Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die Zukunft

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Novalis, 7 Oktober 2007.

?

Wie blickt ihr in die Zukunft?

  1. Ich blicke absolut positiv in die nähere Zukunft

    37,5%
  2. Ich blicke absolut negativ in die nähere Zukunft

    43,8%
  3. Ich blicke außerdem absolut positiv auch in die fernere Zukunft.

    50,0%
  4. Ich blicke außerdem absolut negativ auch in die fernere Zukunft

    37,5%
  5. Teils/Teils (bitte begründen)

    12,5%
  6. Ich habe keine Meinung dazu

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich würde gerne von euch wissen, wie ihr in die Zukunft blickt.
    Bildet einfach ein Gesamtfazit aus wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Aussichten und bezieht den Klimawandel mit ein.

    Es wäre schön, wenn diese Ansichten jeweils auf die unterschiedlichen bereiche: Wirtschaft - Politik - Gesellschaft - Umweltschutz
    begründet würden.

    Gruß Novalis
     
    #1
    Novalis, 7 Oktober 2007
  2. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    In die nahe Zukunft sehe ich negativ, vor allem was die ungarische Politik betrifft.............auf lange sicht jedoch positiv.......ich denke dass diese Mistkerle irgendwann sowieso vom Volk gestürtzt werden........
     
    #2
    Soraya85, 7 Oktober 2007
  3. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Die Zukunft... pff...

    Ich persönlich halte, wie ein guter Freund von mir, die Menschheit an sich für eine erbärmliche Lebensform,
    und bin stets aufs neue entsetzt, daß so etwas wie wir sich als dominierende Spezies etablieren konnte.
    Der Mensch ist nur in der Lage zu zerstören, bis auf wenige Ausnahmen in denen er etwas geschaffen hat,
    und auch das wurde dann erneut zur Vernichtung eingesetzt.

    Der Mensch ist die einzigste Lebensform, die gegen sich selbst Krieg führt, aber anders - als zum Beispiel Ameisen - ,
    nicht aus reinem Existenzialismus, dem puren Überleben, sondern aus so "wichtigen" Motiven wie "Gerechtigkeit",
    Glaube/Religion, Hass oder Profitgier, die gleiche Motivation wegen der wir auch den Planeten zerstört haben und
    ganze Spezies ausgerottet, noch bevor wir überhaupt wußten daß sie existieren.

    Ein lateinisches Sprichwort sagt: "Homo homini lupus" - "Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf",
    und ich denke das kann man so unkommentiert stehen lassen. Eine Art "Sprichwort", Aussage
    (weiß nicht mehr genau woher sie ursprünglich stammt aber sie wurde auch schon von Gil Grissom in "CSI" getätigt) besagt,
    der "beste Beweis für Leben auf anderen Planeten sei, daß noch niemand mit uns Kontakt aufgenommen hat".

    Die Aliens werden, nachdem sie uns 2.000 Jahre lang beobachtet haben, am Ende ihrer Studien über die Spezies "Mensch" angekommen sein und festgestellt haben, daß das agressive Potenzial dieser Lebensform viel zu groß ist und sie sich selbst auslöschen wird,
    bevor sie eine technologische oder intellektuelle "Ebene" erreicht haben wird, die es ihnen erlaubt zu anderen Systemen reisen zu können, der Zeitpunkt an dem die Aliens sich uns offenbart hätten.

    Wir haben ohnehin Glück, daß die Außerirdischen nicht auf solche... "Dinge" wie Jürgen Drews oder
    "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" aufmerksam geworden sind, sonst hätten sie uns wahrscheinlich sofort vernichtet.

    Naja, wie auch immer... der Mensch an sich hat keine Zukunft, über kurz oder lang wird seine Natur wieder durchbrechen,
    nur anders als in früheren Zeitaltern verfügt er heute über Möglichkeiten, ganze Kontinente unbewohnbar zu machen;
    der nächste, nicht wirklich unwahrscheinliche Krieg wird in einem alles verschlingen Feuerball enden,
    einem globalen Vernichtungskrieg, an derem Ende nichts übrig bleiben wird...
     
    #3
    Kronos, 7 Oktober 2007
  4. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Das würde ich persönlich so unterschrieben.

    Lupus est homo homini, non homo, quom qualis sit, non novit.
     
    #4
    Novalis, 7 Oktober 2007
  5. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Wirtschaftlich gesehen kann man da, glaube ich, ganz optimistisch sein. Das große Wirtschaftswunder kommt bestimmt nicht, aber so richtig schlecht ging es Deutschland strukturell (von Krisen halt abgesehen) nie, wenn man nicht gerade wieder mit den Grenzsteinen gespielt hat. Was man auf menschlicher Seite von unserer Wirtschaft erwarten kann, will ich hier gar nicht schreiben.

    Die Comedycombo namens Politik wird sich weiter so verhalten wie bisher, uns und sich selbst ein wenig in die Tasche lügen und verblöden. Vor Extremisten muss man sich denke ich nicht fürchten. Die Masse wird wohl einfach unpolitisch und will ihre Ruhe, solange sie einen Mindestwohlstand halten kann.

    Gesellschaftlich? Da würd ich weiter auf den zügigen Weg zum moralischen Bankrott setzen...Spannungen wird es sicherlich geben, alleine schon, weil sich unsere Gesellschaft in meinen Augen immer stärker trennt...Ausländischstämmige/Deutsche, Reiche/Arme, Dumme/Gebildete...und was nicht alles möglich ist. Nichts dabei, was man befürworten kann, aber solche Parallelgesellschaften dürfte man leider erwarten.

    Der Umweltschutz wird wohl noch nen wenig wichtiger und verstärkt, könnte aber bei anderen, ernstlichen Problemen zurücktreten. Zudem wird man jedes Jahr ein neues Thema (Ozon, Tierkrankheiten, CO2, Feinstaub, schmutziges Wasser, Waldsterben) finden, das man dann in den Mittelpunkt setzen kann.

    Insgesamt: Die Zukunft findet einfach statt. Abwarten. So schlimm oder schön wird'se nicht, vermutlich einfach höchst unspektakulär. Es gibt da sicherlich nichts, von dem ich mir das Leben jetzt vermiesen lassen möchte.
     
    #5
    Wowbagger, 7 Oktober 2007
  6. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    In die nahe Zukunft blicke ich negativ, in die ferne komischerweise weitaus positiver :zwinker:
     
    #6
    Asti, 7 Oktober 2007
  7. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ich sehe die nahe und ferne Zukunft pessimistisch. Der Nationalsozialismus war eine Katastrophe, der Kommunismus ist kläglich eingegangen und der jetzige Kapitalismus weiß keine Antworten auf die Fragen der Zukunft, also Klimaproblem (und wachsende Ölknappheit bei steigendem Verkehrsaufkommen), Globalisierung (z.B. Verlagerung von Arbeitsplätzen in Billiglohnländer) und dass die Schere zwischen Arm und Reich immer größer auseinanderklafft. Allein dass ein so reiches Land mit vielen Milliardären wie Germany eine so hohe (und stetig wachsende) Kinderarmut hat, ist der Beweis dafür, dass das System krank ist.:mad:
     
    #7
    ProxySurfer, 7 Oktober 2007
  8. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    ich denke wenn man sich die klima entwicklung anguckt, dann die wirtschaft und die politik, dann kann man nur negativ in die zukunft gucken...
    das klima geht kaputt und steht kurz vor dem supergau, die wirtschaft teilt sich in die superreichen...und die superarmen...dazwischen gibts nichts mehr...und die politik entwickelt sich zu einer einheitspartei...wo andere parteien und meinungen keine chance mehr haben...
    und der mensch hat nichts eiligeres zu tun als die erde kaputt zu machen, und das obwohl wir die schönste und einmaligste natur und den einzigen planeten haben, wo der mensch leben kann...aber egal hauptsache wir haben alles was wir wollen egal was in 10 jahren ist...
    echt schade...
     
    #8
    kagome, 7 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Zukunft
schuichi
Umfrage-Forum Forum
2 November 2015
4 Antworten
Sherlockfan
Umfrage-Forum Forum
17 April 2015
5 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
22 Oktober 2014
79 Antworten