Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dieser Nachbar macht mich irre!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von fuego, 3 August 2009.

  1. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr,

    muss mich jetzt einfach mal ausk*****

    Also, ich wohne jetzt seit ca 1 1/2 Jahren in meiner kleinen Wohnung und eigentlich gefällt es mir hier auch gut.
    Wären da nicht die nervenden Nachbarn. Hier sind ganze drei Mietparteien, die immer wieder zu laut Musik hören. Bei zweien hab ich schon die Polizei geholt und bis jetzt sind die auch ruhig.
    So, und nun zum eigentlichen Problem:
    Der Nachbar über mir. Der hört am meisten zu laut Musik und das schon seit ich hier eingezogen bin. Ich höre hier bei mir immer den Bass und es treibt mich zum Wahnsinn!! Problematik: das muss ein echt merkwürdiger Typ sein. Hab den in der ganzen Zeit vielleicht zwei Mal zu Gesicht bekommen, ist so'n typischer Jungscher "Checker".
    Anfangs "sanftes" nachfragen, ob er seine Musik bitte leiser machen möchte führte zu nix. Darauf hin hab ich immer mal wieder etwas aggressiver und lauter um Ruhe gebeten. Wieder nix. Der kommt nicht mal an die Tür, um mit einem zu reden, ja, er hat nicht mal nen Namen an seiner Klingel, da steht bloß "bei Bedarf nachfragen". Ich mein WTF??? :mad:

    So, nun habe ich mich vorgestern Abend mal wieder zugegeben recht ruppig beschwert, weil es schon spät war, ich völlig kaputt und einfach nur noch stinkesauer auf den. :mad: (ich bin halt ein ziemlich empfindlicher Mensch und das kratzt sehr an meiner Psyche, bin somit extrem schnell mit den Nerven am Ende und auf die Palme zu bringen)
    Kurz war es dann tatsächlich ruhig, doch dann hörte ich, bereits im Bett liegend, wie jemand etwas durch meinen Briefschlitz in der Tür schob.
    Natürlich von ihm. Zu feige, um sich selber mit mir zu unterhalten.
    Schriftbild und Rechtschreibung eine Katastrophe, aber das nur mal am Rande, hätte von dem ja nix anderes erwartet.
    Aber was da drinsteht macht mich einfach soooo sauer!!!
    Von wegen "ich hab das Recht und die Freiheit, hier laut Musik zu hören" und "ich bin doch auch jung, ich soll mich nicht so haben" usw.
    Das schärfste war dann aber "wenn ich die Musik leiser drehen soll, was bekomm ich dann im Gegenzug? Ich warte auf nen Deal"
    Halllooooooooooooooooooooooooo????? Geht's noch???:mad::mad::mad:

    Ach ja und dann noch "meine Tür ist für dich Sperrzone, wenn du da nochmal auftauchst lernst du mich kennen, wenn ich nicht mehr nett bin" und "ich habe Einfluss auch durch Freunde und Bekannte" und alles so nen Shit.
    Teilweise hab ich Angst, aber auf der anderen Seite weiß ich auch nicht, ob ich den so überhaupt ernstnehmen kann, da er ja sogar zu feige ist, von Angesicht zu Angesicht mit mir zu diskutieren.

    Jetzt wollte mein Freund mal demnächst als Verstärkung mitkommen und ihn zur Rede stellen, aber davor hab ich irgendwie Angst, weil mein Freund nicht davor zurückschrecken würde, auch mal handgreiflich zu werden und ich a) nicht will, dass ihm was passiert und b) nicht will, dass er rechtliche Probleme bekommt, das würde meinen psychischen Zustand nur noch um ein vielfaches verschlimmern.
    Aber vorgehen würde ich gegen den schon gerne.
    Ich fühl mich einfach nur schlecht im Moment, ich hab Angst und bin dadurch wieder depressiver als sonst.

    Oh je, sorry, dass es so lang geworden ist, das hatte ich gar nicht vor, aber ich wollte mir das einfach mal von der Seele schreiben, da es mich wirklich belastet :cry:
     
    #1
    fuego, 3 August 2009
  2. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    Schonmal mit dem Vermieter gesprochen?

    Der Brief ist übrigens eine handfeste Drohung, also nix mit Angst haben, sondern das Schriftstück eher mal dem Vermieter oder gar der Polizei zeigen.
     
    #2
    der gute König, 3 August 2009
  3. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, das mit dem Vermieter hab ich mir auch schon überlegt, werd ich bestimmt machen. Ich hoffe nur, dass der dann auch was bewirken kann, denn er ist ein sehr gutmütiger älterer Herr und nicht unbedingt der "harte" der mal durchgreift....
     
    #3
    fuego, 3 August 2009
  4. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Du kannst ihm ja als Deal schreiben das du ihn im Gegenzug nicht wegen Ruhestörung belangst ^^

    Jetzt mal ernsthaft. Steht im Mietvertrag nicht das ab einer bestimmten Uhrzeit Ruhe zu herschen hat ?
     
    #4
    Pink Bunny, 3 August 2009
  5. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    hehe, wäre ja dann auch so, dann hätte er Ruhe vor mir ^^

    Ja klar, eigentlich gibt es doch Ruhezeiten, und gerade Mittags und nach 22 Uhr ist man einfach mal nicht mehr so laut.
    Ich find das so unglaublich, wie selbstverständlich der das sieht.
    Wenn ich ihm sage, er soll doch bitte die Musik leiser hören ist das anscheinend für ihn so, als wenn ich ihm verbieten würde vor die Tür zu gehen. :rolleyes:
     
    #5
    fuego, 3 August 2009
  6. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Dir wird der Gang zum Vermieter und der Gang zur Polizei wegen der Drohung nicht erspart bleiben. Was glaubt er eigentlich wer er ist ? Ich bezweifle das er die Leute kennt mit denen er droht.
     
    #6
    Pink Bunny, 3 August 2009
  7. mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    vermieter informieren ist wichtig. am besten noch schriftlich und evtl. möglichen mietkürzungen ansprechen. dann ein lärmprotokoll aufstellen mit datum, art der störung und zeugen. im mietvertrag sollten die ruhezeiten stehen. ansonsten gilt 13-15, 22-6, sonn- und feiertags.

    und deine vorgehensweise deinem übermieter gegenüber auch protokollieren, wann und wie oft du da warst. eigentlich kann nur der vermieter was regeln. wenn du da noch länger wohnen bleiben willst, macht ne rechtschutzversicherung sinn (wartezeit beachten) und das über den anwalt laufen zu lassen.
     
    #7
    mahalanobis, 3 August 2009
  8. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Eben, daran zweifel ich auch sehr, da man ja immerwieder merkt, wie feige der eigentlich ist.

    Ja, also dann werd ich wohl wirklich mal den Vermieter informieren müssen und im Zweifelsfalle auch die Polizei, hab mit denen ja bei den anderen Ruhestörungen hier schon gute Erfahrungen gemacht.
     
    #8
    fuego, 3 August 2009
  9. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Vom vorgehen her kann ich meinen Vorpostern nur zustimmen: Erst den Vermieter informieren und wenn das nichts hilft die Polizei.

    Aber wenn du, seit du eingezogen bist, dass Problem hast, dass deine nachbarn zu laut sind und du die einzige bist die das stört, solltest du mal überlegen ob du vielleicht im falschen Haus wohnst.
    Wäre das erste gewesen, was ich dir geschrieben hätte. Die "Ruhestörer" wohnen scheinbar schon länger dort, als du. Vorher scheint es niemanden gestört zu haben, dass dort im ganzen haus laute Musik gehöhrt wird... dann kommst du und sorgst für Ruhe.
    Bleibt leztlich deine Sache, aber über sowas würd ich mir mal Gedanken machen.
    Insofern kann ich auch verstehen, dass dein nachbar von deinem Verhalten angepisst ist. Er war nicht der einzige, der (zu) laut ist. Im rest des Hauses hast du ja schon für Ruhe gesorgt... er wird sich wahrscheinlich fragen: "Wer glaubt die Alte ist sie, dass sie hier einzieht und glaubt plötzlich müsste sich hier alles ändern."

    Auch wenn du die Polizei holst und für Ruhe sorgst, wird das ihn wahrscheinlich nicht davon abhalten, einen handefsten Nachbarschaftsstreit anzuzetteln. Wenn du deine Ruhe willst, hol sie dir... aber rechne mit weiteren Aktionen seinerseits.

    ThirdKing
     
    #9
    ThirdKing, 3 August 2009
  10. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Na aber das kann es doch wirklich nicht sein, oder??
    Jetzt muss ICH ausziehen, weil hier ein paar Leute wohnen, die sich nicht an grundlegende Regeln halten können? Na super, verkehrte Realität oder was? :mad:
    In einer Mietwohnung gebietet es sich doch, das man sich sozial und ruhig verhält, das ist doch Normalität??? oder hab ich was nicht mitgekriegt und es gibt jetzt ganze "Partyhäuser", wo man ein Verbrecher ist, wenn man seine Ruhe will?
    Nee, also alles was recht ist, aber die Meinung finde ich schlimm, sorry.
    (im Übrigen fühle ich mich dadurch jetzt psychisch noch schlechter, weil ich ja von dir mal wieder bestätigt bekomme, dass ja nur ich wieder schuld sein kann, ich bin der Buhmann, ich mach alles falsch, vielen Dank auch)

    Ach im Übrigen ist der eine der Ruhestörer erst weit nach mir eingezogen und der andere hat nur einmal Krach gemacht, also bin ich nicht wirklich in ein Haus voller "Krachmacher" gezogen!!!!!:mad:
     
    #10
    fuego, 3 August 2009
  11. cyrcus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    28
    2
    nicht angegeben
    ich kann dich sehr gut verstehen. mir gehen solche rücksichtlosen nachbarn auch gewaltig auf die nerven.
    eine nachtruhe von 22- 6 uhr gibt es. ich hab das auch mal in einem juralexikon gegooglet wegen nervender nachbarn (hab den ausdruck in den flur gehangen). allerdings gibt es keine mittagsruhe.
    den typ würd ich mit seiner "drohung" nicht ernst nehmen. er hat nicht das recht und die freiheit nach 22 uhr noch laut musik zu hören. zeig ihm doch mal einen auzug von der nachtruhe?! bzw wirf es in seinen briefkasten...deswegen persönlich mit dem reden würd ich nicht...
    bevor du an ausziehen denkst, schalte den vermieter ein, zeig den brief, droh mit mietminderung und immer wieder die polizei rufen (zumindest in der nacht). im übriegns ist die polizeit sofort für ruhestörer verantwortlich...der erste ansprechpartner bei sowas ist nicht der vermieter, wie das oben jemand geschrieben hat, sondern die polizei.

    hier mal ein link, wo was zur nachtruhe steht
    http://www.juraforum.de/lexikon/Nachtruhe
     
    #11
    cyrcus, 3 August 2009
  12. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wer in ein "Partyhaus" zieht, ist selbst schuld, wenn er in einem Wohnt. Es gibt durchaus Meitshäuser (meist in studentischen Gegenden) wo soetwas normal ist.
    Du brauchst nicht andere für deine Versäumnis, dich VOR dem Einzug über örtliche Gegenheiten zur informieren, verantwortlich.
    Das richtiet sich jezt nicht expleziet gegen dich, es ist im Allgemeinen nur ratsam, sich bevor man umzieht sich beim Vermieter über die Hausordnung zu informieren und allgemeine Geflogenjeiten zu informieren.

    mach nicht andere dafür verantworlich, dass du mit der Situation überfordert bist.

    Höhrte sich in deinem ersten Post noch ganz anders an...
    ...wenn du nicht klarkommst, zieh um.
    Wenn du nicht umziehen willst, musst du eben da wohnen bleiben.

    ThirdKing

    Edit: Was die Nachtruhe betrifft so ist 22-6Uhr nur die allgemeine nachtruhe. Diese gilt in der öffentlichkeit, aber in einem Mietshaus nur, wenn diese im Mietvertrag berücksichtigt wird. In jedem Mietvertrag muss etwas zur nachruhe stehen. in den meisten fällen wird man dort "es gilt die allgemine Nachtruhe 6-22Uhr" oder ähnliches finden. Es gibt aber auch die Möglichkeit das dies nicht der Fall ist. Also mal im Mietvertrag nachschauen.
    In der Studenbutze von nem Kumpel gilt Nachtruhe von 24-8uhr 8hält sich nicht wirklich einer dran :grin:). Es muss also nicht sein, dass du um Punkt 22uhr Anspruch auf Ruhe hast.
     
    #12
    ThirdKing, 3 August 2009
  13. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Danke cyrus!
    Nee eben, ich denk ja gar nicht dran, mich von solchen Idioten vertreiben zu lassen, also wo leben wir denn?!
    *lach*, ja, den Briefkasten muss ich erstmal per Ausschlussverfahren suchen, da er ja wie gesagt keinen Namen an der Klingel hat.
    Ich hab echt das Gefühl, dass der alles tut, um möglichst unerkannt und unbehelligt zu bleiben. Der ist noch nie an die Tür gekommen, wenn man was von ihm wollte zwecks Musik leiser und neuerdings hat er sogar seine Klingel abgeschaltet, die funktioniert auch nicht mehr. :rolleyes:
    An sowas wie den Ausdruck zeigen oder so hab ich auch schon gedacht, aber ich bin mir sehr sicher, dass den das Null interessiert :frown:
    Mich macht nicht einfach nur die Musik an sich so wütend, sondern fast noch viel mehr diese grenzenlose Ignoranz dahinter! Das macht mich stinksauer, die Typen glauben alle, sie wären allein und dürften alles, weil sie ja die großen Männer sind :rolleyes:

    @ThirdKing

    weißste was, lass mich einfach in Ruhe, is besser so.
    Du kommst mit meiner Einstellung nicht klar, ich nie und nimmer mit deiner (wahrscheinlich bist du am Ende auch noch so einer :rolleyes:) Außerdem hast du anscheinend meine Problematik nicht richtig verstanden.
    Du kennst meine psychischen Probleme nicht und wie gravierend sie sind, also lass es bitte, dankeschön!
     
    #13
    fuego, 3 August 2009
  14. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen.
    aber einer der nachbarn hat einmal krach gemacht bzw. einmal laut musik gehört oder wie auch immer und du holst gleich die polizei?

    ich kann verstehen, das man irgendwann die polizei holt, wenn es immer und immer wieder vorkommt. aber wenn jemand einmal laut ist, dann finde ich muß man nicht gleich die polizei holen.

    vor allem und das finde ich völlig unverhältnismäßig, einer macht einmal krach, da wird gleich die polizei geholt und ein anderer macht regelmäßig krach und da wird die polizei nicht geholt? wieso differenzierst du da so?

    wo ziehst du da für dich eigentlich die grenze?
    und wie sieht das eigentlich aus, hast du jemals in deinem leben zb auch zu hause einen kleinen sit-in gemacht oder deinen geburtstag in kleiner runde gefeiert? das wird auch schneller mal laut, willst du da auch gleich die polizei vor der tür stehen haben?

    was ich mich auch frage unterscheidest du für dich auch ein wenig zwischen wochenende und unter der woche?
    ich find nämlcih das man am wochenende durchaus mal ein auge zudrücken kann, wenn da auch um 00.00 noch die musik an ist. solange das eben nicht jedes wochenende ist.

    ich wohn schon recht lange zur miete und ich finde, man kann es gar nicht verhindern auch die nachbarn mal zu hören, das diese mal musik hören, das mal eine gemütliche runde lauter wird. soll man immer nur noch ab 22.00 auf socken durch die wohnung schleichen?
    rücksicht ist das eine, keine frage und die verlange ich auch, aber ich finde man kann auch durchaus anderen menschen ein wenig freiheit gönnen.
     
    #14
    twinkeling-star, 3 August 2009
  15. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    nein, habe ich nicht und die paar Mal wo ich ihn "gefeiert" habe, da war das Außerhalb und auch da gings recht ruhig zu.

    Ich habe bei dem einen die Polizei geholt, weil es SEHR spät, SEHR laut war und er auch nach mehrmaliger Anfrage nicht leiser gedreht hat!

    Warum nicht bei dem anderen? Tja, gute Frage...du hast recht, hätte ich längst können...aber, ich sags jetzt nochmal, ich habe große psychische Probleme, Depressionen, eine Angststörung und und und....das verstehen die meisten nicht, weil sie es nicht kennen und belächeln es, was mir wiederum sehr weh tut.
    Ich hab gerade bei solchen Sachen bestimmte Ängste, die du als Außenstehender aber sicher nicht verstehen würdest (nicht böse gemeint!)
    Ich bin da wirklich oft etwas unlogisch, das weiß ich!
    Angst kann einen Dinge tun und vor allem NICHT tun lassen, die man gar nicht will und es eigentlich besser weiß.

    Ich hab ja auch gar nix dagegen, wenn jemand MAL feiert oder so ab und an mal ein Lied lauter hört, aber wenn sowas zur Alltäglichkeit wird, dann finde ich das einfach nur unverschämt!!!!
    Ich kanns auch gar nicht glauben, dass ich hier fast die einzige bin, die es normal findet, dass man sich die meiste Zeit ruhig zu verhalten hat, bin ich echt schon so alt? Ich verstehs nicht.
     
    #15
    fuego, 3 August 2009
  16. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich muss mich twinkling-star und Third King ein bisschen anschließen.
    Dass du bei dem einen der ein einziges Mal, auch wenn es sehr laut und sehr spät war, laut gefeiert hat, die Polizei geholt hast finde ich ehrlich gesagt übertrieben und es wird dich grundsätzlich nicht weit bringen. Wenn mir ein Nachbar, als ich noch zur Miete geholt habe so gekommen wäre, dann hätte der sich sicher sein können, dass ich auch zukünftig bei der kleinsten Kleinigkeit bei ihm die Polizei hätte vorbeischauen lassen.
    Man sollte die Leute auch mal feiern lassen und das kann, meiner Ansicht nach, ein- oder zweimal im Jahr auch die Nacht durch sein. Jeder hat schließlich mal Geburtstag...

    Bei deinem aktuellen Problem finde ich jedoch schon, dass du den Vermieter einschalten solltest, wenn es dauernd und vor allem auch unter der Woche vorkommt. Dauernd nachts laut Musik hören geht natürlich nicht. In einem Mietshaus ist eine gewisse Rücksichtnahme schon notwendig.

    Du schriebst ja was von vorgestern Abend (da war Samstag) und "schon spät". Wie spät ist denn "schon spät"? Hört er auch in der Woche laut nachts Musik oder nur am Wochenende?
    Wie oft in der Woche kommt es vor und zu welchen Zeiten?
     
    #16
    Schmusekatze05, 3 August 2009
  17. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ist definitiv nicht böse gemeint. aber vielleicht solltest du das einfach mal machen. ein paar leute einladen und dann mal schauen, wie sich der abend entwickelt. natürlich nicht zu wüst und das soll auch nciht ausarten, aber gerade dann stellt man fest, wie schnell sowas auch mal ausartet.

    ok, das hattest du vorher nicht geschrieben.

    nur um es ein klein wenig besser zu verstehen.
    warum kannst du bei 2en die polizei ohne weiteres holen und bei dem dritten scheiterst du?
    klar umso länger man wartet, umso mehr man von einem menschen mitbekommt umso schwerer fällt es einem dann. vor allem, wenn man da an so einen typen gerät, keine frage. hast du da vielleicht einfach den punkt verpaßt, bis zu dem es für dich möglich gewesen wäre?

    naja, zur alltäglichkeit sollte sowas nicht werden, da stimm ich dir zu.
    aber nicht immer und überall herrscht ruhe.
    während meiner studienzeit hatte ich eine klasse wohnung, aber ich glaub die mieter unter mir wären ein graus für dich.
    er war sänger am theater, sie pianistin. ihn hab ich selten gehört, aber hat viel zu haus gespielt, hat zu haus auch klavierunterricht gegeben. das hat man gehört zwangsläufig.
    den unterricht konnte sie nur nachmittags geben, aber das ist harmlos. das waren vielleicht 5-6 std. die woche.
    aber wenn bei ihr eine prüfung anstand, dann hat sich auch bis abends um 23.00 oder 24.00 uhr geübt. ok, die liga wie sie gespielt hat, war eine klasse für sich, ist ja kein schnödes geklimper und das hat sich dann auf 1-2 wochen beschränkt und dann auch nicht jeden abend.
    mich hat es soweit nicht gestört, allerdings hatten wir auch ein agreement, wenn ich meine ruhe gebraucht hätte zb. prüfungsphase an der uni oder irgendwas anderes, dann braucht ich nur bescheid geben.

    und sowas kann einem immer begegnen vor allem in mietswohnungen, vielleicht nicht in dem maße, aber willst du zb jemandem auch verbieten ein instrument zu spielen oder zu üben? vielleicht wenn es auch noch ein kind ist? die fangen dann gern schonmal morgens um 7.00 an.

    man kann in mietswohnungen eben nicht immer mit totaler ruhe rechnen. das kann man nicht mal im eigenen haus. es gibt immer mal nachbarn, die eine party im garten feiern oder auch nur ein grillabend, wo die geräuschkulisse einfach ein wenig lauter ist, weil man sich eben gut unterhält und spaß hat.

    zu alt nicht, ich bin noch ein paar jährchen älter :zwinker:
    aber vielleicht in der einstellung ein klein wenig zu festgefahren.
     
    #17
    twinkeling-star, 3 August 2009
  18. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    ich kann dich verstehen.. mich hat es psychisch auch stark belastet in einem "partyhaus" zu wohnen, in dem mehrere mieter studenten waren, die von nachtruhe nichts hielten.
    der vermieter wohnte eh in einer ganz anderen stadt un den scherte das nen feuchten dreck.
    musik &party gingen wochentags bis 3 uhr morgens..
    es ist sehr belastend, wenn man die einzige person ist, die das stört.
    da kann man dann wirklich nicht gegen angehen.. traurig ist ja die fehlende rückendeckung durch andere mieter.
    am ende war dann doch ein umzug weniger stressig für mich als mich in nen krieg darum zu werfen.

    ich brauche einfach ruhe.. das ist für mich eben wichtiger als vllt für manch andere. verständnis zu finden ist sehr schwer.
     
    #18
    Neko-Neko, 3 August 2009
  19. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Puh, also ich versuch jetzt mal auf euch beide einzugehen, lasst mir ein wenig Zeit :zwinker:

    Also, bei dem, wo ich gleich die Polizei geholt habe, der hatte vorher schon einmal diese Nummer abgezogen und ich hab nix gesagt (sorry, hab ich in der ganzen Aufregung jetzt iwie voll vergessen, tut mir leid, bin grad einfach sehr durcheinander, weil ich mit so viel Kritik umgehen muss :ashamed:)

    @Schmusekatze
    ja eben, das hab ich ja eben auch gesagt, ich hab überhaupt nix dagegen, wenn jemand mal feiert und seinen Geburtstag zu Hause begehen will, völlig ok!!!
    Warum ich aber hier so wütend bin ist, weil dieser Typ fast jeden Tag, mal tagsüber, mal nachts seine Musik hört und sooo oft kann der im Jahr gar nicht Geburtstag haben :zwinker: Bei dem ist es einfach klar, dass das aus reiner Ignoranz und Rücksichtslosigkeit geschieht.

    Und mit "schon spät" meinte ich weit nach 22Uhr, so ca 23:30h.
    Also da hats angefangen, ging dann noch ne ganze Weile.

    @star

    nee, hab mich von dir jetzt auch net angegriffen gefühlt und ich wollt jetzt auch niemanden hier anmotzen, meine Nerven sind nur nicht die besten, sorry :ashamed:

    Hm, also warum ich bei dem jetzt noch nicht die Polizei geholt habe.....weil es mich große Überwindung kostet (bzw anfangs gekostet hat) und ich bei den anderen eher das Gefühl hatte, dass ich es jetzt "darf", da die wirklich extrem laut waren. Der andere ist zwar auch laut, aber nicht ganz so laut wie die anderen.
    Da hatte ich bis jetzt immer irgendwie Angst, dass das nicht "genug" ist, um die Polizei zu holen. Aber mittlerweile hab ich eben gute Erfahrungen mit denen, die waren immer sehr nett und haben mich auch ermutigt.
    Und vorgestern Nacht hätte ich es auch beinah getan, aber ich hatte einen mega anstrengenden Tag hinter mir und hatte wirklich keine Kraft mehr.

    Hm, das mit den Musikern ist ja auch krass. Also ich kann durchaus mit diversen "Lärmaktionen" klarkommen. Ist aber immer die Frage, aus welchem Anlass diese passiert. Heute zum Beispiel waren Handwerker im Haus und haben superlaut gebohrt und so. Fand ich zwar nicht schön, aber ich kann es tolerieren, da es nicht aus Ignoranz entsteht, sondern aus einer Notwendigkeit.
    Und bei denen weiß ich auch, dass die ihre Arbeit machen und dann wieder weg sind.
    Aber bei so ner Ignoranz wie bei dem Typen, da platzt mir echt der Kragen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:10 -----------

    Danke Neko-Neko, genau so ist es bei mir auch!
     
    #19
    fuego, 3 August 2009
  20. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Wie die anderen schon sagten. Wenn es so schlimm ist, dann finde ich deine Reaktion auch absolut korrekt. Du stellst keine übertriebenen Forderungen, also setz sie auch durch.
    1. Aufschreiben wann es laut ist und was du unternommen hast
    2. Vermieter einschalten
    3. Polizei rufen wenn er das nächste Mal die Musik laut hat und denen dann auch schildern dass du es schon selbst versucht hast und auf jeden Fall den Brief zeigen.

    Ich wünsch dir, dass du es schaffst dich durchzusetzen!
     
    #20
    Schmusekatze05, 3 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nachbar macht mich
punkrockerin
Kummerkasten Forum
4 August 2014
6 Antworten
AlterAnfänger32
Kummerkasten Forum
4 März 2010
37 Antworten