Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Die Vergangenheit" oder "Warum?"[länger]

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MotoX@kmx, 19 Oktober 2004.

  1. MotoX@kmx
    Gast
    0
    Moin Leute,

    der Beitrag wid jetzt etwas länger, wäre aber froh, wenn ihn doch einige bis zum Ende lesen,
    ich fange mal ganz am Anfang bei meiner letzten Freundin an. Von Beginn an Hals über Kopf
    in sie verliebt, irgendwann hatte sie mit ihrem Freund schlussgemacht (aber ohne Einwirkung
    meinerseits!) und wir kamen zusammen. Lief auch eine Zeit ganz gut - dachte ich! Letztendlich
    war ich nur ihre Fahrgelegenheit und der, an den man sich ankuscheln kann, weil einem ja wg.
    dem Ex so schlecht geht (hat sie natürlich in dem Moment nicht gesagt). Irgendwann war dann
    Schluss ihrerseits, da sie mich nicht verletzen möchte (?!?!) und deshalb wieder eine Freundschaft
    will. Evtl. könnten wir später wieder zusammenkommen. Auf eine Freundschaft lief es dann auch hinaus
    und sie sprang mit einem meiner besten Freunde im Bett (knapp 3Std. später) und bestritt,
    dass sie jemals mit mir zusammen war. Schönes Gefühl...
    Ging mir dann auch noch über einen Monat richtig scheiße, da ich halt vor Verliebtheit richtig
    schön blind gewesen bin und erstmal nicht wusste wie es weiter gehen sollte. Ging sogar so weit,
    dass ich fast in Depressionen verfallen wäre, auf ner Party fast die Einrichtung auseinandergenommen
    hätte (bin eigentlich absolut friedlich). Kam sicherlich alles durch den Alk., ich hatte sonst alles gut
    verdrängt und es kam dann halt nur mit einem irren Hass wieder hoch. Irgendwann kam mir dann auch der dumme
    Gedanke, dass ich mich ja eigentlich mit 95 an nen Baum setzen könnte, was ich dann letztendlich doch nicht
    getan habe, weil ich am Motorrad grad für 500€ neue Teile eingebaut hatte und mein Bruder die Maschine nach
    mir noch fahren soll - die wär ja sonst zweifelsfrei Totalschaden gewesen :zwinker:

    Wie ich überhaupt auf diesen Gedanken gekommen bin frage ich mich heute noch, den eigentlich liebe ich
    mein Leben, habe viele Hobbies und bin auch in Gruppen, wo eigentlich kein Mitglied ausfallen darf,
    da sonst die ganze Guppe Probs bekommt.


    Nun gut, irgendwann habe ich dann alles verarbeitet (NICHT verdrängt!) und kam vor einem Monat mit meiner
    (jetzigen) Freundin zusammen. Es ging von ihr aus - ich hatte nach der vorangegangenen Enttäuschung keinen
    wirklichen Mut bzw. Selbstvertrauen mehr. Lief dann auch alles ganz gut (ich kenne meine Freundin schon
    seit 2 Jahren, da hat man sich aber nie mit solchen Augen gesehen, sondern eher flüchtig).
    Nun hatten wir eigentlich abgemacht, dass ich morgen zu ihr komme (hatten uns bisher immer nur bei mir bzw. Schule
    gesehen) und sie hat mir noch eben genaue Wegbeschreibung per ICQ geschickt (ich hatte noch geschlafen, nach
    Log wars zu ca. 8 Uhr). Um 8.50 höre ich im Halbschlaf min Handy piepen (SMS), aber nur umgedreht und weiter-
    geschlafen, um 9.15 geht dann das Handy ein zweites Mal, ich mich gewundert, aufgestanden und hingegangen:
    SMS von ihr, sie kann nicht mehr anders, hat lange überlegt, ich soll bitte ins ICQ schauen... Da war mein Herz
    natürlich gleich am rasen - logisch, mir war klar, was da stehen würde. PC hochgefahren (der war noch nie so
    langsam beim hochfahren), ICQ an und da kam dann der Schock:

    Sie wollte, dass ich morgen nicht komme, ihr ist nicht wohl dabei. Sie könne sich noch nicht wieder
    so fest binden, da ihr letzter Typ sie sehr verletzt hätte, daher könne sie mir nicht das Vertrauen
    entgegenbringen, dass für eine Beziehung nötig ist. Sie würde die Beziehung mit mir gerne weiterführen,
    da sie mich sehr mag. Ich solle ihr aber etwas Zeit lassen, damit sie darüberhinwegkommt, was der letzte
    Typ gemacht hat und wieder Selbstvertrauen aufbauen, da sie in der letzten Beziehung laut ihm an allem Schuld war.
    Sie hofft, dass ich sie verstehen kann, sie weiß nicht wie sies noch erklären kann und hofft, dass ich sie nicht hasse.
    Ich würde sie halt viel mehr lieben und sie könnte dem nicht gerecht werden ud würde nur Fehler machen.

    Ich schrieb ihr dann, dass sie nie einen Fehler gemacht hat und dass ich auch viel durchgemacht habe.
    Auch schrieb ich ihr, das sie in der letzten Zeit einer der wunderbarsten Menschen zu mir war.
    Außerdem werde ich immer für sie da sein und sie kann sich immer melden, wenn sie Probleme hat.
    Auch entschuldigte ich mich bei ihr, falls ich irgendwas falschgemacht hätte.
    Ich schrieb ihr dann noch, dass es mich sehr freuen würde, wenn wir es späternoch einmal versuchen könnten,
    aber Wunden bräuchten wohl eben Zeit um zu verheilen und sie sollte mir dann ein Zeichen geben.
    Ich bat ihr auch an, dass ich ihr gerne irgendwie helfen möchte, auch wenns nur zuhören ist.
    Ich würde auch auf sie warten, da ich sie wirklich gern habe und dass das der richtige Schritt
    war, da ich sie sonst womöglich noch mehr verletzt hätte.

    Dann schrieb ich ihr noch, dass ich mich erstmal nicht mehr von mir aus melden würde, um ihre Wunden nicht wieder
    aufzureißen, aber immer für sie da sei, auch wenn es mir extrem weh tut. Ich schrieb ihr dann noch,
    dass ich auch ohne weiteres dafür bereit bin für sie zu kämpfen und dass sie mir zeigen soll,
    wie ich ihr Vertrauen verdienen kann.

    Sie antwortete dann, dass sie mir aus tiefstem Herzen dankt, dass ich sie verstehe und es auf jeden Fall nicht an
    mir liegt, sondern eben an ihrem Ex, der wohl der Horror war. Ich schrieb ihr dann, dass ich hoffe, dass sie alles
    verarbeiten kann und sie antwortete dann, dass sie das auch hofft mit ner Menge Zeit und vor allem ihr Selbst-
    bewustsein wieder aufzubauen, wass ihr Ex wohl total zerstört hat. Ich schrieb ihr dann noch, dass sie
    sich Zeit lassen soll, da es mir nicht gutgehen kann, wenn es ihr nicht gut geht. Als Antwort bekam ich dann,
    dass ich so wundervoll zu ihr sei und sie mich garnicht verdient hätte, worauf ich natülich gleich geantwortet hab,
    dass gerade sie es verdient wundervoll behandelt zu werden, da schrieb sie, dass sie jetzt nciht wüsste, was sie
    dazu außer danke sagen solle.

    Wir machten dann noch ab, dass ich sie Freitag wieder anrufe. Ich weiß nicht was ich sagen werde, werde mir aber
    keinen großen PLan zurechtlegen, einfach aus meinem Herzen sprechen.


    Jetzt sind wir in der Gegenwart und die Frage taucht auf, was soll ich machen? Ich könnte sie jetzt einfach abschießen,
    kommt aber absolut nicht in Frage, da ich sie 1. nicht einfach vergessen kann, da sich das Gefühl für sie so schleichend
    gebildet hat - irgendwie ganz anders als dieses typische intensive Verliebtsein, aber dennoch ganz heftig und viel stärker. Außerdem könnt ich iher das einfach nicht antun udn selbst auch nicht aushalten.

    2. Ich könnte den Kontakt jetzt erstmal zurückfahren, da weiß ich aber nicht, ob wir dann jemals wieder zusammenkommen
    oder ob sich die Gefühle ihrerseits für mich allmählich zersetzen, sie ist mir einfach so wichtig. AUch würde das das
    Problem mit ihrem Selbstbewusstsein nicht lösen...

    3. Möglichkeit (die ich wahrscheinlich einschlagen werde) wäre ihr Selbstbewustsein wieder zu stärken. Ihr einfach schreiben
    warum ich sie liebe, was ich für sie empfinde, dass ich sie wunderschön finde etc. Mal schauen was daraus wird,
    allerdings wäre dann das Problem, dass ich ihre Wunden ja immer offenhalten würde und sie einfach nicht darüber
    hinwegkommt.


    Ich wieß jetzt einfach nicht mehr weiter. Irgendwie belastet mich alles sehr, ich würde ihr so gerne helfen und 2.
    habe ich irgendwie die Angst, dass ich im Endeffekt wieder wie bei meiner Ex ganz allein als der Idiot darstehe,
    auch wenn meine Freundin sowas nie machen würde...


    Was würdet ihr jetzt tun? Ich Liebe sie über alles...
    Warum erwischt es mich immer? Woher nehmen diese Arschlöcher das Recht ihre Freundinnen so fertig zu machen?


    Vielen Dank fürs Durchlesen und tschuldigung für die Wortwiederholungen, man kann meinen momentanen Zustand sicher
    erraten.
    LG,
    MotoX@kmx

    P.S: Ich weiß nicht ob sie das mitliest, wenn ja ists nicht schlimm, dann weiß sie wenigstens wie viel sie mir bedeutet und dass ich sie über alles liebe und ihr niemals wehtun könnte und ihr helfen möchte!
     
    #1
    MotoX@kmx, 19 Oktober 2004
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    hm kommt mir vage bekannt vor.
    Es fehlen nur die Sätze du bist zu gut für mich etc pp.
    Viel kann ich dazu nicht sagen ausser das es sich lohnt die dritte Alternative einzuschlagen oder es mit dem hOlzhammer zu veruschen in der Art:
    Weißt du was mein Schatz warum riskierst du nciht eine Beziehung zu mir, du hats nichts zu verlieren wenn werde ich verletzt. Lass mich dir durch unser zusammen sein beweisen das ich der richtige für dich bin, ich will dich nur glücklich machen. Meine Gefühle werden am Anfang bestimmt für uns beide reichen ich weiß das wir zusammen gehören

    Stonic
     
    #2
    Stonic, 19 Oktober 2004
  3. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Hm ich finde man sollte nie sagen, dass man auf sie/ihn warten wird (=leicht zu haben, unspannend)... Also ich hätte jetzt gesagt:
    Hab mich auf deine ICQ-Nachricht gefreut - doch was ich gelesen habe, hat mich etwas schockiert... Selbstverständlich kann man eine Beziehung nicht erzwingen und wenn du mich als festen Freund nicht möchtest, dann können wir trotzdem vorerst gute Freunde bleiben und du kannst mich besser kennenlernen... Warum soll ich jemandem weh tun? Ich möchte ja auch nicht, dass du mir weh tust... blabla...
     
    #3
    0x2B|~0x2B, 19 Oktober 2004
  4. Sleepless
    Sleepless (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    nicht angegeben
    *in Erinnerungen schwelg* hab gerade zurück gedacht den
    als ich deine Geschichte gelesen hab. Da hab ich mich wieder
    gefunden nicht direkt aber im prinzip. Denn das passiert
    meist wenn man sich in jemanden verliebt hat.

    Meine Erfahrung mit dieser Situation:
    Sie sagt zu dir wie dankbar das sie ist und das du alles
    wärst für sie doch, sie möchte dir nicht weh tun etc.
    Wenn du sagt dann wart ich auf die und ob wir es
    später nochmall veruschen können. Wenn man dann
    eine gute Freundschaft zu ihr aufgebaut hat und sein
    Gefühle "Verdrängt" hat. Kommt sie irgendwann daher
    mit einem anderen Typen. (Aber erst danach als sie dir
    das halbe Leben anvertraut hat). Danach ist nur
    noch ihr Freund wichtig du verschwindest langsam
    aus Ihrem Interesse Feld und ziehst dich zurück
    mit deinen Gefühlen. etc...

    Mein Tipp:
    Wenn dir eine Frau erzählt wie NETT du bist
    Das sie leider zur Zeit keinen Freund will etc..
    Sie will dich nicht verlieren und deshalb nur eine
    Freundschaft haben möchte, bla, bla, bla
    ======= DANN WILL SIE NICHTS VON DIR =======

    Doch ich weis wie es ist die Gefühle fressen
    dich innerlich auf und darum wirst du dich
    immer wieder fragen warum habe ich es nicht VERSUCHT.

    Wenn du das Gefühl hast es versuche zu müssen
    DANN VERSUCH ES. Es hindert dich niemand daran.
    Wenn es doch funktion dann darfst du dir auf die Schulter
    und sagen ich hab es geschaft.

    Wenn nicht dann weißt du wenigsten du hast es VERSUCHT, was
    kann man den schon tun wenn du jemanden deine Liebe Anbietest und
    er sie nicht annimmt. NICHTS.

    Entschuldige bitte wenn das jetzt ein wenig hart wahr
    aber die Wahrheit ist oft nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

    Viel Glück egal was du tust.

    mfg
    Sleepless


    P.S. Bedenke eins die Zeit kannst du nicht Zurückspulen und die Zukunft wird was neues bringen schneller als du daran gedacht hättest.
     
    #4
    Sleepless, 19 Oktober 2004
  5. MotoX@kmx
    Gast
    0
    Vielen Dank euch allen...

    Ich habe mir alles nochmal ein wenig überlegt und bin jetzt auch wieder etwas klarer im Kopf. Ich werde jetzt erstmal dafür sorgen, dass ich wieder mehr Kontrolle bekomme, sie muss es ja nicht direkt merken.

    Ich werde noch einige Trümpfe ausspielen und ihr dann die Hand reichen, ob sie sie ergreift ist dann ihre Sache - habe dadurch auf jeden Fall viel gelernt, vom Warten bin ich aber (aus der Erfahrung auch von anderen Leuten) ab, ich kann ihr meine Hilfe anbieten, mal schauen wie's weiterhin läuft...
     
    #5
    MotoX@kmx, 20 Oktober 2004
  6. MotoX@kmx
    Gast
    0
    So, habe eben mit ihr telefoniert und sie vor die Wahl gestellt, ob sie das Problem zusammen mit mir lösen möchte oder die Beziehung komplett beenden.
    Nach dem Motto: Ich kann dir nur die Hand reichen, ob du sie ergeifst ist deine Sache.

    Sie will bis mind. zum Jahresende keinen Mann mehr um sich haben, da habe ich ihr gesagt, dass ich dann für nichts garantieren kann und mich ihr nicht freihalten werde. Habe ihr auch klar gemacht, dass ich eine Freundschaft nicht schließen kann, den Fehler habe ich einmal gemacht nicht zweimal.
    Daher hat sie jetzt wieder den Status der flüchtigen Bekannten. Wenn sie meine Hilfe nicht möchte, dann ist das ihre Entscheidung, auch wenn sie viel für mich empfindet (Standartausrede :kotz: )...


    Nun denn, bin ich wieder frei, bei meiner nächsten Freundin werde ich wohl fragen müssen wielange die mit ihrem Ex schon auseinander ist - oder ich suche mir eine, bei der ich der 1. Freund bin :grin: :grin:

    Vielen Dank für eure Hinweise, vielleicht lesen ja noch andere diesen Faden und lernen daraus. Ich bin in jedem Fall froh, dass ich sie vor die Wahl gestellt habe und mich nicht ewig in Hoffnungen verkrochen habe - die Initiative bei mir lag...

    LG,
    MotoX
     
    #6
    MotoX@kmx, 20 Oktober 2004
  7. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    mich würd dazu mal interessieren was die Frauen von deiner "Bekannten" halten

    anfangs wollte sie sich doch mit dir treffen oder ?
     
    #7
    Seggl, 20 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vergangenheit [länger]
TheScientist
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2010
16 Antworten
Xorah
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2009
19 Antworten