Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Moralische Frage - Sexspielzeug nach Trennung weiternutzen

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von petite-coquine, 26 November 2007.

  1. petite-coquine
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    103
    5
    vergeben und glücklich
    hallo ihr lLeben,

    mich würde mal interessieren, wie ihr dass seht:
    Und zwar haben mein Ex-Freund und ich diverses Sexspielzeug benutzt. als er dann zum Ex-Freund wurde hat er mich gefragt ob ich dieses behalten möchte oder ob er es wegschmeißen soll...ich dachte dann ich kaufe mir dann neues und er soll’s doch in Müll schmeißen zumal da ja auch Erinnerungen mit verbunden waren und ich absolut nichts mehr davon wissen wollte. Nunja durch Zufall ist dann ein Halbesjahr später herausgekommen, dass seine neue Freundin die Dinger weiter benutzt hat, fand ich dann irgendwie ein wenig ekelhaft...
    mein neuer Freund hat bei sich zu hause ebenfalls einen Karton voller toys, natürlich alle gut gereinigt, aber dennoch schon benutzt...mittlerweile könnte ich mich sogar schon fast an den Gedanken gewöhnen da trotzdem mal etwas auch mit zu benutzen obwohl ich doch ein wenig angst davor habe, dass dann die Gedanken verrückt spielen á la wer hat das wohl vor mir benutzt, was dann irgendwo auch ein riesen abturner wäre....


    wie seht ihr dass, ist es eher unmoralisch bereits benutze und ordentlich gesäuberte Sextoys weiter zu verwenden?

    oder findet ihr das ganz ok, solange das Spielzeug gereinigt ist?
     
    #1
    petite-coquine, 26 November 2007
  2. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich würde das nicht machen.
    Einerseits würde ich mir Gedanken machen wer das schon alles in sich gehabt hat,auch wenn gut gereinigt ist.
    Und zum anderen ist das eine Sachen zwischen mir und meinem Freund,wo wir uns gemeinsam etwas aussuchen und das testen.
    Da will ich mir nicht das Lieblingsteil aus einer Kiste mit vielen Dingern raussuchen.
    Da ist mir das ganze doch zu intim.
    Hätte für mich auch keinen Reiz dann.
    Ich probiere Sex Toys aus weil ichdas mit meinem Freund erleben will und dann will ich das auch mit ihm zusammen aussuchen und nicht einfach aus ner Kiste kramen:smile:
     
    #2
    Purzel, 26 November 2007
  3. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Was bitte hat das mit Moral zu tun??? Das ist doch eher eine Frage von Ekel oder Kopfkino (da soll es ja auch schon mal schlechte File geben *g*)
     
    #3
    dummdidumm, 26 November 2007
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich sehe es wie Dummdidumm...das ist keine moralische Frage, sondern ein persönliche, die frau nur für sich beantworten kann, wenn sie das "Für" und "Wider" abwägt und gewisse Dinge durch den Kopf gehen lässt.

    Wenn du wirklich alles durchleuchten würdest, was frau/mann anschließend nicht mehr benutzen dürfte, was Vorgänger(innen) bereits in "Gebrauch" hatten, dann müsste von der Matratze bis hin zu seinem Schniedel wirklich alles erneuert werden. :zwinker:

    Ich kann mich in dich hineinversetzen, wenn du Unbehagen empfindest...(würde ich vielleicht auch kurz haben, aber dann siegt wohl doch mein "klarer" Kopf und das rationelle Denken)...auf der anderen Seite müsste man ja sämtliche (vielleicht kostspielige) Toys entsorgen, um sich komplett neu einzudecken.
    Nur du allein kannst entscheiden, ob du diese Gefühle beiseite schieben kannst...vielleicht hilft dir ja ein gewisses "Reinigungsritual", bei denen du die einzelnen Teile einer nochmaligen (Rein)Waschung unterziehst.

    Aber moralisch verwerflich finde ich es beim besten Willen nicht...und eklig ebenfalls nicht, falls du dich für das Benutzen dieser Toys entscheidest. (musst ja nicht jedes verwenden)
     
    #4
    munich-lion, 26 November 2007
  5. petite-coquine
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    184
    103
    5
    vergeben und glücklich
    man könnte es aber auch einfach in dem bezug sehen, ob es nun unsittlich ist oder nicht im prinzip ist das ja ein synonym für moralisch und ich erkundige mich ja wie andere das empfinden, ich denke schon dass ich für mich da einen lösungsweg finden werde :zwinker:

    andererseits stimmt das auch wieder, wenn ich wirklich alles durchleuchten will, dürfte ich mit dem mann gar nicht schlafen :zwinker:
     
    #5
    petite-coquine, 26 November 2007
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Moralisch absolut verwerflich.

    Gleichzeitig solltest du noch deine Muschi runderneuern lassen und den Schwanz jedes neuen Freundes mit Salzsäure desinfizieren ....

    Hey, wenn du dich dabei unwohl fühlst, dann schmeiß den Krempel weg.

    Aber mit "Moral" hat das ja nichts zu tun ^^
     
    #6
    waschbär2, 26 November 2007
  7. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Ich hätt an deiner Stelle die Sextoys von deinem Ex mitgenommen!!!
     
    #7
    2Moro, 26 November 2007
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Genau das meinte ich...gedanklich alles durchleuchten, egal wie unsittlich andere es finden wollen, denn unsere Meinungen können dich vielleicht auf den (richtigen...obwohl: bei diesem Thema gibt es kein richtig oder falsch) Weg bringen, aber niemals deine Entscheidung abnehmen.

    Und ob eine "versiffte" Matratze (ich will das jetzt extra so überspitzt rüberbringen) weniger unsittlich ist als ein gut gereinigtes Toy, das will ich persönlich nicht entscheiden müssen.
     
    #8
    munich-lion, 26 November 2007
  9. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Finde ich weder unmoralisch, noch verwerflich, auch nicht anstössig oder eklig. Das sind ganze normale Gebrauchsgegenstände, die teilweise auch nicht gerade billig waren. Warum die wegschmeißen?

    Andererseits gibt nunmal tatsächlich sowas wie Ekel und wenn der auftritt, sollte man eben die Finger davon lassen. Ich würde aber nie ein Sextoy mit irgendwelchen Expartnern in Verbindung bringen, waren ja nur Mittel zum Zweck (also die Toys).
     
    #9
    User 38570, 26 November 2007
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hier gabs doch mal ne Umfrage, ob man Sexspielzeug beim nächsten Partner weiterverwendet bzw. sich umgelehrt daran stören würde. Wenn ich mich recht entsinne, hatte da die meisten kein Problem mit. Ich hätte das wohl schon ... selbst wenn es perfekt gereinigt wäre, sind für mich solche Gegenstände zu persönlich, als dass ich sie "übertragen" wollte. Und man _kann_ sie ja neukaufen, ist daran nicht gebunden wie an den Körper. Ich würde ja auch keine liegengebliebene Wäsche an den nächsten Partner weitergeben, wenn die Größe stimmt. Wobei es für mich noch mal ein kleiner Unterschied wäre, ob es Gegenstände wie Handschellen sind oder Sachen, die man wirklich einführt. Das finde ich trotz aller Hygienemaßnahmen einfach eklig. Ich würde ja auch kein gebrachtes Sexspuelzeug kaufen.
     
    #10
    Ginny, 26 November 2007
  11. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Hm. Unsittlich? Einem Gegenstand gegenüber? Wäre für miche in neues Konzept :zwinker: Ist es unsittlich, das Bild eines Menschen als Wichsvorlage zu nehmen? Nein. Ist es unsittlich, denselben Menschen in seiner Wohnung aufzusuchen und sich vor ihm zu befriedigen? Schon eher.
    Da ist schon ein Unterschied ^^
    ...
    Ernsthaft: du solltest nicht nach Moral oder Schicklichkeit oder Sittlichkeit fragen. Das sind vom Begriff her andere Dinge. Du hast ein gewisses Unwohlsein bei der Sache; ok; nennen wir es mal "Widerwillen". Der kommt aber, wenn du genauer nachdenkst, bestimmt nicht daher, dass du glaubst, jemandem zu nahe zu treten, wenn du "gebrauchtes" Sexspielzeug verwendest, sondern daher, dass du hier Gegenstände in dein Sexleben einbaust und mit deinen Genitalien in Kontakt bringst, die schon im Sexleben anderer Personen eine Rolle gespielt haben und mit fremden Genitalien in Kontakt waren.
    Und es ist nunmal so, dass die allermeisten Menschen so indoktriniert sind, "Fremdbeteiligung" jeder Art in sexueller Hinsicht erst mal komisch zu finden. Aus hygienischen Gründen und auch aus, und hier kommt vielleicht dein Gedanke, "moralischer" Hinsicht: Sex hat exklusiv stattzufinden.
    ...
    Denk mal ein Weilchen drüber nach, dann mach dir klar: hier werden keine Personen oder Gefühle oder Ansprüche übernommen, sondern Plastikdinger mit Noppen. Dann musst du nur noch entscheiden, ob du nicht aus hygienischen Gründen neue Spielzeuge anschaffen willst.
     
    #11
    many--, 26 November 2007
  12. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm ich würd nicht wirklich gerne mit dingen spielen die mein freund schon mit seiner ex perle benutzt hat... nee muss ich net haben könnt ich net lockert werden bei
     
    #12
    XyLiLiana, 26 November 2007
  13. petite-coquine
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    184
    103
    5
    vergeben und glücklich
    nunja also ich weiss dass ich das schon für mich slebst entscheiden sollte und das auch für mich bereits entschieden hab....natürlich aheb ich zu mienem freund ein offenes verhältnis und habe ihm bereits auch gesagt dass ich mich da evtl nicht wirklich wohl bei fühlen werde...er hat mich daraufhin gefragt ob er die sachen wegschmeißen soll, was ich aber auch verneint habe...weil ich mir schon denke dass da uch mal wieder jmd anderes sein wird...und vlt habe ich ja doch mal das bedürfnis etwas davon auszuprobieren was ich nicht im eigenen schrank hab und über meinen schatten zu springen....aber das war ja auch nicht meine frage, was ihr an meiner stelle machen würdet! ich wollte wissen wie ihr das seht und was ihr machen würdet :zwinker:
    ob ihr das als unsittlich ansieht, oder als ekelhaft oder wie auch immer....
     
    #13
    petite-coquine, 26 November 2007
  14. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ok, also ganz kurz: wenn meine Partnerin in unseren Liebesakt Sexspielzeug einbinden würde, welches auch schon beim Sex mit anderen Partnern zum Einsatz gekommen wäre, dann wäre mir diese Tatsache komplett egal, wenn man mal von der Frage der Hygiene absieht... und diesen Punkt kann man ja doch recht einfach und problemlos klären.
     
    #14
    many--, 26 November 2007
  15. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Also ich hätte ein Problem damit... Ich benutz nur Sachen, die ich benutzt hab bzw Neues. Man könnte es noch so sehr desinfizieren, ich könnt den Ekel nicht abstellen..und dann noch die Gedanken, dass seine Ex die Dinge in sich gehabt hat..also ich könnt des nicht mit mir vereinbaren..persönliche Einstellung
     
    #15
    laura19at, 26 November 2007
  16. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Sein Schwanz war wahrscheinlich auch schon in ihr, und auch seine Finger und seine Zunge .... nur mal so zur Erinnerung.

    Ich kann diese Einstellung und diese Gedanken nicht so ganz nachvollziehen :ratlos:
     
    #16
    waschbär2, 26 November 2007
  17. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Der Körper des Partners ist einem aber näher und wichtiger als solche Teile, deswegen sieht man darüber leichter hinweg. Der Körper gehört ja zu ihm und war schon immer da, die Spielzeuge wurden aber vielleicht gemeinsam erworben bzw auf den Geschmack der Ex abgestimmt, das ist für mich eine Sache, die in die Beziehung gehört.
     
    #17
    Ginny, 26 November 2007
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das ist doch so, wie "mein Bettchen, mein Tellerchen, mein Löffelchen" :ratlos:

    Ich drücke es mal ganz drastisch aus: Ich kann doch die Vergangenheit meines Partners nicht durch die Entsorgung von Gegenständen ungeschehen machen. :ratlos:
     
    #18
    waschbär2, 26 November 2007
  19. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Es geht ja auch nicht darum, sie ungeschehen zu machen. Aber man kann gerade die Intimsphäre und sexuellen Bereiche doch außen vor lassen. Das ist für mich ähnlich, wie wenn sich Leute detailliert darüber unterhalten, was sie mit dem Ex im Bett gemacht haben. Das muss ja auch nicht sein. Ich will gar nicht wissen, was der Partner für Spielzeug mit der Exfreundin benutzt hat, worauf sie stand etc.

    Wie ist das denn, wenn du z.B. Unterwäsche von deiner Exfreundin hättest und deine Freundin hat zufällig die gleiche Größe ... würdest du ihr dann die alten Slips (gewaschen) geben? Und wenn sie umgekehrt noch was von ihrem Ex hat, würdest du das übernehmen?
     
    #19
    Ginny, 26 November 2007
  20. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Ich muss die Gegenstände seiner Vergangenheit aber auch nicht einführen...
    Und komm nicht mit Penis, Plastikdinge kann ich neu besorgen..
    Ausserdem ist das MEINE Einstellung, hab ich auch betont
     
    #20
    laura19at, 26 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Moralische Frage Sexspielzeug
sklavin
Liebe & Sex Umfragen Forum
1 August 2016
11 Antworten
PeterLicht
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 Oktober 2008
69 Antworten
AleHandra
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 Januar 2006
38 Antworten
Test