Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die schönste Zeit meines Leben, bis...ach, lest einfach mal rein.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von cursey, 18 Dezember 2005.

  1. cursey
    Gast
    0
    Hallo zusammen. Nehmt euch Zeit, es gibt viel zu lesen.

    Also ich fange am besten mit ner kleinen Vostellung an.
    Ich wohne in der Deutschschweiz, wurde im Sommer 18 Jahre alt und gebe mich im Internet gerne etwas böser, als ich eigentlich bin. Und ich bin unglückliche Jungfrau.
    Ich hatte bis zum Juni 05 keine Erfahrung mit Liebe, eigentlich nicht mal mit Frauen selber. Ich komme seit ich klein bin mit Mädels gut aus, aber zu mehr hats irgendwie nie gereicht. Daran ist mein Charakter schuld, ich bin wahnsinnig scheu und - ich muss mir selber eingestehn, in meiner Schulzeit war ich noch sehr kindisch. Ich denke aber, dass ich das abgelegt habe, seit ich aus der Schule bin.

    Ich habe eine Person kennengelernt, im Juni 05. Unsere erste Begegnung fand in World of Warcraft statt. Und es ist dann auch rasch mehr draus geworden. Mit der Zeit wurde das ganze etwas mehr als nur ein "chatten". Webcam, Voicechat, Fotos, Handynummer, alles super. Ich habe in dieser Person jemanden gefunden, mit dem man einfach über ALLES reden kann, der man vertrauen kann. Und ich habe mich wortwörtlich wahnsinnig in sie verliebt.
    Und das war ein Fehler, denn ich komme nicht mehr von ihr los. Wir wollten uns Neujahr zum ersten Mal treffen, und die Zeit mit ihr bis zum Oktober war die schönste Zeit meines Lebens.
    Dieses Mädel hat mir soviel gegeben, mich regelrecht vor dem Abgrund bewahrt, und wie ich glaube, sogar mein Sein bewahrt. Wenn ich daran denke was für ein liebloser, kalter, jämmerlicher und von Selbstzweifeln geprägter Furz ich war, bevor wir uns getroffen haben, wird mir jedesmal bewusst, wieviel sie für mich getan hat. Und sie bedeutet mir so unglaublich viel. Ich wusste von Anfang an, dass sie in einer sehr unsicheren Liebeslage steckt, ich habe ihr versucht zu helfen, ich war immer so zufrieden, wenn sie glücklich war, hab mich gefreut für sie. Und ich freue mich heute noch, wenn sie mal wieder sagt, dass es ihr gut geht.
    Und doch habe ich mir irgendwie eingebildet, aus uns würde mal was werden. Nein, das ist eigentlich zuviel gesagt. Ich wollte sie einfach mindestens mal in die Arme schliessen, sie ganz fest drücken, sie spüren lassen, wie lieb ich sie habe, und dass ich alles für sie tun würde. Sex mit ihr haben.
    Dann hat sie unser Treffen aus persönlichen Gründen abgesagt. Das war der Anfang vom Ende. Es hat so furchtbar weh getan, ich hätte mich sofort töten können. Damit hätte ich mir viel Leid erspart, denn die nächsten paar Wochen habe ich gelitten, eine Zeit der Tränen, der Enttäuschung und des Streits.
    Ich fühlte mich so allein und im Regen stehngelassen. Ich bildete mir ein, sie würde mich absichtlich ignorieren. Und meine These war, dass sie mich jetzt vielleicht ganz unscheinbar immer mehr ignoriert, damit ich schmerzlos von ihr wegkomme. Die Hölle war es, die verdammte Hölle. Ich habe niemals etwas so schlimmes erlebt wie diese Zeit. Ich war einfach so gottverlassen. Und ich bins auch jetzt noch.

    Ich habe ihr oft gesagt, wie ich mich fühlte. Vieles von dem was ich sagte fasste sie als Beleidigung und als Vorwurf auf, bis es dann eines Tages wirklich gekracht hat über MSN. Dann war ne Zeitlang Funkstille, was aber nicht meinen Kopf daran hinderte, unablässig an sie zu denken.
    Sie sagte mal, ich KÖNNTE sie gar nicht lieben, wir würden uns doch kaum kennen. Aber wenn das nicht Liebe ist, was ich im Moment durchlebe, was ist es dann? Gibt es etwa noch ein solch starkes Gefühl? Ich sage es war/ist Liebe. Und es ist definitiv keine von diesen Pseudo-Knuddelbeziehungen, die in diversen Foren und Chatrooms existieren.

    Im Nachhinein muss ich sagen, manchmal war ich ein Schwein. Und krank vor Liebe, regelrecht süchtig nach ihr. Ich habe mir viel zuviel eingebildet und sie mit Liebe erdrückt. Klar dass sowas nicht funktioniert.
    Aber ich bin doch ein guter Mensch, nichts von dem was ich zu ihr sagte war jemals böse gemeint. Ich wollte einfach nur nett sein, für sie da sein, ihr helfen. Ich bin emotional, lieb, verständnisvoll. Eigentlich der Typ, den sich sooo viele Frauen sooo sehr wünschen. Warum kann ich dann meine Liebe mit niemandem teilen?! Òo Wenn ich doch so toll bin??

    Jetzt, wo wir "auseinander" sind, fühle ich mich so sinnlos. Ich kann niemandem mehr helfen. Und deswegen brauche ich so schnell wie möglich jemanden, den ich gern haben kann, mit dem ich meine Liebe teilen kann. Ich bin zu alleine, ich halte das nicht mehr aus. Früher hätte ich das, aber diese Erfahrung hat mich verändert, ich brauche einen Schatz, meinen Schatz.
    Die Frage ist, ob wir jemals "zusammen" waren. Sie sagt nein, ich weiss es nicht genau. Das ist meine erste Erfahrung mit Liebe, woher soll ich das auch wissen...

    Das Ganze ist jetzt etwas vom Winde verweht. Wir sehen uns selten im Messenger, da sie offenbar sehr beschäftigt ist. Und ich glaube, sie ist auch sehr glücklich ohne mich. Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass ich sie jemals persönlich sehe. Wir wohnen sehr weit auseinander. Norddeutschland - Nordschweiz.

    Das ist so etwa die Situation bis hier hin. Und jetzt mein Problem - ich schwebe im Vakuum zwischen Liebe und Ignorieren. Ich weiss, dass ich sie nicht lieben darf, ich weiss, dass sie mit ihrem Freund sehr glücklich ist. Und eigentlich freut mich das auch sehr. Aber ich kann sie nicht vergessen, wo sie doch soviel für mich getan hat. Sie bleibt immer in meinem Herzen, aber ich weiss nicht, wie lange ich noch damit leben kann. Sie braucht nur ein Wort zu sagen, schon laufe ich heiss. Ich habe sie so lieb - aber es gibt auch Momente, in denen ich mir wünsche, wir wären uns niemals begegnet. Und wenn ich sowas denke könnte ich mich ein paar Sekunden später schon wieder ohrfeigen.

    Was soll ich bloss tun. Da ist viel Liebe, aber sie wird und kann nie wieder erwidert werden. Mein Kopf weiss es, aber mein Herz akzeptiert es nicht.
    Sie vergessen, aus der Buddylist werfen, all ihre Fotos löschen und nie wieder mit ihr reden? Eher sterbe ich, als dass ich sie vorsätzlich aus meinem Leben streiche.
    Einst sagte ich "Freunde - nicht mehr und nicht weniger". Doch es war immer noch mehr. Und dann sagte ich es wieder, und meinte es auch so.

    Aber es ist immer noch viel zuviel. Und ich tue ihr nur weh mit dem ganzen Scheiss. Ich selber bin sowieso nur noch ein Haufen schmerzender Trümmer. Obwohl ich zugeben muss, dass ich in letzter Zeit wieder zufrieden bin. Ich habe eine sehr nette Person kennengelernt, die mich versteht und Verständnis zeigt. Und sie versucht, mir zu helfen, was bisher auch ganz wunderbar klappt. Vielen,vielen dank, Kleine :/

    Doch ich kann 'Sie' nicht vergessen, ich fange immer wieder an von ihr zu reden...ich komme einfach nicht los. Und ich glaube, das will ich auch gar nicht.

    Versteht ihr meine Lage überhaupt? Oder muss ich weiterhin alles in mich hineinfressen?
    So oder so, ich konnte mir mal wieder was von der Seele schreiben. Und ich wäre erfreut über einige Antworten :/

    Falls du mich hier wiedererkennst, ich habe mein Bestes versucht, es so anonym wie möglich zu halten. Sei mir nicht böse, aber ich weiss einfach keinen Ausweg mehr. Ich schaffe es einfach nicht alleine. Ich freue mich über jeden Augenblick mit dir, ich hoffe das weisst du. Das Problem liegt bei mir, nicht bei dir.


    Liebe Grüsse

    cursey :cry:
     
    #1
    cursey, 18 Dezember 2005
  2. CojaX
    CojaX (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    Hallo.


    Darf ich fragen wie alt "sie" ist und wie alt ihr Freund ist?
    Hast du Auto und Führerschein?
    Wie lange chattet ihr schon?
    Seit wann weisst du ob sie "mehr" als nur ein Chatter für dich ist?

    Nun zu meiner wenigkeit:

    Ich bin im Sommer 16 geworden, hatte schon früh in Sachen Liebe angefangen. War beim ersten richtigen Kuss glaube ich gerdade mal 2 Monate 13 oder so. Das erste mal mit 15 und 2 Wochen :what:
    - Aber keine Angst, es gibt Frühreife und Spätzünder.


    Du bist keines von beiden. Mit 18 keinen nahen Kontakt zu Frauen zu haben ist keine seltenheit. Kein Grund sich runter zu machen!

    Aber ich kann mich in deine situation hineinversetzten, ging mir auch mal so.
    Habe auch ein süßes Mädel kennengelernt und hatte sogar ein Bild von ihr in meinem Geldbeutel.

    Ich muss zugeben, man kann im Netz den Menschen für das Leben finden. Man kann aber auch bitter enttäuscht werden - im Netz kann man alles sein, was man will!

    Ich sehe für euch leider keine Zukunft, du sicherlich auch. Bilder löschen, Nummer löschen und aus der Buddy zu schmeißen bringt nichts, eher bringt es dich noch mehr an sie zu denken, weil du dir dann nur denken würdest "verdammt, warum hab ich das nun gelöscht".

    Du musst dich einfach ablenken, dass ist der beste Weg zu besserung. Such dir Freunde mit denen du Hobbys (z.B. neue Hobbys) machen kannst.

    Ich kann dir da ein super Hobby vorschlagen: "Magic the Gathering" das ist ein Kartenspiel. Wenn du dich mal im Netz dazu einliest, vielleicht kommst du mal auf den Geschmack. Ich gehe diesem Hobby seit 2 Jahren nach. Es braucht viel Zeit, kreativität, einsatzvermögen, denkvermögen und Geld. Aber es bringt dich dazu dich abzulenken, es entführt dich ein eine andere Welt und du hast, wenn du das Spiel wirklich magst, viel Spaß, den du immerwieder toppen kannst. Achja, es ist das älteste und beliebteste (Traiding-)Kartenspiel der Welt!

    Back 2 Topic:

    Ablenkung ist einfach das beste, wenn du unter Leute kommst und dich kreativ beschäftigst, konzentrierst du dich auch auf andere Dinge.

    Es wird seine Wochen brauchen, dass kenne ich, aber du wirst es überleben!


    Also, Kopf hoch!
    Unser aller Leben muss weitergehen...
     
    #2
    CojaX, 19 Dezember 2005
  3. re_invi
    Gast
    0
    tja ich hab was ähnliches durchgemacht. auch jmd gefunden mit dem man irgendwie alles gemeinsam hat, diejenig war praktisch eine kopie von mir, mit ein paar leichten differenzen (was auch gut ist). da hat sich dann nach intensivem chat und telefon auch mehr entwickelt, beidseitig. das erste treffen fiel ins wasser, aus gesundheitlichen gründen. bis zum zweiten treffen haben wir uns die ganze sache totgedacht...und totgeredet...es waren keine gefühle mehr da. es war schön, aber es waren keine gefühle da. naja und bei mir kamen dann doch wieder gefühle aber bei ihr nicht. die wochen danach waren der horror und ich hab noch nie so krass geheult wie in dieser zeit. das ist jetzt wenn's hochkommt rund 2 monate her. so langsam habe ich das alles verarbeitet, der gedanke daran macht mich aber immer noch etwas traurig. ich habe, da ich damit nicht klar kam, jeglichen kontakt abgebrochen. alle photos gelöscht und sie komplett aus meinem leben gestrichen, auch wenn das das allerallerletzte war was ich jemals irgendwie wollte.

    ging aber nicht anders.

    inv_
     
    #3
    re_invi, 19 Dezember 2005
  4. cursey
    Gast
    0

    Also erstmal echt klasse wie schnell hier die Themen absinken, da hätt ich mir den ganzen Sermon auch sparen können...

    Sie wurde im November 19, wie alt ihr Freund ist weiss ich nicht mehr.
    Nein, ich habe weder Auto noch Führerschein.
    Wir chatten seit dem 26. Juni 05.
    Naja, ich habe sie halt langsam lieben gelernt, da gibts kein festes Datum.
     
    #4
    cursey, 19 Dezember 2005
  5. Julix
    Gast
    0
    hey du,
    ich versteh das gefühl, was du im moment empfindest. jemanden zu lieben, der die liebe nicht erwidert ist schrecklich und tut einfach weh. und man kann sich seine gefühle auch nicht rational wegdenken... dann wären es keine wahren gefühle. aber ich fürchte, es gibt auch keinen weg, der dir schneller aus dieser geschichte raushilft. lenk dich ab. du lernst bestimmt schneller jemanden kennen, als du denkst. du musst einfach daran denken, dass du noch soo jung bist und noch soo viel zeit hast. dein leben ist jetzt nicht zuende. du musst dem ganzen nur zeit lassen.
    hört sich bestimmt dr sommer mäßig an, aber das sind die erfahrungen, die ich gemacht hab.
    kopf hoch, alles wird wieder gut!!!

    liebe grüße, Julix
     
    #5
    Julix, 19 Dezember 2005
  6. cursey
    Gast
    0
    Oh, dr Sommer hin oder her, ich bin dankbar für jede Antwort. Ihr habt ja recht, vielleicht brauche ich ja wirklich Ablenkung. Aber ich habe das Gefühl, solange meine Gefühle zu ihr noch so intensiv sind, wäre jedes andere Mädchen einfach nur ein Ersatz, und das möchte ich niemandem antun. Das wäre einfach nicht fair :frown:
     
    #6
    cursey, 19 Dezember 2005
  7. Wüstensand
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ooooo ja, ich kenne deine gefühle und kann sie zu 100% bestätigen - nur ist die vorgeschichte eine gänzlich andere und basiert nicht auf einer *internetromance* - weswegen die gefühle nicht nicht die gleichen seien sollten.

    Hoffnung schmerzt...

    es gibt zwei wege das ganze zu überwinden - du vergisst sie (bzw. versuchst es) oder du versuchst mit der vergangenheit klarzukommen.


    entweder du löschst sie ganz aus deinem leben etc (was aber schade wär, der schönen erinnerungen wie auch der lebenswerten erfahrungen) oder du wartest, zeit heilt bekanntlich alle wunden, auch wenn die narben unschön seien können.

     
    #7
    Wüstensand, 19 Dezember 2005
  8. Cyberguy
    Cyberguy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi, un wie ich dich verstehe....
    was will man machen? sie wohnt zu weit weg als dass du was ändrn könntest.. sie liebt dich nicht .. sie hat einen freund..
    all das sind punkte die gegen euchsprechen :frown:
    hineinfressen musst du es nicht wirst du auch nciht können sollche erlebenisse sprechen immer für sich selbst . klar wird es sau lange dauern bis du sie vergessen kanst besonderst wen du immer noch mit ihr chattest. du wirst immer wieder das gefühl bekommen das da eventuell doch noch eine chanke für dich ist ....
    vergessen oder verzweifelt kämpfen
    versuchen neu anzufangen ( den das alte ist verloren) oder zugrunde gehn
    überlegst dir
    ich weis jetzt net ob des ne hilfe war ... mir ist noch mehr eingefallen aber des in worte zu fassen schaff ich grad net, sry...
    ach ja sei ma net so überheblich (deine selbstbeschreibeibung... ach ich bin aj so toll un so ein mann den alle fraun wollen ... -.-)
     
    #8
    Cyberguy, 19 Dezember 2005
  9. cursey
    Gast
    0
    Das Ganze hat sich erledigt, ich spreche kein Wort mehr mit dieser Person.

    Die ganzen "Erinnerungen" brenne ich auf CD und pack sie weg.
    Danke für eure Hilfe. Eigentlich gehts mir jetzt gar nicht so schlecht. Ich hätte die Ketten schon viel früher ablegen sollen.

    Das wird dann auch mein letzter Post in diesem Forum gewesen sein.




    danke euch

    cursey
     
    #9
    cursey, 20 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schönste Zeit meines
Jan1695
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 April 2013
2 Antworten
SuchenderderwahrenLiebe
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2012
2 Antworten
lOVESTONED_
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2012
6 Antworten
Test