollen, nur weils so "endgeil" rüberkommt - weil meistens net so ist. Und dann ist die Enttäuschung groß und manchmal kommt noch dazu, dass sich manche fragen, ob mit ihnen was net stimmt, weil sies net so toll finden oder irgendwas net so klappt. Wieso haben wir hier immer soviele Fragen über "wie kann ich länger können" oder "bin ich abnormal, weil ich kein Sperma schlucke?".

    Wie ich darauf gekommen bin, auch diese Stelle meines Freundes zu verwöhnen? Weil mir diese Stelle einfach mal über den Weg gelaufen ist - klingt blöd, is aber so. Ich hab ihn einfach mit der Zunge stimuliert, bin immer tiefer und tiefer gekommen und dann eben dorthin *schulterzuck*. Außerdem hab ich schon vorher gewußt, dass er dem nicht abgeneigt is, weil ich immer zuerst meine Fingerlein vorschick in unentdeckte Gegenden *lol*.
     
    #16
    Teufelsbraut, 5 Februar 2002
  17. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    genau das !!!

    und was die sache Fantasie und Anregungen angeht, jeder sollte wissen, welche Körperöffnungen oder entsprechendes männlich Gegenstück existieren und falls nicht, erforscht man es halt, jeder weis doch, was er selbst nicht mögen würde, und die allermeisten haben schon als Kleinkinder mit Bauklötzchen oder Legosteinen gespielt - MENSCH, ERINNERT EUCH, die konnte man doch auch in allen erdenklichen Positionen zusammenstecken, und wenns mal net gefunzt hat, bitte, war doch auch egal, hat mans halt anders probiert...

    Was man gut findet und was nicht kann man nur selbst entscheiden, aber es ist halt so, dass man durch entsprechende Filme suggeriert bekommen kann, dass nur die extreme dessen was man für üblich hält den absoluten Kick bringen und leider kann es halt nur zu gut passieren, dass genau das nicht gefällt und man denkt, man hätte einfach alles falsch gemacht weil Gina Wild das total Wild gemacht hat und der hats ja schließlich gefallen, wieso dann nnicht dem Mädel mit dem man grad Sex hatte..... :ratlos: :ratlos: :ratlos:
     
    #17
    Norialis, 6 Februar 2002
  18. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *ggg* ich find den Vergleich mit den Legosteinen super - Kompliment.
    Vor allem erinnert mich das an diverse Situationen mit meinem Freund: wenn wir mal spaßhalber herumrangeln und rumtoben, kanns passieren, dass wir uns auf ganz suspekte Weise verknoten und irgendwer fängt dann an: "hey, glaubst kann man so Sex haben *ggg*? Und schon wird fröhlich rumprobiert... auch wenns meistens absolut net hinhaut, weil die Verknotungen allzu kompliziert sind - Gekicher gibts auf jeden Fall haufenweise :smile:

    Durch kreatives Rumprobieren sind mein Freund und ich auch schon auf diverse Abwandlungen von Stellungen alleine draufgekommen.... da fühlt man sich irgendwie wie Columbus persönlich, wenn man selbst was herausfindet, anstatt alles nachzumachen und zu kopieren.
     
    #18
    Teufelsbraut, 6 Februar 2002
  19. Bärschen
    Bärschen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    415
    101
    0
    Single
    und so machts doch auch um einiges mehr spass oder Teufelsbraut? :zwinker:
     
    #19
    Bärschen, 6 Februar 2002
  20. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge Themenstarter
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Yeah, natürlisch :grin: - wir geben unseren neuen Errungenschaften sogar eigene Namen, das gibt der Sache einen persönlichen Touch (und man kann immer Andeutungen in der Öffentlichkeit machen, die sonst keiner versteht *lol*).
    Wir sind halt von der ganz kreativen Sorte :zwinker:
     
    #20
    Teufelsbraut, 6 Februar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe Pornofilmindustrie
Annie_90
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2015
5 Antworten