Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Luft ist raus nach fast 3 Jahren...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ElKaracho, 22 Juli 2004.

  1. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich habe da ein etwas größeres Problem, eher ein Konflikt mit mir selbst. Vielleicht kennen mich einige noch.

    Ich bin mit meiner Freundin seit August 2001 zusammen, wir hatten uns im Dezember 2003 für 2 Monate getrennt, sind dann wieder im Februar 2004 zusammengekommen und im April 2004 bin ich für 3 Monate nach Italien gefahren um dort zu arbeiten. Letzte Woche bin ich nun wieder zurückgekommen.

    Als wir nach der Trennung wieder zusammengekommen sind war es wunderschön. Wir hatten uns irgendwie total vermisst und uns gebraucht, alles war schöner als vor der Trennung. Doch meine Entscheidung 3 Monate ins Ausland zu gehen hatte ich während der Trennung gefasst und wollte das nun auch durchziehen.
    Seit ich aber wieder zurück bin hat sich irgendwie vieles verändert. Es ist nicht wie vorher. Wir haben uns am Montag etwas gestritten und zusammengesetzt um über die Situation zu reden. Irgendwie ist das Kribbeln weg, wir genießen es nicht richtig dass wir uns nach so langer Zeit wieder haben. Wir waren uns sogar einig dass wir die 3 Monate beide "genossen" haben als "Single" unterwegs zu sein. Wir haben uns natürlich gemailt, ge-sms-t und Briefe geschrieben.

    Wir haben am Montag dann fast Schluss gemacht, aber irgendwie haben wir uns nochmal zusammengerissen und gesagt wir müssen beide was für die Beziehung tun. Doch vor allem ich habe das Gefühl dass ich lustlos bin. Ich liebe meine Freundin nicht mehr richtig - nicht so wie sie es vielleicht verdient hat. Ich weiß dass sie mich liebt, aber ich kann die Liebe nicht erwidern. Vielleicht liegt es daran dass ich bis September nun "frei" habe bis ich meine neue Ausbildung anfange und derzeit auf Wohnungssuche bin und bei meiner Mutter nicht mal ein eigenes Zimmer habe - etwas in der Luft hänge.

    Es ist auch so: sie hat den Wunsch mit mir zusammenzuziehen - doch ich will das irgendwie nicht. Sie versteht das und ist nicht sauer, aber sie würde es sich total wünschen. Doch ich will irgendwie meine "Freiheit" bewahren und finde es wäre zu früh.

    Mein Gefühl: unsere Beziehung ist nicht mehr stabil genug, wir haben beide keine große Lust mehr etwas füreinander zu tun - die Luft ist raus. Was tun? Wenn wir uns sehen (in ihrer Mittagspause oder nach der Arbeit) ist es diese Woche sogar so gewesen, dass ich mich gezwungen gefühlt habe sie zu besuchen und es irgendwie gar nicht für sie oder für uns getan habe - vielleicht habe ich zu viel Pflichtbewusstsein?! Wenn sie nicht bei mir ist vermisse ich sie, wenn ich dann aber bei ihr bin ist es irgendwie komisch.

    Was haltet ihr davon? Vielen Dank für Eure Antworten,

    ElKaracho
     
    #1
    ElKaracho, 22 Juli 2004
  2. HellyCerberus
    0
    Hmz das ist wirklich ein schwierige Situation. Ich denke mal das ist irgendwo die Routine die ins Leben eintritt, passiert in jeder Beziehung früher oder später, allerdings erklärt das nicht, warum du dich nicht freust sie zu sehen, dich gar "gezwungen" fühlst. Sollte das wirklich so der Fall sein, denke ich hat es nicht sehr viel Sinn wenn du dich weiterhin dau zwingst, denn besser wirds dadurch sicherlich nicht, vielleicht solltet ihr euch einfach mal trennen und schauen was passiert ... schau ob du interesse für eine andere frau entwickelst, oder ob du weiterhin im Kopf bei deiner Freundin bleibst ...
    Aber bevor du das tust, solltest du auf jeden Fall mal mit deiner Freundin sprechen und dir vor allem mal sagen lassen, wie das von ihrer Seite her ausschaut, ob sie ähnlich fühlt wie du ...

    greetz Helly
     
    #2
    HellyCerberus, 22 Juli 2004
  3. sunschein
    sunschein (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    nicht angegeben
    Klingt zwar etwas widersprüchlich, aber vielleicht liegt es ja daran, dass ihr Euch länger nicht gesehen habt und es jetzt auf einmal zuviel ist. Ich würde vielleicht noch eine Zeit warten bis ihr Euch wieder als Paar eingespielt habt, aber wenn Du Dich gezwungen fühlst zu ihr zu gehen ist es auf jeden Fall keine gute Basis. Bis doch mal ganz ehrlich zu Dir und Ihr und versucht Euer Problem zu finden, damit ihr noch etwas dagegen tun könnt, bevor es vielleicht zu spät ist. Glaub mir dieses innere Gefühl hat irgendwo seinen Ursprung..............und manchmal ist es schwer den zu finden.......denn Liebe ist nicht immer nur ein Gefühl sondern auch harte Arbeit. Vielleicht stellt ihr auch zu viele Ansprüche, obwohl ihr wißt, dass man keinen Menschen ändern kann und ihn so nehmen sollte wie er ist, denn deswegen hat man sich ja in ihn verliebt.
    Wenn Du magst nimm Dir halt nochmal eine Auszeit, aber überleg Dir genau was eine Trennung bedeutet und wie mühsam es ist wieder einen Menschen zu finden den man liebt, mit dem man wieder alles zu teilen kann, der Deine Macken kennt und Dich zum Lachen bringt.
     
    #3
    sunschein, 22 Juli 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ab diesem Satz habe ich eigentlich nicht mehr weiter gelesen, denn du gibst dir die Antwort doch schon selbst...
    Wenn die Gefühle nicht mehr da sind, dann sollte man die Konsequenzen daraus ziehen. Trostlose Rettungsversuchen bringen doch niemandem was.
     
    #4
    glashaus, 22 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Luft raus fast
dingens
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Januar 2016
8 Antworten
littlemimi713713
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2014
18 Antworten
vintage-girl
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2014
13 Antworten