Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sandra85
    Sandra85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #1

    Die "lieben" Schwiegereltern! Brauche dringend euren Rat

    Ich bin langsam echt am verzweifeln. Ich bin mit meinem Freund nun schon seit fast zwei Jahren zusammen und wir sind auch glücklich, aber leider gibt es da noch seine Eltern. Unser Verhältnis war nie wirklich das Beste, aber mittlerweile wird es immer schlimmer. Mein Freund arbeitet die Woche über in einer anderen Stadt und ist nur am Wochenende zu Hause. Das ist dann auch die einzige Zeit in der wir uns sehen können, nur leider verplanen seine Eltern immer das ganze WE ohne uns vorher zu fragen.
    Zu ihm kommen darf ich nicht mehr, weil ich da Hausverbot bekommen habe. Seine Eltern akzeptieren mich einfach nicht, obwohl ich ihnen nie etwas getan habe. Aber sie haben jetzt zugegeben, dass ich ihnen nicht gut genug bin für ihren Sohn.
    Jetzt haben wir uns also entschieden, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen, um dem ganzen Streit aus dem Weg zu gehen. Seine Eltern sind jetzt aber so dreist und haben ihm angeboten, ihm monatl. 200 € Miete zu zahlen, wenn er nicht mit mir zusammen zieht, anderenfalls würden sie den Kontakt komplett zu ihm abbrechen und wollen dann nix mehr von ihm wissen.
    Mein Freund hat jetzt aber gesagt, dass ihm das egal ist und er trotzdem mit mir zusammen ziehen möchte. Daraufhin haben die mich wieder total schlecht gemacht und ihm eingeredet, dass es doch viel bessere Mädels gibt und sie würden alles dafür tun, um uns auseinander zu bringen.
    Das Problem daran ist, dass sie es sogar schon mal geschafft haben, dass er mit mir Schluß gemacht hat.

    Ich habe wirklich versucht, mit seinen Eltern zu reden, aber entweder reden sie gar nicht mit mir oder weichen meinen Fragen aus.
    Ich weiß langsam nicht mehr was ich dagegen tun soll.
    Vielleicht hat jemand von euch ein ähnliches Problem und kann mir mal nen Tipp geben.
     
  • Hobikoan
    Hobikoan (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #2
    hallo!

    darf ich mal fragen was genau deine eltern über dich sagen dass du "nicht gut genug" bist. kanns sein dass du vielleicht einen zweifelhaften ruf hast. so einfach heraus kanns doch nicht kommen dass die dich so hassen!?!?

    andererseits... meine ehemaligen schwiegereltern wollten mich anfangs auch nicht im haus haben weil sie ihr bubi nicht mit mir teilen wollten... nach einem abend bei ihnen und ein paar gläschen war dann die zunge locker und wir haben uns seit dem gut verstanden, aber das war was anderes.

    vielleicht ist es bei deinen schwiegereltern auch so dass sie eben ihren sohn nicht hergeben wollen... das ist echt sehr komisch...
     
  • Clipart
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #3
    warum kommen Schwiegermütter nicht in den Himmel ?

    ... weil Drachen nur 300m hoch fliegen.

    :engel:
     
  • Sandra85
    Sandra85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #4
    Einen schlechten Ruf habe ich nicht.
    Ich bin halt eher etwas schüchtern und rede nicht so viel, außerdem finden sie, dass ich nix alleine auf die reihe bekomme. Ist wahrscheinlich auch eher so, dass sie ihn nicht mit mir teilen möchten.
    Und dann haben sie auch noch gesagt, dass ich mich nicht wie eine 21-jährige benehme, weil es in diesem Alter unüblich ist, wenn man nicht jedes WE in die Disco geht. Aber ich muss das echt nicht jedes WE haben.
    Ich könnte noch so viel mehr über die schreiben, aber das würde echt zu lang werden.

    @Clipart:
    den Spruch muss ich mir unbedingt merken.
     
  • weisned
    weisned (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    13 Juni 2007
    #5
    Was hat den das bitte mit Disco zu tun :rolleyes:?!
    Ich bin 18 und gehe nie in die Disco deswegen wäre ich doch sicherlich noch kein schlechter Schwiegersohn (Müsste stimmen oder:drool: )??!
     
  • Carrie White
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    13 Juni 2007
    #6
    Wie alt ist denn dein Freund?
    Hat dein Freund schon mal mit seinen Eltern darüber geredet?
     
  • tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.157
    148
    124
    Single
    13 Juni 2007
    #7
    Ou man, ich kenne das. Ist bei den Eltern von meinem Freund fast genauso. Nur isses so, dass sie mich mal mögen und dann wieder abgrundtief hassen, zur Zeit eher das letzte. Und von meiner Seite wird sich da auch nicht mehr viel ändern, weil ich es langsam Leid bin, immer die Doofe zu sein und mir indirekt jedes mal in den Arsch getreten wird, obwohl ich mein Bestes versuche und nichts falsches mache.

    Mein Freund steht aber zu mir und das finde ich auch gut so, weil im Endeffekt haben keine Eltern wirklich das Recht sich in die Beziehung der Kinder einzumischen, sie führen ihr eigenes Leben. ich könnte sie ja vielleicht verstehen, wenn du sonst was für eine wärst oder deinem Freund irgendwas angetan hast. Aber so scheint es ja nicht zu sein, genauso wie bei mir.

    Man muss einfach versuchen drüber hinweg zu schauen, wenn dein Freund dich liebt, dann steht er voll und ganz hinter dir, auch wenn seine Eltern mit so einer Drohung kommen. Wenn sie ihn wirklich lieben, dann werden sie früher oder später sowieso angekrochen kommen.

    Ich verstehe sowas überhaupt nicht, wenn ich wüsste, dass mein Kind glücklich ist, dann wäre es doch egal, was das für ein Partner ist. Und deswegen kann ich solche Eltern auch nicht verstehen, die ihren Kindern und der Freundin so psychisch unter Druck setzen. Ich bin es mittlerweile gewöhnt, auch wenn es jedes mal noch wehtut, wenn irgendwie wieder so ein Spruch kommt, aber man muss versuchen drüber zu stehen. Mir fällt es auch schwer, weil es für den Freund sicher auch nicht einfach ist, wenn die Eltern so reagieren. Bei seiner Mutter (speziell) ist es wohl auch eher die Eifersucht, ihren Sohn jetzt mit einer anderen Frau zu teilen. Aber wenn dein Freund das durchzieht mit dem ausziehen, können sie vielleicht mal gründlich drüber nachdenken, ob sie vielleicht nicht auch falsch gehandelt haben.
     
  • Sandra85
    Sandra85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #8
    Er ist 21 genauso wie ich.
    Er hat schon mt seinn Eltern des öfteren darüber gesprochen, aber er kriegt dann jedes Mal zu hören, dass er sich nach ihnen zu richten hat, da es ja auch ihre Wohnung ist.
     
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2007
    #9
    ich hatte am Anfang(die ersten 2 Jahre) auch Schwierigkeiten mit meiner Schwiegermama in spe...wir haben und mehrfach so richtig in der Wolle gehabt, als es zum Beispiel die Ausbildung von meinen Freund ging...Zitat "ich versaue ihm sein Leben"...es gab da noch diverse andere große Streits
    naja es hat sich jedenfalls alles mit der Zeit wieder beruhigt. Nach über 5 Jahren Beziehung mit meinen Freund kommen wir jetzt sehr sehr gut miteinander aus...es ist fast wie als hätte ich einen Mama mehr :smile:
    glaub mir die Zeit wirds irgendwann richten...seine Eltern werden dich irgendwann akzeptieren.:zwinker:

    gruß silence
     
  • reflective
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    13 Juni 2007
    #10
    Die Eltern meiner ehemaligen Freundin konnten mich anfangs auch nicht leiden, und rieten von einer Beziehung ab. Ich war ebenfalls sehr zurückhaltend und wusste nicht viel mit ihnen zu reden, weil ich nichts mit ihren Interessen und sie nichts mit meinen Interessen und meinem Beruf anfangen konnten. Über die Jahre hat sich das aber immer mehr gebessert und führte schließlich zu herzlichen Begrüßungen und Kuss zum Geburtstag usw..

    Also die Hoffnung nie aufgeben. Bestochen haben sie meine Freundin aber nie, um mich loszuwerden...
     
  • Zucker1989
    Zucker1989 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    in einer Beziehung
    13 Juni 2007
    #11
    Ich "hatte" auch so schwiegereltern aber ich war so doof und hab den mund immer gehalten und alles geschluckt aber als ich dann mit meinem freund wieder ne froßen streit hatten hab ich dann endlich den Mund auf gemacht und gesagt was ich davon halte und seit dem sind sie normal zu mir ..

    mhh vielleicht auch mal was dazu sagen?
     
  • Sandra85
    Sandra85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #12
    Danke erstmal für eure Nachrichten, vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung....
     
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #13
    na klar die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt..irgendwie wirst du schon mit ihnen warm werden. auch wenns wahrscheinlich nen paar Jahre dauert.
    gruß silence
     
  • NickiMD
    NickiMD (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #14
    Wahrscheinlich musst du denen mal richtig was sagen. So ein kindisches Verhalten.

    Und dass du nicht mit 21 in die Disco gehst... Gott, was für ein Vergehen :zwinker:

    Ich bin 18 und war noch NIE in der Disco und habe es auch nicht vor...

    Ansonsten, sei glücklich, dass er dich so doll liebt, dass er sich für dich und den Umzug und gegen seine Eltern entscheidet.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    14 Juni 2007
    #15
    mh schwierige Situation! Vor allem finde ich es krass von ihnen, dass sie sogar den Kontakt zu ihrem eigenen Sohn abbrechen würden!!

    Kannst du nicht einmal versuchen dichi mit deinem Freund und seinen Eltern zusammenzusetzen? Vorher einen Termin ausmachen und dann über alles reden, sowie ein Krisengespräch oder so? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dann vorher sagen, sie haben keinen bock drauf oder ist es so extrem?
     
  • Sandra85
    Sandra85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2007
    #16
    Also ich werde am Sonntag mal hinfahren, und Klartext mit denen reden. Sie haben dafür sogar mein Hausverbot aufgehoben!!!
    Oder besser gesagt, mit seiner Mutter, denn für den Vater bin ich gestorben, der möchte nie wieder was mit mir zu tun haben (warum auch immer :ratlos: )
    Mal sehen, was sich ergibt. Ich hab ja bei denen sowieso nichts mehr zu verlieren und andersrum genauso.
     
  • Zucker1989
    Zucker1989 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    in einer Beziehung
    15 Juni 2007
    #17

    Die Eltern haben für mich ein an der Klatsche ...
    Ich glaube sie merken nicht das sie vielleicht so ihren Sohn auch verlieren können ...

    Also wie gesagt als ich Klartext geredet habe und dennen gesagt habe das ich sie eigentlich nicht brauche sondern nur ihren sohn und das sie mit sowas vielleicht auch ihren sohn verlieren und späteren enkelkidner haben sie sich geändert und jetzt lass ich mir auch nix mehr sagen einfach grade aus raus sagen was los ist
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste