Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Digitalkamera: Canon IXUS 400/Olympus mju 400

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 8944, 12 März 2004.

  1. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #1
    User 8944, 12 März 2004
  2. nachtmensch
    0
    ich würde die ixus kaufen. hervorragende kamera, extrem robust und macht geniale bilder! schlägt sämtliche anderen kompakten digicams die ich bisher in der hand hatte um längen! muss allerdings dazu sagen, dass ich mit der olympus selber noch keine erfahrungen gemacht habe...
     
    #2
    nachtmensch, 13 März 2004
  3. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab die ixus II,also den vorgänger der ixus 400 mit 3.2 megapixel, und ich kann dir diese kamera nur ans herz legen. Sie ist klein, paßt in jede hosentasche, für partyschnappschüsse, und die bilder sind wahnsinn.
    Viel kontrast, helle farben, selbst wenn mal schlechter lichteinfall ist, erledigt sie im automodus souverän ihre sache.
    Du kannst movies in unbeschränkter länge damit aufzeichen, bis zu einer auflösung von 640x480. Mit ton wohlgemerkt.

    Einzig die mitgelieferte sd-card ist viel zu klein. Ich habe mir eine 512mb nachgekauft. Und die übertragung per mitgeliferten usb kabel dauert ewig. da empfiehlt sich dann ein card reader.

    soweit dazu
     
    #3
    chrith, 13 März 2004
  4. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #4
    User 8944, 13 März 2004
  5. 123hefeweiz
    0
    Wenn es um halbwegs "richtiges" Fotografieren geht, muss ich von der Ixus abraten. Es ist eine hochwertige Kompaktkamera mit vielen Features, aber einige Details wie die fehlende Blendenwahl und das recht lichtschwache Objektiv machen sie für solche Sachen eher ungeeignet. Ich musste mit genau diesem Ding erst vorletzte Woche Katalogbilder machen... ein Graus. Einzig die Fernsteuerungsfunktion über den Canon ZoomBrowser EX ist eine brauchbare Sache für Studioaufnahmen. Daher würde ich eher zur Olympus tendieren. Die von der Canon verwendeten CompactFlash Cards sollen auch nicht übermäßig langlebig sein, dafür sind sie günstiger als die xD-Karten der Oly.

    Generell ist halt wichtig, dass man an der Kamera bei Bedarf so viel wie möglich an Belichtungsparametern manuell einstellen kann. Schau dir doch mal die Modelle von Kyocera-Yashica und Minolta an, das sind meine persönlichen Favoriten.

    Gruß
    hefe
     
    #5
    123hefeweiz, 13 März 2004
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #6
    User 8944, 13 März 2004
  7. 123hefeweiz
    0
    Muss es denn eine Ultrakompakt-Kamera sein? Schau dir doch mal die Oly C-765 Ultra Zoom, Kyocera Finecam S5R und M400R und Minolta Dimage S414 an. Ein Kollege hat die Vorgängerin S3R von Kyocera mit 3 MPixel. Das Gerät ist klasse, macht im Automatikmodus gute Bilder und ist zusätzlich noch sehr frei konfigurierbar.

    Gruß
    hefe
     
    #7
    123hefeweiz, 13 März 2004
  8. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #8
    User 8944, 14 März 2004
  9. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #9
    User 8944, 15 März 2004
  10. BlueSkySurfer
    0
    Kann man so nicht sagen. Kommt natürlich auch immer auf die Verarbeitung an. Ich hab nen CMOS in meiner Kamera und das Teil ist spitze. Ist allerdings ein anderer Bereich als in dem du suchst ;-)

    I.d.R. ist bei Kompaktkameras wohl der CCD besser, stimmt.
     
    #10
    BlueSkySurfer, 15 März 2004
  11. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #11
    User 8944, 15 März 2004
  12. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #12
    User 8944, 15 März 2004
  13. m-mq
    Gast
    0
    So ganz top Profi-Klasse sind ja beide nicht. Aber wenn ich mich eines der beiden entscheiden sollte, ich würde die erste nehmen! (Erstere im Titel)
     
    #13
    m-mq, 15 März 2004
  14. 123hefeweiz
    0
    Um wirklich gute "gestellte" Fotos zu machen führt im Moment noch kein Weg an einer analogen SLR-Kamera mit ordentlichem Film (Kodak Ektachrome aufwärts) vorbei. Okay, mal abgesehen von einer tauglichen Mittelformatkamera *g*

    @BlueSkySurfer: Gibt es denn tatsächlich Bereiche, wo CMOS-Sensoren die Nase vornhaben? Aufgrund des höheren statischen Grundrauschens kann mn die doch eigentlich nur gekühlt einsetzen...

    Gruß
    hefe
     
    #14
    123hefeweiz, 15 März 2004
  15. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #15
    User 8944, 15 März 2004
  16. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #16
    User 8944, 16 März 2004
  17. BlueSkySurfer
    0
    Dann vergleich mal zum Beispiel eine D60 mit CMOS mit zum Beispiel F717/F828 oder Dimage 7((H)i).

    Ich sagte aber ja auch, dass das eine ganz andere Art von Kamera ist, wo der CMOS eingesetzt wird (gesamte EOS-D-Serie). Das Rauschen ist erst ab ISO 800 so stark, dass es einer Korrektur bedarf und in ISO 100/200 so gut wie nicht sichtbar.

    By the way: So ein Digiback für MF ist natürlich auch was Feines. Hab ich eben noch was drüber gelesen, da bezahlt man auch nur 0,11 Cent pro Pixel...
    Das Teil hat 22 MP :cool1:
     
    #17
    BlueSkySurfer, 16 März 2004
  18. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    Was mich wundert: Es hat noch keiner hier die Canon Powershot A 80 vorgeschlagen. Ist ebenfalls ne 4MP Kamera in deiner Preisklasse (so zwischen 350 und 400 Teuros). Man kann alles manuell einstellen, sogar ein manueller Weißabgleich ist möglich. Noch ein Vorteil: dreh- und schwenkbares Display. Des weiteren kann man per Adaptertubus auch Polfilter, Tele- und Weitwinkelkonverter etc. benutzen. Bildqualität ist - wie ich finde - in dieser Klasse wirklich hervorragend.
     
    #18
    such-ender, 16 März 2004
  19. 123hefeweiz
    0
    Jo, stimmt, die A80 ist echt nicht übel. Auf jeden Fall mal angucken, obwohl ich Canon generell nicht so mag... außer bei den Druckern.

    Dass CMOS-Sensoren mittlerweile auch in gängigen Digicams zu finden sind ist mir in der Tat bekannt. Allerdings war meine letzte Information, dass CCDs erheblich leichter und schneller auszulesen sind, da es sich hierbei um vollaktive Elemente handelt, im Gegensatz zu den "halbdiskreten" Metalloxidteilen. Allerdings verbaut ein namhafter Optoelektronikhersteller aus dem schwäbischen Oberkochen (wo ich mal ein Praktikum gemacht habe) in seinen Luftbild- und Aufklärungskameras hauptsächlich CMOS-Chips, diese allerdings gasgekühlt.

    Gruß
    hefe
     
    #19
    123hefeweiz, 16 März 2004
  20. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #20
    User 8944, 16 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Digitalkamera Canon IXUS
Party_Girl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 Dezember 2013
4 Antworten
Garcon79
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
20 September 2010
12 Antworten
MTP
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Januar 2009
4 Antworten