Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Sucht nach neu entdecktem Fetish

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von wasistmitmirlos, 17 August 2008.

  1. wasistmitmirlos
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    Nachdem ich durch die engen Laufhosen und recherchen im Internet festgestellt habe, dass das was ich habe ein Lycra-Fetish ist, habe ich mir Lycra-Ganzkörperanzüge gekauft.

    Ich mache mir nun Sorgen, weil ich hier zu Hause diese Ganzanzüge gar nicht mehr ausziehen mag. Das Gefühl wird wohl nur jemand verstehen, der auch einen Fetish hat. Es ist der Wahnsinn und ich hätte vorher nie gedacht, dass man sowas fühlen kann.

    Sollte man sich zwingen, sowas nur kurze Zeit zu tragen oder kann man es so lange wie möglich genießen? Ich weiß ja nicht, ob es schädlich ist, wenn man die ganze Zeit mit einer Erektion rumläuft (und ich rede hier nicht nur von ein paar Minuten)? :schuechte

    Ich weiß, die Frage klingt dämlich, aber ich will nicht der Gesundheit schaden, nur weil mich das so an macht...
     
    #1
    wasistmitmirlos, 17 August 2008
  2. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich denke nicht das es schädlich ist, wenn man oft oder lange erregt ist :ratlos:
    Wäre mir neu.
     
    #2
    User 75021, 17 August 2008
  3. OoNooBOo
    OoNooBOo (33)
    Benutzer gesperrt
    636
    0
    0
    vergeben und glücklich
    bedenklich finde ich diese neigung aber schon. ich würde professionelle hilfe in anspruch nehmen. wenn du alles andere vernachlässigst, nur um in so einem komischen anzug rumzurennen, dann würde ich anfangen, mir gedanken zu machen.
     
    #3
    OoNooBOo, 17 August 2008
  4. User 84434
    Sehr bekannt hier
    803
    178
    503
    nicht angegeben
    Ich denke nicht, dass du professionelle Hilfe brauchst, nur weil du einen vielleicht etwas außergewöhnliches Fetisch hast. Solange du niemandem aus deiner Umgebung oder dir selbst schadest, andere oder dich vernachlässigst, oder deine Sexualität nur noch auf den Fetisch bezogen ausleben kannst, denke ich, kannst du ihn in Ruhe ausleben.
     
    #4
    User 84434, 17 August 2008
  5. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    DITO!!

    Ich hab ab und an auch Phasen in denen Ich lange erregt bin.:engel:
    Das einzige was mir daran mal negativ aufgefallen ist, war dass ich
    ziemliche Hodenschmerzen bekommen hab:cry: :cry:

    Aber ich denke auch nicht dass man deswegen physische Probleme bekommt.
     
    #5
    Blackie, 17 August 2008
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    es geht doch nicht darum lang erregt zu sein, sondern dass er den ganzen Tag in so nem haut engen Anzug rumläuft?!

    Ich denke wenn es schädlich ist wird sich deine Haut nach spätestens einem Monat schon bemerkbar machen..

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 17 August 2008
  7. wasistmitmirlos
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    Single
    Ich vernachlässige nichts Anderes. Wenn ich zu Hause bin, trage ich die ganze Zeit einen Ganzanzug. Das heißt aber nicht, dass ich deshalb mehr zu Hause bleibe. Bevor ich rausgehe ziehe ich mir natürlich normale Sachen an.

    Danke für den Hinweis mit den Hodenschmerzen! Sollte ich sowas auch bekommen, weiß ich wenigstens, dass es nicht nur mir so geht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die eher damit zusammenhängen, wie oft man ejakuliert, statt damit, wie lange man eine Erektion hat?

    Lycra-Ganzanzüge sind zwar hauteng wie welche aus Latex oder Lack, im Gegensatz zu denen aber luftdurchlässig. Deshalb denke ich, dass Hautprobleme eher unwahrscheinlich sind.

    Meine Frage zielte schon eher auf das dauerhafte erregt-sein ab. Sowas hat man ja sonst nicht :grin:
     
    #7
    wasistmitmirlos, 17 August 2008
  8. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich meinte damit eig. lange Erektionen OHNE kommen:flennen: :zwinker:
     
    #8
    Blackie, 17 August 2008
  9. Belaiel
    Belaiel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Normaler Fetisch mit dem man eigentlich klar kommt.
    Wenn dir das gefällt in einem Anzug aus Lycra rum zu laufen ist das doch o.k.

    Natürlich solltest du das nicht anziehen wenn du zur arbeit gehst - wirkt sicher doof, wenn du mit einer Latte durch die Arbeit rennst.

    Meines Wissens ist eine dauerhafte Errektion nicht sonderlich schädlich. Immerhin kommt sie ja nicht einfach so, sondern wird druch einen Reiz ausgelöst.

    Die Hodenschmerzen sind "normal". Allerdings solltest du vermeiden dir einen zu Schrubben wenn sie weh tun. Klingt doof aber aus erzählungen und erfahrung: Bei dicken Eiern Dampf ablassen tut echt weh.
    Auch wenn man absolut will sollte man es doch eher auf ein paar stunden später verschieben wenn sich alles wieder halbwegs beruhigt hat.
     
    #9
    Belaiel, 18 August 2008
  10. crossroad
    crossroad (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, eine Dauererektion kann unter gewissen Umständen schon schädlich sein und zu einer Schädigung der Schwellkörper führen (Priapismus), aber wenn ich das richtig verstanden habe, gilt das nicht wenn die Erektion, wie bei Dir, einfach durch normale Erregung enrsteht.


    Naja, stimmt schon... Tut kurz weh... Aber danach ist dann auch gut ;-)

    Gruß,
    crossroad
     
    #10
    crossroad, 18 August 2008
  11. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Für dich selbst ist es - denke ich - schon ok den fetisch auszuleben.
    Die Frage die du dir stellen solltest ist wie du in einer Partnerschaft damit umgehen kannst und wirst. Wenn du dir darüber schon davor gedanken machst, bist du dann besser vorbereitet.
     
    #11
    User 18780, 18 August 2008
  12. wasistmitmirlos
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    Single
    Guter Punkt!

    Im Grunde genommen gibt es ja zwei große Alternativen:
    1. Der späteren Partnerin vom Fetish erzählen
    2. Den Fetish verschweigen

    Welche die bessere Alternative ist, weiß ich leider nicht. Wenn eine Frau davon wissen würde, hätte sie mich sexuell gesehen komplett in der Hand. Wenn sie z.B. den Ganzanzug in der Hand hätte und "Schatz, zieh doch bitte mal an..." sagen würde. Selbst wenn ich dem widerstehen könnte, bräuchte sie nur selber den Ganzanzug anziehen.

    Wenn ich den Fetish verschweigen würde, müsste ich die Sachen entweder wegschmeißen oder verstecken. Letzteres ist nicht mein Verständnis von einer guten Beziehung. Selbstverständlich kann man nicht direkt am Anfang mit dem Fetish rausrücken. Wenn die Beziehung noch frisch ist, prasseln so viele neue Eindrücke auf einen ein, da muss so ein außergewöhnlicher Fetish (wie es eine Frau hier geschrieben hat) nicht gleich offenbart werden.

    Mein größtes Problem ist wohl, dass ich nicht weiß, wie eine Frau darauf reagieren würde. Viele werden jetzt "Presswurst" denken, aber ich persönlich finde, dass das an mir gar nicht sooo schlimm aussieht wie sich die meisten wohl vorstellen. Ich treibe viel Sport und habe eine dementsprechende Figur. Natürlich sieht man durch den engen glänzenden Stoff, wie sich Po und das vornerum abzeichnen. Aber man sieht eben auch Bauchmuskeln etc., was eventuell für das allgemeine Presswurst-Aussehen für eine Frau entschuldigen könnte :zwinker: Man muss wohl eine Frau sein, um das beurteilen zu können.
     
    #12
    wasistmitmirlos, 18 August 2008
  13. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Ich gehe mal davon aus, dass du es einer potentiellen Partnerin früher oder später sagen wirst.

    Dann ist aber immer noch die Frage da, wie ihr dann damit umgeht. Mal angenommen, sie akzeptiert deine Vorliebe (sonst wird sie wohl auf lange sicht nicht deine freundin bleiben, oder du mußt dich ständig zurückhalten).
    Entweder ihr lebt euren Fetisch dann zusammen aus, oder du machst das für dich allein.

    Möglichkeiten über möglichkeiten...

    Wenn du dir einige davon durchdenkst, dann kannst du dir schon überlegen welche wege für dich gangbar sind.
     
    #13
    User 18780, 18 August 2008
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es gibt zwar zwei Alternativen meiner Meinung nach, wenn man einen Fetisch hat.
    (Habe ich ja selber auch, spreche aus Erfahrung)
    Aber die Alternativen lauten:
    1. Der späteren Partnerin von dem Fetisch erzählen und sie akzeptiert ihn
    2. Der späteren Partnerin von dem Fetisch erzählen und sie akzeptiert ihn nicht
     
    #14
    xoxo, 18 August 2008
  15. wasistmitmirlos
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    Single
    Oh ja, und wie mir das gefällt :grin:

    Nicht nur das, man könnte den Lycra-Ganzanzug auch erkennen. Die einzige Gelegenheit, mal sowas draußen zu tragen, wäre wohl im Winter unter dicken anderen Klamotten :zwinker:

    Ich könnte natürlich auch die kurze oder - wenn ich es besser unter Kontrolle habe - lange Tight aus Lycra als Unterhose tragen. Je weniger mein Körper von Lycra bedeckt ist, desto normaler empfinde ich es. Während ich bei einer langen Tight eine Erektion bekomme, ist es bei einer kurzen Tight "nur" das Gefühl, kurz vor der Erektion zu sein. Aber sich mit solchen Gefühlen in der Öffentlichkeit nichts anmerken zu lassen, stelle ich mir verdammt schwierig vor.

    Bisher habe ich das auch nicht im Ganzanzug gemacht, sondern den immer dafür ausgezogen. Da ich den aber so gerne trage, halte ich mich zwangsweise schon stundenlang hin. Es kam bisher also nicht dazu, dass ich mir sonderlich oft einen geschrubbt hätte :zwinker:
     
    #15
    wasistmitmirlos, 18 August 2008
  16. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hatte mal einen Partner, der auch auf sowas stand. Das gibt es scheinbar häufiger...

    Ich finde das jetzt nicht so schlimm und ich denke, dass man durchaus das machen sollte, was einem gefällt, solange man niemanden damit belästigt. Wenn ich meine, mich mit Klamotten in die Badewanne legen zu müssen, mache ich das. Punkt.

    Ich schlafe zum Beispiel gerne nackt in Satin-Bettwäsche. Für wen sollte ich jetzt ein Frottee-Laken aufziehen?!

    Ich würde darüber nachdenken, ob Du Deiner Partnerin das Vertrauen schenkst und wenigstens mit ihr darüber redest. Die Offenheit würde ich mir von meinem Partner wünschen. Ich habe übrigens aus der Zeit noch mindestens ein halbes Dutzend Klamotten aus diesem Stoff in meinem Schrank rumliegen. Und (positiver Nebeneffekt dieser Beziehung) mindestens ein Dutzend Badeanzüge. :rolleyes: :grin:
     
    #16
    Dunsti, 18 August 2008
  17. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen! - Ich war früher ebenfalls unsicher.

    Dass ich Lycra wahnsinnig faszinierend finde, weiß ich schon seit meiner Grundschulzeit.. damals trugen Ende der 80er/Anfang der 90er fast alle Mädels beim Sport irgendwann Glanzleggings oder andere Kleidung aus Lycra.

    Ich konnte dieses Gefühl lange Zeit nicht richtig einordnen. Vor ca. 12 Jahren wurde mir dann - durch das Internet - klar, dass ich damit nicht alleine bin und dass Lycra wohl (m)ein Fetisch ist.

    Da ich damals noch zu hause bei neugierigen Eltern wohnte, wagte ich es nicht online einzukaufen, obwohl ich unbedingt einmal etwas aus Lycra anziehen wollte. Zum Einkaufen in Geschäften hat mir der Mut gefehlt.

    Als ich dann später endlich meine erste Leggings gekauft hatte, war das schlechte Gewissen und die Unsicherheit groß. Über einen begrenzten Zeitraum gelang es mir dann auch das Gefühl zu unterdrücken. Doch spätestens als ich im Herbst/Winter wieder Radfahrer oder Sportler in langen, z.T. glänzenden Tights auf der Straße sah, war alles wie zuvor.

    Irgendwann habe ich mich dann nicht mehr dagegen gewehrt und habe es "zugelassen" worüber ich noch heute noch froh drüber bin. Schließlich ist es weder verboten, noch schädlich oder gefährlich. Der "Drang" den du anfangst spührst lies bei mir nach einer bestimmten Zeit etwas nach. Heute trage ich Lycra nicht mehr täglich, habe regelmäßig jedoch Lust darauf.

    In meinem Fall hat Lycra sogar noch positive gesundheitliche Aspekte: Die Sportleidenschaft wurde geweckt. Ich schwinge mich seither regelmäßig aufs Rad und gehe Joggen - natürlich in Lycra. (auch ein Ganzanzug lässt sich sehr gut kombinieren...)


    Daher meinen Rat:
    Leb das Gefühl aus und sieh es als Bereicherung an - eine Partnerschaft muss dabei KEIN Problem sein!

    Ich wohne jetzt schon weit über 5 Jahre mit meiner Freundin zusammen und habe ihr - als wir zusammengezogen sind - gesagt, dass ich das Material mag und gerne trage - ohne es explizit in den Fetisch bereich zu schieben. Sie war anfangs etwas irritiert hatte aber nie ein Problem damit - besonders dann nicht, als sie bemerkte, dass sie dies auch zu ihrem Vorteil ausnutzen konnte.

    Unseren Sex würde ich trotz meinem Fetisch als vollkommen "in Takt" bezeichnen. Lycra kommt darin eher selten vor, worüber ich nicht unglücklich bin. Hätte ich die Wahl zwischen "Lycra" und meiner Freundin, müsste ich keine Sekunde zögern. Ein Fetisch kann eine Partnerschaft niemals ersetzen, aber bereichern.
     
    #17
    TimeToLive, 27 August 2008
  18. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    Off-Topic:
    irgendwie erheiternd den thread zu lesen - die vorstellung das du den ganzen tag in so nem teil rumläufst :smile:



    mich würde interessieren wie das mit dem erregt sein ist...
    geht das denn so lange bzw macht das einen nicht verrückt?

    sorry fürs OT.....
     
    #18
    Beelion, 30 August 2008
  19. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Bei mir war/ ist es so, dass es sich aufschaukelt und auch wieder etwas nachlässt. Nach einer bestimmten Zeit vergisst man den Anzug, wird dann aber zufällig wieder daran erinnert. Besonders interessant finde ich es die (zugegeben recht unbeliebte) Hausarbeit darin zu machen. Man ist abgelenkt und plötzlich ist die Wohnung sauber... :grin:

    Vor längerer Zeit habe ich einen solchen Anzug auch schon einmal über fast ein ganzes strumfreies Wochenende getragen. Als Abschluss ging es - im Anzug - unter die Dusche. Auch ein ganz besonderes Gefühl, dass aber wohl auch nicht jederman nachvollziehen kann. Letztendlich hat es aber geholfen. Wohnung, Anzug und ich waren frisch gereinigt:smile:
     
    #19
    TimeToLive, 30 August 2008
  20. wasistmitmirlos
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    Single
    Hihi, das mache ich tatsächlich :smile: Auch jetzt, also weggucken :drool:

    Öh, wie soll man das beschreiben bzw. umschreiben ohne zu intim zu werden was jemanden stören könnte? Vielleicht so: Bei mir ist das Gefühl dabei um ein Vielfaches stärker als bei "normaler" Selbstbefriedigung.

    Es gab hier mal ein Thema, bei dem darüber diskutiert wurde, ob Frauen es mögen, wenn Männer beim Sex stöhnen und dass das nur wenige Männer machen. Seitdem mir Dunsti verraten hat, dass man die Ganzanzüge auch zum Schlafen tragen kann, passiert es mir das sogar manchmal alleine, nur durch den Anzug! :schuechte Also jetzt nicht laut, eher so leise; kann ich manchmal einfach nicht verhindern weil es so ein starkes Gefühl ist. Ich glaube aber dass sich das keiner ohne diesen Fetish vorstellen kann.
    In Gegenwart einer Frau wäre mir das wohl erstmal extremst peinlich! Mir ist das ja schon so unangenehm, auch wenn es keiner hört. Hoffe ich.

    Ich finde es an mir selber erstaunlich und hätte das vorher nie gedacht: Es geht so lange. Ich bin dadurch aber noch nicht verrückt geworden, glaube ich jedenfalls :grin:
    Allerdings habe ich dabei auch viel Selbstkontrolle. In einem anderen Thread erwähnte ich mal, dass ich prinzipiell nichts dagegen hätte, von einer Frau hingehalten zu werden. Nichts anderes ist das in etwa in dem Anzug.

    Brauchst dich wegen OffTopic nicht entschuldigen, so OffTopic finde ich das gar nicht. Also falls du weitere Fragen hast...
     
    #20
    wasistmitmirlos, 30 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sucht neu entdecktem
Solita
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 August 2011
26 Antworten
xXxPassixXx
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Februar 2011
5 Antworten
Stranger81
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 Juni 2010
5 Antworten
Test