Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Reise vom kleinen Samenzellchen

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Bea, 6 Mai 2002.

  1. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi ihr!
    Hab grad in 'nem anderen Forum gelesen,... da hat eine Gefragt ob man durch das schlucken von Sperma schwanger werden kann... Mit dieser kleinen Geschichte hab ich dann mal den Weg, den ein solches Sperma vom Mund bis zur Eizelle auf sich nehmen muss, erläutert !! Have fun!!

    __________________

    Es war einmal ein kleines Samenzellchen, das sich riesig darauf freute, auf Reisen zu gehen! Seine Großmutter (=Urspermienzelle) hatte ihm gesagt, das wäre ganz einfach, ans ziel zu gelangen, einfach immer gerade aus und den anderen hinterher...
    Jetzt war es so weit... Der Kerl in dessen Hoden das arme kleine Samenzellchen gefangen war, hatte endlich wieder eine Freundin und diese blies ihm einen (blasen?? Watn datn? Dachte sich das kleine Samenzellchen)! Und irgendwann drängten dann die ganzen anderen Samenzellen vorwärts und das arme kleine Samenzellchen, das doch noch gar nicht bereit war für die Reise, wurde mitgerissen. Langsam kam es dem Lichtpünktchen näher, nachdem es erstmal mit so 'ner komischen Flüssigkeit überschüttet worden ist und ein Bad genommen hatte. Als es schließlich im Licht war, landete es plötzlich auf einer rauhen, hügeligen Fläche. Und war ganz alleine! "Hilfe, hilfe, wo seid ihr denn alle?", schrie es und bekam doch keine Antwort! Der Untergrund fing an zu beben und sich zu bewegen und unaufhaltsam kullerte das arme kleine Zellchen abwärts. Es nahm eine richtige Berg und Talfahrt auf sich, bis es schließlich auf einer Hügelspitze zu liegen kam. Da kam aber plötzlich so ein großes komisches Etwas (=Hand), das sich auf das kleine, unschuldige Samenzellchen legte und flachquetschte. Und jetzt fing dieses große Etwas auch noch an, das Zellchen hin und her zu rubbeln. Schlängelnd und schlagend versuchte es sich zu befreien und glitschte schließlich ungesehen durch zwei wulschtige Blockaden. An einer entlang rutschte es hinab "Juuuuuchhuuuuuuu" und landete schließlich in einem Loch (=Nabel). Wie sollte das arme arme Samenzellchen DA wieder rauskommen und weiter wandern? Es fing an, ganz bitterlich zu weinen. Es weinte so viel, dass es herausgeschwemmt wurde und sich auch schon wieder in einem dichten Urwald wiederfand. Vorsichtig schob es einen Baum nach dem anderen zu Zeite, zwängte sich durch enge ritzen und fand schließlich vor einem klaffenden Loch (=Vagina) wieder. Es schnupperte und testete ob es da vielleicht Höhlenforscher spielen könnte. Da war es klitschig und nass - und plötzlich bewegte sich das auch noch... Da kam ein rießen, neon-grüner Ständer auf das kleine Samenzellchen zu und riss es mit in das dunkle Loch. Das Zellchen wurde immer und immer wieder getroffen und flutschte schließlich zum nächsten Loch (=Muttermund). Da zwängte es scih auch durch - oder besser, wurde durchgezwängt, denn der Ständer kam schon wieder und stieß erbarmungslos zu. Jetzt war es da in so einer dunklen, stickigen Höhle gefangen und wusste nicht wohin. Auf einmal vernahm es verlockende Laute, denen es nachpatschte. Da war doch tatsächlich ein Ball (=Eizelle)!! Neugierig umschlängelte das Samenzellchen diese Riesenkugel und flirtet ein wenig herum "hallo, wer bist denn du?" "Oh, hallo kleines Samenzellchen. Ich bin die Eizelle. Willst du dich nicht mit mir vereinen??" "Mit dir vereinen? Wie geht denn das?" "Steck dich einfach in mich rein, den Rest mach ich!" Das kleine Samenzellchen war natürlich neugierig und stemmte scih mit aller Kräft gegen die Schale der Riesenkugel. Mit einem mal wurde es hineingezogen und knutschte heftig mit der darin gefangenen Schönheit herum! Ohne es zu merken wurde es weitergetragen und die Schönheit ließ das Samenzellchen immer und immer wieder in sich stoßen, bis die beiden zu einem Wesen verschmolzen waren (und die Frau schwanger!)!

    ____________

    Sodelle, ich hoffe ihr habt ein bisschen was zum schmunzeln ;-))
    Dat Bealeinchen
     
    #1
    Bea, 6 Mai 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hey das fetzt ja :tongue:
    Ist ner Freundin von mir aber echt schon mal passiert.
    Die wurde "angespritzt" und dadurch schwanger...
    Sie fand es nicht grad lustig, aber die Story is auf jedenfall klasse
     
    #2
    Mieze, 7 Mai 2002
  3. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Das is natürlich immer dumm, wenn so etwas passiert! In dem Fall wollte ich aber eigentlich nur darstellen, wie unwahrschienlcih es ist, durchs blasen (!!! - nicht anspritzen, da ist das wahrscheinlicher!) schwaber zu werden!!

    Byechen
    Bea
     
    #3
    Bea, 8 Mai 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja das hab ich auch mitgekriegt :grin:
    Ich könnte mich über manche Beiträge auch echt kranklachen, wie z.B über Fragen "Kann man durch küssen schwanger werden" oder in dem Fall jetzt hier blasen... :rolleyes:
     
    #4
    Mieze, 9 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Reise kleinen Samenzellchen
FreshThana
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
11 Februar 2015
10 Antworten
Traene
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
14 August 2009
1 Antworten
Bea
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 September 2003
17 Antworten