Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LarZ
    LarZ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    7 August 2008
    #1

    Die magische 2-Jahre-Grenze

    Servous Leute,


    mir ist aufgefallen, dass voll viele Paare die ich kenne (meine ex-Beziehung auch mit eingeschlossen) nach 2 Jahren auseinander gingen oder zumindest viele Streits entstehen, die auf eine Pause hinausgehen.
    Ich habe mal im TV gesehen, dass die Verliebtheit nach ca. 2 Jahre aufhören.

    Was habt ihr für eine Meinung drüber? Habt ihr auch ähnliches erlebt?
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    7 August 2008
    #2
    Habe ich noch nie erlebt und es ist mir auch bei Freunden nie aufgefallen.
    Entweder gingen bei ihnen die Beziehungen auseinander in dem Moment, in dem sie wirklich ernster und fester wurden oder aber nach Jahren weil sie sich zu sehr auseinander entwickelt hatten, neu verliebten...
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.525
    Verliebt
    7 August 2008
    #3
    Ja, das deckt sich mit meinen Erfahrungen.
    Wobei ich bei mir selber meine magische Grenze bei 2,5 Jahren hatte. Zwei Beziehungen gingen nach dieser Zeit zu Ende.

    Kenne das auch aus dem Bekanntenkreis von früher nicht anders.
    Da findet so die erste Entzauberung und der Alltag statt, oft ziehen die Paare auch da erst zusammen oder kommen in ein Alter in dem der Beruf in den Fordergrund steht.
    Die Topzeit für Scheidungen ist glaub ich auch nach 2-3 Jahren (von wegen verflixtes siebtes Jahr:zwinker: )

    Die Magische Zahl steht meiner Meinung nach aber auch noch mit dem Alter im Bezug.

    In der Altersklasse 15-18 Jahren dauern die meisten Beziehungen 3-12 Monate,
    in der Altersklasse 18-24 Jahren sind es eben die magischen 2-2,5 Jahre und ab 25-28 Jahren kommt es dann meist zu einer längeren Dauer, also etwa 2-7 Jahre oder wer sehr viel Glück und Geduld und Energie hat auch länger.

    In meinem Alter (Zweit und Drittehen/Beziehungen) sind es so typische 5-7 Jahre oder eben die die es bis dahin durchgehalten haben, nach 15-18 Jahren gibt es auch nochmal eine massive Trennungswelle (z.B. wenn die Kinder aus dem gröbsten raus sind).:zwinker:
     
  • User 70315
    User 70315 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    3.584
    248
    1.122
    Verheiratet
    7 August 2008
    #4
    ich hatte auch eine beziehung die nach 2 jahren zu ende ging. vllt. mag ja tatsächlich was dran sein.
    meine jetzige hats aber über die grenze bereits hinaus geschafft.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    7 August 2008
    #5
    Meine Exbeziehung und die beiden vorherigen meines Freundes gingen auch nach 2 Jahren in die Brüche.
     
  • Riot
    Gast
    0
    7 August 2008
    #6
    Ich hab auch so ne Grenze, allerdings liegt die bei mir nur bei knapp über einem Jahr...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    7 August 2008
    #7
    Erste Beziehung wenige Monate, zweite Beziehung gut vier Jahre, dritte läuft seit fast fünf Jahren, Verliebtheit hält an. Ich kenne viele, die entweder kürzer oder deutlich länger zusammen sind/waren als zwei Jahre.

    Beziehungspausen kommen für mich nicht in Frage (bislang nie) - entweder zusammensein oder eben trennen.

    Bei mir selbst und im Umfeld konnte ich keine solche magische Grenze feststellen.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    7 August 2008
    #8
    Meine Ex Beziehung ging auch nach etwa 2 Jahren auseinender. Aber sonst hielt das NIE so lange nur wenige Monate dann konnten wir uns nicht mehr riechen
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    7 August 2008
    #9
    meine grenze lag bei meinen letzten beziehungen bei 1,5 jahren. aber ich wusste schon wochen vorher, dass es zu ende geht und ich so nicht mehr kann - für mich war die luft spätestens da raus.

    bei meiner jetzigen beziehung kam es mir nach dieser grenze von 1,5 jahren aber immer noch so vor, als wenn wir gerade erst zusammengekommen wären :grin: daran hat sich bis heute eigentlich auch noch nicht viel geändert (sind im herbst 3 jahre zusammen). es gibt noch genug dinge, die ich unbedingt mit ihm erleben möchte und ich finde ihn auch noch immer sehr anziehend und interessant und wir ziehen jetzt auch zusammen und überhaupt will ich gar nicht, dass es mit uns aufhört :zwinker:
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    7 August 2008
    #10
    erste Beziehung knapp unter2 Jahre. Zweite Beziehung knapp über zwei Jahre
    ==> Mittelwert = genau 2 Jahre, dann war immer Schluss.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 August 2008
    #11
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • paulaa
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Verliebt
    7 August 2008
    #12
    das halte ich für reine spekulation :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 August 2008
    #13
    nö, kenn ich so nicht. wir sind jetz nach 3 jahren und einigen monaten zusammengezogen. :smile:
     
  • LarZ
    LarZ (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    83
    91
    0
    Single
    7 August 2008
    #14
    Also meine längste Beziehung (16-18Jahre ging 2 Jahre :zwinker: )



    Und deine anderen Beziehungen ? :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 August 2008
    #15
    Die meisten meiner Freunde, die in einer Beziehung stecken, sind schon 3 bis 6 Jahre zusammen.
    Kenne auch kein Paar, dass um den 2-Jahres-Dreh rum Schluss gemacht hätte.

    Dies ist ihre erste richtige Beziehung.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    7 August 2008
    #16
    Da es genauso Untersuchungen zu einer 1-Jahres-Grenze gibt, halte ich es insgesamt für Schwachsinn.:cool1:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    7 August 2008
    #17
    Mir fällt da gerade kein Paar ein, auf das dies zutrifft. Entweder haben sie sich vorher getrennt (so nach dem ersten Jahr) oder waren bzw sind länger zusammen.
     
  • Shaly
    Shaly (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 August 2008
    #18
    Also ich habe davon auch noch nichts gehört.
    Alle Bekannten die ich habe,hatten deutlich längere oder kürzere Beziehungen.
    Ich würde meine persönliche Grenze so bei 3-3,5 jahre setzen!
     
  • Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    72
    Verheiratet
    7 August 2008
    #19
    Hm, meine erste Beziehung dauerte 7 Jahre, aber nach 2 Jahren hatten wir eine schwere Krise mit kurzzeitiger Trennung.

    Mit meinem jetzigen Freund bin ich jetzt knapp ein Jahr zusammen, aber seine erste Beziehung scheiterte auch nach 2 Jahren.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    8 August 2008
    #20
    Groß angelegte Feldstudien hab ich bei 2 Beziehungen nicht zu bieten. :tongue:

    Bei der ersten war die Verliebtheit nach nem halben oder dreiviertel Jahr zu ende.

    Bei der zweiten kann ich keine magische Grenze feststellen. :herz: Das geht jetzt so langsam auf die 10 Jahre zu.

    Ich denke die Behauptung mit der magischen 2-Jahresgrenze geht auf zwei Dinge zurück. Zum einen hängt es wie Lollypoppy schon gesagt hat, mit dem Alter zusammen. Zum anderen kann man ungefähr zwei Jahre zusammenleben ohne allzu viel Arbeit in die Beziehung zu stecken. Da läuft das mehr oder weniger noch von selbst, kann von einer schönen Anfangszeit zehren und man ist noch nicht von den Fehlern des anderen zu sehr genervt.

    Es gibt meiner Meinung nach nicht eine "natürliche" Grenze, sondern es ist eher Bequemlichkeit und mangelnde Fähigkeit eine Beziehung zu führen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste