Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

die Pille danach

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von MarlenS, 6 Februar 2007.

  1. MarlenS
    MarlenS (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    ich habe schon viele Meinungen zu diesem Thema gehört und ich weiß auch das es keine ja-oder-nein-Antwort auf diese Frage gibt.
    Trotzdem interessiert es mich: zählt ihr die Pille-danach schon zur Abtreibung? Würde es für euch in Frage kommen? oder seht ihr es schon als "Mord" an?

    Freue mich auf viele Meinungen und Argumente! :smile:
     
    #1
    MarlenS, 6 Februar 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nein, es ist keine Abtreibung.
    Die Pille danach hindert eine bereits befruchtete Eizelle ja nicht an der Einnistung, sondern verhindert lediglich den Eisprung, bzw verschiebt ihn nach hinten.
    Man kann also nicht von Abtreibung sprechen, da bereits beginnendes Leben (befruchtete Eizelle) nicht getötet wird.
     
    #2
    User 52655, 6 Februar 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Pille danach ist keine Abtreibungspille, sondern eine Art "Hormonbombe" in höherer Dosierung wie die normale Anti-Baby-Pille, die dafür sorgt, dass der Eisprung unterdrückt wird, und zwar bevor es zur Befruchtung kommt.
    Hat für mich noch nichts mit Abtreibung zu tun.
     
    #3
    krava, 6 Februar 2007
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    diese diskussionen ob abtreibung oder nicht stammen noch aus der zeit, als man davon ausging, dass einer der wirkmechansimen der pd die verhinderung der einnistung sei.
    da dem nicht so ist, hat sich das erledigt :zwinker:
     
    #4
    Miss_Marple, 6 Februar 2007
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    kein mord, sondern notfallverhütung. gründe wurden schon genannt.
     
    #5
    User 20976, 7 Februar 2007
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ist schon wieder nicht mehr aktuell. Die PD verhindert sehr wohl eine Einnistung. Siehe beispielsweise hier.

    Ich setze es dennoch nicht mit einer Abtreibung gleich, weil nach den allerhöchstens 6 Tagen, die es bis zur Einnistung brauchen würde nicht ansatzweise ein Fötus/Embryo vorhanden ist. Man spricht dann von einer Blastozyste. . Die eigentliche Schwangerschaft, bei der ich einen Abbruch auch so bennen würde beginnt für mich ab der Einnistung, denn vorher sind keine Organe angelegt und eigentlich ist noch nichts großartiges passiert, das den Keim einen Menschen nennen lassen könnte, außer natürlich, dass er das Potenzial dazu hat.


    Übrigens müssten dann auch alle anderen Methoden Abtreibungen sein, die die Einnistung verhindern, Kupferkette, Kupferspirale....

    Und das sage ich, obwohl ich mich eigentlich als Abtreibungsgegner bezeichnen würde. Nur eben nicht, wenn definitiv noch nichts Fühlendes da sein kann, die Zeit ist allerdings meiner Meinung nach schneller gekommen als abgetrieben werden kann.
     
    #6
    Numina, 7 Februar 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    oh danke! da bin ich meiner zeit etwas hinterher :zwinker:
     
    #7
    Miss_Marple, 7 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille danach
ms111
Aufklärung & Verhütung Forum
6 November 2016
27 Antworten
Melania_2601
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Juni 2016
2 Antworten
WomanInTheMirror
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Januar 2016
3 Antworten