Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Schwester eines guten Kumpels - mal anders rum

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tom.GER84, 31 August 2008.

  1. Tom.GER84
    Tom.GER84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich kenne meine Freunde schon seit vielen Jahren. Wir sind sehr gute Kumpels d.h. wir sehen uns jedes Wochenende und gehen zusammen weg. Wir fahren natürlich auch jedes Jahr zusammen in den Urlaub und da wir uns schon so viele Jahre kennen, weiß natürlich jeder (fast) alles über den anderen. Wenn man keine Probleme mit solch einer "Nähe" hat, ist das dass geilste was man haben kann.
    Natürlich kennen wir untereinander auch alle Eltern und Geschwister.
    Einer meine Kumpels (Tobias) hat eine jüngere Schwester, Stefanie. Ich kenne diese schon seit Jahren, hatte aber nie recht viel mit ihr zu tun. Sie ist im laufe des letzten Jahres 18 geworden und deswegen kann sie jetzt auch ab und zu die Gelegenheit nutzen und mit dem "großen Jungs" weggehen ;-)
    Das finde ich generell gesehen super, weil mehr Mädels beim Weggehen einfach mehr Spaß machen. Soweit ich das selber gesehen habe und vom Tobias erfahren, hatte sie in letzter Zeit nicht viel Glück mit den Männern - sprich sie ist auf ein paar Idioten hereingefallen. Mich selber fand sie schon immer recht sympatisch. Ihr ahnt was jetzt kommt? ;-)
    Genau, sie möchte etwas von mir. Ich fühle mich da auch sofort geschmeichelt, aber ganz so einfach ist das nicht. Mein Kumpel Tobias hat nämlich mit seiner Schwester schon mehrfach hinter meinem Rücken gesprochen. Er denkt sich nämlich, dass ich ja ein guter Kerl bin und für seine Schwester auch ganz toll wäre. Seine Gedankengänge wusste ich am Anfang aber noch garnicht. Sie war eines Abends mit uns in einer Bar und nachdem ich mit einem Mädels geflirtet hatte, wurde sie vermutlich neidisch und ist dann zum Angriff übergegangen ;-) Im ersten Augenblick wusste ich nicht so genau was los war, weil ich sie ja schon seit sie ein Kind ist kenne. Wir haben dann also etwas abseits Händchen gehalten, (war auch angetrunken) und beim Heimgehen hat sie gefragt, ob ich denn heute abend bei ihr schlafen möchte... Da sind bei mir schon die Alarmglocken angegangen und ich habe abgelehnt. Sie darauf "Das hat ja noch nie ein Kerl zu mir gesagt, warum denn nicht?" Naja um es abzukürzen, das ging dann halt so weiter, aber ich bin hart geblieben. Ihr Bruder ist vor uns gegangen und hat nichts mitbekommen und so wollte ich es auch haben.
    Eine Woche später erfahre ich, dass er bescheid wusste an diesem Abend und er das gerne sehen würde, wenn wir zusammenkommen. Als ich das erfahren habe, habe ich mal mit ihm unter 4 Augen gesprochen und gesagt, dass ich das nicht will, weil wenn das wieder auseinandergehen würde, dann müsste ich damit rechnen, dass unsere Männerfreundschaft dadurch zerstört wird. Er wäre dann in einer Zwickmühle und noch dazu könnte seine Schwester vielleicht frustriert und verärgert schlecht über mich sprechen. Das ist auch der Grund warum ich mich auf die ganze Sache nicht einlasse.
    Ich hatte nun gedacht, nachdem Männergespräch wäre die Sache erledigt. Nein, so war das nicht, sie ist eine echte Kämpferin und bleibt hartnäckig dran. Neulich war es so, dass ich mit einem Mädel in der Disco ein bisschen Augenkontakt hatte (Augenzwinkern usw.) und als sie das gemerkt hat, war sie sofort an mir dran geklebt und hat es so aussehen lassen, als wenn sie meine Freundin wäre. Ich hab sie dann sanft zur Seite geschoben, aber dann war es schon zu spät und sie hatte ihr Ziel erreicht.
    Am Freitag war sie dann mal wieder mit uns unterwegs und wie es halt so ist, in der Kneipe neben uns saß eine ganz Süße und wir haben uns schon immer so angelacht, sie hat es mitbekommen, mir war es aber egal. Irgendwann hab ich dann meine Herzdame angesprochen und wir haben uns super unterhalten. Stefanie (die Schwester meines Kumpels) hat sich natürlich neben mich gesetzt und ist fast explodiert. Irgendwann spüre ich dann ihre Hand auf meinem Oberschenkel und ihre Finger die sich gerade reinbohren (war nicht schlimm - aber es nervt) Wenig später, setzt sie sich einfach zwischen uns beide, damit wir uns nicht mehr unterhalten können. Meine Gesprächspartnerin war natürlich verwirrt, aber ich hab das dann zum Glück bei ihr noch klarstellen können.
    Weil meine Kumpels danach noch wo anders hingehen wollten, wäre es für mich schwierig mit dem heimkommen geworden. Tobias natürlich sofort: "Meine Schwester hat gesagt, du kannst bei ihr schlafen, sie würde sich sehr freuen...." *grrrr*
    So dann ist mir der Hut schonmal hochgegangen und ich hab nochmals gesagt "NEIN, ich möchte nicht, weil ich unsere Freundschaft nicht riskieren will" Dann heißt es natürlich: "nene, da passiert nix bleibt alles beim alten." Dann mein ich provokativ: "und wenn es nur ein ONS von meiner Seite aus wird" er: "Nene, ein paar Wochen musst dann schon mit ihr zusammenbleiben" usw.....
    Ich bin jetzt kein Macho, aber trotzdem ein Mann und einen ONS könnte ich mir wirklich vorstellen, habe aber trotzdem abgelehnt weil ich wusste, dass der kurze Spaß, ziemlich sicher böse Folgen haben wird...

    Am Anfang fühlte ich mich noch geschmeichelt und später dachte ich, dass Thema hat sich erledigt, aber es hat sich mittlerweile zum echten Problem entwickelt. Reden hilft da leider garnichts und sie verbaut mir durch ihre Aktionen manchmal Möglichkeiten andere Mädels kennenzulernen.

    Es kommt noch hinzu dass ich mit dem Vater der beiden auch etwas zu tun, (Grund ist nicht so wichtig) und er sehr viel von mir hält. Er würde es vermutlich auch gerne sehen, wenn seine Tochter seiner Meinung nach "in guten Händen" wäre...


    Ziemlich lang geworden ;-) Sorry...

    Wisst ihr da eine Möglichkeit, dass irgendwie schonend zu unterbinden? Ich rede echt permanent, aber stoße da nur auf taube Ohren und der Stefanie möchte ich esh halt auch nicht so "arschloch"-like ins Gesicht sagen.

    Schöne Grüße,

    Tom
     
    #1
    Tom.GER84, 31 August 2008
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Tom,

    ich finde es echt ganz prima von dir, dass du dir so deine Gedanken machst, denn ich könnte mir vorstellen, mancher Mann wäre mehr als geschmeichelt und würde nicht so standhaft bleiben, wenn sich eine junge Frau dermaßen hartnäckig und offensichtlich anbietet. (ganz egal, ob es sich jetzt um die Schwester eines Kumpels handelt oder nicht)

    Klar, du befindest dich in der Zwickmühle, weil sie es scheinbar auf dich abgesehen hat...und sei es nur, weil ihr Jagdtrieb aufgrund deiner bisher zurückhaltenden bzw. abwehrenden Haltung geweckt wurde, was ihr Kommentar "das hat ja noch nie ein Kerl zu mir gesagt" unterstreicht.

    Sei doch ehrlich: Eigentlich findest du die Schwester deines Freundes maximal nett und sympathisch, aber richtig gefunkt hat es nicht, (ich glaube sogar, dass sie mit ihrer dermaßen penetrant-aufdringlichen Art eventuell aufkeimende Gefühle bei dir zunichte gemacht hat, denn so mancher Mann möchte zwar gerne mal "erobert" werden, aber vielleicht mehr auf eine subtilere oder raffiniertere Art und nicht auf eine plump-peinliche) so dass ich auch der Meinung bin, ein "Nur-ONS" zwischen euch beiden, der dann auch noch irgendwie "publik" wird, könnte dir mehr "schaden" bzw. Ärger einhandelt, als dass er die paar geilen Augenblicke nur annähernd aufwiegt. (ich würde jetzt schreiben "such dir dafür eine andere", aber das geht ja momentan nicht, weil sie dir ja ständig die Tour vermasselt, bevor überhaupt irgendetwas ins Rollen kommt :zwinker:)
    Klar, ihr seid erwachsen und könntet Tun und Lassen was ihr wollt, aber wenn sich die junge Frau tatsächlich in dich verguckt hat und das dann als Auftakt zu "mehr" sieht, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob du hinterher noch eine ruhige Minute vor ihr hast.
    Aber ich finde es schon irgendwie belustigend, wie ihre Familienangehörigen versuchen, sie irgendwie "an den Mann" zubringen und dazu wurdest du -bekannt als feiner und anständiger Kerl- ganz einfach und wie selbstverständlich, auserkoren.
    Das erinnert bisschen an den Orient oder zumindest an bestimmte Sitten, die auch noch heutzutage in einigen ländlichen Gegenden vorkommen. *g*

    Als erstes würde ich mir deinen Freund vornehmen und ihn bitten, sich endlich aus der ganzen Sache herauszuhalten, denn du magst es nicht, wenn er immer wieder mit seiner Schwester ankommt und sie wie Sauerbier anpreist ...du alleine bestimmst, welche Frau du gerne hast , mit welcher du poppen willst und ob du überhaupt eine Beziehung führen möchtest.
    Außerdem finde ich es ehrlich gesagt schon ein wenig befremdlich, wenn er dir sagt..."na ja, ein paar Wochen musst du es dann schon aushalten..."

    Und dann sprichst du mit dieser Stefanie Klartext, weil sie scheinbar dein Ignorieren nicht so ganz kapiert.
    Aber dann lass deine Bedenken bezüglich Freundschaft zwischen dir und ihrem Bruder außen vor, denn das ist ein Argument, dass bei ihr nicht ziehen wird. (und dürfte auch nicht unbedingt eines sein, wenn ihr euch tatsächlich ineinander verliebt hättet)
    Sag ihr, dass sie eine liebe Person ist, aber mehr als Freundschaft kannst du nicht für sie empfinden. (und fang nicht damit an, du würdest ja gerne, aber es geht einfach nicht...so was weckt wieder nur Hoffnung)
    Deshalb soll sie auch bitte ihr leicht kindisches Verhalten einstellen, wenn du mit andere Frauen Kontakt aufnimmst.
    Du bist bestimmt in der Lage, dies höflich und freundlich, aber mit nötigem Nachdruck zu formulieren und ich sehe darin überhaupt kein arschlochlikes Handeln, sondern ein faires und erwachsenes.
    Oftmals bedarf es einfach klarer Worte, auch wenn es unangenehm sein kann, aber sich davor zu drücken, um den anderen nicht vorm Kopf zu stoßen, führt meistens nicht zum gewünschten Erfolg.
    Spreche ihr kindisches Verhalten bezüglich ihres ständigen Zwischendrängens an und mache ihr klar, dass sie sich nicht nur unhöflich benimmt, sondern dich mit diesem Verhalten verärgert. (ich gehe mal davon aus, dass du jetzt nicht unbedingt die Location wechseln oder dich künftig unsichtbar machen willst)

    Aber dann solltest du tatsächlich konsequent in der Lage sein, dich nicht mehr mit ihr einzulassen und (erst einmal) jeglichen Körperkontakt zu meiden, bis sie dich endlich aus dem Kopf geschlagen hat, denn sonst könnte sie immer wieder Hoffnung schöpfen, dich doch noch rumzukriegen und dann darfst du dich noch länger auf Mätzchen & Co. einstellen...also nichts mehr mit Händchenhalten in einer Bierlaune heraus oder irgendein Mitleidsküsschen oder so.

    Jetzt hoffe ich für dich, dass du es einigermaßen hinbiegen kannst, dass du bald endlich wieder deine Ruhe hast...und zwar von allen Beteiligten, die dich scheinbar zur "Chefsache" auserkoren haben.
     
    #2
    munich-lion, 1 September 2008
  3. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Willst du denn definitiv nichts von ihr (im Sinne von Beziehung, nicht ONS), oder willst du sie primär wegen den gegebenen Umständen nicht, würdest aber durchaus Interesse haben, wenn sie jemand volkommen fremdes wäre?
     
    #3
    many--, 1 September 2008
  4. Tom.GER84
    Tom.GER84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    @ munich-lion

    Danke für deine super Antwort! Da musste ich gleich zweimal alles durchlesen, damit ich alle Infos aufnehme :tongue:
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass ein "Nein" zum Poppen eine ganz deutliche Absage als Mann ist, aber ich werde mir bei der nächsten Gelegenheit nochmal meinem Kumpel und die Stefanie vornehmen.

    @ many--

    So ganz knallhart habe ich mir diese Frage noch garnicht gestellt.
    Ich empfinde überhaupt nichts für sie, das liegt auch daran, dass ich ihr Verhalten im Umgang mit anderen Menschen nicht so toll finde. Bei mir hat es noch nie bei ihr gefunkt.
    Wenn sie jetzt eine Fremde für mich wäre und nicht die Schwester des Kumpels, dann hätte ich es einfach auf körperlichen Spaß reduziert (soviel Arschloch bin ich dann schon :tongue: ), aber genau das möchte ich wegen der Familie auch nicht bringen.

    Schöne Grüße,

    Tom
     
    #4
    Tom.GER84, 1 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwester guten Kumpels
Hannah87
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
51 Antworten
Cali7950
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
4 Antworten
Flyhigh
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Januar 2006
2 Antworten
Test