Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die richtige große Liebe und danach?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Spacefire, 10 Dezember 2002.

  1. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo liebe Liebenden:herz:!

    :ratlos:Sag mal wie würdet Ihr mit folgender Situation umgehen oder was würdet Ihr jemanden raten der in folgender Situation ist!?

    Vor 2 1/2 Jahren lernte ich meine Erste Richtig Große Liebe kennen. Es gab mal so Kleinigkeiten davor, aber die waren alle nicht so als das sie erwähnenswert sind. Ich war damals 20 und nur 2 Monate älter wie sie. Wir hatten uns auf anhieb gut verstanden und kamen uns schnell näher. Nach 2 Wochen landeten wir im Bett. Für mich war es das erstes Mal. Sie hatte vorher zwar schon jemanden (im Bett) aber bei ihm lief es laut ihrer Aussauge nie so gut. Auf jeden Fall waren wir dann noch ein halbes Jahr zusammen und sehr glücklich. Das Einzige was mich immer etwas gestört hatte war das sie es nicht so hatte mit dem geben von zärtlichkeiten wie ich. Wenn es jedoch um Sex ging war sie immer mit Begeisterung dabei in fast allen bettlichen Variationen. Trotzdem war es für mich die schönste Zeit die ich je hatte. Naja, und wie schon geschrieben hielt das alles nur ein halbes Jahr. Dann würde sie schnell abweisend und sprach die 5 Worte die Du nie von deiner Freundin hören willst: "Ich muß mit dir reden!" Sie sagte mir das sie nicht mehr weiß ob sie mich wirklich noch liebt und das sie erstmal auf Distanz gehen möchte um darüber nachzudenken. In der Zeit war sie wild mit anderen am Flirten und für mich gab es dann auch keine Chance mehr. Aber jedes mal wenn ich ihr vorhielt was ich alles für sie getan hab und was wir schönes zusammen erlebt hatten und ob sie das nicht mehr will brach sie nur in Tränen aus, konnte mir aber nie erklären was passiert war. Es fühlte sich bei mir an wie ein Stich ins Herz:flennen: und dieses Gefühl ist bis heute auch noch nicht abgeklungen, womit ich jetzt bei meinem eigendlichen Problem wär!
    Es gab nach der Trennung noch viel Streß: Ich hätte angeblich irgenwelche Briefe geschrieben und sie in diesen bedroht. Es kam deswegen sogar zur Anzeige, lief aber ins Leere weil ich es nicht war und die Nachforschungen der Staatsanwaltschaft bestätigten das nur. Aber damit und mit dem was sie gegen mich bei der Polizei aussagte rammte sie mir das nächste Messer ins Herz. Ich hätte sie in unserer Beziehung geschlagen und gebissen und wäre auch sonst sehr aggressiv gewesen. Das ist nun das totale Gegenteil von mir und das kann meine jetzige Verlobte sogar bestätigen. Das man sich beim Toben mal gegenseitig was antut kann passieren aber sowas was sie da von sich gelassen hat verstößt gegen all meine Prinzipien! Was aber dabei raus kam jedoch nicht zu 100% bestätigt wurde, ist das die Briefe die ich angeblich geschrieben haben sollte scheinbar ihre Handschrift tragen. Ich bin der Sache nicht weiter nachgegangen weil ich nur noch meine Ruhe haben wollte nach dem was sie getan hat!:angryfire
    Ca. 3 Monate nach der Trennung hatte ich zwar dann wieder für ein Monat eine Beziehung die ich dann jedoch aufgegeben hatte weil die Allerwerteste mir zusehr mit Drogen und Alkohol besessen war. In dem selben Jahr lernte ich dann noch meine jetzige Verlobte kennen und gegen Ende des Jahres kamen wir zusammen und verlobten uns nach fast einem halben Jahr. Ich liebe sich zwar sehr, aber nicht so sehr wie ich meine Große Liebe damals geliebt hatte. Weil auch heute noch komme ich damit schwer zurecht und trauer der Zeit sehr hinterher und weiß nicht was ich noch machen soll damit das besser wird. Ich weiß nur das ich zu ihr nie wieder zurück will! Mit meiner Verlobten kann ich zwar darüber reden und sie zeigt sehr viel Verständis dafür aber ich weiß das es sie doch belasten und das sie leidet weil ich leide:geknickt:.

    Was würdet Ihr an meiner Stelle machen oder habt Ihr Erfahrung im Umgang mit solch einer Situation gemacht und wisst wie man das am besten verarbeitet oder geht es Euch noch genauso wie mir? Könnt Ihr das Erlebte nicht vergessen und traut euch nicht an Orte wo ihr mit eurer ehemals großen Liebe wart und sehr schöne Zeiten erlebt habt (Freizeitparks z.B.) obwohl Eure jetzige gern mit Euch dorthin fahren würde? Dann schreibt doch einfach mal hier im Liebes-Forum!

    So, der Text ist zwar lang und ich hoffe das ihr den Faden nicht verloren habt sowie auf viele Antworten!

    CU Spacefire :engel:
     
    #1
    Spacefire, 10 Dezember 2002
  2. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Die erste grosse Liebe vergisst man wohl nie darum heisst es ja auch "die erste grosse" Liebe.
    Ich finds aber sehr schön dass deine Verlobte verständnis dafür zeigt nur was nicht so besonders schön ist, is dass du mit IHR verlobt bist aber die ANDERE jedoch mehr geliebt hast.
    Klar tut ihr das dann auch sehr weh.
    Ich habe auch einen neuen Freund kann meine erste grosse Liebe aber nicht vergessen auch wenns mit dem jetzigen besser läuft und ich weiss dass es mit meinem Ex nunmal nicht klappt.
     
    #2
    Sabrina, 10 Dezember 2002
  3. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hmmm ich versteh dich da net so ganz.
    Du willst zwar nie wieder zu deiner Ex zurück, trauerst ihr aber trotzdem hinterher.
    Sowas könnte ich net!
    Entweder ich trauer und will die Person dann zurück, oder ich erinner mich gerne an die Zeit zurück, die ich als schön empfunden habe, aber doch net trauern!
    Du bist verlobt und trauerst einer anderen hinterher?!
    Ich find es ok, dass deine Freundin dafür Verständnis zeigt und dich aus deinem Tief holen will, aber wenn mein Verlobter zu mir ankommen würde und sagen würde, dass er seine Ex net vergessen kann und ihr nachtrauert, würde ich sehr an der Beziehung zweifeln und auch irgendwie innerlich zusammenbrechen...
     
    #3
    Mieze, 10 Dezember 2002
  4. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hm, interressante Antworten! Möchte aber gleich eins klar und richtig stellen sowie noch ein paar hypothetische Fragen mit einbringen!

    Also, ich trauer meiner Ex nicht hinterher sondern der Zeit die ich mit ihr hatte an die ich mich auch gern erinnere. - Das was man mit der Großen Liebe zusammen das erste mal erlebt wird man so nie wieder erleben weil es ja schonmal dagewesen ist und kann deswegen auch nicht wieder so sein als wie zum ersten mal, oder?

    Wenn jemand seine Ex nicht vergessen kann muß das nicht heißen das man sie immer noch liebt!? Oder habt ihr schon die Person vergessen die euch bis jetzt am meisten weh getan hat? Wenn ja dann sagt mir bitte wie und mein problem wäre vielleicht gelöst! Bei mir ist sie die Person in meiner Erinnerung die ich als Erste Große Liebe kenne aber was sie viel unvergesslicher macht ist das sie mir so weh getan hat wie sonst noch keiner. Und dafür werde ich für sie immer antisymphatie empfinden und bestimmt nie wieder sowas wie liebe!

    Als ich schrieb:
    hab ich mich leider falsch ausgedrückt! Wer schon oft sein/e Freund/in verloren oder gewechselt hat und ehrlich mit Gefühl dabei war, wird vielleicht bestätigen können das man jede Person auf eine andere Art und Weise lieben tut. Das ist zumindest meine Erfahrung und die Meinung vieler Freunde die mich oft mit ihren Problemen konsultieren (die mir aber bis jetzt keine große hilfe waren...). Ich liebe meine Verlobte sehr sogar (sonst wär ich nicht mit ihr verlobt!), es war nur gewöhnungsbedürftig weil es sich doch irgenwie anderst anfühlt!
     
    #4
    Spacefire, 11 Dezember 2002
  5. RichMan
    Gast
    0
    Hi Space!

    Also entweder du hast dich wirklich falsch ausgedrückt in deinem Topic, oder du versuchst das jetzt irgend wie zu Relativieren. So kommt es für mich eher rüber, denn wenn ich mir dein letztes Posting so ansehe, frage ich mich, wo dein eigentliches Problem liegt.

    Du schreibst, dass du deine erste große Liebe nicht vergessen kannst und das darin dein Problem liegt. Aber ist dies überhaupt ein Problem? Ich denke nicht, denn es ist denk ich mal nicht grade unnatürlich, dass man die erste Person, die man wirklich geliebt hat, mit der man auch sein erstes Mal erlebt hat, restlos vergisst. Die Erinnerungen werden immer mal wieder hochkommen, dafür brauchst du dich nicht vor dir selbst zu schämen. Akzeptiere es, dass du in sie verdammt geliebt hast, auch wenn sie dir dermaßen weh getan hat im Anschluss. Das ist nämlich nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass du sie eben geliebt hast. Du musst sie nicht vergessen. Und erst recht musst du dir keine Vorwürfe machen, wenn du immer mal wieder an sie denken musst. Du liebst deine Verlobte, ist doch wunderbar. Freu dich, dass du dein neues Glück gefunden hast, dann bleibt dieses Mädel nicht ein "Problem" für dich, sondern eine Erinnerung. Eine hoffentlich überwiegend schöne Erinnerung. Und verdammt, versuch nicht deine aktuelle Beziehung mit deiner alten Liebe zu vergleichen. Das hast du nicht nötig, denn wenn du deine Verlobte wirklich liebst, brauch es keine Vergleiche zu früheren Beziehungen.

    Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Auch wenn ich deine Situation nicht wirklich problematisch finde. Ich denke, du machst dir da einfach zu viele unnötig belastende Gedanken drüber.

    Gruß,
    Rich
     
    #5
    RichMan, 11 Dezember 2002
  6. GiRL83
    Gast
    0
    Ich kann meine große erste Liebe auch nicht vergessen, obwohl wir uns schon sehr lange getrennt haben. ( ein paar Monate fehlen noch und dann ist die Trennung ein Jahr her) ... Ich denke, man kann die große Liebe nicht vergessen.Sie ist ja etwas Besonderes, zumindest für mich.

    Aber ich wäre froh, dass du eine gefunden hast, die dich so liebt, wie du bist. Und für deine Gefühle kannst du ja nichts dafür. Und unterdrücken kannst du sie auf alle Fälle nicht. Gemeinsam seid ihr stark (du und deine Verlobte) und gemeinsam werdet ihr einen Weg der Lösung finden. Da bin ich mir ganz sicher.

    Bestimmt wird dies erst dann eintreffen, wenn man es sich am wenisten erwartet.
    Viel Glück!
     
    #6
    GiRL83, 12 Dezember 2002
  7. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    ...moin!

    Also ersteinmal vielen Dank für eure Antworten! Gibt nicht immer die möglichkeit sich mal auch über sowas mit vielen Anderen zu unterhalten. Die meisten Inhalte waren mir schonmal eine große Hilfe. Ich glaube zusammen betrachtet und aus einem anderen Blickwinkel war wohl für mich mehr das Problem das ich wohl echt ein schlechtes Gewissen hatte weil ich zwar meine Verlobte über alles liebe aber mir halt noch meine Ex ab und zu (aber immer weniger werdend :eckig: ) durch den Kopf geistert. Ich denke wenn´s damals im guten auseinander gegangen wäre hätte ich wohl gesagt wirklich schade drum aber so... Hin und wieder erwische ich mich mal dabei wie ich überlege es ihr heim zu zahlen, aber das versuche ich dann gleich wieder zu vergessen.

    Wollte sie halt nur vergessen wegen dem schmerz den sie mir mal angetan hat. Sind halt nun ein haufen schöner Erinnerungen mit einem sehr bitterem Nachgeschmack.

    Danke euch allen nochmal!
     
    #7
    Spacefire, 24 Januar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtige große Liebe
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 15:33
15 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
8 Antworten
Test