Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Wunschfrau - ein unerfüllbarer Wunschtraum?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Trichila, 22 November 2004.

  1. Trichila
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Danke, dass ich hier meine Gedanken loswerden kann; ich wüsste nicht, mit wem ich sie sonst teilen sollte.

    Nun, fangen wir von vorne an. Hier schreibt ein 21-jähriger, vernünftig aussehend (soll heißen mehr als tageslichttauglich), selbstbewusst, mit beiden Beinen im Leben stehend, aufgeschlossen, freundlich, niveauvoll. Einzig fehlt die passende Frau, die doch die Komponente eines Lebens ist, die Selbiges erst interessant und lebenswert macht. Zwei (>6 Monate andauernde) Beziehungen hatte ich schon, die Letzte ist zwei Jahre her. Anyway, es hat nicht sollen sein. Mein Problem ist aber, dass es nach wie vor "nicht sein soll"; und ich vermute, dass ich eine völlig unzeitgemäße Vorstellung von "meiner" Frau habe. Und genau das stelle ich hier zur Diskussion.

    Ist es denn zuviel verlangt, wenn ich vorraussetze, dass meine Zukünftige Orwell nicht für eine Pop-Band aus England hält? Ist es heute nicht mehr "in", gute (Tisch-)Manieren zu haben? Muss eine politische Diskussion mit den Worten "Ach, eigentlich ists doch egal" beendet werden? Kann man nicht vorraussetzen, dass das Vokabular mehr als 500 Worte umfasst? Muss man denn wirklich dauerhaft, auch und gerade mitten im Gespräch eine SMS schreiben/lesen?

    Ich denke nicht.

    Nur, die Mädels, die ich bisher traf, scheinen das so zu sehen.

    Ein etwas ausführlicheres Beispiel: Man trifft sich abends an einer Bar, kommt ins Gespräch, findet sich sympathisch, verbringt einen netten Abend (in der Bar) und verabredet sich zum Essen für den Tag darauf. Soweit kein Thema. Nun ist also der Abend gekommen, man sitzt gemeinsam am Tisch, das Essen kommt - und ich könnte - auf Deutsch gesagt - gerade mal über den Tisch kotzen, wenn ich sehe, wie mein Gegenüber über dem Tisch hängend ("Mund zur Gabel") das Essen in sich hineinstopft und vielleicht währenddessen sogar mit mir reden möchte. Knigge ist wohl ein Müsliriegel...

    Ich hasse sowas. Wie miserabel muss die Kinderstube gewesen sein, dass etwas Grundlegendes wie die Nahrungsaufnahme nicht im gepflegten Stile möglich ist?

    Die Liste der Beispiele ließe sich weiterführen. Das Problem, Frauen kennenzulernen, habe ich so nicht unbedingt, mein Problem ist, dass ich an wirklich jeder Frau, die ich im laufenden Jahr kennengelernt habe, über kurz oder lang etwas finde, was mich eklatant stört, weil es für mich eine Selbstverständlichkeit ist, dieses zu unterlassen bzw. anders zu machen bzw. anders damit umzugehen. Im Übrigen lässt das Niveau im Allgemeinen sehr zu wünschen übrig - Frauen mit Verstand und einem Horizont, der über den nächsten Gartenzaun reicht, sind Mangelware. Dummchen, die zu allem Ja und Amen sagen, kann ich ebenso wenig gebrauchen wie (Pseudo-)Intellektuelle, die jeden Sinn für die Realität verloren haben. Das gesunde Mittelmaß aus Selbstbewusstsein, Kritikfähigkeit, Ehre, Niveau, Bildung, Egoismus und Zielstrebigkeit ist jedoch bisher nicht zu finden gewesen. Und wenn man dann noch ein me non placet bezüglich 150kg Lebendgewicht mit einbezieht, wird es ganz schön schwierig.

    Es ist gewiss nicht so, dass ich intolerant gegenüber den Macken eines Menschen bin. Jeder hat welche, schliesslich machen genau Diese die Individualität aus und können liebenswert sein, ja sie sind es oftmals sogar. Aber wenn selbst die grundlegenden Dinge des menschlichen Miteinanders einer Diskussion/einer Erklärung bedürfen, kann doch wohl etwas nicht stimmen.

    Nun frage ich euch: Habe ich Recht mit meiner Ausführung oder sollte ich grundsätzlich meine Ansprüche nach unten korrigieren? Wenn Letzteres der Fall ist, werde ich mir wohl noch ein Auto kaufen und auf ewig Single bleiben. Das benimmt sich wenigstens der Situation entsprechend...

    Danke fürs Lesen und für künftige Antworten!
    trichila

    PS: Sarkasmus, Zynismus und Rechtschreibfehler sind selbst zu finden.
     
    #1
    Trichila, 22 November 2004
  2. BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nunja... ich würde mal sagen du bist schon etwas komisch...wer weiß was wichtiges in der sms drin stand ( sollte man aktzeptieren )


    politik ist halt leider mitlerweile ein thema, über das selten gesprochen wird... sowas diskutier ich auch lieber nicht mit meiner freundin...

    das du selbstbewusst bist, das stimmt wohl, in meinen augen evtl ein stückchen zu viel...

    vielleicht ist es aber auch deine ausdrucksweise, die du benutzt, also diese ganzen fremdwörter würden mir persöhnlich auf die nerven gehen,

    und ich beurteile doch keine freundin nach dem wie sie isst?
    schon etwas absurd...

    sry, aber ich seh das problem eher an dir!
     
    #2
    BpFaN, 22 November 2004
  3. Seravina
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    nicht angegeben
    Muss BpFaN zustimmen, sehe das Problem auch eher bei dir. Es gibt genug kultivierte Frauen auf der Welt, die mit Sicherheit auch die normalen Tischmanieren beherrschen. Aber du sitzt ja dermaßen auf deinem hohen Roß und scheinst penibel nach Fehlern deiner potentiellen Freundinnen zu suchen, dass es schon fast unmöglich erscheint es dir Recht zu machen. Dieses überkandidelte Verhalten kann einem auch ziemlich auf die Nerven gehn. Ein gesundes Selbstbewusstsein ist ja schön und gut aber schon alleine wie du deinen Text einleitest sagt alles. Ich persönlich brauch von mir nicht zu behaupten, dass ich niveauvoll bin weil ich sowas nicht für erwähnenswert halte.
     
    #3
    Seravina, 22 November 2004
  4. Trichila
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Das ist ja kein Einzelfall, sondern bei vielen schon Dauerzustand; und ein Gespräch unterbreche ich nicht wortlos wegen einer SMS.

    Mag sein, dass nicht jede(r) darüber diskutieren möchte; ich für meinen Teil jedoch schon, da ich meine, dass Gespräche über sämtliche Themen zu einer (langfristigen und ehrlichen) Beziehung gehören. Und ich weigere mich zu glauben, dass ich ein absoluter Einzelfall bin!

    Alles eine Frage des persöhnlichen Niveaus... :zwinker:

    Wie beurteilst Du einen Menschen? Nach der Größe der Brüste, nach der Haarfarbe, oder doch danach, was er macht, wie er etwas macht und was er sagt?!
     
    #4
    Trichila, 22 November 2004
  5. BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nach dem was er tut, eine sms lesen ist für mich keine schlimem sache, wenn einer nicht so vornehm ist, wie es in einem 5 sterne hotel üblich ist, ist mir das auch egal, schäme mich für meine freundin nicht! ich würde meine freundin beurteilen, über das, was sie macht, und vor allem wie sie zu mir ist, lieb nett, verständnissvoll ehrlich... aber nach dem was du da gehst, sind kleinigkeiten...
     
    #5
    BpFaN, 22 November 2004
  6. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Also erst mal:
    interessante Ansichten ... ja, doch.
    Und mit den Fremdwörtern hat BpFan auch irgendwie recht .. zwar hab ich bis auf eine Sache alle verstehen können (was habt ihr immer mit euerem französisch??? so schlimm is deutsch wahrhaftig nich!!), aber trotzem ... das kommt irgendwie so rüber, als wolltest du deinen Intellekt raushängen lassen.

    Das Problem mit deinen Beziehung seh ich eigentlich auch eher bei dir.
    Okay, (Tisch-) Manieren sollte man schon besitzen, die normalen halt.
    Aber das mit dem SMSen ... du weißt ja nie, worums geht ... vllt is es war existenziell (SO: Fremdwort) wichtiges, z.B. von den Eltern ... soll vorkommen.
    Und Politik als Thema bei einem Date?? ALso echt ... ich sag es ungern, aber das zeugt meiner Meinung nach von einem geringen Einfühlungsvermögen ... das is nich gegen dich, aber vllt solltest du dir mal andere Themen überlegen. Die Politik in Deutschland is doch nu wirklich nich prickelnd ... wenn du schon darüber reden willst, frag sie, wie sie zu Politik steht und wenn sie nich begeistert davon is, lass das Thema lieber.

    So, ich will jetz auch gar nich mehr schreiben ... das is eh schon viel zu viel.

    lg, Guzi :clown:

    PS: wenn t's bei "ist" und "nich" fehlen, is das gewollt. also bitte nix korrektur. :zwinker:
     
    #6
    Guzi, 22 November 2004
  7. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    :bandit:
     
    #7
    Schlumpf Hefti, 22 November 2004
  8. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das heißt wohl, dass zu seinen Ansprüchen auch noch hinzukommt, dass seine Traumfrau nicht unbedingt 150 kg wiegen sollte.
    (me non placet scheint ein gebräuchlicher Begriff zu sein; den kenn ich nicht, wörtlich übersetzt heißt es "gefällt mir nicht")
     
    #8
    Olga, 22 November 2004
  9. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Huhu,
    also erst mal muss ich sagen, dass ich in deinem Text keine Fremdwörter gefunden hab. Also ich konnte es zumindest lesen und verstehen.

    1. Stimme ich dir voll und ganz zu, dass Geschlabbere am Tisch beim 1.,2.,3. Date nicht sein muss. Sollte man sich schon näher kennen verzeihe ich es meinem Gegenübern wenn er seine Pizza mit fingern ist und ihm der Käse überm Kinn hängt. Sowas kann ja auch ganz ulkig sein.
    Allerdings finde ich schon dass man sich beim essen auch git unterhalten kann, sofern man nicht den anderen mit seinem Essen bespuckt, schließlich wäre es dann kein Date, sondern schweigsame Nahrungsaufnahme

    2. SMS bzw Handys haben beim Date nichts verloren, es sei denn man erwartet einen dringenden Anruf zb wenn ihre Schwester ein Kind bekommen hat etc.

    3. Politik gleich am Anfang zu diskutieren find ich hm, nunja ich finde das muss jedem selbst überlassen bleiben. Man will sich's ja auch nich gleich verscherzen sollte es unterschiedlich Ansichten gibt. Generell würde ich mich darauf einlassen, wenn ich auch Lust dazu habe. Sollte ich keine Lust haben wirst du es akzeptieren müssen. Es ist vielleicht auch nicht die interessanteste Sache bei nem Date.

    4. 150kg... geb ich dir vollkommen recht. Möchte auch net grad jemanden zum partner haben der doppelt so schwer ist wie ich.

    5. Jeder Mensch hat Macken, jedoch sollte man so tolerant sein und darüber hinwegsehen, sofern dies keine schlimmen Auswirkungen haben.


    LG Sara
     
    #9
    Sahneschnitte1985, 22 November 2004
  10. ::Meer::
    Gast
    0
    Hey Trichila,

    muss dir irgendwie Recht geben, auch wenn ich selbst ein Mädel bin. Ich denke, dass du wahrscheinlich einfach nur immer nur die falschen Frauen kennenlernst, denn ich kann aus meiner Erfahrung und meinem Bekanntenkreis nicht sagen, dass sog. "Dummchen" in der Mehrzahl sind.

    Was ich allerdings bestätigen kann, ist, dass mich - um dein Beispiel aufzugreifen - das SMS-Geschreibe auch sehr stört, und ich kann es absolut nachvollziehen, wenn dich das während einer Unterhaltung nervt. Auch dieses Desinteresse an aktuellen Themen, zu denen Politik ja auch zählt, scheint immer weiter verbreitet zu sein, und da muss ich auch sagen, dass ich so gut wie niemanden habe, mit dem ich über solche Sachen diskutieren oder reden kann.

    Sicherlich klingen deine Aussagen sehr danach, dass du ziemlich anspruchsvoll bist - aber diese "Forderungen" sind meiner Meinung nach nicht zuviel verlangt. Denn es ist ja schon wichtig, dass man auf einer gewissen gemeinsamen Wellenlänge sich befindet... Und da spielen natürlich neben körperlicher Anziehung und gemeinsamen allgemeinen Interessen auch "intellektuelle" Ansprüche eine Rolle.
     
    #10
    ::Meer::, 22 November 2004
  11. Trichila
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    @Guzi

    Nun ja, es ist ja nicht so, dass ich gleich nach der Begrüßung mit dem Sinn und Zweck der Basel-Papiere anfange :zwinker: Ich finde lediglich, dass ein breites Spektrum an Allgemeinwissen und -interesse vorhanden sein sollte; bei einem Flirt ist das was Anderes, aber für eine Beziehung reicht es mir nicht, dass SIE mit Big Brother nur eine Fernsehshow verbindet... Also bitte nicht falsch verstehen.

    @Schlumpf

    Danke für Dein Post. Ich hänge mich sicher nicht an "lockeren" Manieren auf (ich bin auch noch jung :zwinker: ), nur einen gewissen Punkt darf die Lockerheit schlicht nicht überschreiten. Beim großen goldenen M ist es mit Sicherheit anders als im Lokal, aber es muss beides möglich sein. Ich denke, dass wir uns recht einig sind; nur leider war in diesem beschriebenen Fall die Gabel in der linken Hand, während der rechte Arm die Brüste auf dem Tisch hielt (einfach bildlich vorstellen und das Thema ist "gegessen"). Natürlich ist das ein Extrem, jedoch ein Extrem, welches gar nicht soooo selten zu finden ist; wie ich leider feststellen muss. Ansonsten hat Olga Deine Frage korrekt beantwortet :smile:
     
    #11
    Trichila, 22 November 2004
  12. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Bis auf seinen lateinischen Seitenschwenker weiß ich gar nicht was alle hier
    an seiner Art und Weise, sich auszudrücken, haben :ratlos:
    Ich find' das eher normal... und wer DAS schon als hochgestochene
    Sprache empfindet... oh oh [​IMG]
     
    #12
    wildchild, 22 November 2004
  13. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich empfinde es eigentlich nicht als schwierig, intelligente selbstbewußte Frauen kennen zu lernen, ich habe mich erst gestern mit einer mehrere Stunden lang unterhalten. Sie besitzt kein Handy, ihre Interessengebiete sind sehr breit gefächert (und beinhalten auch die Politik) und auch sie ist mehr als nur tageslichttauglich :smile:.

    Wenn Du niveauvolle Mädchen suchst, solltest Du vielleicht nicht unbedingt in einer Bar danach suchen. Du interessierst Dich für Politik? Dann engagier Dich doch in einer Hochschulgruppe, gründe einen Debattierclub oder besuche einen Literaturzirkel. Dort lernst Du mit Sicherheit interessierte und niveauvolle Menschen kennen. Anstand und Niveau bedingen sich meist, von daher dürfte es auch an diesem bei den entsprechenden Personen nicht mangeln.

    Das Problem ist aber einfach, dass Du das wahrscheinlich nicht willst. Eine wirklich intelligente und selbstbewusste Frau wäre wahrscheinlich gelangweilt von Deiner politischen Stammtisch-Polemik und Deinem unglaublich gekünstelten Auftreten. Ich kenne Dich nicht, aber Deiner Schreibweise nach wirkst Du einfach nur arrogant und unnatürlich.

    Vielleicht hast Du ja doch ein kleines Problem mit Deinem Selbstbewusstsein und suchst Dir augenscheinlich gerade deshalb Menschen, denen Du Dich überlegen fühlst?

    Solange Du auf andere Menschen herabblickst, wirst Du immer ein Haar in der Suppe finden. Gemeinsame Interessen sind wichtig, doch Du wirst immer Kompromisse eingehen müssen, alles andere wäre auch sterbenslangweilig, schließlich wird auch Deine Partnerin Interessen haben, die für Dich neu sind und Dich interessieren!
    Ich gebe Dir in einigen Dingen teilweise recht, aber solange Du diese Selbstverliebtheit hast, wirst Du wohl mit Deinem Spiegelbild vorlieb nehmen müssen.
    Vielleicht hast Du ja auch einfach verzerrte Präferenzen bzgl. dem Aussehen.
    Eine Frau mit den von Dir gewünschten Eigenschaften wird eher nicht im Minirock und GoGo-Stiefeln herumlaufen...

    Für mich, wäre ich eine Frau, wäre Dein Autotheismus ein me non placet :grin:.

    (Sarkasmus und Zynismus sind gewünscht und dienen zur Verdeutlichung der Aussage! Also bitte nicht alles als Beleidung und Angriff verstehen!)
     
    #13
    Lautreamont, 22 November 2004
  14. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    Politik ist öde... ok über bush lästern ist erlaubt. aber ansonsten... das turnt doch ab... und eine frau schlecht finden, nur weil die politik nicht mag (ist bei mir kein KO-Kriterium)

    Naja das mit schlechten Manieren - das ist echt ein Flirtkiller... Aber Pizza-Essen mit der Hand geht doch - oder nicht?

    Eher würde ich eine Frau suchen, die von Charakter gut zu einem passt... Das ist bei jedem wohl anders...
     
    #14
    0x2B|~0x2B, 22 November 2004
  15. unbreakable
    0
    Ich kann deine Probleme irgendwo nachvollziehen,mir geht es aehnlich.
    Nun die Frage die sich mir stellte und die ich fuer mich persoenlich beantwortet habe ist die:Wie weit kann ich mich selbst in der fuer mich wichtigen Frage der Partnerwahl selbst beluegen??
    Auch ich habe eine genaue Vorstellung von meiner Partnerin und genau das scheint ja wohl "unser" Problem zu sein.
    Die meisten Frauen um die 20 kannst du fuer eine ernsthafte Beziehung sowieso stecken.Da mach dir mal nichts vor.
    Klar gibt es da irgendwoe vereinzeln welche die schon mit 20 sehr klare Vorstellungen haben...
    So in den 30er Bereich werden die Frauen anzusiedeln sein die dich interessieren aber fuer die bist du jetzt noch zu jung.Die interessieren sich fuer was anderes und alles andere als einen 21 Jaehrigen!
    Ist bitter ich weiss!
    Wenn du aber 30 bist wirst du dich nicht mehr so sehr fuer diese 10 jahre alteren Frauen interessieren,die dann auch etwas mehr interesse an dir zeigen.
    Sondern du wirst dich mehr nach den knackigen 20 jaehrigen umschauen die dich mehr sexuell reizen,sie koennen dir aber intelektuell nicht so viel bieten..
    Merkst du den Teufelskreis?
     
    #15
    unbreakable, 22 November 2004
  16. prepostmodern
    0
    Ja, hier sieht man mal wieder, was von der Jugend zu halten ist. Nur, weil jemand mit "althergebrachten" Ansichten auf die Welt schaut, wird er gleich als "komisch" gebranntmarkt. Kommentare wie "und ich beurteile doch keine freundin nach dem wie sie isst?" (für mich ein paradoxer Satz, wäre er eine Aussage), "Politik ist öde" (natürlich hat der Autor das Recht gepachtet, Dinge zu beurteilen - schon mal was von Meinungen gehört?) und "Und mit den Fremdwörtern hat BpFan auch irgendwie recht [...] das kommt irgendwie so rüber, als wolltest du deinen Intellekt raushängen lassen" (es gibt Leute, die benutzen Fremdwörter tatsächlich, um "exklusiv" zu wirken - andere benutzen sie in ihrem täglichen Leben einfach so oft, daß sie zu ihren normalen Wortschatz werden) sind bezeichnend.

    Mein Beileid hast du jedenfalls. Ich teile deine Ansichten zwar nicht in allen Punkten, aber ich kann die Problematik gut verstehen. Nun, vielleicht hast du irgendwann ja Glück.
     
    #16
    prepostmodern, 22 November 2004
  17. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Yeah, solche Leutz sind mir am liebsten. Die dann auch noch zu jedem Scheiß ein ergo benutzen, das auch noch am Satzanfang.
    "Me non placet" ...son Schmarrn :grin:

    Und natürlich habe ich mit einem gutaussehenden Mädchen an der Bar voll die heiße Lust drauf mich mit ihr über 1984 zu unterhalten.

    Als hochgestochen empfinde ich das nicht... eher als ein pseudointellektuelles Redundantgeschwafel von einem Möchtegern-Kant.

    @Trichila
    Ich zweifle jetzt nicht dran, dass Du so echt in Ordnung sein kannst, aber dein Versuch hier Eindruck zu schinden geht wohl etwas in die Hose :tongue:
    Halte lieber den Ball etwas flacher und vielleicht lernst Du auch mal "dumme" Menschen kennen, von denen Du eine ganze Menge lernen kannst.
    Denn glaub mir: Ich kenn Leute die vor ein paar Jahren einen Hauptschulabschluss gemacht haben und Mädchen, die Du wegen ihrer Kleidung wahrscheinlich sofort als Nutte abstempeln würdest. Aber wenn man sie mal näher kennenlernt und damit später ihre Betrachtungen und Gedanken über das Leben, können sie viele postpubertäre Klugscheiss-Philosophen manchmal echt alt aussehen lassen.
    Denn im Gegensatz zu denen haben die meistens schon verstanden, was "Leben" heißt.

    Und für dich gilt:
    Get a life.

    Äh, ich meinte natürlich, fac ut vivas :grin:
     
    #17
    QuendaX, 22 November 2004
  18. prepostmodern
    0
    Zum Glück bleibt es jedem selbst überlassen, was man unter "Leben" bzw. "leben" versteht.
     
    #18
    prepostmodern, 22 November 2004
  19. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    pizza mit händen

    das is situationsabhänig
    mit freunden ist das absolut ok
    auch wnen man die freundin schon eine weile kennt , und vielleicht noch füttern darf :gluecklic
    aber bei den ersten dates würd ichs mir auch verkneifen :smile:
     
    #19
    Seggl, 23 November 2004
  20. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Frage ist, wie bzw. wo man sie antreffen kann. Vermutlich eher nicht in einer Bar...
    Ich wage zu behaupten, dass (als Beispiel) mindestens die Hälfte meiner Kommilitoninnen Trichilas Ansprüchen mehr oder minder genügen könnten. Davon sind dann, sagen wir, zwei Drittel vergeben - üblicherweise die, die dazu noch überdurchschnittlich gut aussehen.
    Bleibt das Drittel, das als kultiviert und (wenn auch nicht übermäßig) an dem, was in der Welt um sie geschieht, interessiert zu bezeichnen ist. Das sind allerdings meist keine Models, vielleicht etwas übergewichtig oder unscheinbar, keine Frauen, die man(n) unbedingt in einer Bar ansprechen würde (vielleicht gehen sie nicht einmal in Bars). Sehen Sie das Problem, meine Herren? :zwinker:

    Trichila, ich denke, du solltest einfach überlegen, was dir wirklich wichtig ist. Quasi eine Liste aufstellen, was eine für dich interessante Frau haben/können "muss" und was in die Gruppe "Wäre schön, aber kein Muss" gehört. Falls die erste Liste deutlich umfangreicher ausfällt als die zweite, nochmal darüber nachdenken. :zwinker:

    Studierst du? Falls ja, könnte es sich als hilfreich erweisen, sich an der Uni zu betätigen. Oder sich z.B. politisch zu engagieren. (Aber das hat Lautreamont ja schon gesagt. :smile: )

    Ich persönlich halte mich für tageslichttauglich, wenn auch nicht unbedingt "mehr als das" (weil übergewichtig), weiß durchaus, dass die Gabel nach links gehört und das Messer nach rechts (wenngleich ich darauf bewusst achten muss, was ich eher selten tue - zugunsten einer eigenen "Vor-allem-rechts-Technik" :zwinker: ), esse Pizza nicht mit den Händen, halte Orwell nicht für eine Pop-Gruppe, interessiere mich (in Maßen) für Politik und mein Vokabular umfasst mehr als 500 Wörter.
    Trotzdem habe ich "erst" mit 19 einen passenden Mann kennengelernt, der mich auch wollte. Und vermutlich kann mir niemand erklären, warum. :zwinker: Das Leben läuft selten nach Plan.
    Trichila, zwei Jahre Single-Dasein sind nicht schön, aber auch noch kein Grund, sich in "Ich kann das gar nicht verstehen, so toll wie ich bin"-Ergüssen zu ergehen. Sowas bringt dich garantiert keinen Schritt weiter. (Ja, ich beziehe mich hier ausschließlich auf den Satz in deinem ersten Posting, in dem du dich selbst beschreibst.)

    Eine Frage am Rande: Trifft es zu, dass deine Ansprüche an das Aussehen der "Wunschfrau" über ein "sie sollte keine 150 kg wiegen" weit hinaus gehen? Nur eine Vermutung...

    Liebe Grüße vom Fabeltier, das anmerkt, dass es der festen Überzeugung ist, Ironie sei etwas zu essen und Rechtschreibung vollkommen überflüssig (oder etwa doch nicht? *inGrübeleiversink* :zwinker: )
     
    #20
    Unicorn, 23 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wunschfrau unerfüllbarer Wunschtraum
Hilfesuchender1
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Mai 2014
23 Antworten