Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Digicam

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 50283, 10 August 2006.

  1. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Hey, kennt sich einer von euch mit Digitalkameras aus? (Kein Camcorder, sondern zum fotographieren).
    Ich würde mir gerne einen solchen für Schnappschüsse aber auch eeetwas professionellere Fotos zulegen. Spiegelreflex ist kein Muss, wär' aber nicht schlecht (falls es sowas in meiner Preiskategorie überhaupt gibt).
    Absolutes Limit: 300€. Mehr kann ich meiner Familie (großer Familienkreis, aber trotzdem) nicht abverlangen.
    Hat jemand einen Vorschlag?
     
    #1
    User 50283, 10 August 2006
  2. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    DSLR sind für 300 Euro leider nicht drin, drum müssen die dann wohl wegfallen.

    Ich als Canon-Fan kann dir auf jeden Fall zu Canon-Kameras raten, finde die persönlich von der Bedienung, Menu-Design, Software am besten.
    Eine Powershot A610 wäre denk ich mal nicht verkehrt, laut guenstiger.de schon für 217.- zu haben.
     
    #2
    cheVelle, 10 August 2006
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Danke für deine Antwort! Das hört sich ja gut an, hab mir das Ding ebenn bei Google angesehen und wäre nicht abgeneigt:zwinker: .Ne Markencam wäre aus Garantiegründen vllt. wirklich nicht schlecht.

    Noch andere Vorschläge?
     
    #3
    User 50283, 10 August 2006
  4. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab ne Kodak DX6490, von der es mittlerweile wohl den zweiten Nachfolger gibt.

    Die kommt an eine DSR recht nahe ran, ist aber keine. Du kannst dennoch sehr viel Einstellen, ich hab nachts Sterne fotografiert, oder auch Dinge 5cm vor der Linse scharf fotografiert. Es gibt auch Adapter, um z.B. nen Polfilter davor zu klemmen.

    Einziger Nachteil ist, daß sie recht lang zum Scharfstellen braucht, allerdings soll daran bei den NAchfolgern kräftigst gearbeitet worden sein.

    Nun, das ist keine Cam für die Westentasche, aber das wäre ein DSR auch nicht.
     
    #4
    Event Horizon, 10 August 2006
  5. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Bin jetzt kein Experte, aber vielleicht ein paar allgemeine Tips:
    - Mach Dir Gedanke über die Größe, wenn es unbedingt eine Westentaschenkamera sein soll, musst Du in anderen Dingen Abstriche machen.
    - Megapixel sind nicht alles, ganz im Gegenteil, ich wäre froh, meine Kamera hätte weniger Megapixel und dafür auch weniger Rauschen. Würde sagen, mit 4 bis 6 Megapixel liegst Du bei dem Preis richtig
    - Digitalzoom bringt gar nichts, einfach nicht beachten
    - Optisches Zoom bringt eine Menge, besonders wertvoll ist der Weitwinkelbereich
    - Auslöseverzögerung ist zu beachetn, früher hatten viele Digicams da echte Probleme.
    - Bei Akkus würde ich persönlich Standardakkus vorziehen (AA), da die Herstellerspezifischen recht teuer sind.

    Von dem was ich gelesen habe, würde ich sagen, Du solltest mal die Fuji Finepix S5200/5600 ansehen. (Ist die gleiche Kamera heisst in Europa anders als in USA
    - 10fach optisches Zoom, (38-380 mm), noch dazu halbwegs lichtstark
    - Standard-Akkus
    - Kurze Auslöseverzögerung
    - Fuji-Super CCD Sensor, die gelten als besonders lichtempfidnlich, das hilft enorm, wenn Du in etwas dunkleren Räumen fotografieren willst.
    Ist auch das näheste zu einer Spiegelreflex, was Du für den Preis kriegst, also schon eher groß

    Hilfreiche Seiten mit jeder Menge Tests:

    http://www.steves-digicams.com
    http://www.dpreview.com
    http://www.dcresource.com
     
    #5
    Trogdor, 10 August 2006
  6. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Okay drei Tipps, drei Testfotos:
    S5200
    A610
    DX6490

    Die S5200 gefällt mir dabei am wenigsten, irgendwie zu grieselig das Bild. Das setzt sich auch bei anderen Testbildern fort. Muss ~fleur~ natürlich selbst abwägen was ihr mehr zusagt.
     
    #6
    cheVelle, 10 August 2006
  7. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Um die guten Tipps von Trogdor fortzusetzen:

    Bevor du eine Cam kaufst nimm sie umbedingt in die Hand, manche haben die Knöpfe so ungünstig plaziert und so klein, daß sie für meine Männerhand untauglich sind. Natürlich gibts auch das Gegenteil, wo man mit normalen fingern niemals drankommt.

    Displays sind super, wenn man wissen will, ob auch alles drauf ist. Für die meisten Fotografen ist aber ein optischer Sucher immer noch unverzichtbar. Trotzdem gibts viele Cams ohne.

    An Marken gibts eine einfache Regel: Die, die schon analoge Kamers gefertigt haben können auch gute Optiken für digitale bauen. Also Canon, Nikon, Fuji, Olympus usw. Dazu noch Sony, weil die Zeiss Linsen verwenden. Überhaupt ist das Linsensystem viel wichtiger als der Sensor, weil wenn schon nichts gescheites zum digitalisieren da ist ... Von Marken, die man fast nicht aussprechen kann und die 5 Y enthalten würde ich die Finger lassen.
     
    #7
    Steirerboy, 10 August 2006
  8. KnightRider
    Verbringt hier viel Zeit
    545
    103
    3
    Single
    Also wurde schon viel richtiges gesagt ;-)
    Du musst dir klar werden für was du die Cam vorwiegend gebrachst.
    Eine Schnappschusskamera sollte klein und vorallem (extrem) schnell sein. Aber kleine Cams haben den nachteil das durch ein kompaktes gehäuse die bildqualität nicht gut ist. Nimmst du eine etwas gößere cam sieht es schon wieder anderst aus denke da so an eine Fuji F11 sie hat in der kompakt klasse das beste rausch verhalten und eine super bildqualität.
    aber ach canon hat teils gute Cams in allein Preiskategorien, da wirst du sicher etwas finden und 300€ sind schon ne menge geld :tongue: ach das zubehör sollte man nicht außeracht lassen vorallem welche speicherkarte benutzt wird. die SD-Karte ist da wohl das gängigste format und wohl preislich am günstigsten (Fuji F11 hat zb xD-Picture Card). aber wie auch schon gesagt wurde geh in einen laden und guck dir mal die cams in ruhe an. viel spaß beim suchen
     
    #8
    KnightRider, 12 August 2006
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Danke für eure zahlreichen Antworten. Sobald ich Zeit habe, werde ich mir die Cams mal "life" in nem Geschäft ansehen. Ich schreibe euch dann, für welche ich mich entschieden habe. Vielleicht hilft das ja anderen von euch ebenfalls weiter.
    Dankedankedankedankedankedankedankedankedankedanke für eure Antworten. :smile:
     
    #9
    User 50283, 21 August 2006
  10. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Wenn Du wirklich ambitionierter fotografieren willst, dann spar lieber noch etwas.
    Wenn man sich erst mit der Materie beschäftigt, wachsen schnell die Ansprüche und dann ärgert man sich, wenn einem die Kamera Grenzen setzt.

    Für mich führt da kein Weg an Spiegelreflex vorbei. Es würde mich einfach wahnsinnig machen, wenn die Kamera Sachen automatisch macht, die ich lieber selber machen würde.
    Mich würde es ja schon aufregen, wenn ich nicht im Rohdatenformat fotografieren könnte.

    Natürlich liegen die klassischen Einsteigerkameras in die digitale Spiegelreflexfotografie nicht in Deinem Preissegment. Zumindest nicht als Neuware.

    Aber man findet in Fotografieforen immer wieder gute Angebote für gebrauchte.

    Ich hab zum Beispiel eine Nikon D50 die ich als Zweitkamera hatte hier herumliegen und möchte mich die nächsten Monaten irgendwann davon trennen. (2 Jahre volle Garantie, keinerlei Gebrauchsspuren und lediglich 4800 Auslösungen (!) )

    Wenn Du dann Deine Preisvorstellung um 100 Euro nach oben korrigierst und noch 1-2 Monate wartest, würd ich sie zusammen mit dem damaligen Kit-Objektiv abtreten.
     
    #10
    Novalis, 21 August 2006
  11. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Naja, Spiegelreflexkameras werden ja immer als DAS Mittel zum Weg für gute Fotos genannt. Dabei macht eine SLR alleine noch keine guten Bilder.
    Ich würde erst mit einer Prosumer-Kamera anfangen und die funktionen alle ausreizen und nicht gleich mit einer SLR, damit lassen sich schon tolle Fotos machen.

    Vor allem weil sie ja wohl hauptsächlich nur Schnappschüsse machen möchte.
     
    #11
    cheVelle, 21 August 2006
  12. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Sie macht aber auch keine schlechteren.
    Eine SLR kannste ja ebenso auf Automatik stellen. Du hast dann blos nach oben hin noch mehr Potential.
     
    #12
    Novalis, 21 August 2006
  13. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Was will jemand mit einer DSLR, der kein Geld für vernünftige Objektive hat? Und das mit dem den automatischen Einstellungen ist auch kein echtes Argument.
    Ich kann an meiner nicht-DSLR auch von Hand ISO(im Rahmen),Blende und Belichtungszeit wählen. Wenn ich will kann ich sogar manuelle scharf stellen. Und RAW kann sie auch, das ist alles nicht DSLR-spezifisch. Das wesentliche was eine DSLR auszeichnet sind im Moment große Sensoren und Wechselobjektive. Dafür aber sollte man noch mindestens den doppelten Preis des Bodies noch einmal zusätzlich für Objektive übrig haben. Gutes Glas ist nun mal teuer, sehr teuer. Ich finde es immer merkwürdig, wenn Leute sich eine DSLR kaufen, weil man da ja Wechselobjektive hat, dann aber nur genau ein Objektiv haben, das Kit-Objektiv nämlich, das optisch in den meisten Fällen auch keine Offenbarung ist.
    An Stelle einer DSLR, bei der ich kein Geld für die Objektive habe, die ich will, habe ich persönlich mich daher für eine Bridgekamera mit halbwegs lichstarkem, stabilisiertem Leica-Objektiv, entschieden, das einen akzeptablen Brennweitenbereich abdeckt (35-420 mm).
     
    #13
    Trogdor, 21 August 2006
  14. cheVelle
    cheVelle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    385
    103
    4
    nicht angegeben
    Panasonic Lumix FZ30?:tongue:
     
    #14
    cheVelle, 21 August 2006
  15. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    So schwer war das nicht zu eraten. :grin: Wobei die FZ-50 die gleichen Specs hat. Und noch mehr Rauschen. :kopf-wand
     
    #15
    Trogdor, 21 August 2006
  16. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Erstmal Spaß haben und sich später Objektive dazukaufen?
    Ich hab genau mit einer ähnlichen Kombination angefangen und mich mitlerweile zu 5 Objektiven hochgearbeitet.

    Das ist ja, wie ich sagte, das schöne daran. Man ist nach oben steigerungsfähig.

    Sollte ja auch keines sein. Es sollte nur belegen, daß eine DSRL steigerungsfähig ist.

    Wobei das zwei gewaltige Faktoren sind. Stichwort Rauschen z.B., oder Farbwiedergabe.
    Von lästigen anderen Ungenauigkeiten ganz zu schweigen. Der Spiegel hat da ja auch noch seinen Vorteil.
     
    #16
    Novalis, 22 August 2006
  17. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke da macht eine Prosumer-Kamera am Anfang sicher mehr Spass als eine DSLR, deren Potentail man überhaupt nicht ausschöpft.
    Was für Ungenauigkeuten meinst Du?
    Zu den 2 gewaltigen Faktoren. Wechselobjektive ist nur ein Vorteil, wenn man auch welche hat. Großer Chip ist sicher DER Vorteil der DSLRs, ist aber eben eine Frage, ob man es sich leisten kann.
     
    #17
    Trogdor, 22 August 2006
  18. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Abweichung Sucherbild ---> tatsächliches Bild.
     
    #18
    Novalis, 22 August 2006
  19. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    ich würde mir eine bei ebay kaufen evtl für sehr wenig eine gebrauchte.....aber zurzeit hab ich net mal 30€ flüssig =(.....

    da muss ich wohl für meine fotos meinen camcorder benutzen aber ich rate dringens ab, die fotos sind grauen haft :geknickt:
     
    #19
    derunglückliche, 22 August 2006
  20. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Da dürfte es doch genau umgekehrt sein. Ist es denn nicht so, dass im Sucher einer DSLR etwas zu wenig angezeigt wird? Bei einem Testbericht der Canon 30D sehe ich zum Beispiel
    Viewfinder: Coverage: Vertical/Horizontal approx. 95%
    Das heisst doch, dass der Sucher nur 95% des wahren Bildes zeigt. Mein EVF hingegen zeigt mir genau das Bild an, was auch aufgenommen wird.
     
    #20
    Trogdor, 23 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Digicam
Maria88
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Dezember 2010
30 Antworten
boober
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 November 2009
25 Antworten
fleißige biene
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
20 September 2009
12 Antworten
Test