Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eltern/Familie Die Weihnachtsfeierei

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 39498, 22 Oktober 2009.

  1. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.685
    348
    3.387
    Verheiratet
    Guten Morgen,

    weil ich dieses Jahr die Weihnachtsdiskussionen ausbremsen will, fange ich früh an.

    Ich finde Weihnachten schon lange nicht mehr super, es ist kein Friede Freude Eierkuchen alle-sind-glücklich-Fest und öffnet mir irgendwie jedes Jahr eher die Augen, was für eine durchgeknallte Familiensituation ich habe.

    Ich habe 2004-2007 mit meiner Cousine und ihrer Partnerin gefeiert. Da habe ich in dem Zeitraum auch gewohnt, das ist meine Familie, mein zu Hause. Ich wohne seit 2004 nicht mehr zu Hause; mein kleiner Bruder wohnt hauptsächlich in einer Tagesfamilie, mein Vater wohnt mit seiner neuen Frau und ihrer Tochter zusammen.

    Unser letztes "Familienweihnachten" hatten wir 2001, das war noch bevor meine Ma gestorben ist.

    Letztes Jahr kam mein Vater auf die grandiose Idee, wir (mein Vater, meine beiden Brüder und Ich) könnten doch Weihnachten zusammen verbringen, quasi so wie früher nur ohne Mama.
    Ich habe mich darauf eingelassen, hauptsächlich zuliebe meiner Brüder. Aber ich hab mich trotzdem in die Vorbereitungen gestürzt, habe schließlich dort auch das Weihnachtsmenü gekocht, und so weiter..
    Es war nicht schrecklich. Wir haben uns den Großteil der Zeit alle gut verstanden. Aber es war nicht Weihnachten zu Hause... :confused:


    Stress. Weihnachten ist immer nur Stress. Meine Cousine und überhaupt die ganze Familie auf der Seite macht mir nicht explizit Stress, ich kann jederzeit nach Hause kommen und sie freuen sich drauf, aber ich brauch mich auch nicht rechtfertigen wenn ich nicht komme. Aber da ich sie das letzte Mal im Mai gesehen habe und vorher auch kein einziges Wochenende frei habe um mal hinzufahren..

    Mein Vater dagegen ist immernoch damit beschäftigt eine heile Welt zu kreiren, die nicht mehr existiert. Er feiert nicht mit seiner Frau zusammen, warum, weiß ich nicht (ich habe mit ihr seit 5 Jahren nicht gesprochen - ich wurde damals wegen ihr ausquartiert). Er hat außer meinem kleinen Bruder (13) und Freunden niemanden an Weihnachten.

    Das ist jetzt alles etwas verwirrend... :rolleyes: Die Entscheidungsstruktur sieht ungefähr so aus:


    • Weihnachten mit meinem Vater und meinen Brüdern in HH
    • Weihnachten zu Hause
    • Weihnachten in Frankreich mit meinem Freund

    Das alles schließt sich gegenseitig aus. :rolleyes:

    Ist es herzlos, meinem Vater und meinen Geschwistern das Familienweihnachten zu "verweigern"?
    Bin ich da zu egoistisch?
    Kann ich meine Familie einfach nur einen Tag sehen (am 27. flieg ich von FFM aus in den Urlaub, "muss" also sowieso nach Hause)?
    Oder sollte ich einfach nach Frankreich abhauen und dann erst am 26. nach Hause fahren?
    Mein Freund hat auch eine etwas anstrengende Familie und ihm würde es nichts ausmachen, an Weihnachten nicht nach Hause zu fahren. Ich könnte es mir richtig gut vorstellen, einfach ein paar schöne Tage mit ihm zu verbringen, aber irgendwo mag ich auch gerne nach Hause fahren. :ashamed:

    Was würdet ihr tun?? Ich hab keine Lust, wieder dreimal zu feiern, so wie letztes Jahr. Da war ich im Prinzip während der Weihnachtsfeiertage nur unterwegs und überall nur einen oder zwei Tage... das läuft nicht. :schuettel:

    Liebe Grüße
    TheDetroiter
     
    #1
    User 39498, 22 Oktober 2009
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo.....ich bin da ganz bei Dir.....bis auf die Details könnte das von mir sein....

    Mache dir ein paar schöne Tage mit deinem Freund!

    Warum haben die Menschen immer wieder solche Erwartungen und wissen ganz genau, dass sie in die Katastrophe schlittern?

    Ich habe auch schon mehrmals angekündigt, "abzuhauen", erst nach Weihnachten wiederzukommen.
    Letztendlich bleibe ich doch, meiner Freundin zuliebe.

    Obwohl es Stress pur ist und wir eine "anstrengende Zeit" (Beziehungstechnisch) haben.

    Ihre Mutter mit ihrem Bruder, Mein Vater mit seiner Freundin (die niemand mag) und unsere Kinder, die zum Teil ihr eigenes Leben führen, müssen unter einen Hut gebracht werden.

    Und obwohl es alles "Schein" ist, gute Miene zum bösen Spiel, scheint es ihr soviel zu geben - da kann ich ihre heile Welt nicht zerstören. Augen zu und durch, ist in dem Fall meine Devise, ich würde ihr mehr weh tun wenn ich einfach abhauen würde.
     
    #2
    donmartin, 22 Oktober 2009
  3. MySelf1984
    Gast
    0
    Ich kann dich da gut verstehen. Weihnachten bei meiner Familie war immer der Horror. Ich wollte immer Harmonie und freiden, weil ja weihnachten war.
    Aber das war imemr nur ein wunsch der nicht umgesetzt wurde. Ich habe 3 Geschwister. Dazu meine Eltern...Obwohl Weihnachten war gab es jedes Jahr aufs neue streit. Das hat mich jedesmal fertig gemacht.
    Nun seit ich mit meinem Mann zusammen bin feier ich Heiligabend bei seiner (mittlerweile ja auch meine ) Familie und es ich kann mir nichts schöneres vorstellen. Und so sehr ich meine eltern liebe, heiligabend "zuhause" nie wieder.

    Wenn du mit deinem Freund feiern willst, dann mach das auch! Ich kann das gut verstehen. Da ist nichts verwerfliches dran
     
    #3
    MySelf1984, 22 Oktober 2009
  4. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Ja, ich kenn das irgendwie.
    Ich bin eigentlich ein Mensch, der Weihnachten absolut nicht feiern will solange keine Kinder im Haus sind. Mir bringt das nichts mehr, war nur als Kind toll.
    Aber es ist leider so, dass es da natürlich noch die Ellis und den Bruder meines Freundes gibt, meine Schwester mit Ihrem Freund und ihren Kids würde sich auch freuen wenn wir Weihnachten rum kommen.
    Für mich sind solche Zwangveranstaltungen absolut nichts, ich mag diese gespielte Freundlichkeit nicht. Streit gibt es bei uns nie an Weihnachten, aber dennoch fühle ich mich dann unwohl.
    Ich bin jedes mal froh, wenn ich an Weihnachten arbeiten muss.

    Ich stehe auch wieder vor der Wahl seine Family, meine Schwester oder aber gemütlich zu Hause chillen und die Feiertage einfach nur geniessen. Wobei ich natürlich zu letzterem tendiere, nur hat mein Schatz da ja auch noch was mit zu reden. Er hat da auch keine Lust drauf, kann aber schlecht nein sagen.
    Aber ich werde ihn dazu überreden, dass dieses Jahr UNSER Weihnachten wird und wir nirgends hinfahren
     
    #4
    Nudelchen78, 22 Oktober 2009
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich wär froh, wenn ich weihnachten arbeiten müsste. ich denke meine mitbewohnerin wird mit ihrem freund oder ihren eltern feiern und ich hab außer meiner oma, eigentlich niemanden wo ich hingehen könnte oder wollte. außerdem hätte ich dann silvester frei, da hab ich einduetig mehr möglichkeiten.
     
    #5
    Sonata Arctica, 22 Oktober 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Weihnachten in den USA ?
     
    #6
    xoxo, 22 Oktober 2009
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wird da noch richtig gefeiert?

    Ich kann jedenfalls den ganzen Weihnachtsrummel auch überhaupt nicht ab. Ich verstehe mich zum Glück recht gut mit meiner Familie, aber weihnachten ist einfach nur der Horror. Nicht das Fest an sich, eher das drumherum, die Leute sind alle gestresst bei ihren Vorbereitungen, es wird ein "Frohes Fest" quasi auf zwanghafte Weise kreiert, welches in den meisten Fällen in einer Katastrophe endet, wie ich des öfteren bei meinen Bekannten mitbekomme.
    Nee, das muss ich nicht haben.
    Unserer Kinder zuliebe feiern wir aber Weihnachten, meine Frau kocht das Menu, und es wird nur in einem kleinen Familienkreis gefeiert, also mit Leuten, mit denen wir regelmässig viel Kontakt haben. Ich halte nichts davon, mit Verwandten zu feiern, die man nur einmal im Jahr sieht.
    Dieses Jahr fahren wir über Weihnachten in Urlaub, nach Sizielien. Und ich gehe mal stark davon aus, dass dort noch richtig Weihnachten gefeiert wird, wo man was davon hat - ohne Stress und Konsumzwang.

    Es ist noch nicht mal Helloween, und die Schokoladenweihnachtsmänner stehen schon in den Verkaufsregalen :schuettel:
     
    #7
    User 48403, 23 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten